Very british – die Krimiserie „Queens of Mystery“ ab morgen exklusiv auf Sky Krimi HD (FOTO)

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –

– Deutsche TV-Premiere der Emmy-nominierten Krimiserie – Die drei Episoden ab Dienstag, 7. April um 20.15 Uhr auf Sky Krimi HD sowie on Demand auf Sky Q, Sky Go und auf Sky Ticket

6. April 2020 – Wenn Detective Sgt. „Mattie“ Stone (Olivia Vinall) ermittelt, sind ihre drei übereifrigen Tanten, von Beruf Krimiautorinnen, nicht weit. Ab morgen, 7. April um 20.15 Uhr trifft Crime auf britischen Humor, zu sehen auf Sky Krimi HD. Die Emmy-nominierte Serie vereint gekonnt Elemente aus Comedy, Drama, Crime und Mystery, lässt aber trotzdem noch Raum für romantische Momente. Und natürlich kommt auch die Landidyllen-Romantik nicht zu kurz – eben very british!

Über „Queens of Mystery“:

Die Schwestern Beth, Cat und Jane Stone sind Krimiautorinnen, die ihr Privatleben nur schwer vom Beruflichen trennen können. Zusammen mit ihrer 28jährigen Nichte Mattie, die gerade zur Kriminalbeamtin befördert wurde und in ihre Heimatstadt zurückgekehrt ist, versuchen sie, eine komplizierte Serie von Mordfällen zu lösen. Je komplizierter ein Mordfall, umso leidenschaftlicher mischen sich die Damen in die Ermittlungen ein. Besonders wenn es um Verbrechen in ihrem pittoresken Örtchen Wildemarsh geht, setzten die Stone-Schwestern ihren gesamten detektivischen Spürsinn ein.

Facts:

OT: „Queens of Mystery“,dreiteilige Krimiserie, GB 2019. Regie: Ian Emes, Drehbuch: Julian Unthank. Mit Julie Graham, Slobhan Redmond, Sarah Woodward, Olivia Vinall, Jemma Amos, Martin Trenaman, Michael Elcock. Ab 7. April sind die drei Episoden immer dienstags um 20.15 Uhr auf Sky Krimi HD zu sehen sowie auf Abruf via Sky Q, Sky Go und Sky Ticket verfügbar.

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows – viele davon Sky Originals. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und Sky Ticket sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit Sky Ticket streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.

Pressekontakt:

Stephanie Teicher
External Communications
Tel. +49 89 9958 6867
Stephanie.Teicher@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Kontakt für Fotomaterial:
Carolin Noack
Tel. +49 89 9958 6808
Fotoserver: https://medien.sky.de
DL-picture-management-operations@sky.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/33221/4565100
OTS: Sky Deutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4565100

Wie Betrüger die Corona-Krise nutzen in „Vorsicht Verbrechen“ im SWR Fernsehen (VIDEO)

SWR – Südwestrundfunk

Stuttgart (ots) – Das Präventionsmagazin „Vorsicht Verbrechen – Sicher im Südwesten“ am Dienstag, 7. April 2020, 21 bis 21:45 Uhr im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek / Moderation Fatma Mittler-Solak

Wer denkt in Zeiten von Corona an Betrüger bei einem Anruf angeblich vom Gesundheitsamt – mit der Botschaft, man müsse dringend auf Covid-19 getestet werden, ein Bekannter sei infiziert. Leider nutzen Verbrecher verstärkt die Corona-Verunsicherung dazu, Menschen um ihr Geld zu bringen. „Vorsicht Verbrechen“ zeigt die aktuellen Maschen im Südwesten am Dienstag, 7. April 2020, 21 bis 21:45 im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek.

Perfekter Mord dank Virenangst? Finden jetzt noch gründliche Leichenschauen statt?

