Vignetten 2019: Österreich und Schweiz erhöhen Preise / Ab 1. Dezember 2018 gültig / Österreich-Pickerl 2019 ab 22. November in ADAC Geschäftsstellen erhältlich (FOTO)

ADAC SE

München (ots) –

Autofahrer, die regelmäßig ins benachbarte Ausland fahren, können
bereits ab 1. Dezember die Vignetten 2019 für Österreich, Slowenien
und die Schweiz nutzen. Alle Jahresvignetten 2018 sind noch bis
einschließlich 31. Januar 2019 gültig.

Wie die ADAC Reisen und Medien GmbH mitteilt, haben sich die
österreichischen Mautgebühren für 2019 leicht erhöht. Der neue Preis
für die Pkw-Jahresvignette beträgt 89,20 Euro (+ 1,90 Euro), für zwei
Monate 26,80 Euro (+ 60 Cent) und das 10-Tages-Pickerl kostet jetzt
9,20 Euro (+ 20 Cent). Auch Motorradfahrer müssen in Österreich 2019
tiefer in die Tasche greifen: Die Jahresvignette kostet nun 35,50
Euro (+ 80 Cent), die Zwei-Monats-Vignette 13,40 Euro (+ 30 Cent) und
die Zehn-Tages-Vignette 5,30 Euro (+ 10 Cent). Auch in der Schweiz
wurden die Preise erhöht. Die Jahresvignette der Eidgenossen kostet
seit Oktober 36,50 Euro (+ 75 Cent). In Slowenien hingegen bleiben
die Preise auch 2019 stabil, ein Jahr Pkw-Maut kostet weiterhin 110
Euro, ein Monat 30 Euro und sieben Tage 15 Euro.

Zum klassischen „Klebe-Pickerl“ gibt es in Österreich auch eine
digitale Alternative. Die ist allerdings nichts für
Kurzentschlossene. Der Grund: Kunden haben in Europa bei jeder
Bestellung das Recht, innerhalb von zwei Wochen vom Kauf
zurückzutreten. Dazu wird mit drei Tagen Postlaufzeit gerechnet und
deshalb ist die digitale Vignette erst ab dem achtzehnten Tag nach
dem Kauf gültig.

Wer nicht „kleben“ und trotzdem nicht 18 Tage warten will, kann
die digitale Vignette auch bei einer ADAC Geschäftsstelle erwerben –
denn nur beim Direktkauf entfällt die gesetzliche Sperrfrist und die
Vignette ist sofort gültig.

Unabhängig von der Vignette ist auf bestimmten Streckenabschnitten
in Österreich zusätzlich eine Sondermaut zu zahlen. Für Brenner-,
Tauern- und Pyhrnautobahn, Arlberg- und Karawankentunnel gibt es im
Vorverkauf ebenfalls digitale Tickets, mit denen die Mautstelle ohne
anzuhalten passiert werden kann.

Die Klebevignetten für Österreich sind ab 22. November, für
Tschechien, Slowenien und die Schweiz ab 1. Dezember in allen ADAC
Geschäftsstellen und im Internet unter www.adac-shop.de sowie
telefonisch unter 0 800 5 10 11 12 (Montag bis Samstag 8 bis 20 Uhr)
erhältlich.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft
europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und
Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen
anbietet. Der Konzern besteht aus 34 Tochter- und
Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der
ADAC-Rechtsschutz Versicherungs-AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der
ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Medien und Reise GmbH. Als
wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale
Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf
Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2017
hatte die ADAC SE rund 3400 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von
1,165 Mrd. Euro sowie einen Gewinn nach Steuern von 63,3 Mio. Euro.

Pressekontakt:
ADAC SE Unternehmenskommunikation
Marion-Maxi Hartung
T 089 76 76 38 67
marion-maxi.hartung@adac.de

Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/122834/4120684

Relaunch des Hapag-Lloyd Cruises Blogs

Hapag-Lloyd Cruises

Hamburg (ots) –

– Corporate Blog ab sofort integraler Bestandteil der
Unternehmenswebsite
– Content in der Website-Navigation unter dem eigenen Menüpunkt
„Blog“ abrufbar

Ab sofort finden sich alle Geschichten und Beiträge rund um den
Kreuzfahrtenanbieter, die Schiffsflotte, Neubauten und
Privatjetreisen gebündelt in einem Blog – dem Hapag-Lloyd Cruises
Blog – direkt auf der Website des Unternehmens unter
www.hl-cruises.de/blog. Damit integriert Hapag-Lloyd Cruises das
Prinzip des Storytellings in die eigene Homepage, um Kunden und
Interessenten durch passende Reportagen, Interviews und
Hintergrundinformationen einen authentischen Einblick in die Reisen
und Angebote zu gewähren und unterstreicht die
Innovationsbereitschaft im Bereich Content Marketing.

Auch im Design zeigt sich der Hapag-Lloyd Cruises Blog von einer
neuen Seite – ergänzt durch neue, moderne Features wie einer
großzügigeren Darstellung von Videos und Bildern und einer damit
einhergehenden verbesserten Leser-Experience. Zudem werden die
weiteren Social Media Angebote des Unternehmens auf Facebook,
Instagram und Youtube präsenter im Blog dargestellt.

