Linse Capital und Oppenheimer Asset Management investieren 63 Mio. US-Dollar in Valens

Valens

Die Anwort beim Thema Gesundheit finden Sie bei 121doc.de

Hod Hasharon, Israel (ots/PRNewswire) –

Die jüngste Finanzierungsrunde wird die Markeinführung des
Automotive-Portfolios von Valens beschleunigen; dadurch kann Valens
den Kundenanforderungen für das autonome Fahren noch besser gerecht
werden.

Valens, der Entwickler der HDBaseT-Technologie für Professional-AV
und Automotive, gab heute bekannt, dass Linse Capital und Oppenheimer
Asset Management insgesamt 63 Millionen US-Dollar im Rahmen dieser
Finanzierungsrunde investieren. Das Unternehmen, dessen Chipsätze die
Konnektivität im Fahrzeug vereinfachen, will die Entwicklung seines
Portfolios im Bereich des autonomen Fahrens beschleunigen sowie auch
zukünftige Anforderungen seiner Partner im Automotivebereich
erfüllen.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/174155/valens_logo.jpg )

Seit seiner letzten Finanzierungsrunde im Jahr 2017 hat Valens
durch strategische Partnerschaften mit führenden OEMs und
Tier-1-Unternehmen erhebliche Absatzchancen im Bereich des autonomen
Fahrens identifiziert. Dank der Sicherung des zusätzlichen Kapitals
wird das Unternehmen seine Aktivitäten in diesem Sektor intensivieren
und sich auf High-Performance-Computing, intelligente Architekturen
sowie PCIe-Übertragung konzentrieren, um die Vision des autonomen
Fahrens zu verwirklichen.

„Valens treibt die Innovationen, die für die Zukunft autonomer
Fahrzeuge erforderlich sind, weiter voran“, so Dror Jerushalmi, CEO
und Mitbegründer von Valens. „Die autonomen und vernetzten Fahrzeuge,
die Automobilhersteller heute konzipieren, sind auf fortschrittliche
Chipsätze für die Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung angewiesen.
Unsere Technologie ist hierbei führend und optimiert die
fahrzeuginterne Konnektivität, um hohe Bandbreiten mit geringerer
Komplexität zu bewältigen.“

„Wir freuen uns Valens bei der Entwicklung der fortschrittlichsten
Technologie für die heutigen Herausforderungen der
Fahrzeugkonnektivität unterstützen zu können“, so Michael Linse,
Geschäftsführer von Linse Capital. „Die Technologie von Valens ist
ihrer Zeit voraus und wird die Konzeption und Umsetzung von
zukünftigen autonomen und vernetzten Fahrzeugen revolutionieren.“

„Oppenheimer hat erkannt, dass die rasante technologische
Entwicklung in der Automobilindustrie eine
Hochgeschwindigkeits-Konnektivität erfordert. Durch die Investition
in Valens können Kunden von Oppenheimer an dieser Entwicklung
teilhaben“, so Robin Graham, Leiter des Bereichs Technology
Investment Banking bei Oppenheimer. „Wir sind davon überzeugt, dass
die Technologie von Valens der Automobilindustrie helfen wird, die
zunehmend strikten Designanforderungen in Bezug auf fortschrittliche
Konnektivität und autonomes Fahren zu erfüllen.“

Über Valens

Valens Automotive, ein Geschäftsbereich von Valens, wurde 2015 mit
dem Ziel gegründet, der Automobilbranche die weltweit
fortschrittlichste Audio-/Video-Chipsatz-Technologie bereitzustellen.
Die HDBaseT Automotive-Chiptechnologie von Valens ermöglicht eine
beispiellose In-Car Konnektivität, indem sie die Übertragung von
Audio, Video, Ethernet, USB, Steuersignalen, PCIe und Stromversorgung
in einem einzigen Kabel vereint. Die patentierte HDBaseT-Technologie
von Valens wird von den weltweit größten Herstellern von
Audio-/Videokomponenten verwendet und ermöglicht die bestmögliche
Konnektivität und ohne Einschränkungen durch die vorhandene
Infrastruktur. Valens ist ein privates Unternehmen mit Hauptsitz in
Israel. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte
https://www.valens.com/automotive-solutions oder folgen Sie
@ValensAuto (https://twitter.com/ValensAuto).

Pressekontakt:
Berkeley Kommunikation GmbH
Joachim Dreher
Tel. 089-747262-44
joachim.dreher@berkeleypr.com

Valens
Sandra Welfeld
Tel. +972-9-762-6945
Sandra.welfeld@valens.com

Original-Content von: Valens, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/115732/4107612