Lothar Matthäus, Didi Hamann und Stefan Effenberg am Sonntag bei „Sky90“, „Wontorra – der o2 Fußball-Talk“ am Sonntagvormittag mit Klaus Allofs und Thomas Berthold

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –
– „Wontorra – der o2 Fußball-Talk“ am Sonntag ab 10.45 Uhr für
jedermann frei empfangbar auf Sky Sport News HD sowie im
Livestream auf skysport.de und in der Sky Sport App
– Die weiteren Gäste sind Sky Experte Jan Aage Fjörtoft, Tobias
Holtkamp (Digitalchef Sporttotal AG und Fußball-Kolumnist),
Carli Underberg (stv. Sportchef Bild)
– „Sky90“ am Sonntagabend ab 19.55 Uhr außerdem mit Bernd
Schmelzer

Unterföhring, 30. November 2018 – Spannung an der Tabellenspitze,
so viele Tore wie schon seit Jahren nicht mehr und ein schwächelnder
Rekordmeister. Die Bundesliga bietet derzeit viel Gesprächsstoff.
Allen aktuellen Themen widmen sich die Talk-Sendungen von Sky, in
denen am Sonntag wieder diskutiert wird. „Wontorra – der o2
Fußball-Talk“ meldet sich um 10.45 Uhr im Free-TV auf Sky Sport News
HD, „Sky90“ rundet den Spieltag am Abend um 19.55 Uhr direkt im
Anschluss an das späte Sonntagsspiel der Bundesliga ab.

An diesem Sonntag begrüßt Jörg Wontorra unter anderem die
ehemaligen deutschen Nationalspieler Klaus Allofs und Thomas
Berthold.

Komplettiert wird die Runde von Sky Experte Jan Aage Fjörtoft,
Tobias Holtkamp (Digitalchef Sporttotal AG und Fußball-Kolumnist) und
Carli Underberg (stv. Sportchef Bild).

„Wontorra – der Fußball Talk“ wird am Sonntag ab 10.45 Uhr frei
empfangbar auf Sky Sport News HD, im Livestream auf skysport.de und
in der Sky Sport App sowie per Facebook Live auf
facebook.com/SkySportDE ausgestrahlt.

„Sky90“ am Sonntagabend mit Matthäus, Hamann und Effenberg Direkt
nach Abpfiff des späten Sonntagsspiels zwischen Eintracht Frankfurt
und dem VfL Wolfsburg meldet sich Moderator Patrick Wasserziehr mit
einer neuen Ausgabe von „Sky90“. Die Fußballdebatte beginnt um 19.55
Uhr.

Zu Gast sind dieses Mal Sky Experte Lothar Matthäus und Stefan
Effenberg. Zwei der prägenden Gesichter des FC Bayern München werden
unter anderem die aktuelle Lage beim Rekordmeister, die Ursachen für
den derzeitigen Misserfolg und mögliche Wege aus der Krise
diskutieren.

Darüber hinaus ist Bernd Schmelzer zu Gast im Studio. Komplettiert
wird die Runde von Didi Hamann, der als fester Experte an jedem
Bundesliga-Sonntag in „Sky90“ die vorangegangenen
Bundesliga-Begegnungen analysiert und mit der Runde diskutiert.

Das neue Sky:

Das neue Sky ist einfacher, schneller, besser und schöner als je
zuvor. Ab sofort genießen Sky Kunden in Deutschland und Österreich
mit Sky Q Europas bestes Entertainment-Erlebnis. Und mit dem Launch
des neuen Sky Ticket geht die Innovationsoffensive unvermindert
weiter. Das neue Sky stellt konsequent die Wünsche der Zuschauer in
den Mittelpunkt, sei es über neue und verbesserte Produkte und
Services für jeden Kunden, eine einfachere und übersichtlichere
Angebotsstruktur, sowie neue innovative Partnerschaften und
exklusiven Content für Sky Kunden.

Über Sky Deutschland:

Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2,3
Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den
führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus
Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Shows, Kinderprogrammen und
Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei
München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc.
Über 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven
Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: Juni
2018).

Pressekontakt:
Kontakt für Medien:
Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
Thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4130401

Urban Sports Club und INTERFIT gehen gemeinsame Wege (FOTO)

Urban Sports GmbH

Berlin/ Köln (ots) –

Urban Sports Club schließt sich mit Wettbewerber INTERFIT zusammen
und erweitert sein Netzwerk an Sportpartnern deutlich. Durch die
Fusion baut das Sportunternehmen seinen Abstand als größter Anbieter
von Sport-Flatrates nochmals aus. Gemeinsam kommen beide Firmen auf
5.000 Partnerstudios, die bald mit einer einzigen Mitgliedschaft
genutzt werden können.

Durch die Fusion kommen zwei Partner zusammen, die sich
hervorragend ergänzen. Auf der einen Seite Urban Sports Club, mit
seinem breit gefächerten Sportangebot sowie dem Innovationsführer der
Branche, der durch konsequente Digitalisierung das Produkterlebnis
für Mitglieder und Studios ständig weiterentwickelt. Auf der anderen
Seite, das erfahrene INTERFIT-Team und NRW’s klare Nummer 1 in Sachen
Firmenfitness. Das 2001 gegründete Studionetzwerk verfügt neben einer
sehr hohen Studioabdeckung in den westlichen Bundesländern über ein
weitläufiges Netzwerk an Partnern auch in kleineren Städten der
Bundesrepublik. Gemeinsam können die beiden ehemaligen Kontrahenten
somit ihren Kunden ein deutschlandweit flächendeckendes Angebot
bieten, das mit einer App und Mitgliedschaft nutzbar ist.