Während die vorherigen Blogformate, der PASSAGEN Blog und das
E2Mag, im WordPressformat angelegt waren, erscheint der neue Blog in
der Typo3-Umgebung der Website. Der Hapag-Lloyd Cruises Blog
präsentiert sich in der Website-Navigation unter dem eigenen
Menüpunkt „Blog“. Hiermit soll die Auffindbarkeit des Contents
gesteigert werden.

Für die technische Umsetzung und Integration arbeitet Hapag-Lloyd
Cruises mit der Digitalagentur polargold zusammen, während die
redaktionelle Betreuung und Umsetzung der Geschichten The Smiling
Moon aus Hamburg verantwortet.

Informationen zu Hapag-Lloyd Cruises unter www.hl-cruises.de –
Aktuelle Pressemeldungen sowie Bildmaterial unter
www.hl-cruises.de/presse – PASSAGEN.tv unter
www.hl-cruises.de/passagentv/ – PASSAGEN Blog unter
www.hl-cruises.de/blog

Pressekontakt:
Negar Etminan, Leiterin Unternehmenskommunikation, Hapag-Lloyd
Cruises, Tel: +49 040 307030-391, E-Mail: presse@hl-cruises.com

Original-Content von: Hapag-Lloyd Cruises, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/22469/4120679

GO Jugendreisen Katalog 2019 ab sofort verfügbar

VOYAGE Reiseorganisation GmbH

Augustdorf (ots) – Ferien ohne Eltern und dennoch gut betreut und
mit jeder Menge Action sind sowohl für die Kinder und Jugendlichen
als auch für ihre Erziehungsberechtigten von hoher Bedeutung. Mit
mehr als 30 Jahren Erfahrung als Reiseanbieter greift die VOYAGE
Reiseorganisation GmbH mit ihrer Produktschiene GO Jugendreisen
diesen Bedarf seit langem auf.

Das soll auch im Jahr 2019 nicht anders werden. Die Vorbereitungen
für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren, alle buchbaren
Reiseziele stehen fest und der entsprechende Katalog ist damit ab
sofort verfügbar. Wer also schon jetzt das passende Ziel für sich
finden und eine GO Jugendreise buchen möchte, sollte sich den Katalog
anfordern und zuschicken lassen.

Darin enthalten ist eine ganze Vielzahl an Reisen für
unterschiedlichste Zielgruppen. Angefangen bei Kinderreisen für die
Jüngsten ab 8 Jahren bis hin zu Sport- und Partyreisen für
Jugendliche oder begleitete Urlaube für junge Erwachsene ist alles
dabei.

In den Sport Camps zum Beispiel gibt es neben Zeit zum Relaxen
jede Menge Möglichkeiten, aktiv zu werden. Ob Surfkurs, Fußball,
Mountainbike Tour oder Beachhandball – hier kann jeder seine Reise
ganz individuell zusammenstellen und seinen Interessen nachgehen.
Selbstverständlich werden dabei nicht nur die Sport-Aktivitäten von
erfahrenen Sportteamern angeleitet, die gesamte Reise wird durch ein
entsprechend geschultes Team vor Ort betreut.

Das ist auch bei den Sprachreisen so, deren besonderer Fokus auf
Workshops und Einheiten zum Erwerb der Fremdsprache liegt. Neben den
intensiven Übungseinheiten kommen aber auch hier Spaß und
Gemeinschaft nicht zu kurz.

Aber auch ohne Sport- oder Sprachprogramm bieten die GO
Jugendreisen allen Interessierten spannende Möglichkeiten.
Strandurlaube mit Shopping-Trips in berühmte Metropolen oder
Party-Reisen gehören zum vielfältigen Angebot. Dabei kann dann auch
noch zwischen Zelturlaub, Jugendhotel oder gemütlichem Mobilehome
gewählt werden.

Während es hier für die Jugendlichen attraktive Ziele in Italien,
Spanien, Kroatien und vielen anderen europäischen Städten gibt,
können auch Kinder ab einem Alter von 8 Jahren voll auf ihre Kosten
kommen. An verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich oder den
Niederlanden wartet ein spannendes Sport- und Freizeitprogramm auf
die Jüngsten, die so auch ohne ihre Eltern gut betreut verreisen
können.

Ein besonderes Angebot der GO Jugendreisen richtet sich zudem an
junge Erwachsene. „YOUNG TRAVEL“ heißt die Produktschiene, bei der
die jungen Menschen alle Freiheiten genießen dürfen, aber dennoch
immer einen Ansprechpartner vor Ort haben und Ausflüge und andere
Aktivitäten über das GO Jugendreisen-Team buchen können.

Für alle diejenigen, die mindestens 18 Jahre alt sind und nicht
mehr nur innerhalb von Europa reisen möchten, hält GO Jugendreisen
zudem Fernreisen in die USA, nach Kuba oder Südostasien bereit.

Nach mehr als 30 Jahren Erfahrung als führender Anbieter von
Kinder- und Jugendreisen in Deutschland kann die VOYAGE
Reiseorganisation GmbH damit auch in diesem Jahr einen Katalog mit
einem besonders vielfältigen Programm für alle Ziel- und
Interessengruppen vorlegen. Zu bestellen ist er ab sofort unter
www.go-jugendreisen.de/katalog-bestellen

GO Jugendreisen ist die Produktschiene „Betreutes Jugendreisen“
der VOYAGE Reiseorganisation GmbH. VOYAGE ist einer der führenden
Jugendreiseveranstalter in Deutschland und hat auf dem Gebiet der
Jugendreisen mehr als 30 Jahre Erfahrung.

