Weihnachtsaktion von Eat the World: Vier Gutscheine erhalten und nur drei bezahlen

Eat the World

Berlin / Hamburg (ots) – Wer kennt das nicht: die
Vorweihnachtszeit geht rasend schnell vorüber und es fehlt noch ein
passendes Geschenk für die Liebsten zum Fest? Eat the World bietet
mit dem aktuellen Weihnachtsspecial die perfekte Geschenkidee für
alle, die ihren Lieben eine schöne, gemeinsame Zeit und genussreiche
Erlebnisse schenken möchten, und das zu einem einmaligen Preis. Unter
dem Motto „dreimal zahlen, zu viert genießen“ bietet der Marktführer
für kulinarische Stadtführungen vier Tour-Gutscheine im Wert von je
39,00 Euro zum Preis von dreien an, also insgesamt 117,00 Euro statt
156,00 Euro. Für zehn Euro mehr gibt es die Gutscheine auf hübsche
Geschenk-Karten gedruckt und per Post zugestellt. Das exklusive
Angebot ist unter www.eat-the-world.com/advent erhältlich und gilt im
Zeitraum vom 26. November 2018 bis 30. Dezember 2018. Die Gutscheine
können zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von drei Jahren
eingelöst werden.

Wer einen Gutschein geschenkt bekommt, hat die Wahl zwischen über
100 kulinarischen Erlebnis-Touren in mehr als 40 Städten. Gemeinsam
mit einem versierten Tourguide begeben sich die Teilnehmer auf eine
Entdeckungsreise hinein ins authentische Stadtleben und spüren echte
Schätze abseits der klassischen Sehenswürdigkeiten auf. Mit bis zu
sieben kulinarischen Kostproben in kleinen, inhabergeführten
Restaurants, Läden und Manufakturen erschmecken sie das jeweilige
Viertel, erhalten kulturelle Geheimtipps und spannendes Insiderwissen
– das es so nur bei Eat the World-Touren gibt.

Eat the World-Gutscheine können jederzeit online bestellt werden,
der Gutscheincode wird anschließend innerhalb kürzester Zeit
versendet. Damit sind sie das perfekte Last-Minute-Geschenk, mit dem
die Beschenkten eine richtig schöne und erlebnisreiche Zeit mit ihren
Liebsten verbringen und genießen können.

Pressekontakt:
Isabelle Haesler
PR / Kommunikation Food
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
20459 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 – 37 06
E-Mail haesler.isabelle@guj.de

Original-Content von: Eat the World, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/132937/4125520

Flüge: Mallorca beliebtestes Ziel für einen Silvestertrip (FOTO)

CHECK24 GmbH

München (ots) –

– Knapp zwei Drittel der Flugreisen über Silvester innerhalb
Europas
– Jeder Vierte plant einen einwöchigen Silvesterurlaub
– Am häufigsten verreisen Paare zum Jahreswechsel – Familie
bleiben zu Hause

Mallorca ist das beliebteste Ziel für eine Flugreise zum
Jahreswechsel.*) New York und London sind ebenfalls gefragte
Destinationen, um dort auf das neue Jahr anzustoßen. Ein
innerdeutsches Ziel sucht man in den Top Ten vergebens.

63 Prozent der Silvestertrips innerhalb Europas

Knapp zwei Drittel der Reisenden (63 Prozent) verbringen Silvester
in Europa. Allerdings interessieren sich nur sieben Prozent für eine
Destination innerhalb Deutschlands. Ein knappes Drittel (30 Prozent)
möchte zum Jahreswechsel sogar weltweit verreisen.

Siebentägige Flugreisen sind zu Silvester am beliebtesten. Jeder
Vierte plant eine einwöchige Flugreise zum Jahreswechsel.

Am häufigsten verreisen Paare und Singles zu Neujahr – Familien
bleiben zu Hause

Die Reise zu Neujahr ist kein klassischer Familienurlaub. Am
häufigsten wollen Paare über den Jahreswechsel verreisen (39
Prozent). Aber auch bei Singles ist Silvester für einen Flugtrip
beliebt (33 Prozent).

Persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail durch
CHECK24-Flugexperten

Kunden, die Fragen rund um ihre Flugbuchung haben, erhalten bei
den CHECK24-Flugexperten an sieben Tagen die Woche eine persönliche
Beratung per Telefon oder E-Mail. Im digitalen Kundenkonto sehen und
verwalten Verbraucher ihre Flüge. Stiftung Warentest (Ausgabe
08/2016) hat CHECK24 als bestes Flugbuchungsportal ausgezeichnet.

*)Betrachtet wurden alle Suchanfragen im CHECK24-Flugvergleich
zwischen Januar 2018 und Oktober 2018 für Flugreisen über Silvester.
Weitere Informationen unter folgendem Link: http://ots.de/LbnloB

Über die CHECK24 GmbH

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünfte, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München.

Pressekontakt:
Florian Stark, Public Relations Manager,
Tel. +49 89 2000 47 1169, florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations,
Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/73164/4126653

BCD Travel schließt Partnerschaft mit Lufthansa Group zur Pilotierung von NDC-Buchungen

BCD Travel Germany GmbH

Utrecht (ots) – BCD Travel hat eine Vereinbarung mit der Lufthansa
Group (Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS und Brussels Airlines)
geschlossen, um Buchungen von New Distribution Capability (NDC)
Content der Lufthansa Group Fluggesellschaften zu pilotieren.