In Summe können Sportler und Sportlerinnen zukünftig bei rund
5.000 Studios zum Sport einchecken. Nicht nur die Mitglieder von
Urban Sports Club und INTERFIT profitieren von der Übernahme,
erläutert Urban Sports Club-Mitgründer und CEO Benjamin Roth: „Das
Zusammengehen dieser zwei stark wachsenden Unternehmen bietet riesige
Chancen insbesondere für alle teilnehmenden Studios. Mit Deutschlands
größtem Studionetzwerk bieten wir genau das, was unsere zigtausenden
Mitglieder erwarten: Vielfalt, Flexibilität und die Freiheit Neues
auszuprobieren. Die immer weiter steigende Nachfrage nach unseren
Mitgliedschaften führt dazu, dass wir die Auslastung in den
angeschlossenen Studios monatlich erhöhen.“

INTERFIT-Gründer Frank Böhme bestätigt das große Potenzial des
Zusammenschlusses: „Sport-Flatrates sind die Zukunft des Sports und
speziell der Urban Sports Club mit seinem technologie-orientierten
Ansatz hat mich sehr überzeugt. Die Zusammenarbeit bringt Studios –
ob inhabergeführt oder große Kette – einen wichtigen
Wettbewerbsvorteil und natürlich auch sehr lukrative Vergütungen, die
teilweise Zusatzeinnahmen im 6-stelligen Bereich möglich machen.“
Frank Böhme, der gleichzeitig Gründer und Geschäftsführer von Kölns
größter Fitnessstudiokette Just Fit ist, führt zu dem Zusammenschluss
weiter aus: „Anfangs war ich skeptisch, inwiefern Aggregatoren, die
auch den Markt für Endkonsumenten bedienen, Studios wirklich den
versprochenen Mehrwert bieten können. Der Erfolg der teilnehmenden
Studios und die sich verändernden Bedürfnisse unserer Kunden haben
mich aber letztendlich überzeugt. Deshalb schaffen wir jetzt mit dem
Zusammenschluss die perfekte Basis für den Sport-Aggregator der
Zukunft. Ich persönlich bin beeindruckt, wie Urban Sports Club es
schafft, die Beziehungen zu den tausenden Studiopartnern so konstant,
freundschaftlich und fair zu halten.“

Der INTERFIT-Gründer, der sein Unternehmen 17 Jahre lang
erfolgreich in Eigenregie geführt hat, entschied sich nun für das
zukunftsweisende Modell von Urban Sports Club. Er selbst bleibt dem
Unternehmen als Beiratsmitglied erhalten und wird es auch künftig
unterstützen. Die INTERFIT-Mitarbeiter werden von Urban Sports Club
übernommen und mit dem vorhandenen Kölner Team der Firma
zusammengeführt. Somit wächst die Anzahl der Mitarbeiter auf knapp
200 an fünf Standorten an.

Über Urban Sports Club:

Urban Sports Club bietet eine flexible Sport-Flatrate. Ziel ist
es, Menschen über das größte und vielfältigste Sportangebot zu einem
gesünderen und aktiven Lebensstil zu inspirieren. Von Fitness, Yoga,
Schwimmen und Klettern über Teamsport bis hin zu Wellnessangeboten –
Mitglieder können sich aus über 50 Sportarten und mehr als 3.000
Partner-Standorten ihren individuellen Trainingsplan zusammenstellen
und per Smartphone App zum Sport einchecken. Vielfältigkeit, flexible
Konditionen sowie organisierter Teamsport und Wellnessangebote runden
das in Deutschland, Frankreich und Italien verfügbare Angebot für
Privat- und Firmenkunden ab. Der Urban Sports Club wurde 2012 von
Moritz Kreppel und Benjamin Roth mit Sitz in Berlin gegründet.

Über INTERFIT:

INTERFIT ist ein deutschlandweit führendes Unternehmen für
Betriebliche Gesundheitsförderung mit einer 17-jährigen Geschichte
und Kernkompetenzen auf den Gebieten Fitness und Gesundheit. Wir
stellen unseren Kooperationspartnern ein innovatives
Firmenfitness-Konzept zur Verfügung, dass als intelligente
Erweiterung für ein bereits bestehendes Betriebliches
Gesundheitsmanagement oder als zentrale und ganzheitliche Lösung für
die Förderung von Gesundheit und Motivation in Betrieben genutzt
werden kann. INTERFIT erhöht die Lebensqualität von Menschen im
Angestelltenverhältnis und hilft Unternehmen dabei ein besseres
Arbeitsumfeld in der jeweiligen Unternehmenskultur zu schaffen.

Pressekontakt:
Torsten Müller
Head of Marketing & PR
Tel.: +49 179 3656404
torsten@urbansportsclub.com
www.urbansportsclub.com

Original-Content von: Urban Sports GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/122693/4134987

Die Löwen gegen Magdeburg, Melsungen gegen Flensburg und alle weiteren Spitzenteams der DKB Handball-Bundesliga am Donnerstagabend live und exklusiv bei Sky

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –
– Am Donnerstag, Samstag und Sonntag überträgt Sky insgesamt elf
Partien der DKB Handball-Bundesliga live und exklusiv

– Sechs Partien am Donnerstag ab 18.30 Uhr, unter anderem
Rhein-Neckar Löwen – SC Magdeburg, MT Melsungen – SG
Flensburg-Handewitt, THW Kiel – TVB 1898 Stuttgart und VfL
Gummersbach – Füchse Berlin

– Neben dem Abonnement des Sky Sport Pakets können Fans mit Sky
Ticket auch ohne Vertragsbindung bei allen Spielen live dabei sein

Vier Spieltage bevor sich die DKB Handball-Bundesliga in die
Winter- und WM-Pause verabschiedet, stehen am Donnerstag, Samstag und
Sonntag insgesamt elf Begegnungen auf dem Programm. Neben allen
Partien des 16. Spieltags wird Sky auch zwei Nachholspiele live und
exklusiv übertragen.

Vor allem auf den Donnerstagabend dürfen sich alle Handballfans
freuen: In den sechs Partien, die dann stattfinden treten alle
Mannschaften des oberen Tabellendrittels an. Unter anderem empfangen
die Rhein-Neckar Löwen den SC Magdeburg zum Verfolgerduell, dessen
Verlierer sich wohl vorerst aus dem Titelrennen verabschieden muss.
Sky Experte Stefan Kretzschmar und Markus Götz kommentieren.

Außerdem tritt der noch immer ungeschlagene Tabellenführer aus
Flensburg in Melsungen an. Beim Tabellenfünften will der Deutsche
Meister den 16. Sieg im 16. Spiel einfahren. Sky Experte Martin
Schwalb und Karsten Petrzika sind vor Ort.