Pressekontakt:
presse@go-jugendreisen.de ; Telefon 05237-89080

Original-Content von: VOYAGE Reiseorganisation GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/109990/4120527

Ramada Encore by Wyndham mit neuem Markenauftritt

Wyndham Hotels & Resorts

Berlin (ots) – Wyndham Hotels & Resorts richtet seine Marke Ramada
Encore by Wyndham weltweit neu aus. Diese verfügt über 54 Hotels in
20 Ländern. Die Marke wurde Ende der 90er-Jahre entwickelt. Kern des
aktuellen Marken-Rebrandings ist das von der Londoner Agentur Octopus
Group überarbeitete Logo. Die Neugestaltung verkörpert die
Modernisierung von Ramada Encore by Wyndham und spricht eine neue
Generation von Reisenden an. Das mehrfarbige „E“ des Logos
reflektiert die kontinuierliche Bewegung durch die Drehung des
Buchstabens und symbolisiert das „Zurückkehren“ als Bedeutung des
Wortes „Encore“.

Lebendig, aufgeschlossen und modern für eine neue Generation von
Reisenden

Neben einer neuen Farbpalette erwecken Designprototypen für
Gästezimmer und Gemeinschaftsräume das neue Konzept zum Leben, die
vom Architekturbüro Harrison entworfen wurden. Das moderne Design und
die multifunktionalen Gemeinschaftsräume zum Essen, Arbeiten und
Netzwerken zielen vor allem auf junge Reisende ab. Schon bei der
Ankunft werden die Gäste von einer mehrteiligen Bar empfangen, die
die herkömmliche Beziehung zwischen Lobby, Rezeption und Restaurant
auflöst und es so ermöglicht, den Raum unterschiedlich zu nutzen.

„Ramada Encore ist ein Ort, an dem sich Reisende entspannen,
erholen und austauschen können – sowohl online als auch offline.
Unsere innovativen Gemeinschaftsräume und personalisierten Akzente
zeigen, dass wir darüber nachdenken, was als nächstes kommt, damit es
unsere Gäste nicht müssen“, sagt Lisa Checchio, Chief Marketing
Officer von Wyndham Hotels & Resorts.

Ein Teil von Wyndham Rewards®

Ramada Encore by Wyndham Hotels sind weltweit Teil des
preisgekrönten und kostenlosen Treueprogramm Wyndham Rewards®.
Weitere Informationen finden sich unter:
www.wyndhamhotels.com/de-de/wyndham-rewards.

Wyndham Hotels & Resorts

Wyndham Hotels & Resorts (NYSE: WH) ist weltweit größter
Hotel-Franchisegeber mit mehr als 9.000 Hotels in über 80 Ländern.
Mit 798.000 Zimmern verfügt Wyndham über eine marktführende Präsenz
im Economy- und Midscale-Segment. Wyndham Hotels & Resorts ist auch
ein führender Anbieter von Hotelmanagement-Dienstleistungen mit mehr
als 400 gemanagten Hotels. Das preisgekrönte Treueprogramm Wyndham
Rewards® ermöglicht es mehr als 59 Millionen registrierten
Mitgliedern, Punkte in tausenden von Hotels, Eigentumswohnungen und
Ferienhäusern weltweit einzulösen. Mehr unter
https://www.wyndhamhotels.com/de-de.

Pressekontakt:
Presseagentur Wyndham Hotels & Resorts DACH
c/o Klenk & Hoursch
wyndham@klenkhoursch.de
+49 69 719 168-168

Original-Content von: Wyndham Hotels & Resorts, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/63180/4120274

Weihnachten und Silvester mit Costa Kreuzfahrten: Panettone satt und landestypische Silvesterparties (FOTO)

Costa Kreuzfahrten

Hamburg (ots) –

Wer zu Weihnachten und Silvester eine Kreuzfahrt mit Costa
unternimmt, hat doppeltes Glück: Die italienische
Kreuzfahrtgesellschaft gibt ihren Gästen die Möglichkeit, den Urlaub
in Traumzielen zu verbringen, ohne auf die traditionellen Lichter,
Aromen, Gerüche und Geschenke zum Auspacken unter dem Baum und
natürlich den Toast um Mitternacht zu verzichten.

Weihnachtsshow mit den Kindern – Ein wirklich einzigartiges
Erlebnis erwartet die jüngsten Gäste im Weihnachtsdorf, wo sie ihre
Weihnachtsbriefe persönlich abgeben können und an einer
unglaublichen, speziell für das Theater kreierten Weihnachtsshow
teilnehmen können, die die ganze Familie in eine magische Atmosphäre
versetzen wird.

Traditionelle Weihnachtsmenüs – Viel Spaß und exzellentes Essen:
Costa Kreuzfahrten serviert seinen Gästen traditionelle
Weihnachtsmenüs und sorgt mit dem unvergleichlichen italienischen
Pandoro und Panettone für ein süßes Fest!

Je nach Destinantion – Silvester wird ebenfalls stilvoll gefeiert
– mit Partys in den Salons und besonderen Künstlern. Jedes Schiff
feiert das neue Jahr auf seine eigene und exklusive Weise, je nach
Destination, so dass unsere Gäste erleben können, wie dieses Fest in
anderen Ländern der Welt gefeiert wird.

