Drehstart für ZDF-Koproduktion „Freaks“ (FOTO)

ZDF

Neue Reiseziele schnell mit dem Flieger entdecken bei airfrance.de

Mainz (ots) –

Am 30. Juli 2019 haben in Berlin die Dreharbeiten zu der
Superheldinnengeschichte mit dem Titel „Freaks“ begonnen, der ersten
gemeinsamen Spielfilm-Koproduktion von ZDF/Das kleine Fernsehspiel
mit Netflix. Eine junge gestresste Vorstadtmutter setzt heimlich ihre
verordneten Psychopharmaka ab und entdeckt, dass sie plötzlich
übernatürliche Fähigkeiten entwickelt. In den Hauptrollen spielen
Cornelia Gröschel, Tim Oliver Schultz und Wotan Wilke Möhring. Regie
führt Felix Binder, das Buch schrieb Marc O. Seng, produziert wird
von Maren Lüthje und Florian Schneider (PSSST! Film GmbH). Das
Autoren-, Regie- und Produktionsteam hat gemeinsam mit der
ZDF-Nachwuchsredaktion bereits zwei Staffeln der selbstironischen
Sitcom „Lerchenberg“ umgesetzt.

„Die Redaktion ZDF/Das kleine Fernsehspiel steht für
Talententdeckung und das Erforschen von neuem Erzählterrain. Bei
‚Freaks‘ kommt beides zusammen: Das Kreativteam hat mit der Serie
‚Lerchenberg‘ gleich zu Beginn seiner Karriere mit dem Kleinen
Fernsehspiel Neuland betreten. Nun begeben wir uns mit ihnen bei
unserer ersten deutschen Spielfilm-Koproduktion mit Netflix erneut
auf die Reise. Spannende Zeiten für das moderne öffentlich-rechtliche
Fernsehen“, sagt ZDF-Hauptredaktionsleiter Frank Zervos.

Als Wendy (Cornelia Gröschel), eine junge Vorstadt-Mutter,
heimlich ihre von Dr. Stern (Nina Kunzendorf) verordneten Medikamente
absetzt, erkennt sie, dass in ihr merkwürdige, übernatürliche Kräfte
schlummern. Gemeinsam mit Elmar (Tim Oliver Schultz) und Marek (Wotan
Wilke Möhring) stellt sie sich den Kräften und der damit verbundenen
Verantwortung. Doch eine echte Superheldin zu sein, ist alles andere
als leicht. Vor allem, wenn man sich nebenbei noch um seine Familie
und Ehemann Lars (Frederic Linkemann) kümmern muss. „Freaks“ erzählt
eine ungewöhnliche Geschichte in einer ganz gewöhnlichen deutschen
Vorstadt – mit viel Humor, aber auch Sozialkritik und immer dem
nötigen Respekt vor den wahren Superkräften in uns.

Der Film ist eine Produktion der PSSST! Film GmbH in Koproduktion
mit Netflix und ZDF/Das kleine Fernsehspiel. ZDF-Redaktion haben
Claudia Tronnier und Alexandra Staib. Gedreht wird noch bis
einschließlich September 2019 in Berlin. Ein Sendetermin im ZDF steht
noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/daskleinefernsehspiel

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7840/4347186