In den weiteren Begegnungen des Abends treffen unter anderem der
THW Kiel auf den TVB 1898 Stuttgart, der VfL Gummersbach auf die
Füchse Berlin, FRISCH AUF! Göppingen auf die Eulen Ludwigshafen und
die SG BBM Bietigheim auf den HC Erlangen. Alle Begegnungen stehen
sowohl im Rahmen der Sky Konferenz als auch als Einzelspiele zur
Verfügung. Moderatorin Katharina Kleinfeldt begrüßt die Zuschauer ab
18.30 Uhr.

Die Bundesliga am Samstagabend und am Sonntag

Fünf weitere Begegnungen folgen am Wochenende. Am Samstagabend
berichtet Sky ab 20.15 Uhr live aus Göppingen, wo FRISCH AUF! die
Rhein-Neckar Löwen empfängt.

Jens Westen, Sky Experte Martin Schwalb und Kommentator Markus
Götz melden sich am Sonntag ab 13.00 Uhr vom Topspiel am Sonntag
zwischen dem Bergischen HC und dem TSV GWD Minden. Drei weitere
Partien, die die Zuschauer wahlweise als Einzelspiele oder in der von
Gregor Teicher moderierten Konferenz verfolgen können, folgen direkt
im Anschluss ab 15.25 Uhr. Dann treffen Wetzlar auf
Hannover-Burgdorf, Leipzig auf Lemgo Lippe und im Nachholspiel
Erlangen auf Stuttgart.

Mit dem Sky Abo, dem flexiblen Streaming-Service Sky Ticket und in
zahlreichen Sky Sportsbars live dabei sein

Sämtliche Handball-Übertragungen sind mit dem Sky Abonnement im
Rahmen des Sky Sport Pakets (sky.de/bestellung-angebote) empfangbar,
wahlweise im klassischen TV oder mit Sky Go auch unterwegs.

Außerdem können mit Sky Ticket (skyticket.de) auch alle
Handballfans, die noch kein Sky Abonnenten sind, ohne Vertragsbindung
bei allen Übertragungen der DKB Handball-Bundesliga und EHF Champions
League live dabei sein. Über den flexiblen Streaming-Service sind
alle Inhalte auf einer Vielzahl von Geräten wie unter anderem
Laptops/PCs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und Smart-TVs bzw.
über den Sky Ticket TV Stick verfügbar.

Darüber sind die Live-Übertragungen auch in zahlreichen Sky
Sportsbars zu sehen.

Die DKB Handball-Bundesliga am Donnerstag, Samstag und Sonntag bei
Sky:

Donnerstag:

18.30 Uhr: Die Sky Konferenz live auf Sky Sport 1 HD

18.30 Uhr: Rhein-Neckar Löwen – SC Magdeburg live auf Sky Sport 2
HD

18.30 Uhr: MT Melsungen – SG Flensburg-Handewitt live auf Sky
Sport 3 HD

18.30 Uhr: VfL Gummersbach – Füchse Berlin live auf Sky Sport 4 HD

18.30 Uhr: THW Kiel – TVB 1898 Stuttgart live auf Sky Sport 5 HD

18.30 Uhr: FRISCH AUF! Göppingen – Die Eulen Ludwigshafen live auf
Sky Sport 6 HD

18.30 Uhr: SG BBM Bietigheim – HC Erlangen live auf Sky Sport 7 HD

Samstag:

20.15 Uhr: FRISCH AUF! Göppingen – Rhein-Neckar Löwen auf Sky
Sport 1 HD

Sonntag:

13.00 Uhr: Bergischer HC – TSV GWD Minden live auf Sky Sport 1 HD

15.25 Uhr: Die Sky Konferenz live auf Sky Sport 1 HD

15.55 Uhr: HSG Wetzlar – TSV Hannover-Burgdorf live auf Sky Sport
4 HD

15.55 Uhr: SC DHfK Leipzig – TBV Lemgo Lippe live auf Sky Sport 5
HD

15.55 Uhr: HC Erlangen – TVB 1898 Stuttgart live auf Sky Sport 6
HD

Pressekontakt:
Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
Thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4134986

Schalke gegen Dortmund und die Bayern gegen Nürnberg: der Derby-Samstag in der Bundesliga live und exklusiv bei Sky

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –
– Die Original Sky Konferenz unter anderem mit dem 93. Revierderby
der Bundesliga-Geschichte und FC Bayern gegen den „Club“ am
Samstagnachmittag ab 14.00 Uhr

– Das „Krombacher Topspiel der Woche“ Hertha BSC – Eintracht
Frankfurt im Anschluss ab 17.30 Uhr live

– Der „Super Sonntag“ ab 14.30 Uhr unter anderem mit Borussia
Mönchengladbach gegen den VfB Stuttgart

– „Bundesliga kompakt“ mit den ausführlichen Highlights von Bremen
gegen Düsseldorf am Freitag ab 22.30 Uhr

– Neben dem Abonnement des Sky Fußball-Bundesliga Pakets können
Fans mit Sky Ticket auch ohne Vertragsbindung bei allen Spielen live
dabei sein

Die Bundesliga befindet sich im Endspurt Richtung Winterpause. An
diesem Wochenende könnte der BVB das Zwischenziel Herbstmeisterschaft
bereits perfekt machen. Voraussetzung dafür wären neben einem Sieg im
Revierderby auch Punktverluste der Verfolger aus Gladbach, Leipzig
und München.

Insgesamt berichtet Sky am „Super Samstag“ und „Super Sonntag“
jeweils sieben Stunden live und überträgt acht Partien des 14.
Spieltags live und exklusiv. Die Begegnungen am Samstagnachmittag um
15.30 Uhr zeigt Sky wahlweise als Einzelspiele und in der Original
Sky Konferenz.

Der „Super Samstag“ mit dem Revierderby und Bayern gegen Nürnberg

Am Samstagnachmittag treten der FC Schalke 04 und Borussia
Dortmund im wohl prestigeträchtigsten Derby des deutschen Fußballs
gegeneinander an. Das Aufeinandertreffen in der Veltins-Arena ist das
93. Revierderby der Bundesliga-Geschichte. In den bisherigen 92
Duellen hat der BVB mit einem Sieg mehr die Nase hauchdünn vorn. Die
jüngste Vergangenheit ist aber vor allem den Fans der Königsblauen in
bester Erinnerung: In der Vorsaison konnten die Schalker nach einem
0:4-Rückstand zur Pause dank einer furiosen Aufholjagd noch einen
Punkt aus Dortmund entführen. In der Rückrunde gewann die Tedesco-Elf
dann vor heimischem Publikum mit 2:0. Der BVB wartet bereits seit
über drei Jahren auf einen Derbysieg, der letzte Triumph auf Schalke
gelang den Schwarz-Gelben vor über fünf Jahren.