Diese Vereinbarung unterstreicht BCDs Strategie, unterschiedliche
Buchungsquellen zu nutzen, um für ein nahtloses Reiseerlebnis zu
sorgen, das Buchungsprozesse, Budgetmanagement und
Sicherheitsprozesse unterstützt und Mehrwerte für die
Geschäftsreiseprogramme von Kunden schafft.

Mithilfe des Pilotprojekts ist BCD in der Lage zu ermitteln, ob
NDC-Prozesse eine kundenseitige Kosteneffizienz mit sich bringen. Als
Marktführer in Deutschland war es für BCD Travel ein potenziell
logischer Schritt eine Partnerschaft mit der Lufthansa Group
einzugehen, um ein besseres Verständnis über die Mehrwerte von NDC
für Firmenkunden zu erlangen. BCD hat sich außerdem zur
Zusammenarbeit an dem ersten Airline NDC-Buchungskanal der Lufthansa
Group entschlossen, da die Lufthansa Group in den letzten drei Jahren
kontinuierlich daran gearbeitet hat, anfängliche NDC-Hindernisse und
-Herausforderungen zu überwinden.

„Unsere Entscheidung, NDC-Buchungstechnologie zu testen, basiert
auf den Fortschritten der Lufthansa Group Airlines bei der Einführung
neuer Technologien,“ sagt Rose Stratford, Executive Vice President,
Global Supplier Relations & Strategic Sourcing bei BCD Travel. „Wir
waren NDC gegenüber schon immer positiv eingestellt und bereit zu
unterstützen, solange Kunden davon profitieren und das Reiseerlebnis
verbessert werden kann. Die Entwicklung von verlässlichen,
skalierbaren NDC-Schemata ist nur langsam vorangeschritten, aber
einige sind inzwischen so ausgereift, dass sie getestet werden
können.“

„BCD Travel und Lufthansa Group teilen die Vision eines
verbesserten Reiseerlebnisses“, sagt Heike Birlenbach, Senior Vice
President Sales Lufthansa Hub Airlines und Chief Commercial Officer
(CCO) Hub Frankfurt. „Dass BCD dem NDC Partner Program der Lufthansa
Group beitritt, ist ein wichtiger Meilenstein, diese Vision für die
Geschäftsreiseindustrie zu realisieren. Hinsichtlich firmenseitiger
Anforderungen an Service, Reporting und Fürsorgepflicht, bieten die
Travel Management Companies umfassende Lösungen an.“

BCD hat die mehrjährige Vereinbarung mit der Lufthansa Group
getroffen unter der Annahme, dass eine erfolgreiche weitreichende
Einführung von NDC eine sogenannte Multi-Source-Strategie
erforderlich macht. Globale Computerreservierungssysteme spielen auch
weiterhin eine zentrale Rolle in BCDs Strategie. Mit Amadeus, Sabre
und Travelport unterhält BCD bereits NDC-Partnerschaften.

„Geschäftsreisende wünschen und verdienen ein besonderes
Einkaufserlebnis, das auf ihre Präferenzen zugeschnitten ist,“ sagt
Thane Jackson, Vice President, Global Distribution & Channel Strategy
bei BCD Travel. „Ihre Arbeitgeber erwarten nicht nur die Option, auf
unterschiedlichen Sites zu suchen und zu buchen, sondern auch den
Zugriff auf verlässliche und aktuelle Datensätze, damit
zusammenhängende Reisepläne und die Einhaltung der Fürsorgepflicht
gewährleistet werden können. Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen
nahtlosen Service zu bieten, der die Mehrwerte einer Travel
Management Company für gemanagte Firmenreiseprogramme unterstreicht.“

Über BCD Travel

BCD Travel hilft Unternehmen, das Potenzial der Reisekosten voll
auszuschöpfen: Wir sorgen dafür, dass Reisende sicher und produktiv
unterwegs sind und auch während der Reise umsichtige Entscheidungen
treffen. Travel Manager und Einkäufer unterstützen wir dabei, den
Erfolg ihres Geschäftsreisekonzepts zu steigern. Kurz gesagt: Wir
helfen unseren Kunden, clever zu reisen und mehr zu erreichen – in
109 Ländern und dank rund 13.500 kreativer, engagierter und
erfahrener Mitarbeiter. Unsere Kundenbindungsrate (95 % in den
letzten zehn Jahren) macht uns zum Branchenführer in Sachen
Kundenzufriedenheit, mit 25,7 Milliarden USD Umsatz 2017. Mehr über
uns erfahren Sie unter www.bcdtravel.de.

