Die Hauptrunde der Handball EM der Frauen live und exklusiv nur auf Sportdeutschland.TV

DOSB New Media GmbH

Unterföhring (ots) – Die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes hat
durch Siege gegen Norwegen und Tschechien das große Ziel Hauptrunde
erreicht. Damit stehen für das junge Team von Trainer Henk Groener
mindestens drei weitere Spiele bei der EM der Frauen an.

Diese Partien sowie die gesamte Hauptrunde werden live und
exklusiv auf Sportdeutschland.TV und seinem Ableger
Handball-Deutschland.TV zu sehen sein. Der Onlinesender aus
Unterföhring überträgt ebenfalls live alle Final- und
Platzierungsspiele auf seinen beiden Portalen. Wie in der Vorrunde
begleiten die Kommentatoren Gari Paubandt und Uwe Semrau die
Begegnungen der deutschen Frauen.

Übertragungszeiten der deutschen Hauptrundenspiele:

Freitag, 07.12., 18.00 Uhr: Spanien – Deutschland
Sonntag, 09.12., 15.00 Uhr: Ungarn – Deutschland
Mittwoch, 12.12., 21.00 Uhr: Niederlande – Deutschland

Alle Übertragungen finden Sie auf:
http://sportdeutschland.tv/em-frauen-2018

Über Sportdeutschland.TV

Sportdeutschland.TV (www.sportdeutschland.tv) ist der vom
Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gegründete Online-Sportsender.
Die im August 2014 gestartete Internetplattform will mehr Vielfalt in
die Sportberichterstattung bringen. Unter dem Motto „Sport entdecken,
Sport erleben“ zeigt das Internetangebot Liveübertragungen und
On-demand-Videos aus einer Vielzahl von Sportarten. Das Programm
umfasst neben nationalen und internationalen Großereignissen diverse
Bundesligen sowie Highlights, Zusammenfassungen und
Hintergrundberichte rund um Sport, sportliche Leistungen und die
Menschen und Geschichten dahinter.

Über die DOSB New Media GmbH

Die DOSB New Media GmbH, das Unternehmen hinter
Sportdeutschland.TV, wurde im Jahr 2011 vom DOSB, dem Spitzenverband
des Deutschen Sports mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet. Sie hat
das Ziel und den Auftrag, innovative Onlineanwendungen für den
deutschen Sport zu entwickeln. Im Mittelpunkt der
Unternehmenstätigkeit steht die Übertragung von Sportveranstaltungen
auf dem eigenen Online-Sportsender Sportdeutschland.TV. Seit Mitte
2015 gehört das Unternehmen mehrheitlich zur
ProSieben-Sat.1-Mediengruppe. Geleitet wird die DOSB New Media GmbH
von den Geschäftsführern Björn Beinhauer und Michael Gerhäußer.
Unternehmensstandort ist Unterföhring bei München.

Pressekontakt DOSB New Media
T +49 89 9507 7350
presse@dosbnewmedia.de
www.presse.sportdeutschland.tv

Original-Content von: DOSB New Media GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/107240/4137148

Magenta Virtual Reality: Basketball Bundesliga erstmals live im 360-Grad-Stream (FOTO)

Deutsche Telekom AG

Bonn (ots) –

Am 9. Dezember wird erstmals ein Spiel der Telekom Baskets gegen
die EWE Oldenburg Baskets in der Magenta VR App übertragen. Und zwar
live aus dem Telekom Dome in Bonn in 360-Grad und 6K-Auflösung. Der
Livestream wird kostenlos abrufbar sein. Die Übertragung startet um
14:45 Uhr, Tip-Off ist um 15:00 Uhr.

– Telekom Baskets Bonn gegen EWE Baskets Oldenburg am 9. Dezember
im 360-Grad-Livestreaming
– Innovative Live-Technik: Tiled Based Streaming sorgt für
HD-Erlebnis
– Mit der Magenta VR App kostenlos für alle

Die Übertragung des Basketballspiels aus der Hauptrunde ermöglicht
es Sport- und Basketballbegeisterten hautnah via App dabei zu sein.
Mit der Magenta VR App können die Nutzer erstmals in 360-Grad in
6K-Auflösung direkt vom Spielfeldrand aus mit den Teams mitfiebern.
Für den Livestream nutzt die Telekom eine besonders innovative
Technik – den sogenannten Tiled Based Stream. Damit wird nur das
Bewegtbild im direkten Sichtfeld des Users in HD-Auflösung
übertragen. Mit einem VR-Headset, wie zum Beispiel dem Lenovo Mirage
Solo, Samsung Gear VR, Daydream oder Oculus Go, haben
Streaming-Nutzer noch stärker das Gefühl, live im Stadion dabei zu
sein. Ein weiteres Highlight ist die individuelle Kameraperspektive:
Jeder Zuschauer kann jederzeit zwischen Kamera 1 bei den
Trainerbänken und Kamera 2 direkt unter dem Korb wechseln.