„Kiss Cam“ – Hier können alle Gäste mitmachen: sie lassen sich von
der „Kiss Cam“ fotografieren und aus allen Fotos entsteht ein Mosaik,
das live mit anderen geteilt werden kann.

Reisebeispiele:
Karibik: „Bezaubernde Kleine Antillen und die Magie der Karibik“,
14-tägige Kreuzfahrt auf der Costa Magica
ab/bis Guadeloupe am 14., 21. und 28. Dezember 2018
ab 1.499EUR pro Person inkl. Flug ab/bis Frankfurt sowie Vollpension
und Trinkgelder
Asien: „Der Ferne Osten, seine Strände und Kultur“, 15-tägige
Kreuzfahrt auf der Costa Fortuna ab/bis Singapur am 16. und 30.
Dezember 2018
ab 1.199EUR pro Person inklusive Vollpension und Trinkgelder

Weitere Infos:
https://www.costakreuzfahrten.de/angebote/kreuzfahrt-weihnachten.html

Pressekontakt:
Costa Kreuzfahrten Niederlassung der Costa Crociere S.p.A.
Hanja Maria Richter
Tel: +49 40 30239502
E-Mail: hanjamaria.richter@de.costa.it
Web: www.costapresscenter.com

Original-Content von: Costa Kreuzfahrten, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/109322/4116672

Black-Friday-Weekend-Blitzaktion: Wyndham Hotels & Resorts bietet Reisenden reduzierte Hotelaufenthalte (FOTO)

Wyndham Hotels & Resorts

Berlin (ots) –

Am Black Friday lassen sich jedes Jahr die besten Schnäppchen
machen. In diesem Jahr ist es am 23. November so weit: Viele bekannte
Marken bieten attraktive Rabatte und starten so das Auftaktwochenende
für Weihnachtseinkäufe. Auch Wyndham Hotels & Resorts beteiligt sich
an der Black-Friday-Aktion mit einem Rabatt von 30 Prozent für
Hotelaufenthalte bis Ende Februar 2019. Buchbar ist dieses einmalige
Angebot ausschließlich vom 23. bis 26. November 2018 auf der
Aktionsseite der Hotelgruppe:
www.wyndhamhotels.com/de-de/hotel-deals/black-friday.

Wyndham Hotels & Resorts bietet Hotelurlaub für alle. Dank des
großen Angebots bekannter Hotelmarken kann Wyndham Hotel & Resorts
den Bedürfnissen aller Reisenden gerecht werden – egal ob
Geschäftsreise, Familientreffen oder Wochenendausflug, um der Kälte
zu entfliehen. Bei der Black-Friday-Weekend-Blitzaktion können Gäste
aus einem breiten Portfolio von Hotels in den beliebtesten
Reisezielen der Welt wählen: von Portugal bis hinzu Destinationen wie
den Vereinigten Arabischen Emiraten und Tansania, aber auch vielen
weiteren.

Wyndham Rewards, das preisgekrönte und kostenlose Treueprogramm
des Unternehmens, stellt für alle Gäste einen besonderen Mehrwert
dar. Es ermöglicht seinen 59 Millionen Mitgliedern auf einfache Weise
das Sammeln und Einlösen von Prämienpunkten und bietet als erstes
Programm die Möglichkeit, über Punkte eine kostenlose Übernachtung zu
erhalten. Hier finden Sie weitere Informationen über Wyndham Rewards:
www.wyndhamhotels.com/de-de/wyndham-rewards.

Das Wichtigste in Kürze:

– 30 Prozent Rabatt auf den besten verfügbaren Tarif.

– Nur verfügbar bei direkter Buchung auf der Aktionsseite der
Hotelgruppe:
www.wyndhamhotels.com/de-de/hotel-deals/black-friday.

– Das Angebot gilt für Buchungen vom 23. bis 26. November 2018 und
einem Aufenthalt bis zum 28. Februar 2019.

– Das Angebot ist abhängig von der Verfügbarkeit. Buchungen können
nicht storniert werden. Eine Vorauszahlung ist erforderlich.

– Mitglieder des Wyndham Rewards Treueprogramms können wie gewohnt
Punkte sammeln.

Über Wyndham Hotels & Resorts

Wyndham Hotels & Resorts (NYSE: WH) ist der weltweit größte
Hotel-Franchisegeber mit mehr als 9.000 Hotels in mehr als 80 Ländern
auf sechs Kontinenten. Mit über 798.000 Zimmern, die jeden Reisenden
ansprechen, verfügt Wyndham über eine marktführende Präsenz im
Economy- und Midscale-Segment. Zum Portfolio des Unternehmens gehören
20 Hotelmarken, darunter Super 8®, Days Inn®, Ramada®, Microtel Inn &
Suites®, La Quinta®, Wingate®, AmericInn®, Hawthorn Suites®, The
Trademark Collection® und Wyndham®. Darüber hinaus ist Wyndham Hotels
& Resorts auch ein führender Anbieter von
Hotelmanagement-Dienstleistungen mit mehr als 400 gemanagten Hotels.
Das preisgekrönte Treueprogramm Wyndham Rewards® bietet mehr als 59
Millionen registrierten Mitgliedern die Möglichkeit, Punkte in
tausenden von Hotels, Eigentumswohnungen und Ferienhäusern weltweit
einzulösen. Weitere Informationen finden Sie unter
https://www.wyndhamhotels.com/de-de.

