Los Angeles Auto Show: Volkswagen startet Beetle-Abschiedstour auf der AutoMobility LA 2018

Los Angeles Auto Show and AutoMobility LA

Neue Reiseziele schnell mit dem Flieger bei 5vorflug.de

Los Angeles (ots/PRNewswire) –

Zu Beetles & Breakfast sind internationale Medien- und
Branchenvertreter eingeladen. Eine Fahrzeug-Ausstellung bildet den
Auftakt zu einem Tag voll mit Neuvorstellungen auf der Messe. Die
Präsentation umfasst etwa 30 Käfer-Modelle inklusive des 2019er
Beetle Final Edition, mit dem die Produktion ausläuft. Daneben
erwartet die registrierten Besucher Frühstück und Unterhaltung.
Volkswagen zeigt eine Reihe von Nostalgie-Käfern ab dem Jahr 1946,
darunter den Rennwagen, der den ersten Titel der neuen
Americas-Rallycross-Serie (ARX) gewonnen hat. Auch die in L.A.
ansässigen Beetle-Besitzer werden zu den Feierlichkeiten eingeladen.

Unter anderem sind die folgenden Klassiker beim Beetles &
Breakfast zu sehen:

– 1949 Beetle
– 1949 Hebmüller Roadster
– 1952 Karmann Cabriolet
– 1964 Beetle
– 1969 Beetle Rennwagen
– 1969 Wedding Car
– 1971 Meyers Manx
– 1979 Super Beetle Cabrio

„Wir freuen uns sehr, die Gastgeber des Beetles & Breakfast der
AutoMobility LA zu sein“, sagte Derrick Hatami, Vertriebs-,
Marketing- und Kundendienstleiter von Volkswagen USA. „Es ist eine
wunderbare Gelegenheit, die Tradition des Beetle hier zu zeigen und
die letzte Ausgabe des 2019er-Modells als Coupé und Cabrio
vorzustellen. Los Angeles ist der perfekte Ort, Käfer und Beetle zu
feiern – dank der langen und anhaltenden Bindung der Kalifornier zu
dieser legendären Marke.“

Fast 70 Jahre lang war der Beetle ein Standbein für Volkswagen in
den USA. Während der Lebensspanne des Typ 1 des Beetle wurden von den
weltweit insgesamt 21,5 Millionen Fahrzeugen knapp 5 Millionen in den
USA verkauft. 1998 wurde der „VW New Beetle“ im Retro-Design einer
neuen Generation von Autofahrern vorgestellt. 2011 kam die dritte
Generation in den USA auf den Markt, der „VW Beetle“. Dessen
Produktionsende verkündete der Konzern kürzlich für das Jahr 2019.

Volkswagen wird eine limitierte Anzahl von Sondermodellen
produzieren, die an die Última Edición des Käfers von 2003 erinnern.
Die Versionen Final Edition SE und Final Edition SEL gibt es als
Coupé und Cabrio für den US-Markt. Beide haben ihr Debüt beim Beetles
& Breakfast während der AutoMobilityLA.

„Wir freuen uns sehr über die Entscheidung von Volkswagen, die
AutoMobility LA als Schauplatz für einige der seltensten
Käfer-Modelle zu nutzen“, sagte Terri Toennies, Geschäftsführende
Vizepräsidentin und General Manager von LA Auto Show und AutoMobility
LA. „Beetles & Breakfast bietet die ideale Plattform für Volkswagen,
seine 2019er Editions-Modelle vorzustellen – und die Abschiedstour
für eines der beliebtesten Fahrzeuge unserer Zeit zu beginnen.“

Die Anmeldung zur AutoMobility LA erfolgt über
automobilityla.com/register (https://automobilityla.com/register/?utm
_source=email&utm_medium=amla-email&utm_campaign=amla-email-regopen-0
71117) und ist für Medienvertreter kostenlos.

Mehr Informationen zum Beetles & Breakfast und zur AutoMobility LA
gibt es unter AutoMobilityLA.com
(http://www.automobilityla.com/) .

Den Download für die AutoMobility LA Connect App zum Networken mit
anderen Besuchern finden Sie unter
AutoMobilityLA.com/app (https://automobilityla.com/app) .

Über die Los Angeles Auto Show und die AutoMobility LA

Die AutoMobility LA 2018 findet vom 26. bis 29. November 2018 im
Los Angeles Convention Center statt, parallel zu den
Presse-Vorstellungen der Fahrzeug-Hersteller der Los Angeles Auto
Show. Die 1907 gegründete und 111 Jahre alte Los Angeles Auto Show
öffnet vom

30. November bis 9. Dezember 2018 für das Publikum.

2016 fusionierten die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto
Show und die Connected Car Expo (CCE) zur AutoMobility LA. Sie führt
als erste Messe auf dem Markt den Automobilsektor sowie neue
Technologien zusammen und lanciert neue Produkte und Technologien.
Ihr Kernthema ist die Zukunft der Mobilität.

Die AutoMobility LA eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in
Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist
Marktplatz der neuen Autoindustrie, zeigt innovative Produkte und ist
Plattform für Unternehmensmeldungen vor einem internationalen
Medienpublikum.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer
Association (Vereinigung der Neuwagenhändler von Los Angeles)
unterstützt und von ANSA Productions betrieben. Aktuelle
Informationen zur Show erhalten Sie unter
twitter.com/LAAutoShow (https://twitter.com/LAAutoShow) und
facebook.com/LosAngelesAutoShow
(https://facebook.com/LosAngelesAutoShow) oder auf Instagram unter
https://www.instagram.com/laautoshow/. Registrieren Sie sich für
zusätzliche Hinweise zur Show unter http://www.LAAutoShow.com.

Mehr Infos zur AutoMobility LA finden Sie auf
http://www.automobilityla.com/ (http://www.automobilityla.com/)
. Folgen Sie AutoMobility LA auf Twitter
(https://twitter.com/automobilityla?lang=en) ,
Facebook (https://www.facebook.com/automobilityla/) und
Instagram (https://www.instagram.com/automobilityla/). Hören Sie
Diskussionen, Interviews, und Keynote-Ansprachen der vergangenen
Ausgaben im neuen Podcast von AutoMobility LA unter
https://automobilityla.com/podcast/.

Pressekontakt:
Ansprechpartnerin:Antonia Stahl M.A. Kommunikationsberatung Tel.: +49
176 49 19 68 38 media@LAAutoShow.de
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/479829/LAAS___Logo.jpg

Original-Content von: Los Angeles Auto Show and AutoMobility LA, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/132685/4108223