Stephan Heininger, Leiter Telekom Virtual Reality, ist überzeugt:
„Mit Magenta VR und Magenta Musik 360 bietet die Telekom schon jetzt
ein breites Angebot exzellenter virtueller Unterhaltungsformate an.
Dabei möchten wir unseren Nutzern stets die höchste Streamingqualität
und perspektivisch noch mehr Liveübertragungen bieten. Tiled Based
Streaming ermöglicht bereits heute das beste VR-Erlebnis aller
Zeiten.“

Auch Dr. Stefan Holz, Geschäftsführer der easyCredit BBL, zeigt
sich begeistert: „Das 360-Grad-Livestreaming ist ein weiterer Beleg
dafür, dass wir mit der Deutschen Telekom einen innovativen Partner
an unserer Seite haben, der immer wieder Wege findet, die
Berichterstattung über unseren Sport auf ein neues Level zu heben.“

Das 360-Grad-Sporthighlight können Nutzer kostenlos über die
Magenta VR App auf Android Smartphones, Samsung Gear VR, Oculus Go
sowie Daydream Headsets ansehen.

Die Moderation übernehmen Anett Sattler und
Ex-Basketball-Nationalspieler Pascal Roller, die sowohl in die neue
360-Grad-Übertragung einführen als auch Spielanalysen durchführen
werden. Das Spiel wird kommentiert von Stefan Koch.

Die technische Umsetzung

– Magnum Film agiert als Generalunternehmer, verantwortet die
Produktion vor Ort und steuert mit der Telekom die weiteren
Partner.
– INVR.SPACE erstellt vor Ort die 360-Grad-Streams in 6K-Auflösung
bereit.
– Für MediaKind wird der Stream in die Cloud übertragen und dort
verarbeitet, codiert und über ein CDN für die Nutzer in der
Magenta VR App bereitgestellt.
– Die innovative tilebasierte Streaming-Technologie von
Tiledmedia, die in die MediaKind Plattform und in die Magenta VR
App integriert wurde, ermöglicht Streaming in hoher Qualität
über herkömmliche Internetverbindungen und 4G.
– Iconic Engine implementiert den Livestream in die gemeinsam mit
der Telekom entwickelte App – für ein intuitives, immersives und
interaktives Erlebnis.

Über die Magenta VR App

Die Magenta Virtual Reality (VR) App für iOS, Android, Daydream
und Oculus bündelt Telekom Angebote aus Sport, Musik, Bildung und
Unterhaltung. Die App funktioniert mit und ohne VR-Brille. App und
Videos stehen nicht nur Kunden der Telekom zur Verfügung: Auch Kunden
anderer Telekommunikationsanbieter können den Dienst kostenfrei
herunterladen und nutzen. Das Angebot umfasst teilweise exklusiv für
die Telekom produzierte Inhalte. Daneben können User auch Partner
Content von National Geographic und Twentieth Century Fox nutzen.

www.telekom.de/virtual-reality

Über die Deutsche Telekom: www.telekom.com/konzernprofil

Pressekontakt:
SCHRÖDER+SCHÖMBS PR GMBH
Patrick Schoedel
patrick@schroederschoembs.com
+49 30 349964-37
www.schroederschoembs.com

Original-Content von: Deutsche Telekom AG, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/9077/4137067

„Bilderbuch-Start“ auf der Schmittenhöhe: Zell am See-Kaprun feierte mit „Bilderbuch“ in die neue Wintersaison

Zell am See-Kaprun

Zell am See-Kaprun (ots) – Am 8. Dezember sorgte das Highlight-Open-Air-Konzert
von „Bilderbuch“ bei der Talstation areitXpress für ein gelungenes Skiopening in
Zell am See mit tausenden Besuchern

Das Bilderbuch-Ö3-Skiopening am 8. Dezember läutete den offiziellen Start in die
neue Skisaison auf der Schmittenhöhe in Zell am See-Kaprun ein. Die
Tourismusregion holte gemeinsam mit der Schmittenhöhebahn AG die österreichische
Band „Bilderbuch“ für ein Konzert erstmals und exklusiv in die Bergstadt und
feierte mit tausenden begeisterten Ski- und Musikfans ein Winterwochenende wie
im Bilderbuch von 7.bis 9. Dezember.

Am Samstagabend versetzte Bilderbuch die Besucher bei der Talstation areitXpress
in großartige Stimmung und machte ihrer Auszeichnung als beste Liveband
Österreichs (Amadeus-Award 2017) alle Ehre. Als Draufgabe gab’s gleich nach dem
Auftritt bei Hitradio Ö3 „Backstage“ exklusiv die besten Momente und Highlights
des Abends zum Nachhören.

Bilderbuch scherte sich nie um Trends, zeigte sich von äußeren Umständen immer
unbeirrt und mischte den österreichischen Musikzirkus mit Liedern wie „Plansch“
ziemlich auf. Zell am See-Kaprun konnte sich mit diesem besonderen heimischen
Act auch abseits von großen Mainstream-Openings positionieren und nun den Erfolg
des „Bilderbuch-Start in den Winter“ feiern. Die Region zwischen Gletscher, Berg
und See, die sich genauso wie die Band von anderen abhebt, wird auch 2019 wieder
ein besonderes Winterstart-Eröffnungswochenende auf die Beine stellen, auf das
man schon gespannt sein kann.