Medienkontakt:

Presseagentur Wyndham Hotels & Resorts DACH
c/o Klenk & Hoursch
wyndham@klenkhoursch.de
+49 69 719 168-168

Original-Content von: Wyndham Hotels & Resorts, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/63180/4117281

Winterlich in der Lübecker Bucht – ein Ostseemärchen (FOTO)

Tourismus-Agentur Lübecker Bucht

Lübecker Bucht (ots) –

Der Strand hat zur kühleren Jahreszeit einen ganz besonderen
Charme, wenn er weit und frei vor einem liegt und bei einem langen
Spaziergang sich alles plötzlich ein bisschen leichter anfühlt. Warm
eingemummelt lässt man sich bei einem ausgedehnten Strandspaziergang
durchpusten und kehrt danach gemütlich ein, wärmt sich auf und lässt
sich kulinarisch verwöhnen. So einfach geht Glück! Urlaub zwischen
weitem Strand und historischer Hansestadt Zur Adventszeit wird es
dann besonders stimmungsvoll. Von den Stränden der Lübecker Bucht ist
es nicht weit zu den wunderschönen Lübecker Weihnachtsmärkten. Da
lässt sich der Urlaub am Strand gut mit einem Ausflug in die
charmante Hansestadt kombinieren. Die historische Altstadt –
UNESCO-Welterbe – scheint in der Adventszeit ein einziger
Weihnachtsmarkt zu sein, denn hier geht ein Markt nahtlos in den
nächsten über. So bummelt es sich wunderbar über die weihnachtlich
duftende und feierlich funkelnde Altstadtinsel, die vom Wasser der
Trave umgeben ist.

www.luebeck-weihnachtsmarkt.de

Fackelwanderungen am Winterstrand

Zu den stimmungsvollsten Erlebnissen im Winter zählt mit
Sicherheit eine geführte Wanderung durch die Dunkelheit am Strand der
Lübecker Bucht. Entlang des eisigen Ostseeufers ist sie ein ganz
besonderes Naturerlebnis, denn zu dieser Jahreszeit ist der Strand
wunderbar still und friedlich. Im Schein der Fackeln erzählt ein
Ostsee-Original mal Besinnliches und Poetisches, mal Anekdoten und
mit einem Augenzwinkern auch das eine oder andere ‚Seemannsgarn‘.
Eine Terminübersicht – nach Ort und Datum sortiert – gibt es im
Veranstaltungskalender der Lübecker Bucht

https://www.luebecker-bucht-ostsee.de/veranstaltungskalender

Maritime Eisbahnen

Die überdachten Freiluft-Eisbahnen in Scharbeutz und Neustadt in
Holstein sind eins der geselligen Highlights in der winterlichen
Lübecker Bucht. In Scharbeutz lädt die Eisfläche direkt auf dem
Seebrückenvorplatz zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen mit
Blick auf die Ostsee ein. Der ansprechend dekorierte Budenzauber drum
herum bietet einen Treffpunkt für winterliche Geselligkeit, wo
Einheimische und Gäste miteinander das Ambiente genießen. Weiter
nördlich in der Lübecker Bucht – in Neustadt in Holstein – bietet
eine weitere Eisbahn im idyllischen Hafen mit Blick auf
lichtgeschmückten Traditionsseglern einen charmanten Treffpunkt für
die winterfrohen Besucher. Nach den Runden auf dem Eis können sie
sich von der einladenden Hafen-Gastronomie oder an den Winterbuden
mit Heißgetränken und Leckerem vom Grill verwöhnen lassen.

https://www.luebecker-bucht-ostsee.de/eisbahnen

Am Meer ins neue Jahr starten

In Neustadt in Holstein wird jedes Jahr das Wintersegel gesetzt.
Dann sind die alten Traditionssegler im Hafen lichtergeschmückt und
bei dem Event ‚Hafen Live‘ wandert man in bester Honky-Tonk-Manier
von einer Hafengastronomie zur nächsten, wo ausgewählte Bands
auftreten. In Scharbeutz lädt die Veranstaltung ‚Feuer & Flamme‘ in
ein Winterdorf in Strandnähe ein. Hier bummelt man gemütlich über
einen kleinen Wintermarkt, gönnt sich kulinarische Leckereien und
genießt Live-Musik und Licht- und Feuerinszenierungen.

https://www.luebecker-bucht-ostsee.de/veranstaltungskalender

‚Komm zu dir‘

wohlfühlen, wellnessen, einfach mal weg sein – dafür ist im Alltag
selten Zeit; im Urlaub aber durchaus. Daher gibt es an der Lübecker
Bucht in der Nebensaison verschiedene Wellness- und
Wohlfühl-Angebote. Sie helfen dabei, den Alltag einmal weit hinter
sich zu lassen, zur Ruhe und zu sich zu kommen und wieder in die
eigene Kraft zu finden.

