BPOLI-KA: Einbrecher im Bahnhof Waghäusel festgenommen

2017-06-19T13:30:32+0200

Suchen Sie jetzt ein neues ZUHAUSE

Karlsruhe (ots) – Gestern Nachmittag konnten Beamte der Landes-
und Bundespolizei einen Einbrecher im Bahnhof Waghäusel auf frischer
Tat festnehmen.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete gegen 15.45 Uhr, dass er soeben
einen Mann beobachten würde, der in das Bahnhofsgebäude eingedrungen
sei. Je eine Streife der Bundespolizei und des Polizeireviers
Philippsburg umstellten das Gebäude und konnten an einem Fenster
Einbruchsspuren feststellen.

Im Gebäude konnten die Beamten einen Mann erkennen, der sich
gerade an einem Schrank zu schaffen machte. Der Aufforderung der
Beamten seine Hände zu zeigen und aus dem Gebäude zu kommen, kam der
38-Jährige nach und ließ sich widerstandslos festnehmen. In der
mitgeführten Umhängetasche des Mannes konnte zahlreiches Diebesgut
sichergestellt werden. Im Bereich des aufgebrochenen Fensters wurde
ein 14 cm langes Küchenmesser aufgefunden, welches vermutlich dem
Beschuldigten zuzuordnen ist.

Der aus Kasachstan stammende Mann mit deutscher
Staatsangehörigkeit ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung
getreten und wurde im Februar dieses Jahres zu einer fünfmonatigen
Freiheitsstrafe, ausgesetzt zu drei Jahren Bewährung, verurteilt. Die
Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls mit
Waffen, besonders schwerer Fall des Diebstahls und Sachbeschädigung
eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/3663487

Tagged mit:     ,

Verwandte Beiträge

Kommentar posten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet.