DKB Handball-Bundesliga unterstützt im dritten Jahr die Charity-Organisation „Movember“ (FOTO)

Handball-Bundesliga

Alles für den Hausfhalt finden Sie hier.

Köln (ots) –

Wenige Monate vor der Heim-WM (10.-27. Januar 2019) nutzt die DKB
Handball-Bundesliga das gesteigerte Interesse am Handballsport, um
eine gute Sache zu unterstützen, die auch in Deutschland immer
populärer wird. Bereits in der dritten Spielzeit engagiert sich die
DKB Handball-Bundesliga für die Charity-Organisation „Movember
Foundation“. Die Stiftung ist die weltweit führende Initiative zur
nachhaltigen Verbesserung der Gesundheit von Männern.

Ziel von Movember ist, das Leben von Männern, die an Prostata- und
Hodenkrebs erkrankt sind, zu retten und zu verbessern. Zudem macht
sich die Initiative für seelisches Wohlbefinden, die Suizidprävention
und körperliche Aktivität stark. Deshalb ruft die Movember Foundation
Männer dazu auf, sich im Movember (November) einen Schnurrbart
(englisch: Moustache) wachsen zu lassen, um auf diese Weise Gespräche
anzustoßen und Spenden zur Unterstützung der Männergesundheit zu
sammeln. Für die Spieler, die sich in 2018 den „Mo“ stehen lassen,
stellt die professionelle Haarmarke REDKEN mit ihrer Männerserie
REDKEN BREWS Pflege- und Styling-Produkte zur Verfügung.

Die DKB Handball-Bundesliga legt den Schwerpunkt ihres Engagements
auf Kommunikationsmaßnahmen, insbesondere auf ihren
reichweitenstarken Social Mediaplattformen und auf der offiziellen
Webseite. Sie will das Thema so aus der Tabuzone holen und ein
wichtiges Männerthema dauerhaft und unverkrampft besetzen. Die
zahlreichen Spieler und Fans, die sich engagiert haben, folgen damit
Millionen Männer, die durch den temporären Schnauzbart Gespräche über
Männergesundheit anregen und Spenden sammeln. An der Spitze der
Handball-Community, die sich für die Movember Foundation Barthaare
wachsen ließ, stand in den vergangenen zwei Jahren
Nationalteamkapitän Uwe Gensheimer. Er stellte sich als offizielles
Testimonial der Handball-Kampagne zur Verfügung. Zahlreiche Spieler
folgten seinem Beispiel und unterstützten im November den Movember.
Mehr Informationen finden Sie auf www.movember.com.

Auch die Kampagne „Handball – Es lebe der Sport“ unterstützt die
Movember-Initiative. Die Headline „Wer richtig hart ist, lässt sich
seine Weichteile untersuchen“ wird stellvertretend für die Initiative
der Liga mit starken Bildern des Nationalspielers Julius Kühn von der
MT Melsungen und Lukas Binder vom SC DHfK Leipzig visualisiert.
Weitere Informationen zu Teilnahme-Möglichkeiten aller Vereine an der
Dachmarken-Kampagne des deutschen Handballs finden Sie unter
www.es-lebe-der-sport.de

Pressekontakt:
DKB Handball-Bundesliga
Victor vom Kolke, Geschäftsleitung Marketing & Kooperationen
Tel.: +49 (0) 2203 989 67-14
E-Mail: vomkolke@dkb-handball-bundesliga.de

Movember Foundation
Michael Fischer
Tel.: +44 77 6868 1245
E-Mail: michael.fischer@movember.com

Original-Content von: Handball-Bundesliga, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/125864/4109269