Studien gehen davon aus, dass im Jahr rund 1.200 Tötungsdelikte unentdeckt bleiben, da Ärzt*innen bei der Leichenschau fälschlicherweise einen natürlichen Tod bescheinigen. Mit der Möglichkeit einer Corona-Infektion der Verstorbenen können Leichenschauen je nach Ausrüstung der Ärzt*innen noch schwieriger oder unmöglich werden. Beispiele aus dem Südwesten zeigen, vor welchen Problemen das deutsche Leichenschau-System steht.

Wo ist Melli? Hundediebstahl auf offener Straße in Saarbrücken

Das Mädchen wollte Melli, den Dackel-Chihuahua-Mischling von Hundebesitzerin Christiane Scheren, nur streicheln. Doch dann löste sie überraschend die Leine und floh mit Melli in ein bereitstehendes Auto, das sofort losfuhr. Inzwischen sucht die Polizei nach dem Hund und der Diebin – wie es scheint, schlägt diese öfter zu.

Riskante Rettung – wie ein Mainzer Alltagsheld einen Messerstecher aufhält

Der Mainzer Giancarlo Reale verhinderte in letzter Sekunde mit seinem mutigen Einsatz, dass ein offensichtlich verwirrter Mann mit zwei Messern in seinen Händen auf ein unschuldiges Opfer einsticht.

„Vorsicht Verbrechen“

Das Sicherheitsmagazin stellt das Thema Prävention in den Mittelpunkt. Anschauliche Beispiele aus dem Südwesten warnen vor Diebstahl oder Betrugsmaschen und Expertinnen und Experten zeigen, wie man sich schützen kann. Außerdem unterstützt das Magazin die Polizei bei aktuellen Fahndungen und zeigt, wie Sicherheitsbehörden arbeiten.

ARD Mediathek : Die Sendung ist vom 7. April 2020 bis 7. April 2021 in der ARD Mediathek ( www.ARDmediathek.de (http://www.ardmediathek.de/) ) zu sehen.

Fotos bei ARD-foto.de (http://www.ard-foto.de/) .

Informationen, kostenfreie Bilder und weiterführende Links unter http://swr.li/corona-betrüger (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/pres semeldungen/swrfernsehen-vosichtverbrechen-corona-betrueger-2020-100.html) .

Newsletter „SWR vernetzt“ abonnieren unter http://x.swr.de/s/swrvernetztnewsletter .

FÜR EUCH DA #ZUSAMMENHALTEN

Pressekontakt:

Katja Matschinski, Tel. 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7169/4565333
OTS: SWR – Südwestrundfunk

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7169/4565333

Das Erste / „Mord auf Shetland“: Drei neue Filme mit Douglas Henshall als DI Jimmy Perez im Osterprogramm des Ersten (FOTO)

ARD Das Erste

München (ots) – Die Ermittlungen in einem 23 Jahre zurückliegenden Mordfall führen Detective Inspector Jimmy Perez dieses Mal unmittelbar in sein familiäres Umfeld. Kurz nachdem der damals geständige Thomas Malone (Stephen Walters) durch ein Berufungsverfahren auf freien Fuß kommt und in seine alte Heimat auf den Shetlands zurückkehrt, geschieht ein weiterer Mord. Das Opfer, die junge Investigativjournalistin Sally McColl (Amy Lennox), ist die Tochter von Drew McColl (Sean McGinley), der als damaliger Polizeichef den schwer berechenbaren Malone hinter Gitter brachte. Damit gerät der Ex-Häftling erneut unter Verdacht. Während Perez und sein Team ermitteln und gleichzeitig den Hauptverdächtigen vor den Angriffen der Anwohner schützen müssen, führen die Spuren schließlich direkt bis zu Perez‘ eigener Familie. Das Erste zeigt den neuen Fall der erfolgreichen Krimiserie „Mord auf Shetland“ als deutsche Erstausstrahlung in drei aufeinanderfolgenden Filmen: am Gründonnerstag, Ostersonntag und Ostermontag jeweils um 21.45 Uhr. Neben Douglas Henshall als Jimmy Perez spielen erneut Alison O’Donnell, Steven Robertson, Julie Graham, Mark Bonnar und Erin Armstrong. Die Figuren basieren auf Vorlagen der britischen Bestsellerautorin Ann Cleeves, deren achter Shetland-Krimi für Sommer 2020 angekündigt ist.