Drei Themenbereiche bieten mit unterschiedlichsten
Erlebnisangeboten viele Wege ‚zur inneren Mitte‘. Wer seine
Entspannung in der Bewegung findet, der unternimmt beispielsweise
eine Lama-Wanderungen oder einen Silent Walk, macht Yoga oder Qi Gong
und sorgt so dafür, dass die Energie durch Bewegung wieder fließt.
Wer sich einfach einmal verwöhnen lassen möchte, genießt eine
entspannende Aromaöl-Massage oder genießt von Kopf bis Fuß den Besuch
in einem Day Spa. Manchmal braucht es etwas noch etwas mehr, um sich
zu erholen, und das bieten die sogenannten ‚Retreats‘. Sie laden zu
mehrtägigen Auszeiten ein, in denen man sich bewusst Gutes tut; dazu
gehören Fastenkuren, Yoga-Retreats, Pilgerwanderungen oder auch
Meditations- und Achtsamkeitswochen.

https://www.luebecker-bucht-ostsee.de/komm-zu-dir

Pressekontakt:
Tourismus-Agentur Lübecker Bucht
Doris Wilmer-Huperz
Referentin PR & Kommunikation
Tel. +49 04503 / 7794-112
dwilmer-huperz@luebecker-bucht-ostsee.de

Original-Content von: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/129988/4117124

Mit hoher Kundenzufriedenheit punkten: Mietwagen-Experte Sunny Cars baut seine Marktposition mit erneutem Buchungsrekord aus (FOTO)

Sunny Cars

München (ots) –

Die hohen Investitionen in die Kundenzufriedenheit machen sich
bezahlt: Der Mietwagen-Experte Sunny Cars kann für das vergangene
Geschäftsjahr, das zum 31. Oktober 2018 geendet hat, einen erneuten
Buchungsrekord verzeichnen. Die Zahl der Gesamtbuchungen in allen
Märkten stieg auf über 835.000 an. Dabei waren Spanien, Italien,
Portugal, die USA und Griechenland die am stärksten nachgefragten
Mietwagenländer. Die Vorausbuchungszahlen für 2019 versprechen
Konstanz auf der Erfolgsspur: Für Abreisen im Sommer 2019 liegt das
aktuelle Buchungsvolumen bei Sunny Cars mit 18 Prozent und für den
Winter mit 13 Prozent im Plus.

„Unsere Orientierung auf Qualität, Service und Leistung für die
Mietwagenkunden und das hohe Investitionsvolumen in diesem Segment
machen sich erkennbar“, zeigt sich Sunny Cars Geschäftsführer
Thorsten Lehmann zufrieden mit der aktuellen Jahresbilanz. „Wir haben
im vergangenen Jahr nicht nur viel in Sachen Mitarbeitergewinnung und
-bindung unternommen, sondern auch einen großen Fokus auf
Qualitätskontrolle gelegt, um die Kundenerfahrungen vor Ort rundum
positiv zu gestalten.“

Den bisherigen Erfolgskurs will das Unternehmen beibehalten und
stellt auch im neuen Geschäftsjahr die Kundenzufriedenheit in den
Mittelpunkt. „Ob die Erweiterung unserer Alles-Inklusive-Maßnahmen,
der fortwährende Ausbau der Zusatzpakete wie Ohne-Kaution, Express
sowie Premium oder die Verstärkung des Unfall-Versicherungsschutzes
in den vergangenen Monaten – wir arbeiten kontinuierlich daran, das
beste Mietwagenprodukt auf dem Markt anzubieten“, bekräftigt Sunny
Cars Gründer und Geschäftsführer Kai Sannwald.

Für das kommende Reisejahr 2019 sehen die Mietwagen-Profis einen
Trend hin zu den Reiseländern am Mittelmeer und über den Atlantik.
Thorsten Lehmann: „Vor allem Griechenland verzeichnet bei den
Nahzielen hinsichtlich der Vorausbuchungen starke Zuwächse mit
aktuell fast 70 Prozent im Sommer und 77 Prozent im Reisewinter
18/19. Bei den Fernzielen haben die USA derzeit ein Plus von über 40
Prozent im Sommer und fast 25 Prozent im Winter, Kanada liegt im
Sommer mit fast 50 Prozent sogar noch höher.“

Einige Zahlen aus der Mietwagen-Statistik von Sunny Cars zum
Geschäftsjahr 2017/18:

– Limousinen, also die normalen Fahrzeugmodelle, waren mit knapp 80
Prozent weiterhin die beliebtesten Fahrzeugtypen bei den Sunny Cars
Kunden.
– Bei den Schweizern waren SUV-Fahrzeuge besonders beliebt: Rund 17
Prozent buchten diese größere und komfortablere Fahrzeugklasse.
– Der Großteil der Sunny Cars Kunden hat den Mietwagen an einer
Flughafenstation übernommen (rund 80 Prozent). Vor allem Deutsche und
Schweizer buchten aber auch gerne an einer Stadtstation.
– Die Zustellung des Fahrzeugs zum Hotel kam vor allem bei den
Deutschen gut an. Rund sechs Prozent der Mietwagenkunden ließ sich
das Mietauto direkt zur Unterkunft bringen.
– Kindersitze und GPS-Ausstattung waren bei der Zusatzausstattung des
Fahrzeugs am populärsten. Vor allem für die Belgier ist das Navi im
Mietwagen offenbar ein Muss, für über 40 Prozent zählte es zur
Wagenausstattung.
– Einwegmieten, also ein unterschiedlicher Annahme- und Abgabeort des
Mietautos, stehen vor allem bei den Schweizern hoch im Kurs. Rund 18
Prozent buchten diesen Service.