Über BCD Group

BCD Group ist marktführend im Reisesektor. Das Unternehmen in
Privatbesitz, das 1975 von John Fentener van Vlissingen gegründet
wurde, besteht aus BCD Travel (globales Geschäftsreisemanagement),
Travix (Online-Reisen: CheapTickets, Vliegwinkel, BudgetAir,
Flugladen und Vayama), Park ‚N Fly (Parken am Flughafen) und Airtrade
(Consolidator und Fulfillment). BCD Group beschäftigt mehr als 14.500
Mitarbeiter und ist in 109 Ländern tätig. Der Gesamtumsatz,
einschließlich Franchising in Höhe von 10,4 Milliarden USD, beläuft
sich auf 27,9 Milliarden USD. Weitere Informationen unter
www.bcdgroup.com.

Kontakt:

Antje Gasster
+49 421 3500 838
Antje.Gasster@bcdtravel.de

Anja Hermann
+49 421 3500 420
Anja.Hermann@bcdtravel.de

Original-Content von: BCD Travel Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/62664/4126490

airtours Sommer 2019: Die Nachfrage nach Luxusreisen wächst

TUI Deutschland GmbH

Hannover (ots) –

– Eigene airtours Kreditkarte bietet Service-Mehrwerte
– Portfolio-Ausbau rund ums Mittelmeer sowie im Privatreisesegment
– Glamping vor allem auf der Fernstrecke im Trend
– Steigende Nachfrage nach Luxuskreuzfahrten

Die Nachfrage für Luxusreisen wächst: airtours verzeichnet im
Winter einen Zuwachs von fünf Prozent. Wachstumstreiber sind vor
allem Fernreisen und Kreuzfahrten. Die größte Nachfrage verzeichnen
die Malediven, die Vereinigten Arabischen Emirate und Thailand. Aber
auch Urlaub rund ums Mittelmeer und in den Autoreisezielen ist
zunehmend gefragt, hier vor allem Griechenland, Italien und
Österreich. airtours baut das Angebot zum Sommer 2019 erneut aus und
bietet wieder das umfassendste Angebot an Luxusreisen im deutschen
Veranstaltermarkt. „Ein handverlesenes Portfolio ist jedoch nur die
halbe Miete, Luxuskunden wünschen sich vor allem den Extra-Service.
Darum legen wir zum Sommer unsere eigene Kreditkarte mit vielen
erstklassigen Vorteilen auf“, sagt Steffen Boehnke, Leiter der Marke
airtours.

Neue airtours Kreditkarte

Die neue airtours Kreditkarte bietet attraktive Zusatzleistungen,
darunter beispielsweise ein kostenfreier Chauffeur-Service zum
Flughafen und ein telefonischer Concierge-Service. Im Jahresbeitrag
von 499,90 Euro ist außerdem eine Reiserücktrittsversicherung ohne
Reisepreislimit enthalten, die sich vor allem bei hochpreisigen
Reisen bereits ab der ersten Buchung lohnt. Wer spontan sein muss,
profitiert zudem von der Flex Garantie Plus, die ein kostenfreies
Stornieren oder Umbuchungen von Nur-Hotel-Buchungen bis zu einem Tag
vor Anreise ermöglicht. Die airtours Card ist ab Januar 2019
erhältlich.

Korfu und Bodrum gehören zu den beliebtesten Zielen in Europa

Die Strandziele rund ums Mittelmeer gehören in den Sommermonaten
zu den beliebtesten Reisezielen der airtours Gäste. Kurze Flugzeiten,
trendige Luxusspots und eine exzellente, mediterrane Küche sind klare
Argumente um den Sommer 2019 am Mittelmeer oder an der Ägäis zu
verbringen. „Vor allem auf Korfu und in Bodrum entstehen spannende
Hotelprojekte. Beide Ziele gehören zu den Luxus-Hotspots im kommenden
Sommer“, weiß Markenchef Steffen Boehnke. Auf Korfu eröffnet im
Sommer das Angsana Corfu, ein neues Designhotel direkt am Meer. Eine
Übernachtung mit Frühstück kostet ab 108 Euro pro Person im
Doppelzimmer.

Naturerlebnisse hautnah: Glamping liegt im Trend

Die Stille der Natur genießen airtours Gäste bei einer Nacht im
Zelt unter Sternen. Dinner mit Live-Cooking des Privatkochs, ein
Schaumbad mit allen Annehmlichkeiten, softe Seidenbettwäsche und
edles Mobiliar erwartet die Gäste – jedoch nicht in einem Luxushotel
sondern in Glamping-Camps. „Glamping hat sich zu einem echten Trend
im Luxussegment entwickelt. Es bietet einen Einklang mit der Natur,
der nicht durch Häuserfassaden getrennt wird“, sagt Steffen Boehnke.
Neu ins Programm zum Sommer 2019 kommt das Dunton River Camp in den
USA. Acht geräumige Glamping-Zelte bieten alle Annehmlichkeiten einer
Luxussuite. Ebenfalls inmitten der Natur liegt die Camp-Sauna, eine
urige Blockhütte am Fuße der Colorado Rocky Mountains. Im eigenen
Spa-Bereich wählen die Gäste aus Massagen und Beautyanwendungen. Die
vielfältige Natur erkunden die Reisenden bei Ausritten oder beim
Fischen direkt am Fluss.