Dr. Erich Egger, Vorstand der Schmittenhöhebahn AG, freut sich sehr über den
gelungenen Winterstart: „Für uns war das Bilderbuch-Ö3-Skiopening der perfekte
Start in den Winter. Es ist schön zu sehen, wie viele Fans auch trotz langer
Anreise zu uns gekommen sind, um gemeinsam mit einer österreichischen Band zu
feiern und die guten Bedingungen zum Winterstart auf unserem Zeller Hausberg zu
genießen.“

„Mehr als 1.000 Besucher kamen nach Zell am See-Kaprun, um gemeinsam einen
„Winter wie im Bilderbuch“ zu zelebrieren. Mit der österreichischen Band
Bilderbuch ist uns wieder einmal ganz etwas Besonderes gelungen, das uns als
Region hervorhebt und unsere einzigartige Position als Skidestination festigt.“,
ergänzt Georg Segl, Obmann des Tourismusverbandes Zell am See.

Kontakt:
Zell am See Kaprun Tourismus
Johanna Klammer, BA
Presse
j.klammer@zellamsee-kaprun.com
http://www.zellamsee-kaprun.com

Original-Content von: Zell am See-Kaprun, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/68329/4139490

Die Entscheidung in der Gruppenphase der UEFA Champions League mit Ajax gegen Bayern und allen Spiele, allen Toren in der Konferenz am Dienstag und Mittwoch live nur bei Sky

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –
– FC Schalke gegen Lokomotive Moskau im Einzelspiel und in der
Konferenz am Dienstag ab 18.00 Uhr live und exklusiv bei Sky

– Die Partien des BVB in Monaco und der TSG Hoffenheim bei
Manchester City zeigt Sky im Rahmen der Original Sky Konferenz
ebenfalls live

– Mit der Original Sky Konferenz zeigt nur Sky alle Spiele und
alle Tore der Königsklasse live, unter anderem die Entscheidung in
der Gruppe C mit Liverpool gegen Neapel und Roter Stern Belgrad gegen
PSG am Dienstag

– Lothar Matthäus, René Adler und Julien Wolff (Die Welt) am
Dienstag, Didi Hamann, Tobias Schweinsteiger und Marcel Reif am
Mittwoch Gäste im Studio

– Neben den Abonnenten des Sky Sport Pakets können Fußballfans mit
Sky Ticket (skyticket.de) auch ohne Vertragsbindung live dabei sein

– In-Match Videos: Kurz-Videos aller Tore und weiterer Höhepunkte
aller Partien der UEFA Champions League bereits während der laufenden
Spiele nur bei Sky

– „Champions Corner“ am Dienstag und Mittwoch ab 20.45 Uhr im
Free-TV auf Sky Sport News HD

– Ausführliche Informationen zur neuen UEFA Champions League bei
Sky sind unter sky.de/ucl abrufbar

Am Dienstag und Mittwoch fallen die letzten Entscheidungen in der
Gruppenphase der UEFA Champions League. Noch vier Tickets für das
Achtelfinale sind zu vergeben, in fünf der acht Gruppen geht es noch
um den Gruppensieg und ein vermeintlich leichteres Los bei der
Achtelfinal-Auslosung am Montag (ab 11.30 Uhr live auf Sky Sport News
HD).

Im Rahmen der Original Sky Konferenz zeigt nur Sky am alle Spiele
und alle Tore des 6. Spieltags live. Darüber hinaus überträgt Sky die
Einzelspiele des FC Bayern München bei Ajax Amsterdam und des FC
Schalke gegen Lokomotive Moskau live und exklusiv im deutschen
Fernsehen.

Der Dienstagabend mit Schalke, Dortmund und dem Dreikampf zwischen
Liverpool, PSG und Neapel live bei Sky

Am Dienstagabend werden drei Plätze für das Achtelfinale vergeben.
In den Partien zwischen dem FC Liverpool und SSC Neapel sowie Roter
Stern Belgrad gegen Paris Saint-Germain werden zwei Achtelfinalisten
ermittelt. Theoretisch droht der Klopp-Elf sogar noch Platz vier und
damit das komplette internationale Aus. Außerdem kämpfen Inter
Mailand (gegen die PSV Eindhoven) und Tottenham Hotspur (beim FC
Barcelona) im Fernduell um einen Platz in der Runde der letzten 16.
Zur selben Zeit hofft der BVB, mit einem Sieg in Monaco und einem
gleichzeitigen Ausrutscher von Atlético Madrid in Brügge doch noch
Gruppensieger zu werden. Nur Sky überträgt im Rahmen der Original Sky
Konferenz ab 20.55 Uhr alle Spiele und alle Tore des Abends live.

