Applied Intuition kündigt Plattform für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge an, die dank Microsoft Azure extrem ausbaufähig ist

Applied Intuition

Neue Reiseziele schnell mit dem Flieger bei 5vorflug.de

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) – Applied Intuition, ein
führender Anbieter von Simulations- und Infrastrukturlösungen für die
Entwicklung autonomer Fahrzeuge, freut sich, die offizielle
Vorstellung seiner Applied Development Platform, die für den Einsatz
auf Microsoft Azure optimiert ist, auf der IAA 2019 ankündigen zu
können. Sie finden uns auf dem Messegelände in Frankfurt,
Deutschland, wo wir in Halle 5.0 an Stand C21 Produktdemonstrationen
anbieten werden.

Wenn es um die Grundvoraussetzungen für die Entwicklung autonomer
Fahrzeuge geht, ist Applied Intuition führend und stattet Ingenieur-
und Produktentwicklungsteams mit Software aus, mit der Funktionen für
autonomes Fahren schneller, sicherer und einfacher auf den Markt
gebracht werden können. Applied stellt die Software-Infrastruktur für
die Entwicklung autonomer Fahrfunktionen bereit. Dazu gehören etwa
sämtliche Aspekte der Fahrsimulation und Komplettanalysen der
Fahrdaten, die im Fahrzeug erhoben werden. Die zahlreichen Produkte
von Applied bieten Unterstützung in den unterschiedlichen Aspekten
der Entwicklung autonomer Fahrzeuge über den gesamten
Entwicklungszyklus hinweg. Diese modular aufgebauten Hilfsmittel
können einfach kombiniert werden und so eine voll integrierte
End-to-End-Entwicklerumgebung schaffen. Unternehmen, die autonome
Fahrzeuge entwickeln, können mithilfe der Applied Development
Platform Informationen, Ergebnisse von Simulationen, Fahrdaten und
Analysen innerhalb ihrer Organisationen leicht austauschen.

„Wir bei Applied freuen uns darauf, der Industrie eine
Simulations- und Infrastrukturlösung zur Verfügung stellen zu können,
die hochgradig ausbaufähig ist“, sagte Qasar Younis, CEO von Applied
Intuition. „Da wir Microsoft Azure nutzen, können wir als
Komplettanbieter unsere Lösung für die Ökosysteme für autonome
Fahrzeuge und die Automobilindustrie sehr effektiv ausbauen.“

Applied Intuition freut sich über die Zusammenarbeit mit
Microsoft, nicht zuletzt, weil immer mehr Markteilnehmer aus der
Automobilindustrie den Wert des Cloud-Computing erkennen und Teile
ihres Geschäfts in die Cloud verlegen.

„Simulationen sind der Schlüssel, wenn es darum geht, sichere,
nachhaltige und ausbaufähige Lösungen für das autonome Fahren zu
entwickeln“, sagte Jurgen Willis, Partner Director des Bereichs
Autonomous Driving Solutions bei Microsoft. „Dank der Kapazitäten von
Azure beim Cloud- und Edge-Computing kann Applied Intuition Betriebe
rund um Globus dabei unterstützen, ihre Entwicklung autonomer
Fahrfunktionen zu beschleunigen und die Zeit bis zur Marktreife
dramatisch zu verkürzen.“

Die Produkte von Applied Intuition auf Microsoft Azure stehen ab
sofort zur Verfügung. Weltweit greifen in der Branche führende
Unternehmen jeder Größe bereits auf Applied zurück, wenn es darum
geht, autonome Fahrzeuge umfassend zu testen und ihre Entwicklung in
diesem Bereich massiv zu beschleunigen.

Besucher der IAA, die einen Termin für eine Produktvorführung mit
Applied vereinbaren möchten, können das über diesen Link tun:
applied.co/iaa

Das Produktangebot von Applied, das auf Simulationen und Analysen
spezialisiert ist, stellt mithilfe der Stärken von Microsoft Azure
eine ausgefeilte und ausbaufähige Infrastruktur bereit.

Pressekontakt:
John Cirenza
jmc@applied.co

Original-Content von: Applied Intuition, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/136101/4371460