Wiener Börse Preis – voestalpine als Seriensieger bei Medienarbeit – BILD

2017-06-01T14:33:20+0200

Vergleichen und sparen mit den Tarifexperten, Strom, Gas, Versicherungen, Kredite, Handy, DSL, Reisen. Einfach, schnell und transparent. HIER vergleichen!

Fachjury unter Vorsitz von APA-Finance zeichnete auch OMV und
Erste Group mit Journalistenpreis aus

Wien (ots) – Gestern, Mittwochabend, wurde zum zehnten Mal der
Wiener Börse Preis vergeben. Neben den ATX-, Small & Mid Cap- sowie
Corporate Bond-Preisen wurde im Palais Niederösterreich auch heuer
wieder die begehrte Auszeichnung für die beste Medienarbeit
verliehen. Eine Fachjury von Finanzjournalisten zeichnete unter dem
Vorsitz von APA-Finance die voestalpine AG zum vierten Mal in Folge
mit dem 1. Platz des Journalistenpreises für börsennotierte
Unternehmen aus.

„Die durchwegs professionelle Kommunikation“ sowie die Tatsache,
dass die voestalpine AG „wirklich immer erreichbar“ ist und „offen
mit den Medien spricht“, fassten die Finanzjournalisten als
wichtigste Gründe für die erneut ausgezeichnete Bewertung zusammen.
Die OMV AG durfte sich über den zweiten Platz in dieser Kategorie
freuen. Die Fachjury strich hier vor allem den „guten und
ausführlichen Geschäftsbericht“, den „persönlichen Umgang“ sowie „die
neuen Ansätze der Interaktion zwischen Unternehmen und Journalisten“
hervor. Rang drei ging an die Erste Group Bank AG, die zur
herkömmlichen Pressearbeit auch viele zusätzliche Informationen für
Journalisten anbiete, so ein Jury-Mitglied.

Der Journalistenpreis, der in diesem Jahr bereits zum vierten Mal
verliehen wurde, zeichnet sowohl die Qualität als auch die
Transparenz der Medienarbeit aus. Maßgebliche Kriterien sind eine
offene, aktive und ehrliche Kommunikation, das angebotene
Informationsmaterial sowie die gute Erreichbarkeit und rasche
Reaktionszeit bei Medienanfragen. Zur Wahl standen alle Unternehmen
aus dem Prime Market der Wiener Börse, wobei die Aktienperformance
keine Rolle spielte. „Der Journalistenpreis hat sich in den
vergangenen Jahren gut etabliert. Für börsennotierte Unternehmen
bietet er einen zusätzlichen Anreiz, Kommunikation und Pressearbeit
noch offener und transparenter zu gestalten“, zeigte sich der
Jury-Vorsitzende Wolfgang Nedomansky, Head of APA-Finance, erfreut.

Zwtl.: Weitere Preise

Mit dem ATX-Preis wurden die Unternehmen voestalpine AG (1.
Platz), Lenzing AG (2. Platz) und Schoeller-Bleckmann Oilfield
Equipment AG (3. Platz) ausgezeichnet. Die Preisträger der Kategorie
Small & Mid Cap waren STRABAG SE (1. Platz), Porr AG (2. Platz) und
Palfinger AG (3. Platz). Der Corporate Bond-Preis ging an CA
Immobilien Anlagen AG (1. Platz), BUWOG AG (2. Platz) sowie NOVOMATIC
AG (3. Platz).

Ausschlaggebende Kriterien für den ATX- und Small & Mid Cap-Preis
waren: Finanzberichterstattung, Investor Relations, Strategie und
Unternehmensführung, Corporate Governance und Nachhaltigkeit sowie
markttechnische Faktoren. Beim Corporate Bond-Preis standen
Geschäftsbericht, Informations- und Kommunikationspolitik gegenüber
Analysten sowie das Vorliegen eines Ratings im Fokus.

Zwtl.: Über den Wiener Börse Preis

Der Wiener Börse Preis 2017 wird von Wiener Börse und ihren
Partnern Aktienforum, APA-Finance, CIRA, OeNB, ÖVFA, VÖIG,
Wirtschaftskammer Österreich und Zertifikate Forum Austria vergeben.
Die Auswahl in den Kategorien ATX, Small & Mid Cap und Corporate Bond
erfolgt durch eine Jury der ÖVFA, in der Kapitalmarkt-Experten
führender Investmenthäuser vertreten sind. Der Preis für die beste
Medienarbeit börsennotierter Unternehmen wird von APA-Finance mit
einem Team ausgewählter Finanzjournalisten vergeben. Die Fachjury
bilden Eva-Maria Benisch (Trend), Robert Gillinger (Börse Express),
Boris Groendahl (Bloomberg), Robert Kleedorfer (Kurier), Bettina
Pfluger (Der Standard), Georg Ransmayr (ORF), Josef Urschitz (Die
Presse) und Wolfgang Nedomansky (APA-Finance/Jury-Vorsitz).

Zwtl.: Über APA-Finance

APA-Finance ist der führende Anbieter von professionellen
Finanznachrichten in Österreich. Die Finanz-Nachrichtendienste von
APA-Finance sind bei allen wesentlichen in Österreich präsenten
Systemanbietern verfügbar und kommen großflächig auf allen führenden
heimischen Finanz-Websites zum Einsatz.

Zwtl.: Über die Wiener Börse

Die Wiener Börse ist die einzige Wertpapierbörse Österreichs und
stellt modernste Infrastruktur, Marktdaten und relevante
Informationen zur Verfügung. Sie gewährleistet damit eine
reibungslose und effiziente Durchführung der Börsegeschäfte sowie die
Vermittlung zwischen allen Marktteilnehmern. Zudem werden auch die
österreichische Strombörse EXAA und die CEGH Gas Exchange unter der
Konzession der Wiener Börse betrieben. Sie kooperiert im Verbund mit
ihrer Holding-Mutter CEESEG mit 12 Börsen in Zentral- und Osteuropa
und wird für dieses einzigartige CEE-Know-how weltweit geschätzt.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM /
Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
APA – Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 1 36060-5710
E-Mail: petra.haller@apa.at
http://www.apa.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/11151/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: APA-Finance, übermittelt durch news aktuell

http://www.presseportal.de/pm/102754/3650294

Tagged mit:     ,

Verwandte Beiträge

Kommentar posten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind mit * gekennzeichnet.