2019 wird ein Kreuzfahrtjahr

Im kommenden Jahr können sich Kreuzfahrer auf einige Neuheiten
freuen, unter anderem gehen die neuen Kreuzfahrtschiffe von Ritz
Carlton Yacht Collection auf Jungfernfahrt. „2019 wird definitiv ein
Kreuzfahrtjahr. Wir rechnen mit einer steigenden Nachfrage vor allem
für kleinere Schiffe“, sagt Steffen Boehnke. Bereits heute
verzeichnet die TUI Luxusreisemarke Zuwächse von rund 40 Prozent –
Tendenz steigend. Neben den Schiffen der Ritz Carlton Yacht
Collection gehen auch zwei neue Schiffe der Reederei Ponant auf
Jungfernfahrt. Mit insgesamt neun Reedereien und 41 Schiffen bietet
airtours das größte Luxus-Kreuzfahrtportfolio im deutschen
Veranstaltermarkt.

Neue Privatreisen in Afrika und Asien

Je individueller, desto besser. „Maßgeschneiderte Privatreisen in
ferne Länder sind ein weiterer Wachstumstreiber im Luxussegment. Vor
allem bei hochpreisigen Rundreisen in ferne Länder verlassen sich
unsere Gäste auf das Expertenwissen unsere Private Travel Designer“,
sagt Steffen Boehnke. airtours erweitert stetig das Programm und
nimmt auch zum Sommer 2019 neue Reisziele in das Angebot von airtours
Private Travel auf. Reisende können sich ab sofort auch in Bhutan und
Simbabwe individuelle Routen auf höchstem Niveau zusammenstellen
lassen.

Diese Meldung sowie Bildmaterial finden Sie auch im Pressebereich
unter www.airtours.de oder unter www.tuigroup.com

airtours bietet das umfassendste und individuellste Angebot an
Luxusreisen im deutschen Markt. Im Sommer 2019 zählen zehn
Katalogbände mit rund 2.000 Spitzenhotels, 41 Schiffen und mehr als
60 Rundreisen zum Portfolio. Maßgeschneiderte Individualreisen der
Experten von airtours Private Travel kombinieren beispielsweise
Reiseziele wie Peru und Galapagos oder führen Reisende in entlegene
Privatcamps in Afrika. Seit 2006 ist airtours eine Marke der TUI
Deutschland GmbH mit Sitz in Hannover.

Pressekontakt:
Beate Arnold, Telefon +49(0)511 567 2123
Stephanie Holweg, Telefon +49(0)511 567 2110

Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/31717/4126190

Weihnachtsmärkte: Übernachtungspreise steigen an den Wochenenden (FOTO)

CHECK24 GmbH

München (ots) –

– Zur Adventszeit steigen die Hotelpreise am stärksten in Dresden
(+87 Prozent)
– Übernachtung in der Nähe eines Weihnachtsmarkts in Frankfurt
günstig, in Stuttgart teuer
– Anbietervergleich spart im Schnitt 21 Prozent des
Übernachtungspreises

Weihnachtsmärkte ziehen in Deutschland Millionen von Besuchern an.
Dadurch steigen die Übernachtungspreise an den Adventswochenenden. Am
deutlichsten fallen die Preissteigerungen zum berühmten Striezelmarkt
in Dresden aus. Am Wochenende des zweiten Advents (9. Dezember)
zahlen Hotelgäste dort durchschnittlich 87 Prozent mehr als im
Dezembermittel.*) Auch in Erfurt (bis zu 66 Prozent), Bremen und
Dortmund (jeweils bis zu 32 Prozent) steigen die Preise für eine
Übernachtung deutlich. Unterkünfte in Berlin und Frankfurt am Main
dagegen kosten an den Adventswochenenden sogar weniger als im
Monatsdurchschnitt.

Übernachten direkt am Glühweinstand: in Frankfurt a. M. ab 53
Euro, in Stuttgart ab 262 Euro

Eine Unterkunft fußläufig zum Weihnachtsmarkt ist in Frankfurt am
Main am preiswertesten – ein Doppelzimmer gibt es dort bereits ab 53
Euro pro Nacht. Deutlich tiefer müssen Besucher des Stuttgarter
Weihnachtsmarkts in die Tasche greifen: Eine Übernachtung in maximal
einem Kilometer Entfernung kostet mindestens 262 Euro. Zudem hatten
in der baden-württembergischen Landeshauptstadt zum
Betrachtungszeitpunkt nur noch drei Hotels freie Zimmer.**)

Anbietervergleich spart durchschnittlich 21 Prozent der
Übernachtungskosten

Bei der Buchung lohnt sich der Vergleich verschiedener
Hotelanbieter – am besten geht das mit Preisvergleichen wie dem
CHECK24 Hotel-Vergleich. Im Durchschnitt der betrachteten Unterkünfte
ist eine Ersparnis von 21 Prozent möglich – und das für ein Zimmer im
gleichen Hotel mit identischen Leistungen.

„In Städten mit berühmten Weihnachtsmärkten wie z. B. Dresden oder
Erfurt steigen aufgrund der großen Nachfrage die
Übernachtungspreise“, sagt Dr. Jan Kuklinski, Geschäftsführer Hotel
bei CHECK24. „Weihnachtsmarktbesucher sollten daher unbedingt
verschiedene Anbieter vergleichen.“

Persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail durch
CHECK24-Hotelexperten

Kunden, die Fragen rund um die Hotelbuchung haben, erhalten bei
den CHECK24-Hotelexperten an sieben Tagen in der Woche eine
persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Im digitalen
Kundenkonto sehen und verwalten sie ihre Buchungen jederzeit.