Bereits zur frühen Anstoßzeit um 18.55 Uhr zeigt Sky das letzte
Gruppenspiel des FC Schalke gegen Lokomotive Moskau live und
exklusiv, sowohl als Einzelspiel als auch im Rahmen der Original Sky
Konferenz mit Galatasaray – FC Porto. Das Einzelspiel steht auf Sky
Sport UHD zusätzlich auch in Ultra HD zur Verfügung.

Moderator Sebastian Hellmann begrüßt die Zuschauer um 18.00 Uhr
zum „Dienstag der Champions“. Seine Gäste sind dann Sky Experte
Lothar Matthäus, Mainz-Torhüter René Adler und Julien Wolff (Die
Welt).

Ajax gegen Bayern: das Finale um den Gruppensieg am Mittwoch live
und exklusiv

Den Mittwochabend eröffnet um 18.30 Uhr der „Champions Countdown“
und die Konferenz der beiden Partien zur frühen Anstoßzeit. Ab 19.30
Uhr stimmt Moderator Michael Leopold die Zuschauer im „Mittwoch der
Champions“ auf die sechs späten Spiele des Abends ein. Neben Sky
Experte Didi Hamann sind Tobias Schweinsteiger und der ehemalige Sky
Kommentator Marcel Reif zu Gast.

Im Mittelpunkt steht dann das Spiel des FC Bayern bei Ajax
Amsterdam, das Sky ab 20.55 Uhr live und exklusiv im deutschen
Fernsehen überträgt. Mit einem Unentschieden würde sich der
Rekordmeister den Gruppensieg sichern, bei einer Niederlage und Platz
zwei würde bereits im Achtelfinale ein Hammer-Los drohen.

Alle Spiele und alle Tore des Abends, darunter auch der Auftritt
der TSG Hoffenheim bei Manchester City, überträgt Sky im Rahmen der
Original Sky Konferenz (zwei Spiele ab 18.55 Uhr, sechs Spiele ab
21.00 Uhr) live.

Mit dem Sky Abo, dem flexiblen Streaming-Service Sky Ticket und in
zahlreichen Sky Sportsbars live dabei sein

Sämtliche Handball-Übertragungen sind mit dem Sky Abonnement im
Rahmen des Sky Sport Pakets (sky.de/bestellung-angebote) empfangbar,
wahlweise im klassischen TV oder mit Sky Go auch unterwegs.

Außerdem können mit Sky Ticket (skyticket.de) auch alle
Fußballfans, die noch kein Sky Abonnenten sind, ohne Vertragsbindung
bei allen Übertragungen der UEFA Champions League live dabei sein.
Über den flexiblen Streaming-Service sind alle Inhalte auf einer
Vielzahl von Geräten wie unter anderem Laptops/PCs, Spielekonsolen,
Tablets, Smartphones und Smart-TVs bzw. über den Sky Ticket TV Stick
verfügbar.

Darüber sind die Live-Übertragungen auch in zahlreichen Sky
Sportsbars zu sehen.

In-Match Videos aller Spiele der UEFA Champions League ab sofort
für Sky Kunden verfügbar

Nachdem Sky seit einem Jahr In-Match Videos der Bundesliga
anbietet, steht dieser Service seit dieser Saison erstmals auch in
der UEFA Champions League zur Verfügung stehen. Abonnenten des Sky
Sport-Pakets haben mit den In-Match Videos die Möglichkeit, bereits
während der laufenden Partien Tor-Videos aller Begegnungen der
Königsklasse auf ihrem Smartphone abzurufen. Innerhalb kürzester Zeit
nach dem Ereignis erhalten Fans per Push-Benachrichtigung direkten
Zugang auf das 20- bis 30-sekündige Video. Sky bietet diesen Service
als einziger Anbieter in Deutschland zu allen Spielen des Wettbewerbs
an.

„Champions Corner“ am Dienstag und Mittwoch ab 20.45 Uhr auf Sky
Sport News HD

Auch wenn die Live-Übertragungen aus der Königsklasse den
Abonnenten des Sky Sport-Pakets und den Nutzern von Sky Ticket
vorbehalten bleiben, sind alle Fußballfans auf Sky Sport News HD
während der laufenden Spiele näher dran als auf jedem anderen Sender
im deutschen Free-TV.

In „Champions Corner“ kommentieren und analysieren Moderator
Florian Schmidt-Sommerfeld und seine Gäste Margot Dumont und Mirko
Slomka ab 20.45 Uhr das Geschehen in den Stadien. Zu Gast sind dieses
Mal Nitro-Moderator Thomas Wagner am Dienstag und Comedian Matze Knop
am Mittwoch.

