Enthüllt: BYTON stellt ersten vernetzten Premium-E-SUV M-Byte vor

BYTON

Lust auf eine Auszeit mit einem Buch? bei abebooks.de

– BYTON M-Byte bei der IAA Frankfurt vorgestellt

– M-Bytes 48-Zoll-Display weltweit das größte seiner Art in einem
Serienwagen

– BYTON wird in Kürze sein Fundraising der C-Runde in Höhe von 500
Millionen USD abschließen

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) – BYTON, die Premiummarke
von vernetzten E-Autos, stellt heute den BYTON M-Byte bei der IAA
Frankfurt vor. Mit dem innovativen M-Byte Cockpit, das ein 48-Zoll
(122 cm) großes, gewölbtes Display umgibt – dem weltweit größten der
Kfz-Branche, erfüllt BYTON sein Versprechen der Umsetzung seines
nutzerorientierten Bedienungskonzepts. Der Fahrer kann mit dem
Display über ein 7-Zoll Tablet, die Beifahrer über ein 8-Zoll großes
Tablet, sowie über Gestik und Sprachbefehle (in Partnerschaft mit
Amazon Alexa) und Knöpfe interagieren.

Das BYTON M-Byte ist mit einem 72 kWh Akku (360 km
WLTP-Reichweite) und in der erweiterten Version mit einem 95 kWh Akku
(460 km) erhältlich. Die Heckantriebversion bietet 200 kW Energie.
Das Allradantrieb-Fahrzeug ist mit einem zusätzlichen 150 kW E-Motor
für den Frontantrieb ausgestattet. Die Wechselstromaufladung beträgt
bis zu 22 kW, während der schnelle Gleichstromaufladevorgang bis zu
150 kW erreicht. Dies ermöglicht eine Aufladung für Strecken von 100
km in unschlagbaren 10 Minuten.

Das BYTON M-Byte ist das erste Modell dieses Startups, das im
eigenen Werk im chinesischen Nanjing in die Serienproduktion geht.
Mit einem Einstiegspreis ab 45.000 Euro (zzgl. MwSt. und Zuschlägen)
und gehobenem Innenraum ist dieses Fahrzeug das zugänglichste
Premium-E-Auto für den täglichen Gebrauch.

BYTON plant den Fertigungsbeginn für den chinesischen Markt ab
Mitte 2020. Vorbestellungen aus Europa und Nordamerika beginnen 2020,
und die Markteinführung ist für 2021 vorgesehen.

BYTON ist im Begriff die C-Runde seines Fundraising von 500
Millionen USD abzuschließen. Zu den Investoren gehören die FAW Group,
die erst kürzlich einen Investitionsvertrag der C-Runde mit BYTON
unterzeichnete. Weitere Investoren sind u. a. der industrielle
Investmentfonds der Provinz Jiangsu und die Stadtregierung von
Nanjing.

Informationen zu BYTON

BYTON möchte eine Premium-Marke mit Ursprung in China und globaler
Reichweite schaffen. Die globale Unternehmenszentrale, das Hauptwerk
der vernetzten Fertigung sowie die Forschung und Entwicklung sind im
chinesischen Nanjing beheimatet, während die nordamerikanische
Zentrale im Silicon Valley sich mit dem vernetzten Fahrerlebnis, dem
autonomen Fahren und der Integration des gesamten Fahrzeugs mit
anderen bahnbrechenden Technologien befasst. Das
Fahrzeugkonzeptionierungs- und Designcenter befindet sich in München.
BYTON unterhält zudem Niederlassungen in Peking, Shanghai und Hong
Kong, in denen externe Angelegenheiten, Marketing, Vertrieb, Design
und Investor Relations bearbeitet werden.

Offizielle Website: www.byton.com

Weitere Informationen: BYTON Newsroom
(https://www.byton.com/company/newsroom?)

Fotos von BYTON: BYTON Flickr Account
(https://www.flickr.com/photos/byton)

Globale PR-Kontakte: https://www.byton.com/contact

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/973048/Byton_002.jpg

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/973050/Byton_007.jpg

Original-Content von: BYTON, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/136093/4371704