Die Trucker: „ZDF.reportage“ mit drei neuen Folgen (FOTO)

ZDF

Entdecke neue Computer hier.

Mainz (ots) – Lkw-Fahrer haben ein hohes Arbeitspensum zu meistern, hetzen von
Kunde zu Kunde. Der Zeitdruck, die stetig wachsende Verkehrsdichte und die
niedrigen Löhne machen den Job für viele zunehmend unattraktiv. Die dreiteilige
„ZDF.reportage: Die Trucker“ gibt vom 12. Januar 2020, dreimal sonntags um 18.00
Uhr, einen informativen Einblick in die Berufswelt der Kraftfahrerin Vivien B.
und der Kraftfahrer Piet van T. und Marcus P. Zudem begleitet die Reportage von
Janis Schönfeld die Arbeit der Belegschaft eines Autohofs und die Lkw-Kontrolle
der Polizei.

Viele Trucker fühlen sich gegängelt – von ihren Disponenten, rücksichtslosen
Autofahrern und den Kontrollen der Behörden. Schlechte Straßenverhältnisse,
strenge Sicherheitsauflagen und fehlende Parkplätze an den Autobahnen tun ihr
Übriges. Doch trotz aller Unannehmlichkeiten sitzt etwa der Emsländer Piet van
T. seit 20 Jahren am Steuer eines 40-Tonners und würde dies am liebsten bis zur
Rente tun, auch wenn ihm seine Arbeit manchmal ziemlich stresst.

Vivien B. ist Lkw-Fahrerin aus Leidenschaft und Mutter eines vierjährigen
Sohnes. Mit der Fahrerei erfüllte sich die 31-Jährige einen Traum, nachdem sie
krankheitsbedingt ihren Beruf als Krankenschwester aufgeben musste. Job und
Familienleben zu vereinbaren, wird für Vivien Woche für Woche zur
Herausforderung. Sie ist auf die Mithilfe ihrer Eltern und des Kindsvaters
angewiesen.

Wenn die Autobahn nachts zur Ruhe kommt, beginnt die Zeit für Schwerlast-Trucker
Marcus P. Mit seinem Tieflader transportiert er alles, was schwer, sperrig und
riesig ist: Baumaschinen, Brückenteile oder tonnenschwere Trafos. Dabei ist er
stets von Begleitfahrzeugen umgeben. Seine Kollegen lotsen ihn durch enge
Passagen und halten ihm die Strecke frei.

An der Autobahn 24 zwischen Hamburg und Berlin liegt der Autohof Mecklenburg.
Hunderte Trucker treffen dort täglich ein, um zu tanken, zu duschen, zu essen
oder zu schlafen. 70.000 Liter Diesel fließen täglich in die Lkw-Tanks, 1200
Bockwürste gehen wöchentlich über die Ladentheke, und die Kaffeemaschine läuft
in Dauerbetrieb. Ein 45-köpfiges Team hält den Autohof am Laufen: das
Küchenpersonal, die Hausmeister, die Männer in der Lkw-Wäsche und viele mehr. Ab
17.00 Uhr, wenn die allgemeine Parkplatzsuche zur Nachtruhe beginnt, wird der
Autohof zum Trucker-Treffpunkt, ob zum Plaudern oder für den Grillabend.

Die drei „ZDF.reportagen in der Übersicht:
Sonntag, 12. Januar 2020, 18.00 Uhr:
Die Trucker – Gehetzt, gestoppt, geliefert
Sonntag, 19. Januar 2020, 18.00 Uhr:
Die Trucker – Volle Ladung Stress
Sonntag, 26. Januar 2020, 18.00 Uhr:
Die Trucker – Tag und Nacht auf Achse

Zuletzt hatte die „ZDF.reportage“ im Sommer 2018 über „Die Trucker – Leben auf
der Autobahn“ berichtet.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk,
Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 –
70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfreportage

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/zdfreportage/

Sendungsseite: https://zdf.de/dokumentation/zdf-reportage/die-trucker-148.html

ZDFmediathek: https://reportage.zdf.de

https://twitter.com/ZDF.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4486558
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7840/4486558