Der 6. Spieltag der UEFA Champions League live bei Sky:

Dienstag:

18.00 Uhr: „Dienstag der Champions“ auf Sky Sport 1 HD, Sky Sport
2 HD und Sky Sport News HD

18.50 Uhr: Die Original Sky Konferenz (2 Spiele) auf Sky Sport 1
HD

18.50 Uhr: FC Schalke 04 – Lokomotive Moskau auf Sky Sport 2 HD
und Sky Sport UHD

20.55 Uhr: Die Original Sky Konferenz (6 Spiele) und Analyse auf
Sky Sport 1 HD

23.00 Uhr: „Alle Spiele, alle Tore kompakt“ auf Sky Sport 2 HD

Mittwoch:

18.30 Uhr: „Champions Countdown“ auf Sky Sport 1 HD und Sky Sport
News HD

18.50 Uhr: Die Original Sky Konferenz (2 Spiele) auf Sky Sport 1
HD

19.30 Uhr: „Mittwoch der Champions“ auf Sky Sport 2 HD und Sky
Sport News HD

20.55 Uhr: Die Original Sky Konferenz (6 Spiele) und Analyse auf
Sky Sport 1 HD

20.55 Uhr: Ajax Amsterdam – FC Bayern München auf Sky Sport 2 HD

23.00 Uhr: „Alle Spiele, alle Tore kompakt“ auf Sky Sport 2 HD

Pressekontakt:
Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
Thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4139480

VfL Wolfsburg-Presseservice: Einladung zur Pressekonferenz

VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Wolfsburg (ots) – Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Donnerstag, 13. Dezember, findet um 10.30 Uhr im Vorfeld des
Bundesligaspiels des VfL Wolfsburg beim 1. FC Nürnberg (Freitag 14.
Dezember, 20.30 Uhr) eine Pressekonferenz statt.

Im Medienraum der Volkswagen Arena (3. OG, In den Allerwiesen 1,
38446 Wolfsburg) steht Cheftrainer Bruno Labbadia für Fragen zur
Verfügung.

Pressekontakt:
Medien und Kommunikation
Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht
Telefon: 05361 / 8903-204
Email: medien@vfl-wolfsburg.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/21573/4141050

Werder Bremen-Presseservice: Einladung zur Pressekonferenz am Donnerstag, 13.12.2018, um 12.00 Uhr

Werder Bremen GmbH & Co KG aA

Bremen (ots) – Der SV Werder Bremen lädt vor dem
Bundesliga-Auswärtsspiel gegen Borussia Dortmund (Samstag,
15.12.2018, um 18.30 Uhr) alle Medienvertreter am Donnerstag, 13.12.
2018, um 12.00 Uhr, zur Pressekonferenz ein.

Geschäftsführer Sport, Frank Baumann, Chef-Trainer Florian
Kohfeldt und Werder-Spieler Milot Rashica stehen für Fragen der
Journalisten zur Verfügung. Die Pressekonferenz findet wie gewohnt im
Pressekonferenzraum in der Ostkurve des Weser-Stadions statt. Der
Ein- und Ausgang erfolgt über den ausgeschilderten Medienzugang neben
der Fan-Welt in der Ostkurve.

Pressekontakt:
SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph, Direktor Kommunikation
info@werder.de
Telefon: 0421/434590

Original-Content von: Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/52353/4140733

Thomas Hitzlsperger: „Das ist die Vorstufe zum Profi-Fußball“ Der 29. Mercedes-Benz JuniorCup findet am 5. und 6. Januar im Glaspalast in Sindelfingen statt (AUDIO)

Mercedes-Benz

Sindelfingen (ots) –

EXKLUSIVINTERVIEW MIT THOMAS HITZLSPERGER

Anmoderation:

Winterpause in der Bundesliga? Langeweile muss da gar nicht erst
aufkommen. Denn wie schon in den letzten 28 Jahren findet in den
ersten Tagen des neuen Jahres der Mercedes-Benz JuniorCup statt. In
der Halle treffen acht ausgewählte U19-Teams aus dem In- und Ausland
aufeinander. In Gruppe A sind dieses Mal der FC Bayern München, SK
Rapid Wien, der Titelgewinner aus dem vergangenen Jahr, Hertha BSC
und die Glasgow Rangers dabei. In Gruppe B spielen der FC Liverpool,
Atlanta United, der FC Schalke 04 sowie der VfB Stuttgart.
Titelverteidiger Hertha BSC wird alles daransetzen, den Vorjahressieg
zu wiederholen. Das ist nicht nur Jugendfußball auf hohem Niveau,
sondern auch die Gelegenheit, bereits heute die Stars von morgen zu
sehen. Wir haben Thomas Hitzlsperger,
VfB-Stuttgart-Präsidiumsmitglied auf der heutigen (11.12.)
Pressekonferenz im Mercedes-Werk Sindelfingen interviewt.