Dieses Mal sprechen alle Vorzeichen für die Dortmunder. Als
ungeschlagener Tabellenführer und mit 19 Punkten Vorsprung auf den
großen Rivalen reist der BVB am Samstag in die Arena. Der FC Schalke
hingegen liegt mit Platz zwölf und deutlichem Rückstand auf die
internationalen Plätze bislang hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Ob am Ende Schwarz-Gelb oder Königsblau jubelt, erfahren Sky
Kunden am Samstag ab 14.00 Uhr. Dann meldet sich Moderatorin Britta
Hofmann zu den Nachmittagsspielen aus dem Studio. An ihrer Seiten
werden die Sky Experten Christoph Metzelder und Reiner Calmund
sämtliche Partien besprechen und die Begegnungen im Anschluss in
„Alle Spiele, alle Tore – Die bwin Highlight Show“ analysieren.

Außerdem empfängt am Samstagnachmittag der FC Bayern München den
1. FC Nürnberg. Die Franken konnten den bayerischen Rivalen letztmals
vor elf Jahren bezwingen, der letzte Sieg in München datiert aus dem
Jahr 1992. In den weiteren Begegnungen treffen der SC Freiburg auf RB
Leipzig, der VfL Wolfsburg auf die TSG Hoffenheim und Bayer
Leverkusen auf den FC Augsburg.

Im „Krombacher Topspiel der Woche“ treffen im Anschluss Hertha BSC
und Eintracht Frankfurt aufeinander. Ab 17.30 Uhr melden sich Sky
Experte Lothar Matthäus und Sebastian Hellmann aus dem Berliner
Olympiastadion. Während die Hertha vergangene Woche endlich wieder
gewinnen konnte, verloren die Frankfurter erstmals nach elf
Pflichtspielen wieder.

Der „Super Sonntag“ mit Mainz – Hannover und Mönchengladbach –
Stuttgart

Komplettiert wird der 14. Spieltag mit zwei Begegnungen am „Super
Sonntag“. Der 1. FSV Mainz 05 empfängt im frühen Spiel Hannover 96,
anschließend muss der VfB Stuttgart beim Tabellenzweiten Borussia
Mönchengladbach antreten. Moderator Michael Leopold und Sky Experte
Didi Hamann führen ab 14.30 Uhr durch den Bundesliga-Sonntag.

„Bundesliga kompakt“ mit Bremen gegen Düsseldorf am Freitagabend

Bereits am Freitagabend zeigt Sky in „Bundesliga kompakt“
unmittelbar nach Spielende um 22.30 Uhr eine ausführliche
Spielzusammenfassung der Partie des SV Werder Bremen gegen Fortuna
Düsseldorf.

Mit dem Sky Abo, dem flexiblen Streaming-Service Sky Ticket und in
zahlreichen Sky Sportsbars live dabei sein

Die Bundesliga-Übertragungen sind mit dem Sky Abonnement im Rahmen
des Sky Fußball-Bundesliga Pakets (sky.de/bestellung-angebote)
empfangbar, wahlweise im klassischen TV oder mit Sky Go auch
unterwegs.

Außerdem können mit Sky Ticket (skyticket.de) auch alle
Fußballfans, die noch kein Sky Abonnenten sind, ohne Vertragsbindung
bei allen Übertragungen der Bundesliga und 2. Bundesliga live dabei
sein. Über den flexiblen Streaming-Service sind alle Inhalte auf
einer Vielzahl von Geräten wie unter anderem Laptops/PCs,
Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und Smart-TVs bzw. über den Sky
Ticket TV Stick verfügbar.

Darüber sind die Live-Übertragungen auch in zahlreichen Sky
Sportsbars zu sehen.

Mit der Sky Sport App mit In-Match Videos bereits während der
Spiele Highlights sehen

Mit der Sky Sport App haben Abonnenten des Sky
Fußball-Bundesliga-Pakets jetzt die Möglichkeit, sich In-Match Videos
– Kurzvideos von Toren und weiteren Highlights der bei Sky live
übertragenen Bundesliga-Spiele – per Push-Benachrichtigung bereits
während der 90 Minuten direkt auf das Smartphone schicken zu lassen.
Fans erhalten Videos einzelner Spielszenen zugeschickt, die dann bis
Spielende abrufbar sind.

Der 14. Spieltag der Bundesliga am Samstag und Sonntag bei Sky:

Freitag:

22.30 Uhr: „Bundesliga kompakt“ mit Highlights von SV Werder
Bremen – Fortuna Düsseldorf auf Sky Sport Bundesliga 1 HD

Super Samstag:

14.00 Uhr: Vorberichte und Original Sky Konferenz auf Sky Sport
Bundesliga 1 HD Moderation: Britta Hofmann

15.15 Uhr: FC Schalke 04 – Borussia Dortmund auf Sky Sport
Bundesliga 2 HD

15.15 Uhr: FC Bayern München – 1. FC Nürnberg auf Sky Sport
Bundesliga 3 HD

15.15 Uhr: SC Freiburg – RB Leipzig auf Sky Sport Bundesliga 4 HD

15.15 Uhr: VfL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim auf Sky Sport
Bundesliga 5 HD

15.15 Uhr: Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg auf Sky Sport
Bundesliga 6 HD

17.30 Uhr: „Alle Spiele, alle Tore – Die bwin Highlight-Show“ auf
Sky Sport Bundesliga 2 HD Moderation: Britta Hofmann

17.30 Uhr: Das „Krombacher Topspiel der Woche“ Hertha BSC –
Eintracht Frankfurt auf Sky Sport Bundesliga 1 HD und Sky Sport UHD
Moderation: Sebastian Hellmann

Super Sonntag:

10.45 Uhr: „Wontorra – der o2 Fußball-Talk“ auf Sky Sport News HD

14.30 Uhr: 1. FSV Mainz 05 – Hannover 96 und Borussia
Mönchengladbach – VfB Stuttgart auf Sky Sport Bundesliga 1 HD
Moderation: Michael Leopold

19.55 Uhr: „Sky90“ auf Sky Sport Bundesliga 1 HD

Das neue Sky:

Das neue Sky ist einfacher, schneller, besser und schöner als je
zuvor. Ab sofort genießen Sky Kunden in Deutschland und Österreich
mit Sky Q Europas bestes Entertainment-Erlebnis. Und mit dem Launch
des neuen Sky Ticket geht die Innovationsoffensive unvermindert
weiter. Das neue Sky stellt konsequent die Wünsche der Zuschauer in
den Mittelpunkt, sei es über neue und verbesserte Produkte und
Services für jeden Kunden, eine einfachere und übersichtlichere
Angebotsstruktur, sowie neue innovative Partnerschaften und
exklusiven Content für Sky Kunden.