Die Sendetermine im Überblick: Mord auf Shetland – Späte Rache Gründonnerstag, 9. April 2020, 21:45 Uhr

Mord auf Shetland – Ein unheimlicher Besucher Ostersonntag, 12. April 2020, 21:45 Uhr

Mord auf Shetland – Die Schatten der Vergangenheit Ostermontag, 13. April 2020, 21:45 Uhr

Die Filme sind jeweils ab Ausstrahlung im Ersten für 30 Tage auch in der ARD Mediathek unter http://www.ardmediathek.de verfügbar.

„Mord auf Shetland“ ist eine Produktion der ITV-Studios für die BBC im Lizenzerwerb der ARD Degeto für Das Erste. Die Redaktion für die ARD Degeto übernehmen Sebastian Lückel und Melanie Mayer (ARD Degeto).

Pressekontakt:

Leo Boll, ARD Degeto
Tel: 069/1509-380, E-Mail: leo.boll@degeto.de

Ulrike Seiler, Medusa Medienagentur
Tel: 030/8090-6808, E-Mail: ulrike-seiler@t-online.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6694/4565328
OTS: ARD Das Erste

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6694/4565328

„Merz gegen Merz“- zweite Staffel der ZDF-Comedyserie / Mit Annette Frier und Christoph Maria Herbst (FOTO)

ZDF

Mainz (ots) – Was tun, wenn die Liebe ihr Verfallsdatum überschritten hat – wegschmeißen, oder noch mal aufwärmen? Das ZDF zeigt die zweite Staffel der ZDF-Comedyserie „Merz gegen Merz“ von „Stromberg“-Autor Ralf Husmann mit Annette Frier und Christoph Maria Herbst in den Hauptrollen – ab Donnerstag, 9. April 2020, 22.15 Uhr, und am Osterwochenende am 11., 12. und 13. April 2020 jeweils in Doppelfolgen. Alle acht Folgen sind bereits ab Donnerstag, 9. April 2020, 16.00 Uhr, für sechs Monate in der ZDFmediathek zu sehen.

Unzählige Sitzungen bei der Paartherapeutin, der pubertierende Sohn von der Polizei aufgegriffen, eine Demenzdiagnose beim Firmenpatriarchen: Die Ereignisse der ersten Staffel von „Merz gegen Merz“ hatten Anne und Erik Merz durchgerüttelt, am Ende aber wieder zusammengebracht.

Das neue Miteinander wird in der zweiten Staffel allerdings erneut auf eine harte Probe gestellt: Anne schlittert in eine Midlifecrisis. Mann, Kind, Haus, Job – war’s das jetzt, oder kommt da noch was? Firmengründer Ludwig ist schon weiter und will die Zeit, die ihm noch bleibt, auf keinen Fall mehr in der Firma verbringen. Erik übernimmt den Chefsessel und muss ihn gegen die finnische Konkurrenz verteidigen, während seine Eltern sich finanziell so übernehmen, dass sie vorübergehend bei Anne und Erik einziehen. Währenddessen hat Sohn Leon das Gefühl, dass sich keiner wirklich für ihn interessiert, und zieht daraus ganz eigene Schlüsse. Anne und Erik scheitern daran, es allen irgendwie recht zu machen. Und so eskaliert die Situation im Haus Merz sehr schnell wieder, aber ganz anders als beim letzten Mal.

An der Seite von Annette Frier und Christoph Maria Herbst sind erneut Carmen-Maja Antoni, Claudia Rieschel, Michael Wittenborn, Bernd Stegemann und Philip Noah Schwarz unter der Regie von Felix Stienz zu sehen.