1. Frage: Herr Hitzlsperger, für Sie hat der JuniorCup einen ganz
besonderen Reiz: Hallenturnier – das ist schneller Fußball auf
kleinem Feld. Was sind noch die Besonderheiten? Es ist natürlich
schon, weil es Kleinfeld ist, weil weniger Spieler auf dem Feld sind,
gibt es zum Großfeld marginale Unterschiede. Aber natürlich kann man
erkennen, wenn man erfahren ist, wie die Spieler technisch drauf
sind, wie sie sich verhalten, auch taktisch. Es gibt viel zu erkennen
in so kleinen Formen, es sind mehr Zweikämpfe, die stattfinden. Man
kann sehr gut erkennen, wie ein Spieler funktioniert im
Zweikampfverhalten, wie die Technik ist. Ich finde, deswegen ist
Hallenfußball sehr, sehr interessant. Trotzdem wissen auch die besten
Leute, wie sowas übertragbar ist aufs Großfeld. Aber Talente sind
viele da. (0’30)

2. Frage: Sie werden natürlich Ihrem VfB die Daumen drücken. Aber
die Stuttgarter mal ausgenommen. Wer gilt für Sie als Geheimtipp beim
Turnier? Atlanta United sind zum ersten Mal dabei, ich hab den Club
schon einmal besuchen dürfen. Tolle Arbeit, die dort in Georgia,
Atlanta, geleistet wird. Das würde ich denen gönnen, wenn meine Jungs
das nicht packen. (0’10)

3. Frage: Den jungen Spielern ist ja durchaus bewusst, dass hier
in Sindelfingen auf sie geschaut werden wird. Talentscouts sitzen auf
den Plätzen. Wie fühlt sich ein Teilnehmer beim Mercedes-Benz
JuniorCup? Sich zu messen mit den Besten und dann auch Beobachtung,
die Öffentlichkeit schaut zu, das ist die Vorstufe zum Profi-Fußball.
Man kriegt ein Gefühl dafür, wenn man den Freunden sagt, hey, ich bin
im Fernsehen, und dann muss man auch mal Leistung abliefern, das ist
nicht mehr nur auf dem Trainingsplatz oder vor 200, 300 Zuschauern,
sondern das ist vor größerem Publikum. Und diese Erwartungshaltung
jetzt schon erfüllen zu müssen, ist für manche eine große
Herausforderung. (0’22)

4. Frage: Sie sind zwar erst seit knapp einem Jahr in dem Bereich
aktiv. Dennoch haben Sie schon gute Einblicke. Wie ist es um die
Nachwuchsförderung im deutschen Fußball bestellt? Das, was ich jetzt
erlebt habe, sind junge, engagierte Kids, die Profis werden wollen,
die viel investieren, die den straffen Wochenplan haben, es ist wenig
Zeit für Freizeit. Aber das Ziel Profi zu werden treibt sie alle an.
Deswegen wollen wir auch nicht zu viel abverlangen und immer das
Bewusstsein schärfen, dass wenn es mit dem Fußball nicht klappt, es
natürlich noch ein weiteres Leben gibt, das lebenswert ist, dass wir
die Persönlichkeit weiterentwickeln und die Jungs vorbereiten auf das
Leben, das danach kommt. (0’28)

5. Frage: Noch eine Frage zur Situation des VfB Stuttgart im
Keller der Fußball-Bundesliga kurz vor der Winterpause. Welche
Hoffnung haben Sie für den Verein? Es ist so, dass wir noch sehr
viele Spiele haben, um auch rauszukommen. Wir haben auch die
Überzeugung, dass es so kommen wird. Aber jeder Spieler muss auch
verstehen, dass es eine ernste Lage ist. Wir haben den Anspruch als
VfB Stuttgart in der Bundesliga zu sein und nicht wieder abzusteigen.
Wir müssen dem Trainer den Rücken stärken, das tun wir im Verein. Wir
müssen dafür Sorge tragen, dass da auch Ruhe herrscht, denn die Fans
sind natürlich unzufrieden. Aber wir als Verein, alle, die
mitarbeiten, müssen für diese Ruhe sorgen. Dann nur kann der Trainer
auch bestmögliche Arbeit abliefern und ich bin da sehr optimistisch,
dass es nach oben gehen wird. (0’30)

Abmoderation:

Thomas Hitzlsperger, VfB-Präsidiumsmitglied und zuständig für den
Nachwuchs. Er freut sich schon auf die Teilnahme seiner Jugend beim
Mercedes-Benz JuniorCup, der am 5. und 6. Januar im Sindelfinger
Glaspalast stattfindet.

Pressekontakt:
Ansprechpartner:
Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, Jan Weber, 0711 17 95379
all4radio, Andreas Albrecht, 0711 3277759 0

Original-Content von: Mercedes-Benz, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/28486/4140640

forum wirtschaft: „Mit einem Kick zum Millionär? Wirtschaftsfaktor Sport“ – Sonntag, 16. Dezember 2018, 13.00 Uhr

PHOENIX

Bonn (ots) – Welchen Stellenwert hat der Sport für das
Wirtschaftsgeschehen in Deutschland? Wie stark tragen
Sportartikelhersteller und der Fitnessboom zum Bruttoinlandsprodukt
bei? Und welche Rolle spielen Vereine und Sportler für die
Vermarktung von Produkten? Markus Gürne geht mit seinen Gästen der
Frage nach, wie die zunehmende Kommerzialisierung in vielen
Sportarten zu bewerten ist. Es geht auch darum, wie sinnvoll die
Athletenförderung ist (Spitzensportförderung versus
Breitensportförderung), welchen gesellschaftlichen Wert der
(Spitzen-)Sport hat und welche gesundheitsökonomischen Aspekte Sport
und Fitness bieten.