*)Details zur Methodik, Preisverläufe der 20 betrachteten Städte
und Tabelle mit allen betrachteten Hotels verfügbar unter
http://ots.de/neEw7K

**)Allgemeine Suchkriterien: mind. zwei Sterne, mind. sieben von
zehn Punkten in der Kundenbewertung auf CHECK24.de, max. ein
Kilometer Luftlinie vom größten bzw. bekanntesten Weihnachtsmarkt der
jeweiligen Stadt entfernt, Übernachtungszeitraum: Samstag, 15. bis
Sonntag, 16. Dezember 2018 (3. Advent); Stand der Hotelpreise:
19.11.2018; alle in der Pressemeldung genannten Hotelpreise gelten
pro Nacht im Doppelzimmer (ein Zimmer, zwei Erwachsene). Weitere
Informationen: https://urlaub.check24.de/reisewelt/weihnachtsmarkt

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 30 Banken, über 250
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünfte, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München.

Pressekontakt CHECK24:
Julia Leopold, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174,
julia.leopold@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/73164/4123494

Nürnberger Stadterlebnisse 3.0 – Altstadt-Schnitzeljagd und Gewölbe-Escape-Room (FOTO)

Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg

————————————————————–
Erlebnisführungen
http://ots.de/xUALrU
————————————————————–

Nürnberg (ots) –

Nürnberg ist um zwei Attraktionen reicher: die
Foxtrail-Schnitzeljagd durch die Altstadt und der neue Escape Room
mitten in den historischen Felsengängen. Die Mischung aus
Forscherdrang, Stadterlebnis und Gruppendynamik kommt nicht nur bei
der jungen Generation an.

Spätestens seit dem Pokemon-Fieber sind Schnitzeljagden in aller
Munde. Das Schweizer Unternehmen Foxtrail hat nun für Nürnberg den
spannenden und technisch ausgefeilten Parcours „Pilger“ entwickelt,
der durch tiefe Gräben, zu historischen Türmen und versteckten Gärten
führt. Auf dem Weg geht es darum, Botschaften zu entziffern, Rätsel
zu lösen und über versteckte Sensoren Bewegung ins Spiel zu bringen.
Am Ende wartet eine kleine Belohnung. Und wenn es einmal nicht
weitergeht, führt eine SMS-Helpline zurück auf die richtige Spur. In
den Tourist Informationen gibt es die Startunterlagen für 25 Euro pro
Person, Kinder zahlen 14 Euro, wobei die Teams maximal sechs
Mitspieler haben.

Aktuell gibt es 31 Escape Rooms in Nürnberg, und einer der
spannendsten findet sich mitten in den historischen Felsengängen. So
ist schon der Weg durch die Gewölbe im Licht einer Taschenlampe ein
Erlebnis. Dann gilt es, innerhalb einer Stunde knifflige Aufgaben zu
bewältigen, die sich „Geschichte für Alle“ einfallen ließ. Gelöste
Rätsel öffnen Türen, gefragt sind Kreativität, Wissen und Logik. Und
auch hier wartet am Ende ein kleiner Schatz. Zwei bis acht Personen
zahlen als Gruppe 150 Euro, die Tickets gibt es im Brauereiladen der
Altstadthofbrauerei.

Weitere Informationen und Buchung:
https://www.foxtrail.de
https://www.historische-felsengaenge.de/escape-room.html

Pressekontakt:
Sarah Mörsdorf
Telefon: +49 911 2336-139
moersdorf@ctz-nuernberg.de

Original-Content von: Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/113984/4125409

AIDA Cruises mit Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft ausgezeichnet (FOTO)

AIDA Cruises

Rostock (ots) –

Mit AIDAnova und dem Konzept „Green Cruising“ setzt AIDA neue
Maßstäbe, so das Fazit der Jury.

Am Abend des 22. November 2018 wurde in Berlin zum 20. Mal der
„Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft“ von den Verbänden der
Gaswirtschaft verliehen. AIDA Cruises wurde für den Bau des weltweit
ersten LNG Kreuzfahrtschiffes AIDAnova als Teil seines „Green
Cruising“ Konzeptes in der Kategorie Mobilität & Verkehr geehrt.

AIDA Cruises ist Wegbereiter für die Nutzung von emissionsarmem
Flüssigerdgas (LNG) in der Kreuzschifffahrt, denn mit AIDAnova stellt
das Unternehmen das weltweit erste Kreuzfahrtschiff in Dienst, das
sowohl im Hafen als auch auf See mit LNG betrieben werden kann, dem
emissionsärmsten fossilen Treibstoff, der derzeit in der Schifffahrt
verfügbar ist, heißt es in der Begründung der Jury.

AIDA Cruises beschäftigt sich bereits seit mehr als 10 Jahren mit
der Erforschung und der praktischen Nutzung von emissionsarmem LNG
in der Kreuzschifffahrt.

