Die Kleinste Kreuzfahrt der Welt von Hamburg ins Alte Land trifft eine der größten Kreuzfahrten der Welt: die Queen Mary II (FOTO)

Ferienwohnungen auf dem Deich

Zeitlose Mode für den Sommer findest Du bei albamoda.de

Hamburg (ots) – Dass man vom Hamburger Hafen aus mit einem Ozeanriesen auf große
Fahrt gehen kann, weiß wohl nicht nur in der Hansestadt jedes Kind. Aber hätten
Sie gedacht, dass man von hier aus auch zur „Kleinsten Kreuzfahrt der Welt“
aufbrechen kann? Die zweite Auflage dieser besonderen Kreuzfahrt war ein voller
Erfolg, die Termine für das Jahr 2020 werden geplant und über die Website
www.urlaub-hamburg-altesland.de kommuniziert.

Die Kleinste Kreuzfahrt der Welt – von Hamburg ins Alte Land ist nach der
Premiere 2018 auch im Jahr 2019 erfolgreich über die Bühne gegangen. Begleitet
von Hamburger Wetter sind die Kreuzfahrer am Freitagabend, 01.11.2019, an Bord
der MS Senator gestiegen, um von den Hamburger Landungsbrücken ins Alte Land zu
schippern. Die MS Senator als ehemaliges Schiff des Hamburger Senats für
Staatsempfänge, bildete dabei auch für die Gäste der Kleinsten Kreuzfahrt der
Welt einen angemessenen Rahmen. Mit Altländer Diekpedder und Apfelsecco
gestärkt, ging es bei Kerzenschein im trockenen Innenraum auf die große Fahrt
vorbei an der Elbphilharmonie, den Landungsbrücken, den Containerterminals sowie
dem Fischmarkt. Für die nötige Unterhaltung sorgte der Hafenexperte Jörn, der
die Kreuzfahrer während der gesamten Reise mit Wissenswertem um den Hafen
informierte.

Die Kleinste trifft eine der Größten Kreuzfahrten der Welt

Besonderes Highlight der diesjährigen Auflage der Kleinsten Kreuzfahrt der Welt
war das Treffen mit einem der Größten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Denn passend
zum Auslaufen der MS Senator Richtung Altes Land, ist die Queen Mary II in den
Hafen der Hansestadt eingelaufen. „Diese Dimensionen der Queen sind wirklich
faszinierend“, sagt Manfred Langebeck, „aber wenn man sich überlegt, dass dort
mehrere tausend Gäste drauf sind, dann bleibe ich lieber auf der Kleinsten
Kreuzfahrt der Welt.“

Im Alten Land per Rad auf den Obsthof

Angekommen im Alten Land speisten die Kreuzfahrer am Abend wieder in einem
Superlativ: das älteste Gasthaus der Stadt Hamburg, das Gasthaus zur Post in
Cranz, war Ziel der Kleinsten Kreuzfahrt der Welt zum Essen, aber auch zum
Übernachten. Denn übernachtet haben die Kreuzfahrer nicht auf dem Schiff,
sondern in den angeschlossenen Ferienwohnungen der Familie Kramer. Während der 3
Übernachtungen stand auf dem Programm der Kreuzfahrer die Entdeckung der
Hansestadt Buxtehude, des Altländer Zentrums Jork sowie die Besichtigung eines
typischen Obsthofes im Alten Land. „Die Besichtigung war nicht nur besonders
lecker, sondern auch wirklich lehrreich. Schön, dass hier alles so überschaubar
und vor allem persönlich ist. Familie Kramer steht immer zur Seite und auch auf
dem Obsthof hatte ich das Gefühl mit Freunden zu sprechen“, freut sich Marko
Geulen, der aus Aachen für die Kleinste Kreuzfahrt der Welt angereist ist.

Erfolgreiche zweite Auflage und Planungen für das Jahr 2020

Nach 3 Übernachtungen ging es am Montagmorgen, 04.11.2019, für die Gäste der
Kleinsten Kreuzfahrt der Welt wieder zurück zu den Hamburger Landungsbrücken.
Erfinder und Veranstalter Jan Frithjof Kramer freut sich über glückliche Gäste
und blickt positiv ins Jahr 2020: „Es freut uns sehr, dass die Kleinste
Kreuzfahrt der Welt so guten Anklang findet und wir die Gäste alle mit einem
Lachen verabschieden können. So macht es uns super viel Spaß und wir arbeiten
mit Hochdruck an den Terminen für die Kreuzfahrt im kommenden Jahr. Sobald wir
diese festgelegt haben, werden wir sie über unsere Website
www.urlaub-hamburg-altesland.de ankündigen.“

Mehr über die Familie Kramer:

Familie Kramer betreibt seit 1725 das Gasthaus zur Post in Hamburg Cranz und
damit im Hamburger Teil des Alten Landes. Das Gasthaus wird aktuell von Herbert
Kramer geführt und steht seit je her für frischen Fisch und regionale Speisen.
Neben dem Gasthaus betreibt Familie Kramer mittlerweile einige Ferienwohnungen
im Alten Land und bietet so Erholungssuchenden die perfekte Möglichkeit ihren
Urlaub in einer Weltmetropole zu verbringen und dennoch mitten im Grünen zu
wohnen. Außerdem verfügt Familie Kramer als fast einziges Restaurant in Hamburg
über einen eigenen Bootsanleger direkt hinter dem Haus. Die Themen rund um den
Urlaub werden von Jan Frithjof Kramer geführt, jüngster Sohn von Herbert Kramer.

Mehr über die MS Senator:

Die MS Senator gehört der Reederei Bülow und wird für die Kleinste Kreuzfahrt
der Welt von der Familie Kramer gechartert. Die Senator wurde in den 30er Jahren
gebaut und diente jahrelang dem Hamburger Senat als Schiff für repräsentative
Zwecke. Unter anderem sind Lady Diana, Prinz William und Herzogin Kate oder die
First-Ladies der G20 Gipfel Teilnehmer mit der MS Senator durch den Hafen
gefahren.

Pressekontakt:
Ansprechpartner:

Urlaub Hamburg Altes Land
Jan Frithjof Kramer
Estedeich 86 – 21129 Hamburg
Mobil: 0173/ 8866517
Mail: info@urlaub-hamburg-altesland.de

Original-Content von: Ferienwohnungen auf dem Deich, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/137881/4428141