Besonders aktiv war das Mietwagen-Unternehmen, das rund 150
Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Belgien,
in den Niederlanden und in Frankreich beschäftigt, in den vergangenen
zwölf Monaten beim Recruiting – und ging dabei ungewöhnliche Wege: In
unmittelbarer Nähe des Hauptfirmensitzes in München-Pasing wurde ein
Mitarbeiterhaus gebaut, das Neuzugängen bei Sunny Cars als
Wohnmöglichkeit angeboten wird. Auch ein umfangreiches
Sozial-Leistungs-Paket führte der Mietwagen-Experte für seine
Angestellten ein, zudem gibt es seit diesem Jahr mit
www.sunnycars.jobs eine eigene Website zur Mitarbeitergewinnung.

Buchbarkeit:

Die Mietwagen-Angebote von Sunny Cars sind über das Reisebüro,
über die Internet-Adresse https://www.sunnycars.de oder telefonisch
unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900 buchbar.

Für weitere Presseinformationen:
Thorsten Lehmann
Geschäftsführer
Sunny Cars GmbH
Tel. +49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de
www.facebook.com/sunnycars

Marion Krimmer | Katrin Engelniederhammer
w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Nymphenburger Straße 168 / 80634 München/Germany
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0 / Fax +49 (0)89 – 17 91 90 – 99
info@wilde.de / www.wilde.de
facebook.com/WildeundPartner /instagram.com/wildeundpartner

Original-Content von: Sunny Cars, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/74245/4115224

Pieter de Hooch in Delft / Ausstellung mit Meisterwerken aus internationalen Sammlungen ab 11. Oktober 2019 (FOTO)

Niederländisches Büro für Tourismus & Convention (NBTC)

Köln (ots) –

Das Museum Prinsenhof Delft in den Niederlanden präsentiert vom
11. Oktober 2019 bis 16. Februar 2020 die erste Übersichtsausstellung
des berühmten, im 17. Jahrhundert aktiven Malers Pieter de Hooch(1629
– nach 1684). Die Ausstellung trägt den Titel „Pieter de Hooch in
Delft. Aus dem Schatten Vermeers“.

Nach Johannes Vermeer gilt Pieter de Hooch weltweit als
berühmtester Delfter Meister des 17. Jahrhunderts. In der Ausstellung
2019-2020 stehen die Gemälde im Focus , die de Hooch (ca. 1652-1660)
in Delft geschaffen hat: Seine schönsten Innenhöfe und Interieurs
kehren zurück in die Stadt, wo sie vor nahezu 400 Jahren gemalt
wurden. Etwa 30 Meisterwerke von Pieter de Hooch kommen aus
renommierten europäischen und amerikanischen Museen nach Delft.
Darunter viele berühmte Gemälde, die nie zuvor (oder vor sehr langer
Zeit) in den Niederlanden zu sehen waren, wie „Sitzende Frau mit
Dienstmagd im Innenhof“ aus dem Staatlichen Museum Eremitage (St.
Petersburg) und „Der Hof eines Hauses in Delft“ aus The National
Gallery (London). Weitere Leihgaben kommen aus Museen wie Museo
Thyssen-Bornemisza (Madrid), Kunsthaus Zürich und National Gallery of
Art (Washington). Eine außergewöhnliche Leihgabe ist das Meisterwerk
„Kartenspieler“ aus der britischen Royal Collection. Darüber hinaus
präsentiert die Schau Werke vom Mauritshuis, Museum Boijmans Van
Beuningen, dem Amsterdam Museum und natürlich dem Rijksmuseum, das
eine der weltweit größten De Hooch-Sammlungen besitzt.

„2019 bieten wir Pieter de Hooch endlich ein wohlverdientes
Podium, indem wir seine herausragendsten Werke in Delft zur Schau
stellen“, so Janelle Moerman, Direktorin Museum Prinsenhof Delft.
„Die etwa 30 Arbeiten von de Hooch, hier ein einziges Mal miteinander
vereint, werden Besuchern die einmalige Gelegenheit bieten, seinen
Stil und seine Bildsprache detailliert unter die Lupe zu nehmen.“ Nie
zuvor kehrten so viele Meisterwerke von de Hooch zurück in „sein“
Delft, die Stadt, wo er vor nahezu 400 Jahren seine schönsten
Innenhöfe und Interieurs geschaffen hat. Noch heute können Besucher
hier die Atmosphäre von Delft im 17. Jahrhundert mit seinen
prachtvollen Gebäuden und Kirchen erleben.

FORSCHUNG

Im Vorfeld der Ausstellung wird schon seit 2017 eine Kombination
von Studien durchgeführt: kunsthistorische und materialtechnische
Untersuchung, Erforschung topografischer Aspekte im OEuvre von Pieter
de Hooch, Archivforschung sowie Studien nach der Würdigungsgeschichte
von de Hooch. Für die Forschung arbeitet Museum Prinsenhof Delft
intensiv mit dem Rijksmuseum, der TU Delft,einem auf Archivierung
spezialisierten Kunsthistoriker und einem Bauhistoriker zusammen. Die
Ergebnisse dieser verschiedenen Untersuchungen werden in der
Ausstellung präsentiert und in dem zu der Schau erscheinenden Katalog
beschrieben. Die materialtechnische Untersuchung, durchgeführt von
Restauratoren und Forschern des Rijksmuseums, konzentriert sich auf
die sechs Gemälde Pieter de Hoochs aus eigener Sammlung, datierend
zwischen circa 1650 und 1670. Um die Untersuchungsgruppe zu
erweitern, werden auch Gemälde aus dem Museum Boijmans Van Beuningen,
der Gemäldegalerie der Akademie der Bildenden Künste Wien, der
Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe sowie einer Privatsammlung
untersucht. Die Forschung verspricht neue kunsthistorische und
materialtechnische Einblicke in das OEuvre des holländischen
Meisters.