Über Sky Deutschland:

Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2,3
Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den
führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus
Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Shows, Kinderprogrammen und
Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei
München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc.
Über 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven
Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: Juni
2018).

Pressekontakt:
Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
Thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4136177

DTB-Sichtungslehrgang in Hannover: Boris Becker lobt starken Nachwuchs

DTB – Deutscher Tennis Bund e.V.

Hamburg (ots) – Die Nachwuchsförderung des Deutschen Tennis Bundes
(DTB) entwickelt sich stetig und erfolgreich weiter. Ab sofort führt
der Dachverband regelmäßigere und noch umfangreichere Sichtungen der
12- und 13-jährigen Jungen durch. In dieser Woche trainierten unter
der Leitung von Head of Men’s Tennis Boris Becker und der Aufsicht
der DTB-Trainer Peter Pfannkoch und Gerald Marzenell 24 ausgewählte
Talente der Jahrgänge 2005 und 2006 drei Tage lang am
DTB-Bundesstützpunkt in Hannover. Auf Initiative des dreifachen
Wimbledon-Champions wurden die Kids zusammen mit ihren Eltern
eingeladen.

„Wir haben uns gemeinsam im Sommer dazu entschieden, ab sofort
auch die noch jüngeren Jahrgänge zu sichten. Es war mein Wunsch, dass
ich einen besseren Überblick bekomme und sehen kann, auf welchem
Niveau sich die 12- und 13-jährigen Talente befinden. Gerade in
dieser Altersklasse können wir noch großen Einfluss nehmen“, sagt
Becker.

Der 51-Jährige zeigte sich in Hannover sowohl vom Einsatz als auch
von der Leistungsstärke der Kids beeindruckt. „Es war eine sehr
positive, motivierte und aufgeweckte Stimmung. Niemand hat genörgelt
oder lamentiert. Die Kids waren alle kaum zu bändigen in ihrem Elan.
Das ist eine hervorragende Voraussetzung und macht es uns Trainern
leichter.“ Becker weiter: „Ich bin auch überrascht über das hohe
Niveau. Ich kann mich nicht mehr genau an die Zeit erinnern, als ich
in diesem Alter war – aber diese Jungs hier sind schon verdammt gut.
Man muss auch die Arbeit der Verbands- und Heimtrainer loben. Da
läuft vieles gut.“

Der Deutsche Tennis Bund wird künftig vierteljährlich Lehrgänge
für die 12- und 13-jährigen Junioren veranstalten. Ziel ist es,
talentierte Kinder noch früher zu erfassen, sie in das
DTB-Fördersystem zu integrieren und in regelmäßigen Abständen unter
der Führung von DTB-Bundestrainer Peter Pfannkoch am Bundesstützpunkt
Hannover zu betreuen. „Für Mädchen dieser jungen Altersklasse
organisiert Barbara Rittner bereits seit einiger Zeit
Sichtungslehrgänge. Bei den Junioren war der DTB in diesem Umfang
bisher erst etwas später präsent. Es fehlten uns lange die Mittel,
die wir jetzt glücklicherweise zur Verfügung haben. Dass sich nun
auch Boris in diesem Bereich so engagiert, ist großartig“, sagt DTB-

Sportdirektor Klaus Eberhard. Er ergänzt: „Das Ziel ist es,
mittelfristig auf internationaler Juniorenebene in der Weltspitze
dabei zu sein. Aktuell sind wir hier noch nicht so aufgestellt, wie
wir uns das vorstellen. Dafür sind diese Förderungsmaßnahmen immens
wichtig.“

Am Mittwoch, zur Halbzeit des Lehrgangs in Hannover, hatte auch
Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius den DTB-Bundesstützpunkt
besucht. Im Gespräch mit Becker lobte er dessen engagierte
Nachwuchsarbeit. „Der Sport braucht Persönlichkeiten wie ihn“, so
Pistorius.

Parallel zur Sichtung in Hannover führte auch Head of Women’s
Tennis Barbara Rittner in dieser Woche einen Lehrgang durch. Am
DTB-Bundesstützpunkt in Stuttgart trainierten die Spielerinnen des
Porsche Talent Teams fünf Tage lang zusammen, mit dabei waren auch
Bundestrainer Dirk Dier sowie Fed Cup-Konditionscoach Mike Diehl.

Pressekontakt:
Deutscher Tennis Bund e.V.
Telefon: +49 40 41178-253
Telefax: +49 40 41178-255
E-Mail: presse@tennis.de

Original-Content von: DTB – Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/16996/4136144

DOSB-Ethikpreis für Professor Gunter Gebauer / Fundierte und kritische Auseinandersetzung mit den Entwicklungen des Sports

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

Frankfurt/Main (ots) –

Sperrfrist: 07.12.2018 18:30
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat am Freitag dem
Philosophen und Sportwissenschaftler Professor Dr. Gunter Gebauer den
DOSB-Ethikpreis verliehen. Durch seine fundierte und kritische
Auseinandersetzung mit den vielfältigen Entwicklungen des Sports hat
Gebauer wichtige Denkanstöße – insbesondere im Hinblick auf
ethisch-moralisches Denken und Handeln im Sport – gegeben.

