SKODA AUTO Projekt ,dProduction‘ gewinnt Automotive Lean Production Award (FOTO)

Skoda Auto Deutschland GmbH

Gönnen Sie sich einen erholsamen Aufenthalt, einfach buchen bei accorhotels.com

Kvasiny/Wolfsburg (ots) –

– SKODA AUTO erhält Sonderpreis für die Digitalisierung von
Fertigungsprozessen im Werk Kvasiny
– Gewinnerprojekt ,dProduction‘ spart Zeit, vermeidet Fehler und
ermöglicht schnelleren Zugriff auf Dokumentationen, Handbücher
und Arbeitsanweisungen
– Beim Finale der Lean Production Awards am 5. und 6. November
stellten Automobilunternehmen und -werke ihre besten Lean
Production-Projekte in Wolfsburg vor

SKODA AUTO ist einer der vier Preisträger des renommierten Automotive Lean
Production Awards: Für das Projekt ,dProduction‘ wurde dem tschechischen
Automobilhersteller im Rahmen des 14. ,Automotive Lean Production‘ Kongresses
der ,Special Award – Smart Digital Application‘ verliehen. SKODA AUTO Vorstand
für Produktion und Logistik Michael Oeljeklaus nahm den Preis am Dienstag in der
Wolfsburger AUTOSTADT entgegen.

SKODA AUTO Vorstand für Produktion und Logistik Michael Oeljeklaus betonte im
Rahmen der Preisverleihung: „Mit dem Projekt ‚dProduction‘ setzen wir konsequent
weiter auf Technologien nach dem Leitbild der Industrie 4.0. Durch die
konsequente Digitalisierung von Prozessen optimieren wir die Fertigungsqualität,
sparen Zeit und senken Kosten. Unser hochmodernes Werk Kvasiny ist auf diesem
Weg bereits sehr weit fortgeschritten.“

In diesem Jahr hatten sich mehr als 1.200 Produktionsstätten aus 17 Ländern für
den Automotive Lean Production Award beworben, die besten 68 wurden zum
abschließenden Kongress nach Wolfsburg eingeladen. Dabei stellten die besten
Teilnehmer ihre Projekte für eine schlanke Produktion vor. Im Anschluss wurden
die Sieger in den einzelnen Kategorien ausgezeichnet.

Neben den beiden Preisträgern aus den Kategorien ,Original Equipment
Manufacturer‘ und ,Supplier‘ vergaben die Fachzeitschrift AUTOMOBIL PRODUKTION
und die Unternehmensberatung Agamus Consult zwei Sonderpreise – einen davon
erhielt SKODA AUTO für seine digitale Anwendung ,dProduction‘, die im April 2019
im Werk Kvasiny erfolgreich in der Montagelinie des SKODA SUPERB, SKODA SUPERB
iV* und des SKODA KODIAQ eingeführt wurde.

Nachdem sich das Projekt am Standort Kvasiny bereits im Praxiseinsatz bewährt
hat, plant der tschechische Hersteller, ,dProduction‘ auch im Stammwerk Mladá
Boleslav und mittelfristig in allen Werken des Unternehmens einzuführen.

Das Branchenmagazin AUTOMOBIL PRODUKTION und Agamus Consult zeichnen mit der
Initiative Automotive Lean Production – Award & Study solche Unternehmen und
Projekte aus, die als Benchmark für Lean Production und Digitalisierung in der
internationalen Automobilindustrie dienen können. Folgerichtig steht der
Wettbewerb um die Automotive Lean Production Awards unter dem Motto ,Von den
Besten lernen‘. Gemeinsam mit den Teilnehmern begleiten die Organisatoren den
Ausbau von Methoden für Lean Production und Lean Management in Europa.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich
vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden
bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für
Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles
Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des
Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September
2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure)
den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind
die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in
vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu
den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter
www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich
um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von
den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu
deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als
Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes,
individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen
allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.
Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können
relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik
verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen
Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen
und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz
nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen
Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer
Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die
CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen
werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand
GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de),
unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB iV 1,4 l TSI DSG 115 kW (156 PS) / 85 kW (116 PS) kombiniert 1,5 l/100km,
kombiniert 14,5 – 14,0 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert 35 – 33 g/km,
CO2-Effizienzklasse A+

Pressekontakt:
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/28249/4432607