ÜBER DAS MUSEUM PRINSENHOF DELFT

Museum Prinsenhof Delft erzählt die 500-jährige niederländische
Geschichte mit Hilfe von drei Ikonen: Wilhelm von Oranien, Delfter
Meister und Delfter Blau. Im Museum Prinsenhof Delft fand am 10. Juli
1584 eines der wichtigsten Ereignisse aus der niederländischen
Geschichte statt: der Mord an Wilhelm von Oranien,Vater des
Vaterlandes und dem Stammvater von König Wilem-Alexander. Erkunden
Sie im Museum, wie groß der Delfter Einfluss auf die Entwicklung der
Niederlande war.

„DELFT & DAS GOLDENE ZEITALTER“

2019 wird Delft sich „Gold“ verfärben: das ganze Jahr über mit
einer kulturellen Programmierung im Zeichen des Delfter Goldenen
Zeitalters (17. Jahrhundert)im heutigen Delft. Weitere Informationen:
www.delft.com. „Delft & das Goldene Zeitalter“ ist Bestandteil des
landesweiten Themenjahres „Rembrandt und das Goldene Zeitalter“,
siehe auch www.rembrandt-2019.com.

PRESS INFORMATION
http://bit.ly/PieterdeHooch_press

Pressekontakt:
Alexandra Johnen
PR-Manager
Niederländisches Büro für Tourismus & Convention (NBTC)
c/o Regus
Richmodstraße 6
50667 Köln
Email: ajohnen@holland.com
Tel.: +49 (0)221 92042180

Original-Content von: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention (NBTC), übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/13059/4116352

Lächeln, Leuchten, Staunen: Neue Hannover-Erlebnisse zum Verschenken (FOTO)

Hannover Marketing und Tourismus GmbH

Hannover (ots) –

Die aktuelle deutschlandweite Werbekampagne der Hannover Marketing
und Tourismus GmbH (HMTG) macht Lust auf das besondere
Hannover-Erlebnis – für Paare, Freunde und die Familie.
Großflächenplakate, Radiospots, die Zeitungs-Beilage „Tipps und
Termine“ sowie das digitale Magazin „Hannover Living“ geben dafür
zahlreiche Anregungen.

„Pracht, mehr Pracht“ beim Internationalen Feuerwerkswettbewerb in
den Herrenhäuser Gärten erleben, mal das Tanzbein „swingen“ auf einem
der großen Bälle in der Staatsoper oder im Hannover Congress Centrum,
Zeit in Amazonien direkt am Erlebnis-Zoo Hannover verbringen oder
beim GOP Wintervarieté in die Nacht entschweben – das sind nur einige
der zahlreichen Geschenkideen der aktuellen Winterkampagne. Das Beste
daran: Alle Hannover-Erlebnisse sind in nur 3 Klicks über die Seite
www.visit-hannover.com jederzeit buchbar!

Die Zeitungs-Beilage, aktuell mit einer Auflage von über 2,1
Millionen Exemplaren und einem Verbreitungsgebiet von der Küste bis
nach Hessen, lädt mit 17 ganz unterschiedlichen Erlebnispaketen in
die Region Hannover ein. Mit dabei sind beispielsweise
Übernachtungsarrangements zu Veranstaltungshighlights wie dem
Weihnachtscircus, dem Internationalen Feuerwerkswettbewerb, dem
Winter-Zoo oder dem Stadionkonzert von Herbert Grönemeyer. Darüber
hinaus gibt die am 16. November erscheinende Beilage viele Tipps und
Ideen für einen spannenden Hannover-Besuch in der Vor- und
Nachweihnachtszeit.

Ab dem 23. November 2018 machen rund 1.700 Großflächenplakate und
Megalights von Kiel bis nach Düsseldorf Werbung für besondere
Erlebnispakete. Die fünf unterschiedlichen Motive setzen dabei
jeweils ein Geschenkerlebnis besonders in Szene – in farbstarker
Bild-Darstellung verbunden mit einer passenden Aussage. Zeitgleich
sorgen Radiospots im norddeutschen Sendegebiet dafür, dass Hannover
nicht zu überhören ist. Online-Aktivitäten und Bannerwerbung auf
ausgewählten und aktuellen Internetseiten runden die Kampagne ab.

Eine Übersicht aller Erlebnispakete und die Zeitungs-Beilage
„Tipps und Termine“ zum Download finden Sie direkt unter:
www.visit-hannover.com/tippsundtermine

Das digitale Magazin „Hannover Living“ liegt unter:
www.visit-hannover.com/living

Die Kampagnenmotive finden Sie zum Download unter:
www.hannover.de/winterkampagne-motive

Pressekontakt:
Maike Scheunemann
Hannover Marketing und Tourismus GmbH
Telefon: 0511 – 123490-26
E-Mail: presse@hannover-marketing.de

Original-Content von: Hannover Marketing und Tourismus GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/42831/4116303