Jahr für Jahr investiert das Unternehmen Millionen von Euro in die
Entwicklung und Umsetzung neuer, effizienter Umwelttechnologien an
Bord seiner Schiffe. Bereits 2011 hat AIDA Cruises die weltweit
ersten Kreuzfahrtschiffe in Auftrag gegeben, die im Hafen mit LNG
versorgt werden können. 2015 folgte dann die Entscheidung für den Bau
der ersten Kreuzfahrtschiffe, die im Hafen und auf See betrieben
werden können.

Neben AIDAnova, die im Dezember 2018 in Dienst gestellt wird,
enstehen bis 2023 zwei weitere dieser innovativen Kreuzfahrtschiffe
bei der Meyer Werft in Papenburg. Durch die Nutzung von LNG werden
die Emissionen von Feinstaub und Schwefeloxiden nahezu vollständig
vermieden. Der Ausstoß von Stickoxiden und die CO2-Emissionen
verringern sich nachhaltig.

Im Rahmen der „Zukunftswerkstatt ERDGAS – Marktplatz der
Innovationen“, die ebenfalls am 22. November 2018 in Berlin
stattfand, informierte AIDA Cruises Vertreter aus Politik,
Wirtschaft und Wissenschaft, neben der Nutzung von LNG in der
Kreuzschifffahrt auch über das Thema Landstrom. Bis 2020 plant das
Unternehmen auf allen Schiffen seiner Flotte, die bisher noch nicht
landstromfähig sind, entsprechende Anlagen nachzurüsten – eine
weitere wichtige Initiative im Rahmen des „Green Cruising“ Konzeptes.

Mehr Informationen zum Engagement von AIDA in Sachen Umweltschutz,
finden Sie im jährlich erscheinenden Nachhaltigkeitsbericht „AIDA
cares“ unter www.aida.de/aidacares.

Informationen zum vielfältigen Reiseprogramm von AIDA Cruises gibt
es im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter +49 (0) 381/20 27 07 07
oder auf www.aida.de

Zum Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft:

Unter der Schirmherrschaft von Anja Karliczek (CDU),
Bundesministerin für Bildung und Forschung, wird bereits seit zwanzig
Jahren der Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft verliehen.
Der Preis wird in den Kategorien innovative Produkte, effiziente
Energiekonzepte, Forschung und Entwicklung und Mobilität und Verkehr
vergeben. Außerdem gibt es einen Sonderpreis für Start-Ups. Mit der
Auszeichnung sollen Entwicklungen und Konzepte gewürdigt werden, die
sich als besonders innovativ für die Industrie, das Handwerk oder die
Wissenschaft erweisen. Zu den Verbänden der Gaswirtschaft gehören die
Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen
Energieverbrauch e. V. (ASUE), der Bundesverband der Energie- und
Wasserwirtschaft (BDEW), der Deutsche Verein des Gas- und
Wasserfaches e.V. (DVGW) sowie Zukunft ERDGAS e. V.
https://asue.de/innovationspreis/innovationspreis-2018

Pressekontakt:
AIDA Cruises
Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability
Am Strande 3d I 18055 Rostock
Tel.: +49 (0) 381 / 444-80 20
Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
presse@aida.de

Original-Content von: AIDA Cruises, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/55827/4124265

„Gast.Freunde.Nürnberg“ – Nürnbergs Gastgeber zeigen ihre Lieblingsorte in der Stadt (FOTO)

Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg

————————————————————–
Nürnbergs Gastgeber
http://ots.de/OunfuT
————————————————————–

Nürnberg (ots) –

Wo kann ich in Nürnberg entspannt den Tag ausklingen lassen, woher
kommt das leckere Brot vom Hotelfrühstück und von wo habe ich den
schönsten Ausblick auf die Stadt? Antworten auf diese und viele
weitere Fragen geben die Nürnberger Gastgeber. Jeden Monat
präsentieren Geschäftsführer von großen Kettenhotels und kleinen
privat geführten Häusern unter dem Motto #SeiMeinGast ihre
persönlichen Geheimtipps für Nürnberg.

„Reisende möchten nicht mehr als Touristen in einer Stadt
unterwegs sein. Sie wollen die Destination wie Einheimische erleben,
um Neues abseits der bekannten Touristenpfade zu entdecken. Deswegen
stellen wir mit unserer Video-Kampagne „Gast.Freunde.Nürnberg“ die
Persönlichkeiten unserer Gastgeber vor, die ihre Stadt am besten
kennen, tolle Geschichten erzählen und den Charakter der Destination
repräsentieren“, so Yvonne Coulin, Geschäftsführerin der Congress-
und Tourismus-Zentrale Nürnberg (CTZ).

Dabei zeigt sich eine Vielfalt an unterschiedlichen Geschichten
und Orten. Neben dem klassischen traditionellen Hotelier befindet
sich unter Nürnbergs Gastgebern auch ein tätowierter Rockstar, ein
leidenschaftlicher Hobbykoch, eine begeisterte Yogini und ein treuer
Fußballfan. Doch auch ein Vierbeiner kommt bei der Kampagne zu Wort
und zeigt seinen Artgenossen seine besonderen Lieblingsorte. Ob
versteckte Ruhe-Oasen, Lieblings-Restaurants und Cafés, Tipps für
Besucher, die sportlich unterwegs sind oder gerne shoppen gehen – es
ist für jeden etwas dabei, doch auch außergewöhnliche Orte werden
vorgestellt.