„Professor Gebauer ist ein unermüdlicher Kämpfer für einen doping-
und manipulationsfreien Sport auf allen Leistungsebenen in
Deutschland und international, der immer die kritische Distanz
gewahrt hat“, sagte Professor Dr. Gudrun Doll-Tepper,
DOSB-Vizepräsidentin Bildung und Olympische Erziehung und
Vorsitzende des Kuratoriums des DOSB-Ethikpreises. „Es zeichnet ihn
aus, dass er Entwicklungen und Zustände im Sport außerordentlich
kenntnisreich analysiert und bewertet und uns Wege weist, die Werte
des Sports, auch die des Leistungssports, im Blick zu behalten und zu
bewahren.“

In seiner Laudatio sagte Rechtswissenschaftler Professor Dr.
Wolfgang Schild (Uni Bielefeld): „Professor Gebauer ist einer der
profiliertesten, scharfsinnigsten, in heftigem Medieneinsatz
geschulter, schlagfertiger, humorvoller und gebildeter Philosoph,
dessen grundlegende Arbeiten zum Sport, vor allem dem
Hochleistungssport, hoch angesehen sind und viel diskutiert werden.
Also kurz: Einen besseren Sportphilosophen hätte die Jury nicht
finden können!“

Nach dem Studium der Philosophie, Allgemeinen und Vergleichenden
Literaturwissenschaft, Linguistik und Sportwissenschaft wurde Prof.
Gebauer 1969 an der TU Berlin im Fach Philosophie mit einer Arbeit
über die Sprachtheorie Wittgensteins promoviert. 1975 habilitierte er
sich mit einer Arbeit über eine Analytische Theorie des Verstehens.
1978 folgte er einem Ruf auf eine Professur für Philosophie und
Soziologie des Sports an die Freie Universität Berlin.

Gebauer war von 1991 bis 1993 Präsident der Internationalen
Philosophical Society for the Study of Sports. Im Jahr 1993 wurde er
Sprecher des Interdisziplinären Zentrums für Historische
Anthropologie. 1995 übernahm er den Lehrstuhl für Allgemeine
Philosophie an der Deutschen Sporthochschule in Köln, noch im
gleichen Jahr ging er aber wieder als Professor für Philosophie an
die FU Berlin. Gebauer übte zudem Gastprofessuren in Paris, Straßburg
und Hiroshima aus.

Der DOSB-Ethikpreis

Der DOSB verleiht seit 2010 alle zwei Jahre den DOSB-Ethikpreis.
Damit werden Persönlichkeiten oder Gruppen geehrt, die sich in
besonderer Weise um die Förderung der ethischen Werte im Sport
verdient gemacht haben – insbesondere im Bereich der Werteerziehung,
des sozialen und ökologischen Engagements oder im Sinne von Fairness
und moralischer Integrität.

Die bisherigen Preisträger

2016: Prof. Dr. Gerhard Treutlein
2014: Transparency International Deutschland
2012: Prof. Dr. Gunter A. Pilz
2010: Prof. Dr. Hans Lenk

Pressekontakt:
Deutscher Olympischer Sportbund e. V.
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
T +49 69 6700-255
F +49 69 6702-317
presse@dosb.de

FOLGEN SIE UNS:
www.dosb.de

Original-Content von: Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/64977/4137705

Herbst der Rekorde – Sky Sport zieht positive Bilanz der Kampagne „Live Sport jeden Tag“

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –
– XXL Fußballwoche die reichweitenstärkste Woche von Sky Sport
aller Zeiten
– Reichweitenrekorde für Dortmund gegen Bayern, HSV gegen Köln,
UEFA Champions League, ATP-Tennisfinale und Handball-Bundesliga

Unterföhring, 30. November 2018 – Zwei Monate lang, in der Zeit
vom 21. September bis heute, zeigte Sky Sport an jedem Tag
Live-Sport: 160 Spiele der Fußball-Bundesliga und 2. Bundesliga, 64
Spiele der UEFA Champions League in der Original Sky Konferenz, 16
DFB-Pokalspiele, 92 Handball-Spiele, 20 Golf-Turniere, 8
Tennis-Turniere und 11 Wrestlings-Events. In der Summe waren es damit
mehr als 2.000 Stunden Live-Berichterstattung in Deutschland und
Österreich. Jetzt zieht Sky eine positive Bilanz der Herbst-Kampagne
„Live-Sport jeden Tag. Der Hammer-Herbst auf Sky Sport“ und blickt
auf rekordträchtige Herbstmonate zurück.

Höhepunkt war die XXL Fußballwoche vom 5.-11. November, die mit
einer täglichen Netto-Reichweite von 2,52 Millionen Zuschauern die
erfolgreichste Sportwoche in der Sendergeschichte war*. In dieser
Woche zeigte Sky am 10. November unter anderem den Bundesliga-Hit
Borussia Dortmund gegen Bayern München. Mit 2,05 Millionen Zuschauern
linear war es die erfolgreichste Sendung auf Sky. Zudem verzeichnete
Sky Sport an diesem Samstag mit einer Netto-Reichweite von 4,05
Millionen Zuschauern einen neuen Rekordtag. Zudem war das 2.
Liga-Spiel Hamburger SV gegen 1. FC Köln am 5. November mit 500.000
Zuschauern das beste Montagsspiel auf Sky überhaupt.

In der Königsklasse gab es ebenfalls einen neuen Rekord: Am
zweiten UEFA Champions League Spieltag dieser Saison (2./ 3. Oktober
2018) verzeichnete Sky mit 3,26 Millionen Zuschauern den höchsten
Spieltagswert in diesem Wettbewerb überhaupt.

Auch abseits des Fußballs war der Herbst rekordträchtig. Am 18.
November 2018 schauten 150.000 Zuschauer das ATP-Finale Alexander
Zverev gegen Novak Djokovic – was einen Bestwert für ein ATP-Spiel
auf Sky markierte. Das Handball-Bundesligaspiel SG
Flensburg-Handewitt gegen Rhein-Neckar Löwen erzielte am 19. November
mit 160.000 Zuschauern die beste Einzelspiel-Reichweite auf Sky.

Auf einem Allzeithoch war im Oktober auch Sky Sport News HD. Im
Oktober wurde erstmalig die Millionen-Marke im Oktober geknackt.
Durchschnittlich 1,06 Millionen Zuschauer verfolgten die tägliche
Berichterstattung zu den Sportereignissen im Oktober.