Zu Gast sind:

– Peter Peters, DFB-Vizepräsident, Vizepräsident DFL und Vorstand
für Finanzen beim FC Schalke 04
– Christina Schwanitz, Kugelstoßerin,
mehrfache Deutsche- und Europa-Meisterin, Weltmeisterin 2015 und
Sportlerin des Jahres 2015
– Prof. Christoph Breuer, Leiter des
Instituts für Sportökonomie und Sportmanagement an der Deutschen
Sporthochschule Köln
– Kaweh Niroomand, Vizepräsident Deutscher
Olympischer Sportbund (DOSB)

http://ots.de/UJsedj

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6511/4141845

Doppeltes Engagement: Fußballspieler Marco Reus und Julian Weigl sind die neuen Botschafter für SOS-Kinderdorf e.V. (FOTO)

SOS-Kinderdorf e.V.

München (ots) –

Der SOS-Kinderdorf e.V. freut sich, zwei neue Botschafter
bekanntgeben zu können: die Nationalspieler Marco Reus und Julian
Weigl engagieren sich für die gemeinnützige Organisation. Mit ihrer
Unterstützung möchten sie Aufmerksamkeit für die Situation von
benachteiligten Kindern in Deutschland schaffen. Durch ihre enge
Verbindung zur Stadt Dortmund ist die Förderung von lokalen Projekten
für sie ein ganz persönliches Anliegen. Daher stehen die beiden
Profi-Fußballer ab sofort dem SOS-Kinderdorf Dortmund, welches gerade
im Kaiserstraßenviertel entsteht, zur Seite. Aktuell handelt es sich
noch um eine Baustelle, doch ab 2019 finden 13 Mädchen und Jungen
hier ein neues Zuhause.

Marco Reus und Julian Weigl haben sich von den Baufortschritten
persönlich überzeugt und gemeinsam mit Einrichtungsleiterin Gabriele
Polle das Gelände besichtigt. Neben einer Kinderdorffamilie findet
sowohl eine Klärungsgruppe als auch eine Kita Platz im neuen Gebäude.
Ein Begegnungszentrum und ein Stadtteil-Café runden das Angebot in
Dortmund ab. Zudem haben sie viel über die Arbeit von SOS-Kinderdorf
erfahren. „Mir ist es wichtig, nachhaltig Hilfe zu leisten. Mit
SOS-Kinderdorf habe ich eine Organisation gefunden, die das in ihrer
täglichen Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen lebt. Hier
entsteht ein Ort für den ganzen Stadtteil, jeder ist willkommen“, so
Marco Reus. „Ich freue mich darauf, mich persönlich einzubringen.“
Auch Julian Weigl weiß genau, warum er sich engagiert: „Immer wieder
hört und liest man von Kinderarmut. Gerade in Städten ist das ein
großes Thema. Ich möchte hier nicht wegsehen, sondern darauf
aufmerksam machen. Der Bau des Kinderdorfzentrums in Dortmund liegt
mir daher am Herzen.“ Gabriele Polle zeigte sich nach dem ersten
gemeinsamen Termin sichtlich begeistert von den neuen Botschaftern:
„Wir freuen uns sehr, dass sich zwei der besten Fußballer für das
Kinderdorf in Dortmund einsetzen. Gemeinsam können wir viel
erreichen, um Familien und Kindern hier in der Region zu helfen.“ Die
Eröffnung ist für September 2019 geplant, bei der die Spieler
sicherlich nicht fehlen dürfen.

Bereits im Dezember dieses Jahres starten Reus und Weigl ihr
offizielles Engagement durch ihre Teilnahme an der Aktion „Unser Lied
für Kinder“. Gemeinsam mit anderen Prominenten und Influencern nutzen
sie ihre Social Media-Reichweite, um in der Vorweihnachtszeit Spenden
für Projekte von SOS-Kinderdorf zu sammeln. Beide zeigen im Rahmen
der Aktion vom 10. bis zum 23.Dezember 2018 nicht nur ein großes
Herz, sondern auch ihr musikalisches Talent, denn es gilt, ein
Weihnachtslied zu singen.