Ansprechpartner: Stefan Unglaube, Telefon: 06131 – 70-12186; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/merzgegenmerz

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/merz-gegen-merz/

„Merz gegen Merz“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/serien/merz-gegen-merz

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4565313
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7840/4565313

„Kurz Cross“, „Auszeit“ und „Warm Up“ – die neuen Formate zum Tennis, Handball und der Formel 1 ab sofort auf Sky Sport 2 HD auf Sky Sport News HD

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –

– „Kurz Cross – das Tennis Spezial“ mit Moritz Lang erstmals an diesem Mittwoch und ab dann wöchentlich um 18.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD, am Folgetag um 15.00 Uhr auch auf Sky Sport News HD

– „Auszeit – das Handball Spezial“ immer zur gewohnten Handballzeit am Donnerstag ab 18.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD, am Folgetag um 15.00 Uhr auch auf Sky Sport News HD

– „Warm Up – das Formel 1 Spezial“ mit Peter Hardenacke und Sascha Roos an jedem Freitag der ursprünglich geplanten Grand-Prix-Wochenenden um 18.30 Uhr

Auch während der Spielbetrieb in der Tenniswelt, in der Liqui Moly Handball-Bundesliga und der Formel 1 stillsteht, wird bei Sky darüber gesprochen. Sportfans dürfen sich auf drei neue halbstündige Formate freuen, mit denen Sky Sport in den April startet.

Der Mittwoch gehört dabei dem gelben Filzball. In „Kurz Cross – das Tennis Spezial“ begrüßt Moderator Moritz Lang ab sofort jede Woche Gesprächspartner aus der Welt des Tennis und spricht mit Ihnen über aktuelle Themen. Die Sendung wird jede Woche am Mittwoch um 18.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD ausgestrahlt. Die erste Sendung in dieser Woche steht ganz im Zeichen der historischen Absage des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon, das in diesem Sommer erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg nicht ausgetragen werden wird.

Der Handball bleibt bei Sky am Donnerstagabend zu Hause. Wie die Spieltage der Liqui Moly Handball-Bundesliga, ist auf diesem Sendeplatz ab sofort „Auszeit – das Handball Spezial“ zu sehen. Jede Woche um 18.30 Uhr dürfen sich Handballfans auf aktuelle Themen, zahlreiche Gesprächspartner, aber auch spektakuläre und kuriose Szenen aus der aktuellen Saison freuen.

Komplettiert wird der neue Dreierpack bei Sky Sport von „Warm Up – das Formel 1 Spezial“. Moderator Peter Hardenacke und Kommentator Sascha Roos begrüßen die Zuschauer an allen Freitagen, an denen planmäßig ein Grand Prix der aktuellen Saison stattgefunden hätte, um 18.30 Uhr zum neuen Talk. Neben aktuellen News aus der Formel 1 sprechen die beiden unter anderem mit den Sky Experten Ralf Schumacher und Nick Heidfeld sowie weiteren Gästen. Auch die derzeit stattfindenden F1 Esports Virtual Grands Prix gehören zu den Themen des neuen Formel-1-Formats. Die nächste Sendung steht in der Woche nach Ostern am 17. April auf dem Programm.

Sowohl „Kurz Cross – das Tennis Spezial“ als auch „Auszeit – das Handball Spezial“ werden zusätzlich zur Erstausstrahlung und den Wiederholungen auf Sky Sport 2 HD sowie der Verfügbarkeit auf Abruf für alle Sky Q Kunden jeweils am Folgetag um 15.00 Uhr auch im Free-TV auf Sky Sport News HD ausgestrahlt und sind darüber hinaus auch im Livestream des Senders auf skysport.de sowie in der Sky Sport App frei empfangbar.

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/33221/4565659
OTS: Sky Deutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4565659

Die Hot Wheels rasen mit hoher Geschwindigkeit durch ihr neues Magazin (FOTO)

Egmont Ehapa Media GmbH

Berlin (ots) – Mit Vollgas erscheint am 7. April das offizielle Hot Wheels-Magazin überall, wo es Zeitschriften gibt.

Die Neuerscheinung ist vollgepackt mit spannenden Auto-Trends, Kuriosem aus der Welt der Karosserien und Bastelideen für aufregende Stunt-Tracks. Zudem warten megacoole Comics und rasante Rätsel auf die Leser.

