Im Team Grenzen überwinden: Bundeswehr Olympix 2017 (FOTO)

2017-06-14T10:11:30+0200

Köln (ots) –

Vom 16. Juni bis 18. Juni 2017 finden an der Sportschule der
Bundeswehr in Warendorf erneut die „Bundeswehr Olympix“ statt.
Insgesamt 500 Jugendliche in 125 Teams aus ganz Deutschland treten in
einem sportlichen Wettkampf gegeneinander an. Die Mädchen und Jungen
im Alter zwischen 16 und 20 Jahren werden bei der Überwindung von 23
Hindernissen nicht nur zeigen müssen, dass sie dem Parcours
körperlich und auch geistig gewachsen sind, sondern zugleich
erfahren, was sie im Team zu leisten imstande sind. Auf dem etwa 7,5
Kilometer langen Hindernisparcours erwarten die Jungen- und
Mädchenteams aus jeweils vier Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern am 17.
Juni Stationen wie die Sandgrube, die Eiswasserrutsche und der
„Gipfelstürmer“ (Kletterhindernis), deren Bewältigung sie an ihre
Grenzen bringen wird. Die jeweils fünf schnellsten Teams werden sich
am Folgetag im Finale messen. Die Gewinner erhalten als Hauptpreis
einen Segeltörn mit der Deutschen Marine. „Die Jugendlichen können
bei der Bundeswehr lernen, dass man es im Team schaffen kann, über
seine eigenen Grenzen hinauszugehen“, sagt Dirk Feldhaus, der
Beauftragte für die Kommunikation der Arbeitgebermarke Bundeswehr.
„Sie erfahren etwas über sich selbst und darüber, dass körperliche
Stärke und geistige Fitness zwar wichtig sind, aber allein nicht
immer ausreichen“. Die Sportschule der Bundeswehr bietet für die
Austragung der Bundeswehr Olympix eine gute Infrastruktur. Hier
trainieren auch die Spitzensportler der Bundeswehr, die stetig daran
arbeiten, an ihre Grenzen zu gehen und das Beste für sich und ihr
Team zu erreichen. Impressionen der Bundeswehr Olympix 2016: https://
www.bundeswehrentdecken.de/bundeswehr-olympix/rueckblick-bundeswehr-o
lympix-2016 Medienvertreter sind am Samstag, den 17. Juni 2017,
eingeladen, die Veranstaltung zu begleiten.

Hinweise für die Medien:

Termin: Samstag, den 17. Juni 2017, ab 09:00 Uhr Bitte führen Sie
ein gültiges Ausweisdokument mit

Ort: Sportschule der Bundeswehr in Warendorf Dr.-Rau-Allee 32,
48231 Warendorf

Das Presseteam wird Sie am Eingang der Sportschule der Bundeswehr
empfangen

Ansprechpartner:

Stabsfeldwebel Holger Ehrich Telefon: (0221) 9571 – 4001 E-Mail:
pizpersonal@bundeswehr.org

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:

Presse- und Informationszentrum Personal
Telefon: 0221 9571 4001
E-Mail: pizpersonal@bundeswehr.org
http://www.personal.bundeswehr.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Personal, übermittelt durch news aktuell

http://www.presseportal.de/pm/116137/3659727

Tagged mit:     ,

Verwandte Beiträge

Kommentar posten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet.