J. Atzorn (l.) in „Der Bulle und das Biest“ in SAT.1 (FOTO)

SAT.1

Neue Reiseziele schnell mit dem Flieger bei 5vorflug.de

Unterföhring (ots) –

Aller guten Ermittler sind drei: Die Kommissare Elias (J. Atzorn)
und Caro (F. Wulf) mit Neuzugang Rocky (M.) in „Der Bulle und das
Biest“

„Ein großer sabbernder Herzensbrecher!“ – Franziska Wulf über
ihren Serienpartner in „Der Bulle und das Biest“ am Montag, 14.
Januar, um 20:15 Uhr

In der neuen SAT.1-Krimi-Serie „Der Bulle und das Biest“ hat es
Schauspielerin Franziska Wulf als Kommissarin Caro Belzig mit zwei
ganz besonderen Partnern zu tun: einem dickköpfigen Kommissar und
einem sturen 50-Kilo-Hund. Der respekteinflößende Bullmastiff hat es
Wulf beim Dreh sofort angetan: „Ich war schockverliebt! Er ist ein
großer sabbernder Herzensbrecher!“ Ihr Serienkollege und menschlicher
Hauptdarsteller der Serie Jens Atzorn findet einen treffenden
Vergleich für die Persönlichkeiten von Rüde Rocky und seiner eigenen
Rolle „Elias“: „Elias ist ein charmanter, manchmal chaotischer
Dickkopf, der immer weiß, wo es langgeht, außer bei Frauen. Rocky ist
ein vor Kraft strotzender, sabbernder, aber sehr liebenswerter
Dickkopf, der ebenfalls weiß, wo es langgeht – auch bei Frauen.“
SAT.1 zeigt „Der Bulle und das Biest“ am Montag, 14. Januar 2018, um
20:15 Uhr als Free-TV-Premiere.

Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei für
redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankündigung
verwendet werden. Spätere Veröffentlichungen sind nur nach
Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV
Deutschland GmbH möglich. Nicht für EPG! Verwendung nur mit
vollständigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht verändert,
bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht
archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden.

Copyright: SAT.1/Christoph Assmann;
Fotograf: Christoph Assmann;
Bildredakteur: Stephanie Bruchner;

Pressekontakt:
foto@prosiebensat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6708/4163356