Als absolutes Highlight liegt jeder Ausgabe ein exklusives Hot Wheels-Fahrzeug bei, das es nicht im Handel, sondern nur im Magazin gibt. Darunter atemberaubende Fahrzeuge in futuristischer Metallic-Optik oder auch im verrückten Dinosaurier-Design.

Zusammen mit den krassen Karossen tauchen die Leser in die aufregende Welt des Motorsports ein. Das Magazin animiert zum Lesen, Spielen und Basteln, wobei die Kinder mit den beiliegenden Autos begeistert durchs Kinderzimmer brettern.

Das „Hot Wheels“-Magazin erscheint quartalsweise und richtet sich an Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren erscheint das Heft zu einem Preis von 3,99 EUR im Handel.

Für die Vermarktung ist die hauseigene Vermarktungsunit Egmont MediaSolutions verantwortlich. Anzeigen-Termine: Dirk Eggert, Head of Media Sales, E-Mail: d.eggert@egmont.de.

Pressekontakt:

Christian Fränzel
Product & PR Manager
Egmont Ehapa Media GmbH
Fon +49 (0)30/ 24 00 80
E-Mail c.fraenzel@egmont.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/8146/4565219
OTS: Egmont Ehapa Media GmbH

Original-Content von: Egmont Ehapa Media GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/8146/4565219

Lesestunde mit Ralph Caspers im Livestream / Weitere Autor*innen lesen #gemeinsamzuhause auf kika.de (FOTO)

Der Kinderkanal ARD/ZDF

Erfurt (ots) – Die digitale Vorlesestunde geht weiter. Auch diese Woche beteiligen sich bekannte Kinderbuchautor*innen an der Aktion „live gelesen mit…“ (NDR/SWR) und lesen täglich eine Stunde vor. KiKA ergänzt mit der Lesestunde sein Digitalangebot und streamt die Lesestunden wochentäglich um 16:00 Uhr live auf https://www.kika.de/gemeinsam-zuhause/live-gelesen-112.html .

Programm der Vorlesewoche „live gelesen mit…“ (NDR/SWR):

06.04.2020 Anna Böhm: „Emmi und Einschwein: Einhorn kann jeder!“

07.04.2020 Charlotte Habersack: „Bitte nicht öffnen“

08.04.2020 Ralph Caspers: „Wenn Glühwürmchen morsen“

09.04.2020 Sabine Bohlmann: „Und plötzlich war Frau Honig da“

Aus ihren privaten Wohnzimmern lesen die teilnehmenden Autor*innen eine Stunde lang aus ihren Büchern für Kinder im Alter ab 8 Jahren vor. Durch die Lesestunde führt die „Tigerenten Club“-Moderatorin Muschda Sherzada.

Alle Infos zur Aktion finden Sie auf https://www.kika.de/gemeinsam-zuhause/live-gelesen-112.html .

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6535/4565607
OTS: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6535/4565607

Das kocht Deutschland jetzt: Die Top-5-Rezepte bei CHEFKOCH

Gruner+Jahr, CHEFKOCH

Bonn (ots) – – Die Deutschen bleiben sich in der Krise treu – und essen Pfannkuchen – Zugriffszahlen von CHEFKOCH erreichen Weihnachtsniveau, der sonst reichweitenstärksten Zeit des Jahres – „CHEFKOCH“ auf Platz eins der Online-Suchbegriffe im Foodbereich

Rund drei Wochen hält sich die Mehrzahl der Deutschen nun schon weitestgehend zuhause auf – und nutzt die Zeit ausgiebig zum Kochen. Jeder Vierte hierzulande holte sich dafür Inspiration bei CHEFKOCH, dessen Zugriffszahlen im Monat März auf 20,32 Millionen Unique User stiegen. Welche Gerichte zurzeit besonders häufig in heimischen Küchen zubereitet werden, hat Europas größte Koch-Plattform ausgewertet.

