Entdecken und mitteilen: Bulgarien auf der ITB Berlin (FOTO)

Ministry of Tourism of Bulgaria

Entdecke neue Computer hier.

Berlin (ots) –

Das Reiseziel Bulgarien wird durch eine innovative
Kommunikationsstrategie gefördert, die auf der Suche und den
tatsächlichen Vorlieben der Touristen beruht

Der Tourismus ist ein immaterielles Gut und seiner Kommunikation
liegen die Erlebnisse zugrunde. Die Menschen lieben zu reisen. Einige
sind auf der Suche nach sich selbst oder nach Inspiration, andere
möchten neue Orte entdecken und unbekannte Menschen treffen, Dritte
interessieren sich für Geschichte und Kultur und viele suchen einfach
nach Ruhe und Erholung zwischen schöner und erhaltener Natur.

Die Kommunikationskampagne Bulgariens konzentriert sich gezielt
auf die Bestrebungen und Gründe, die die Menschen zum Reisen bewegen.
Im Gegenteil zum traditionellen touristischen Marketing, bietet das
Land den Touristen nicht nur zahlreiche Möglichkeiten, sondern zielt
auch seine Aufmerksamkeit auf deren Vorlieben, Absichten, ihre
Lebensart und die Themen, für welche sich die Besucher wirklich
begeistern.

Akzent in der aktuellen Präsentation Bulgariens auf der weltweit
größten Reisemesse, der ITB Berlin 2019, ist die innovative
Herangehensweise des Landes an die Kommunikation in den wichtigsten
Quellmärkten. Auf einer Sonderveranstaltung für Medien und
Reiseveranstaltern wurden die Neuigkeiten im Tourismusangebot,
Schwerpunkte und Möglichkeiten bei der Kombination verschiedener
Arten von Reisen im Land, Informationen über die Vorlieben und
Nachfragen der deutschen Touristen in Bezug auf das Reiseziel
Bulgarien präsentiert. Die Veranstaltung war ein offener Dialog mit
den Medien, Reiseveranstaltern und Influencern, die ihre Wünsche
bezüglich ihrer Reisen sowie ihr Interesse an bestimmten Orten und
Tourismusarten vortrugen.

Das Land wurde anhand eines virtuellen Rundgangs nach dem Prinzip
eines Buchspiels präsentiert. Städte, Kulturgegenstände,
landschaftliche Sehenswürdigkeiten – jedes einzelne Objekt wurde vom
Publikum selbst während der Veranstaltung ausgewählt. Moderator Marco
Buch (www.life-is-a-trip.com) berichtete von seiner persönlichen
Reise nach Bulgarien und unterstrich seine eigenen Erlebnisse,
Eindrücke und Emotionen vom Land und gab gleichzeitig dem Publikum
die Möglichkeit, die Orte, über die er eine Geschichte erzählt,
selbst auszuwählen.

Die virtuelle Reise durch Bulgarien begann in Sofia – die Stadt,
mit zahlreichen Museen, Galerien, historischen Sehenswürdigkeiten,
einer charakteristischen urbanen Kultur und vielfältigen
kulinarischen Erlebnissen. Des Weiteren lobte Weltreisender Marco
Buch seine persönlichen Eindrücke von der Stadt Plovdiv, die
Kulturhauptstadt Europas im aktuellen Jahr 2019.

„Es ist faszinierend, dass man in nur wenigen Stunden von jedem
beliebigen Ort in Deutschland in die feierliche Atmosphäre einer
besonders alten Stadt eintauchen kann, die gleichzeitig mit Troja und
Mykene gegründet wurde.“

Anhand von unterschiedlichen Stickpunkten wie Geschichte, Kultur,
Natur oder Meer, wurden die Städte Ruse, Varna, Veliko Tarnovo,
Melnik und Koprivschtitsa vorgestellt. In Bulgarien kann jeder
Tourist die Themen finden, für die er sich wirklich interessiert,
unabhängig davon, ob er im Sommer oder Winter seine Reise beginnt, ob
er eine aktiven Urlaub oder nur die reine Entspannung bevorzugt oder
nur ein Wochenende zur Verfügung hat.

Die Veranstaltung wurde eröffnet von Herrn Plamen Bakalov,
Vertreter des Ministeriums für Tourismus der Republik Bulgarien, mit
einem Ausblick auf die wesentlichen Akzente der integrierten
Kommunikationskampagne auf dem deutschen Markt:

„Die Reisenden haben unterschiedliche Auffassungen von Sinn und
Erlebnis ihrer Reise, so dass dies Grundlage des Dialogs mit Medien
und Reiseveranstaltern darstellt, denn die Destination Bulgarien
entspricht nicht nur der Nachfrage unter den Reisenden, sondern
bringt auch einen Mehrwert mit sich. Die Besuche deutscher Touristen
in Bulgarien in 2018 erreichten die Zahl von 850 000, wobei wir mit
einem weiteren Zuwachs in diesem Jahr rechnen. Ich bin der Ansicht,
dass wir aussagekräftige Gründe für diese Annahme haben.“

Das Konzept des Reiseziels Bulgarien beruht auf den Aspekten des
aktuellen Tourismusmarketings – führend ist die Nachfrage, das
Angebot ist die Funktion im Interesse der Vorlieben der Reisenden.

Moderator der Veranstaltung war Ralf Petrov, offizieller Vertreter
der Messe Berlin in Bulgarien. Ralf ist halber Bulgare und halber
Deutscher – ein echter Weltbürger. Seine Teilnahme an der
Präsentation Bulgariens trug dazu bei, einen lebhaften Dialog zum
Thema Tourismus auf dem Event zu entfalten: den die Touristen aus
Deutschland kennen Bulgarien sehr gut, doch das Land hat stets
Überraschungen parat und bietet immer wieder mehr. Wesentlicher
Akzent auf dem Quellmarkt Deutschland sind Sonne und Meer, in
Kombination mit kulturellen Sehenswürdigkeiten, Traditionen und
Festivals, sowie Gourmet Küche.

Das Reiseziel Bulgarien fordert Sie heraus – reisen Sie zu jeder
Jahreszeit – weil sie sich für Geschichte und kulturelle
Sehenswürdigkeiten interessieren, weil Sie nach Ferien in der Natur
suchen, weil Sie die gute Küche und die vollmundigen Weine mögen oder
weil Ihnen alles oben Genannte zusagt. Finden Sie Ihr persönliches
Abenteuer auf dem offiziellen Reiseportal der Destination Bulgarien –
www.bulgariatravel.org.

Pressekontakt:
Ana Arnaudova
Head of PR & BTL Department
Havas Sofia
t +359 2 400 9412
m +359 884 666 562
w www.havas.bg
a 3, Dr. Hristo Stambolski Street, Fl.2
1463 Sofia, Bulgaria

Original-Content von: Ministry of Tourism of Bulgaria, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/133903/4216495