Alle Informationen zur Aktion „Unser Lied für Kinder“ unter
https://www.sos-kinderdorf.de/unserliedfuerkinder

Informationen zum SOS-Kinderdorf Dortmund:
https://www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-dortmund

Pressekontakt:
SOS-Kinderdorf e.V.
Victoria Leipert
Renatastraße 77
80639 München
Telefon 089 12606-491
Telefax 089 12606-404
Victoria.Leipert@sos-kinderdorf.de
www.sos-kinderdorf.de

Original-Content von: SOS-Kinderdorf e.V., übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/12506/4135501

Auszeichnungen für Motorsportstars auf der ADAC Sportgala 2018

ADAC

München (ots) – Motorsport-Stars, Entscheider der Szene und
Prominente treffen sich am Samstag, 15. Dezember, auf der ADAC
Sportgala in München. In der ADAC Zentrale ehrt der Automobilclub die
erfolgreichsten Motorsportler der Saison, allen voran die Deutschen
Rallye-Meister Marijan Griebel/Alexander Rath als ADAC Motorsportler
des Jahres und FIA Formel-3-Europameister Mick Schumacher als ADAC
Junior-Motorsportler des Jahres. Eine besondere Auszeichnung erhält
Karl „Charly“ Lamm. Der langjährige Teamchef von Schnitzer Motorsport
zieht sich nach 40 Jahren im Motorsport ins Privatleben zurück und
wird für sein Lebenswerk mit einem Ehren-Christophorus ausgezeichnet.
Die ADAC Sportgala ist am Samstag ab 20.30 Uhr im Livestream auf dem
YouTube-Kanal des ADAC unter youtube.com/adac sowie auf
adac.de/motorsport zu sehen.

„Charly Lamm darf man zurecht als Legende im internationalen
Motorsport bezeichnen. In den vergangenen 40 Jahren hat er gemeinsam
mit seinen Brüdern eines der weltweit erfolgreichsten und
renommiertesten Teams aufgebaut. Schnitzer Motorsport und Charly Lamm
haben für den Motorsport in Deutschland sehr viel geleistet. Ich
freue mich sehr, dass diese Verdienste mit dem nur selten vergebenen
Ehren-Christophorus gewürdigt werden“, sagt ADAC Sportpräsident
Hermann Tomczyk.

Die Erfolgsbilanz von Schnitzer Motorsport ist beeindruckend: Mit
Charly Lamm am Kommandostand hat das Team aus Freilassing für BMW
unter anderen die 24h von Le Mans, die Tourenwagen-Weltmeisterschaft,
drei Mal die Tourenwagen-Europameisterschaft, die American Le Mans
Series, fünf Mal die 24h von Spa sowie den FIA GT World Cup gewonnen.
In Deutschland kommen fünf Siege beim ADAC Total 24h-Rennen auf dem
Nürburgring, zwei DTM-Titel, Erfolge in der Deutschen
Rennsport-Meisterschaft und ein Titel im ADAC Super Touren Wagen Cup
hinzu. In den vergangenen beiden Jahren startete Schnitzer im ADAC GT
Masters. Der Ehren-Christophorus wurde vom ADAC bisher nur an Peter
Sauber (2005), Norbert Haug (2013) und Walter Röhrl (2016) vergeben.

Zu den zahlreichen prominenten Gästen der ADAC Sportgala 2018
zählen die ehemalige Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch, die
ehemaligen DTM-Champions Mattias Ekström, Martin Tomczyk und Marco
Wittmann, der ehemalige Mercedes-Benz-Motorsportchef Norbert Haug,
DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck, Motorrad-WM-Pilot Philipp Öttl und
die ehemaligen Rallye-Fahrerinnen Jutta Kleinschmidt und Isolde
Holderied. Auch die Sieger aus den ADAC Masters-Serien wie die ADAC
GT Masters-Champions Robert Renauer und Mathieu Jaminet, ADAC MX
Masters-Sieger Henry Jacobi oder auch ADAC Formel 4-Sieger Lirim
Zendeli und Rookie-Champion David Schumacher werden am Samstagabend
in München geehrt.

Erstmals wird auf der ADAC Sportgala ein Ehrenpreis von ADAC
Klassik vergeben. Für seine besonderen Verdienste um die Klassik wird
Otto Ferdinand Wachs, langjähriger Leiter der Autostadt in Wolfsburg,
geehrt.

Die Ehrung sind am Samstag ab 20.30 Uhr im Livestream unter
youtube.com/adac und adac.de/motorsport zu sehen. Die Highlights der
ADAC Sportgala fasst SPORT1 am Freitag, 21. Dezember von 0 bis 0.30
Uhr zusammen und am Dienstag, 25. Dezember ab 14 Uhr.

Hinweis an die Redaktionen:

Footage der ADAC Sportgala: Wir bieten von der ADAC Sportgala
einen Newsfeed an. Als Medienvertreter haben Sie die Möglichkeit,
sich für die ADAC Sportgala zu akkreditieren. Richten Sie ihre
Anfrage zu Footage oder Ihre Akkreditierungswünsche bitte an Oliver
Runschke (Tel. 089 7676-6965 / oliver.runschke@adac.de).

Pressekontakt:
ADAC e.V.
Oliver Runschke, Tel.: +49 (0) 89 7676 6965, E-Mail:
oliver.runschke@adac.de
Kay-Oliver Langendorff, Tel.: +49 (0) 89 7676 6936, E-Mail:
kay.langendorff@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7849/4141602