Einen Meilenstein erreichte Sky Sport auch digital. Neben dem
Sportportal skysport.de und der insgesamt über 5,6 Millionen
Mitglieder umfassenden Community auf den Social-Media-Kanälen von Sky
Sport erfreut sich auch die Sky Sport App immer größerer Beliebtheit.
Gut ein Jahr nach Einführung wurde die Sky Sport App mittlerweile
über eine Million Mal heruntergeladen.

Nicht eingerechnet in alle genannten Reichweiten sind die
Abrufzahlen via Sky Go, Sky Ticket und die Out-of-Home-Reichweiten in
den Sky Sportsbars.

* Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE
1.1, Fact: kumulierte Nettoreichweite (Kontaktdefinition: 1min
konsekutiv).

Über Sky Deutschland:

Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2,3
Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den
führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus
Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Shows, Kinderprogrammen und
Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei
München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc.
Über 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven
Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: Juni
2018).

Pressekontakt:
Kontakt für Medien:
Jens Bohl
External Communications / Sports
Tel. +49 (0) 89 9958 6869
jens.bohl@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4130824

Exklusiv: Die Hockey-Weltmeisterschaft im realTV (FOTO)

real GmbH

Düsseldorf (ots) –

– Deutsche Hockey-Herrennationalmannschaft auf dem Weg zum Finale in
Indien
– real überträgt das dritte Vorrundenspiel kostenlos im Livestream
bei realTV
– Livestream ist Teil der Kampagne #FitfürIndien

Nach Gold bei der Hallenhockey-Weltmeisterschaft für die
Nationalmannschaft der Damen und Silber für die Herren kündigt sich
schon die nächste sportliche Spitzenleistung an: Die
Hockey-Herrennationalmannschaft hat bei der Feldhockey-WM in Indien
einen perfekten Gruppenstart hingelegt und sich mit zwei deutlichen
Siegen gegen zwei starke Mitfavoriten um den Titel durchgesetzt. Am
Sonntag reicht der Mannschaft nun ein Unentschieden gegen das Team
aus Malaysia, um in das Achtelfinale einzuziehen.

„Ich bin absolut begeistert von den großartigen Leistungen der
Hockey-Herren“, so Patrick Müller-Sarmiento, CEO von real. „Damit
auch Sportarten wie Hockey öfter die mediale Aufmerksamkeit bekommen,
die diese tolle sportliche Leistung verdient, werden wir das nächste
Spiel der Hockey-Herren live und kostenlos bei realTV übertragen. Die
Mannschaft spielt mit viel Teamgeist und wirklich ansteckender
Spielfreude! Ich drücke ihnen die Daumen für die nächste Runde!“

Als offizieller Partner für Ernährung und Fitness stellt sich das
Hypermarkt-Unternehmen mit seiner Frische- und Foodkompetenz in den
Dienst des Leistungssports und begleitet die Damen- und
Herren-Hockey-Nationalteams zu allen Turnieren – so auch zur Hockey
Weltmeisterschaft 2018 in Indien. „Im Rahmen dieser
Ernährungspartnerschaft können wir mit unserer Kernkompetenz, dem
vielfältigen Angebot an frischen und qualitativ hochwertigen
Lebensmitteln, punkten“, so Patrick Müller-Sarmiento. real steht mit
dem Motto „Bester Wochenmarkt Deutschlands“ für Vielfalt, Frische und
Qualität.

Das nächste Spiel der deutschen Mannschaft wird am Sonntag, dem 9.
Dezember um 12:30 Uhr deutscher Zeit live auf real.de/realTV und DAZN
übertragen.

Unter dem Hashtag #FitfürIndien begleitet real die
Hockey-Nationalmannschaft der Herren auf Ihrem Weg nach Indien. Die
Social Media-Kampagne stellt das Team auf unterhaltsame Art und Weise
vor und gibt Einblicke in die Vorbereitungen der Spieler. Mit
Videotagebüchern, Interviews mit Sportreporter Christoph Plass und
GoPro-Videos aus dem Training ist das Publikum zuhause immer hautnah
bei der Mannschaft. Alle Videos der Kampagne gibt es bei YouTube und
unter https://www.real.de/hockey/.

Pressekontakt:
real GmbH
Metro-Straße 1
40235 Düsseldorf

Telefon: +49 211 6886-2053
Telefax: +49 211 6886-1355
E-Mail: presse@real.de

Original-Content von: real GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/58538/4137697

Audi FIS Skiweltcup in Saalbach

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Saalbach-Hinterglemm (ots) – Aktuelle Infos zum Skiweltcup in Saalbach //
Riesentorlauf der Herren am 20. Dezember 2018

Der Skiweltcup gastiert nach dreijähriger Pause wieder am Zwölferkogel in
Hinterglemm. Am 20. Dezember geht die Weltelite des Skisports beim Audi FIS
Skiweltcup in Saalbach Hinterglemm beim Riesentorlauf der Herren an den Start.
Der erste Durchgang startet um 10:00 Uhr, gefolgt vom Zweiten um 13:00 Uhr.
Tipp: Skifans kommen drei Tage voll auf ihre Kosten, denn am 21. und 22.
Dezember werden die FIS Europacup Speedrennen der Herren ebenfalls auf der
Schneekristallstrecke am Zwölferkogel ausgetragen!

Seit über 100 Jahren engagiert sich der Schiclub Saalbach Hinterglemm mit
Professionalität und vor allem Herzblut für den Skisport im Glemmtal. Und das
mit Erfolg! Viele Rennen – unter anderem auch Weltmeisterschaften und mehrere
Weltcups – konnten in den vergangenen Jahren gemeinsam mit der Gemeinde, dem
Tourismusverband und den Bergbahnen erfolgreich ausgetragen werden. Geplante
Fixpunkte in der bevorstehenden Saison sind die Europacuprennen der Herren am
21. und 22. Dezember, sowie die Österreichischen Meisterschaften von 20. bis 28.
März.