Die Deutschen bleiben sich in der Krise geschmacklich treu. Mit dem „perfekten Pfannkuchen“ führt der CHEFKOCH All-Time-Favorite auch jetzt die Top-5-Liste der meist gesuchten Rezepte an. 360.000 Mal wurde er seit dem 16. März aufgerufen. Auch das gute Brot schafft es aufs Siegertreppchen – und wird derzeit gern zuhause gebacken. Das Rezept für „Einfaches Brot“ belegt mit 230.000 Aufrufen Platz zwei. Dritter Sieger ist der „Beste Pizzateig“ (221.000 Aufrufe), gefolgt von der „Beste Käsekuchen“ (212.000 Aufrufe) und „Lasagne“ (172.000 Aufrufe) auf den Plätzen vier und fünf.

Arne Wolter, CHEFKOCH Geschäftsführer und Chief Digital Officer von Gruner + Jahr: „Die Nachfrage nach guten Rezepten steigt seit Beginn der Corona-Krise kontinuierlich an. Das sehen wir an der Entwicklung unserer Reichweite, die steil nach oben geht. Die Zugriffszahlen erreichen Werte, die wir sonst nur zu Weihnachten, der reichweitenstärksten Zeit des Jahres, verzeichnen. So nutzen momentan im Vergleich zum Vorjahreszeitraum teilweise doppelt so viele Menschen unser Angebot. Auch in der Google-Suche sind wir gefragter denn je und belegen Platz eins der Suchbegriffe im Foodbereich. Die Anfrage nach ‚CHEFKOCH‘ liegt sogar zehnmal höher als die Anfrage des Begriffs ‚Rezepte‘. Damit sehen wir uns in unserem Purpose bestärkt, für gemeinsame Momente des Glücks zu sorgen – insbesondere jetzt in Krisenzeiten.“

Den Reichweitenzuwachs verdankt CHEFKOCH nicht zuletzt der Kampagne #stayathomeandcook, die die Koch-Plattform Mitte März gemeinsam mit ESSEN & TRINKEN gestartet hat. Unter https://www.chefkoch.de/magazin/stay-at-home-and-co ok?utm_medium=textlink&utm_source=pressemeldung&utm_campaign=corona präsentiert CHEFKOCH in Artikeln und Rezeptgalerien die Gerichte, die sich besonders gut fürs Homeoffice eignen. Auch auf den Social-Media-Kanälen gibt es zahlreiche Ideen, wie man jetzt gut zuhause kochen kann. Die Nutzer*innen sind aufgerufen, ihre Lieblingsrezepte zu teilen.

Pressekontakt:

Sabine Grüngreiff
Gruner + Jahr GmbH
Leiterin Markenkommunikation
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 24 68
E-Mail: gruengreiff.sabine@guj.de http://www.chefkoch.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/70044/4565183
OTS: Gruner+Jahr, CHEFKOCH

Original-Content von: Gruner+Jahr, CHEFKOCH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/70044/4565183

Interviews führen trotz Corona-Krise / Die besten Tipps für Skype, Zoom & Co. #StayAtHomeInterviews

abtipper.de / Digitalmeister GmbH

Hannover (ots) – Das öffentliche Leben ist größtenteils lahmgelegt, das muss jedoch nicht für Wissenschaft, Marktforschung und Journalismus gelten. Auch in Zeiten von Quarantäne und Kontaktverbot ist die Durchführung von Interviews und Fokusgruppen zur Datenerhebung weiterhin möglich.

Dr. Jens Claussen, Geschäftsführer von abtipper.de: „Die Aufnahme von Interviews per Telefon oder Internet beinhaltet eine Reihe von (technischen) Herausforderungen. Wenn man einige Hinweise berücksichtigt und die passenden Tools nutzt, dann sind die Ergebnisse aber genauso gut wie bei persönlichen Interviews!“

Als Hilfestellung bietet abtipper.de, der größte deutsche Anbieter für die Verschriftlichung von Audio- und Videodateien, ab sofort eine ausführliche Hilfestellung unter http://www.abtipper.de/remote-interviews an.

