Ein besonders wertvoller und tierisch guter Filmspaß – PETS zurück im Kino/Höchstes FBW-Prädikat auch für Peter Jacksons außergewöhnlichen Dokumentarfilm THEY SHALL NOT GROW OLD

Deutsche Film- und Medienbewertung

Lust auf eine Auszeit mit einem Buch? bei abebooks.de

Wiesbaden (ots) – Fast vier Millionen Zuschauer in Deutschland zog
es vor drei Jahren in den Animations-Hit PETS. Nun haben die Macher
rund um Regisseur Chris Renaud und dem
Illumination-Entertainment-Team mit PETS 2 (Start: 27. Juni) eine
Fortsetzung geschaffen, die dem Vorgänger in Rasanz, Spaßfaktor und
reichlich tierischem Abenteuer in nichts nachsteht. Wieder mit von
der Partie sind der eifrige Hund Max, in der deutschen Fassung
gesprochen von Jan Josef Liefers, und all seine tierischen Freunde,
die sich erneut tierisch spannenden Abenteuern stellen müssen. Die
FBW schreibt: „Das Illumination-Animationsteam beobachtet erneut mit
verblüffender Präzision die Verhaltensweisen der Tiere. Der Film
erzählt gleich drei spannende Geschichten, die gegen Ende des Films
in einem phänomenalen und rasanten Showdown zusammengeführt werden.
Das ist spannend und sorgt immer auch wieder für Abwechslung und neue
Wendungen in den einzelnen Stories. Unterstützt werden die bunten und
detailfreudig gestalteten Bilderwelten von einem schmissigen
Soundtrack und einer typengerechten deutschen Synchronfassung, die
den Dialogwitz des Films perfekt trifft. Ein Riesenfilmspaß für die
ganze Familie.“ Die fünfköpfige FBW-Expertenrunde vergibt das höchste
Prädikat „besonders wertvoll“.

Mehr dazu unter:

https://www.fbw-filmbewertung.com/film/pets_2

Über 600 Stunden „Oral History“ lagern in den Archiven von BBC und
dem Imperial War Museum in London. 600 Stunden, in denen britische
Soldaten des Ersten Weltkriegs über ihre Erfahrungen erzählen. Wie
sie den Krieg miterleben. Wie es für sie war, an die Front zu fahren
und dort zu kämpfen. Und das Sterben mitanzusehen. Für THEY SHALL NOT
GROW OLD (Start: 27. Juni) haben Regisseur Peter Jackson und sein
Editor Jabez Olssen etwas mehr als 90 Minuten Originalfilm aus dem
Ersten Weltkrieg extrahiert, diese aufwändig restauriert, dann
kolorieren und anschließend in 3D umwandeln lassen. Statt einer
erklärenden Off-Erzählerstimme sind auf der Tonebene ausschließlich
Berichte von Veteranen des Ersten Weltkriegs zu hören. Was so
entsteht, ist ein einzigartiges Zeitzeugnis und eine ganz neue Form
des Dokumentarfilms: Innovativ, originell, aufwändig und
psychologisch komplex. „Im Grunde also funktioniert THEY SHALL NOT
GROW OLD wie ein Spielfilm inklusive klassischer Spannungskurve und
vollem Einsatz der Illusionsmaschine. Das Ergebnis ist eindrucksvoll,
die Erzählungen der Zeitzeugen wirken in vielen Alltagsdetails
absolut faszinierend und dann wieder extrem schockierend, wenn es um
die Kampfhandlungen geht. So gelingt es dem Film, die damalige
Bereitschaft der Menschen, in diesen Weltkrieg zu ziehen,
nachzuvollziehen.“ Die unabhängige Jury der FBW zeichnet den Film mit
dem höchsten Prädikat „besonders wertvoll“ aus.

Mehr dazu unter:
https://www.fbw-filmbewertung.com/film/they_shall_not_grow_old

Mehr Informationen zu aktuellen und kommenden FBW-Empfehlungen
unter www.fbw-filmbewertung.com. Die Deutsche Film- und
Medienbewertung (FBW) zeichnet herausragende Filme mit den Prädikaten
wertvoll und besonders wertvoll aus. Über die Auszeichnungen
entscheiden unabhängige Jurys mit jeweils fünf Gutachtern aus einem
Pool aus 85 Experten aus ganz Deutschland. Die FBW bewertet die Filme
innerhalb ihres jeweiligen Genres.

Pressekontakt:
Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Schloss Biebrich Rheingaustraße 140
65203 Wiesbaden

Tel: 0611/ 96 60 04 -18
Fax: 0611/ 96 60 04 -11
info@fbw-filmbewertung.com
www.fbw-filmbewertung.com

Original-Content von: Deutsche Film- und Medienbewertung, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/9113/4305993