Wir sind Nürnbergs Gastgeber – Wir zeigen Euch unser Nürnberg

Unter https://tourismus.nuernberg.de/buchen/deine-gastgeber/
präsentieren die Testimonials ihre persönlichen Geschichten und
Lieblingsorte. In kurzen Videos nehmen sie den Zuschauer mit auf
einen Spaziergang durch die Nachbarschaft ihres Hotels. Neben einer
interaktiven Karte, die alle Orte anzeigt, sind auf der Webseite alle
Tipps mit weiteren Informationen aufgelistet.

Pressekontakt:
Sarah Mörsdorf
Telefon: +49 911 2336-139
moersdorf@ctz-nuernberg.de

Original-Content von: Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/113984/4123584

TUI Sommer 2019: Individuell und Instagramable – Neues für junge Urlauber

TUI Deutschland GmbH

Hannover (ots) –

Sommer 2019: Individuell und Instagramable – Neues für junge Urlauber
– TUI kooperiert mit dem Surfcamp-Anbieter Pure und Escape Campervans
– Acht neue Rundreisen für Urlauber zwischen 20 und 34 Jahren

TUI baut das Angebot für die junge Zielgruppe zum Sommer weiter
aus. „Jungen Urlaubern geht es auf Reisen vor allem um einzigartige
Erlebnisse und Individualität, die wir mit unserem umfassenden
Bausteinangebot erfüllen“, sagt Stefan Baumert, touristischer
Geschäftsführer TUI Deutschland. Ob Flüge, Hotels, Camper oder
Surflodge – das Angebot für die Millennials ist beim weltweit größten
Touristikkonzern so umfangreich wie nie zuvor. „Die Millennials sind
bereits in jungen Jahren sehr reiseaffin und als Digital Natives gut
vernetzt. Die Bedürfnisse dieser Zielgruppe passgenau zu erfüllen,
ist unser Anspruch und fließt in die Auswahl unserer
Kooperationspartner mit ein“, erklärt der Touristikchef. Zum Sommer
2019 baut TUI deshalb die Zusammenarbeit mit Topdeck weiter aus und
nimmt Pure Surfcamps und Escape Campervans neu ins Programm auf.

Acht neue Rundreisen für Millennials in Europa und Afrika

Im Urlaub mit Gleichaltrigen die Welt zu entdecken, hat einen
hohen Stellenwert bei jungen Urlaubern. „Der Community-Gedanke spielt
vor allem bei Gruppenreisen eine wichtige Rolle. Hier kommt es nicht
nur darauf an, mit Gleichaltrigen unterwegs zu sein, sondern die
Hotspots der Welt zu entdecken und gemeinsam aktiv zu sein“, weiß
Stefan Baumert. TUI hat bereits in Australien Rundreisen von Topdeck
im Programm und nimmt nun acht weitere Touren durch Europa und Afrika
auf. Die Reisen decken dabei verschiedene Erlebnisse ab: In Kroatien
geht es auf einen Segeltörn durch die Buchten der Riviera, in Kenia
wandern die jungen Urlauber beim Gorilla-Trekking auf den Spuren der
sanften Riesen und in Marokko übernachten sie unterm Sternenhimmel
mitten in der Wüste. Eine Campingtour durch drei Länder ist die
„African Insight“-Rundreise durch Südafrika, Simbabwe und Sambia. In
sieben Tagen führt die Rundreise durch den Krüger und Matobo
Nationalpark bis zu den Victoria Fällen in Sambia. Für wen die
afrikanische Tierwelt nicht aufregend genug ist, der probiert
unterwegs Bungee-Jumping aus. Die Camping-Rundreise ab/bis Pretoria
ist ab 1.085 Euro pro Person buchbar.

TUI kooperiert mit Pure Surfcamps

Surfen gehört bei Millennials zu den beliebtesten Sportarten,
weshalb TUI ab kom-mendem Sommer mit dem Surfcamp-Anbieter Pure
kooperiert. Neben dem Surfunterricht mit professionellen Surflehrern
steht bei den Camps die gemeinsame Zeit mit Gleichgesinnten im
Vordergrund – nicht nur beim Wellenreiten, sondern auch beim
abendlichen Grillen am Strand. Sechs Surfcamps und -lodges in
Marokko, Portugal und Sri Lanka sind buchbar. Portugal gilt nicht
umsonst als das Surf-Mekka Europas. Ideale Bedingungen für Anfänger
und versierte Surfer machen das Reiseziel zum perfekten Spot für
Wellenreiter. Eine Woche Surfcamp im Surfhouse Caparica ist ab 319
Euro pro Person bei eigener Anreise buchbar.