Ende Oktober wuchs der Veranstaltungskalender der Saalbacher allerdings um einen
weiteren Event: Den Audi FIS Skiweltcup! Nach der Absage in Sölden wurde die
Destination als Ersatzaustragungsort gewählt. „Wir sind bereit! Und wir freuen
uns darauf, das Weltcup Rennen am 20. Dezember austragen zu dürfen“, grinst
Bartl Gensbichler, Präsident des Salzburger Landesskiverbands und Obmann des
Schiclubs Saalbach Hinterglemm. Im Organisationskomitee läuft laut Gensbichler
alles nach Plan. „Wir stehen quasi schon in den Startlöchern!“

„Die Vorbereitungen laufen wie ein Uhrwerk. Der Schneefall der letzten Tage
sorgt für winterliche Kulisse im Glemmtal und die Piste am Zwölferkogel ist an
diesem Wochenende bereits geöffnet. Einem weiteren gelungenen Weltcup steht
nichts mehr im Weg“, sagt Bürgermeister und Präsident des Organisationskommitees
Alois Hasenauer zum aktuellen Stand der Vorbereitungen.

Noch schnell die letzten Tickets sichern!

Die Tribünenplätze und VIP Tickets sind bereits ausverkauft. Stehplätze um EUR
12,00 sind noch online auf oeticket.com und in allen oeticket Vorverkaufsstellen
erhältlich.

Weitere Infos unter saalbach.com/skiweltcup
(https://www.saalbach.com/skiweltcup)

Alle Infos unter saalbach.com/skiweltcup (https://www.saalbach.com/skiweltcup)

Kontakt:
Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn
Karin Pasterer
Presse & PR
+43 6541 6800 115
k.pasterer@saalbach.com

Original-Content von: Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/125733/4130575

Rafael van der Vaart, Maurizio Gaudino und Didi Hamann am Sonntag bei „Sky90“, „Wontorra – der o2 Fußball-Talk“ am Sonntagvormittag mit Steffen Freund

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –
– „Wontorra – der o2 Fußball-Talk“ am Sonntag ab 10.45 Uhr für
jedermann frei empfangbar auf Sky Sport News HD sowie im
Livestream auf skysport.de und in der Sky Sport App
– Die weiteren Gäste sind Sky Experte Jan Aage Fjörtoft, Marc
Behrenbeck (Sky) und Philipp Selldorf (SZ)
– „Sky90“ am Sonntagabend ab 19.55 Uhr außerdem mit Rolf „Rollo“
Fuhrmann

Unterföhring, 7. Dezember 2018 – Die Bundesliga befindet sich im
Endspurt Richtung Winterpause. An diesem Wochenende ist Derbyzeit mit
Schalke gegen Dortmund und Bayern gegen Nürnberg. Der BVB könnte das
Zwischenziel Herbstmeisterschaft bereits perfekt machen.
Voraussetzung dafür wären neben einem Sieg im Revierderby auch
Punktverluste der Verfolger aus Gladbach, Leipzig und München. Zudem
Allen aktuellen Ereignissen in der Bundesliga widmen sich die
Talk-Sendungen von Sky, in denen am Sonntag wieder diskutiert wird.
„Wontorra – der o2 Fußball-Talk“ meldet sich um 10.45 Uhr im Free-TV
auf Sky Sport News HD, „Sky90“ rundet den Spieltag am Abend um 19.55
Uhr direkt im Anschluss an das späte Sonntagsspiel der Bundesliga ab.

An diesem Sonntag begrüßt Jörg Wontorra unter anderem den
ehemaligen Bundesliga- und Nationalspieler Steffen Freund. Der
Europameister von 1996 hatte in seiner aktiven Karriere sowohl für
Borussia Dortmund als auch für Schalke 04 gespielt und wird in der
Talkrunde unter anderen auf das 177. Revierderby zurückblicken.

Komplettiert wird die Runde von Sky Experte Jan Aage Fjörtoft, Sky
Reporter Marc Behrenbeck und Philipp Selldorf von der Süddeutschen
Zeitung.

„Wontorra – der Fußball Talk“ wird am Sonntag ab 10.45 Uhr frei
empfangbar auf Sky Sport News HD, im Livestream auf skysport.de und
in der Sky Sport App sowie per Facebook Live auf
facebook.com/SkySportDE ausgestrahlt.

„Sky90“ am Sonntagabend mit van der Vaart, Gaudino und Hamann
Direkt nach Abpfiff des späten Sonntagsspiels zwischen Borussia
Mönchengladbach gegen VfB Stuttgart meldet sich Moderator Patrick
Wasserziehr mit einer neuen Ausgabe von „Sky90“. Die Fußballdebatte
beginnt um 19.55 Uhr.

Zu Gast sind dieses Mal Rafael van der Vaart und Maurizio Gaudino.
Van der Vaart wird anlässlich des Revierderbys auch von seinen großen
Derbys berichten, die er unter anderen in Madrid und London erlebt
hat. Zudem wird er über das bevorstehende Spiel der Bayern bei Ajax
Amsterdam sprechen, bei dem es in der kommenden Woche um Platz 1 in
der UEFA Champions League Gruppe geht.

Darüber hinaus sind der Ex-Profi Maurizio Gaudino und der
ehemalige Sky Field Reporter Rolf „Rollo“ Fuhrmann zu Gast im Studio.
Komplettiert wird die Runde von Didi Hamann, der als fester Experte
an jedem Bundesliga-Sonntag in „Sky90“ die vorangegangenen
Bundesliga-Begegnungen analysiert und mit der Runde diskutiert.

Das neue Sky:

Das neue Sky ist einfacher, schneller, besser und schöner als je
zuvor. Ab sofort genießen Sky Kunden in Deutschland und Österreich
mit Sky Q Europas bestes Entertainment-Erlebnis. Und mit dem Launch
des neuen Sky Ticket geht die Innovationsoffensive unvermindert
weiter. Das neue Sky stellt konsequent die Wünsche der Zuschauer in
den Mittelpunkt, sei es über neue und verbesserte Produkte und
Services für jeden Kunden, eine einfachere und übersichtlichere
Angebotsstruktur, sowie neue innovative Partnerschaften und
exklusiven Content für Sky Kunden.

Über Sky Deutschland:

Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2,3
Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den
führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus
Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Shows, Kinderprogrammen und
Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei
München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc.
Über 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven
Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: Juni
2018).

Pressekontakt:
Kontakt für Medien:
Jens Bohl
External Communications / Sports
Tel. +49 (0) 89 9958 6869
jens.bohl@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4137331