Grundsätzlich gibt es viele Möglichkeiten für solche Interviews. Diese reichen von der schriftlichen Variante über Telefonkonferenzen bis hin zu Videokonferenzen. Bei der Auswahl der Methode besonders wichtig ist:

– Interviewpartner entscheiden lassen: Die Auswahl des Tools sollte von den technischen Gegebenheiten und Präferenzen des Interviewpartners abhängig gemacht werden. – Simple is beautiful: Wer bisher selten Skype oder Zoom bedient hat, der sollte auf einfachere Verfahren wie Telefoninterviews zurückgreifen. Je mehr Programme und Funktionen genutzt werden, desto mehr Fehlerquellen gibt es. – Kein Interview ohne Testlauf: Ein vollständiger Testlauf inklusive einem Abhören der Testaufnahme ist wichtig. Einige Störquellen (z.B. Interferenzen bei Mobiltelefonen) können erst bei der Aufnahme festgestellt werden. – Datenschutz beachten: Bei der Aufnahme über Drittanbieter (z.B. Skype oder Zoom) werden Daten teilweise in Clouds im Ausland gespeichert, womit einige Interviewpartner nicht einverstanden sind. Alle Teilnehmer sollten dem explizit zustimmen oder eine andere Variante (z.B. Telefoninterview) gewählt werden.

Die Hilfestellungen für Remote-Interviews sind ein Ausschnitt aus dem 120-seitigen eBook “ Aufnehmen, Abtippen, Analysieren – Wegweiser zur Durchführung von Interview & Transkription „, welches unter http://www.abtipper.de/transkription kostenlos zum Download angeboten wird.

Pressekontakt:

abtipper.de
Digitalmeister GmbH
Fernroder Straße 9
30161 Hannover
Telefon: 0511-51515817
kontakt@abtipper.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143313/4565592
OTS: abtipper.de / Digitalmeister GmbH

Original-Content von: abtipper.de / Digitalmeister GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/143313/4565592

AUTO MOTOR UND SPORT CHANNEL startet bei waipu.tv (FOTO)

Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT

Köln/Stuttgart, Deutschland (ots) – Der AUTO MOTOR UND SPORT CHANNEL läuft ab sofort auch bei waipu.tv, dem Marktführer für unabhängiges IPTV (Internet Protocol Television) in Deutschland. Das Redaktionsteam von AUTO MOTOR UND SPORT baut damit seine Strategie für per Stream empfangbares, lineares Fernsehen (OTT = „Over-the-top“-Fernsehen) erfolgreich weiter aus. Der hochwertige HD-Content aus Deutschlands drehzahlstärkster TV-Redaktion konzentriert sich unter dem renommierten Markennamen der Motor Presse Stuttgart an 24 Stunden am Tag auf Autos und Mobilität.

Von ausführlichen, aktuellen Autotests bis zu bildstarken Reportagen und Dokumentationen über Oldtimer, Sportwagen, Tuning und die Faszination der großen Marken, von historischen Motorsportsendungen bis zu aktuellen Mobilitätsthemen reicht das Angebot. Auch das Erfolgsformat „Bloch erklärt“ mit Technik-Profi Alexander Bloch läuft im Programm. Und natürlich fährt Profi-Rennfahrer Christian Menzel die legendäre „Fast Lap“ mit den schnellsten Sportautos der Welt.

Sämtliche Formate auf waipu.tv sind exklusiv von AUTO MOTOR UND SPORT produziert. Das Redaktionsteam arbeitet weltweit von den Standorten Köln und Stuttgart aus für den eigenen TV-Sender und Drittsender, Online- und Social Media-Plattformen.

Bildmaterial finden Sie auf: www.motorpresse.de/News (https://www.motorpresse.de /presse/news/auto-motor-und-sport-channel-startet-bei-waipu-tv/)

Pressekontakt:

Dirk Johae
Leiter Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1657
Mobil: +49 176 11182007
djohae@motorpresse.de http://www.motorpresse.de
http://www.facebook.com/motorpresse

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/133390/4565112
OTS: Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/133390/4565112