Individualität und Instagramability: Neue Camper für junge
Zielgruppe

Die sogenannte Instagramability eines Hotels oder Reiseziels, also
die Frage, ob ein Foto des Orts eine entsprechende Wirkung auf
Instagram erzielt, spielt für junge Urlauber eine wichtige Rolle.
Individualität, Instagramability und Komfort vereint Escape
Campervans, der neue Partner von TUI Camper. Bunt und schrill ist das
äußere Design, praktisch und komfortable die Innenausstattung – wo
das instagramtaugliche Bild geschossen wird, entscheiden die
Reisenden selbst. Die kleinen und wendigen Vans sind ideal für zwei
Personen und bieten damit den passenden Rahmen für einen
Abenteuer-Roadtrip durch die USA oder Kanada. Eine Woche im Campervan
Compact Mavericks ab/bis Los Angeles kostet ab 562 Euro.

Information und Buchung in allen TUI Reisebüros oder unter
http://www.tui.com.

Diese Meldung sowie Fotos finden Sie auch im Pressebereich unter
www.tuigroup.com.

Pressekontakt:
Stephanie Holweg, Tel. +49(0)511 567-2110

Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/31717/4121348

Ticketportal platziert sich als Kooperationspartner: myticket entwickelt attraktives Kooperationsprodukt mit mydays

myticket

Hamburg (ots) – Der Hamburger Ticketanbieter myticket und das
Erlebnisgeschenkeportal mydays aus München sind zwei der bekanntesten
Anbieter im Entertainment- und Erlebnissektor. Während myticket sich
als Ticketportal für Konzerte und Events etabliert hat, bedient
mydays als Erlebnisvermittler bereits seit 2003 erfolgreich den
Bereich der Erlebnisgeschenke. In diesem Zusammenhang entstand nun
eine Kooperation in Form einer vorweihnachtlichen Eventserie.

Das Ergebnis des gemeinsamen Business-Ansatzes zeigt die
Attraktivität einer solchen sektorbasierten Zusammenarbeit: die
sogenannten „Traumtage“ kombinieren städtebasierte Erlebnistouren aus
dem myticket-Repertoire – aktuell Eintrittskarten zu den beliebten
„Christmas Garden“-Events – mit einer lokalen Basisorganisation, zum
Beispiel einer Sightseeing-Tour. Jeweils für zwei Personen konzipiert
und auf ein vorweihnachtliches Erlebnis ausgelegt, entsteht so ein
begehrtes Eventgeschenk.

„Der thematische Zusammenhang beider Unternehmen macht den Schritt
der Zusammenarbeit nur logisch. Events, Konzerte und die damit
verbundenen Erlebniswelten sind unser Kerngeschäft“, so Moritz
Schwenkow von der mytic myticket AG, Betreiber des Onlineportals
myticket. „Sowohl als Veranstalter, als auch als Ticketanbieter haben
wir das Wissen und das Produkt, aus dem auf Kundenseite bleibende
Erinnerungen entstehen. Dieses Produkt gemeinsam mit mydays in Form
eines längerwährenden, attraktiven Geschenkes anzubieten, macht in
vielerlei Hinsicht Sinn. Auf emotionaler Ebene passen beide Bereiche
nahtlos zusammen“.

Die Übertragbarkeit der hier entstehenden Möglichkeiten liegt auf
der Hand, denn die Verknüpfung mit dem Faktor „Erlebnis“ – wie ihn
ein Konzert- oder Eventticket potenziell immer bietet – verstärkt die
emotionale Wirkung eines Produkts um ein Vielfaches. Insofern lässt
sich die strategische Kooperationsplanung von myticket neben dem
Geschenkesektor in viele weitere Geschäftsbereiche ausrichten.

„Wir erhalten durchgehend sehr gutes Feedback zu den Traumtagen.
Selbstverständlich bleiben weitere Kooperationen mit Unternehmen
deshalb auch zukünftig ein fester Bestandteil unserer Ausrichtung“,
erklärt Marco Kehrenberg, der im Hause für die
Kooperations-Koordination verantwortlich zeichnet. „Wenn man das
eigentliche Produkt, eine Marke oder eine Dienstleistung für den
Endnutzer in Zusammenhang mit einem emotionalen Erlebnis bringen
kann, dann erhält man einen ganz neuen, viel tieferen Zugang zum
Kunden. Die Erlebniskomponente, die myticket dazu einbringt, steigert
den ideellen Wert eines solchen Kooperationsproduktes sowohl für den
Kunden, als auch für das Unternehmen selbst“.

Das aktuelle Angebot „Traumtage“ finden Sie unter den folgenden
Links:
Berlin: www.mydays.de/geschenkidee/erlebnistag-berlin-weihnachtstour
Stuttgart:
www.mydays.de/geschenkidee/erlebnistag-stuttgart-weihnachtstour
Dresden:
www.mydays.de/geschenkidee/erlebnistag-dresden-weihnachtstour

Ihre Fragen rund um das Thema Unternehmenskooperationen richten Sie
bitte an:
Marco Kehrenberg
Online-Marketing Manager Kooperationen
mytic myticket AG
Johannisbollwerk 20
D-20459 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 – 41 33 018 – 49
Fax: +49 (0) 40 – 41 33 018 – 55
E-Mail: m.kehrenberg@myticket.de Web: www.myticket.de

Pressekontakt:
Aurette Liese

mytic myticket AG
Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg
Deutschland
Tel.: +49 (0)40 – 41 33 018 – 52
E-Mail: a.liese@myticket.de
Web: www.myticket.de

Original-Content von: myticket, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/131232/4122154