Bester Start seit 2014: „Promi Big Brother“ dominiert mit 17,9 Prozent klar die Prime Time // SAT.1 ist Marktführer am Freitag

SAT.1

Unterföhring (ots) – Furioser Auftakt für „Promi Big Brother“: Die
Startshow mit Jochen Schropp und Marlene Lufen in SAT.1 dominiert mit
sensationellen 17,9 Prozent Marktanteil (14-49 Jahre) ganz klar dir
Prime Time am Freitag. Das ist der erfolgreichste Auftakt für den
großen Bruder seit 2014 und der drittbeste aller Zeiten. SAT.1 ist
mit hervorragenden 12,2 Prozent Tagesmarktführer am Freitag.

Spitzen-Rückkehr für die Show nach der Show: „Promi Big Brother –
Die Late Night Show“ mit Jochen Bendel und Melissa Khalaj punktet in
der Nacht mit großartigen 4,8 Prozent Marktanteil auf sixx und
startet damit so stark wie noch nie (bester Start bisher: 3,0
Prozent, 2015).

Das passierte in der Show

Nach dem freiwilligen Auszug von Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein
wählen die Mutter der Nation Silvia Wollny, Rosenkavalier Daniel Völz
und PS-Lady Cora Schumacher den richtigen Eingang in das „Promi Big
Brother“-Haus und dürfen in die „Villa“ einziehen. Beim
anschließenden Live-Duell „Schwindelquiz“ kämpfen Cora Schumacher und
Internet-Phänomen Katja Krasavice gegeneinander. Am Ende siegt Cora
Schumacher und sichert sich damit ihre erste Nacht im Luxus der
„Villa“. Für Katja Krasavice bedeutet das ihre dritte Nacht auf der
Isomatte unter freiem Himmel der „Baustelle“.

Aktuelle Bewohner in der „Villa“:

Rosenkavalier Daniel Völz, Mutter der Nation Silvia Wollny,
PS-Lady Caro Schumacher

Aktuelle Bewohner auf der „Baustelle“:

Internet-Phänomen Katja Krasavice, Castingshow-Sieger Alphonso
Williams, „Marienhof“-Star Nicole Belstler-Boettcher, Reality-Star
Sophia Vegas, TV-Sternchen Chethrin Schulze, Model und Frauenschwarm
Johannes Haller, Leichtathletik-Europameister Pascal Behrenbruch,
Star-Hellseher Mike Shiva

Interviews mit allen Bewohnern, Informationen und Fotomaterial rund
um „Promi Big Brother“ sind unter
http://presse.sat1.de/promibigbrother abrufbar.

„Promi Big Brother“ – Freitag, 17. August bis Freitag, 31. August,
täglich live in SAT.1
– jeden Freitag um 20:15 Uhr
– täglich um 22:15 Uhr

Hashtag zur Show: #PromiBB

Basis: Marktstandard TV
Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE | ProSiebenSat.1
TV Deutschland | Business Intelligence
Erstellt: 18.08.2018 (vorläufig gewichtet)

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Kevin Körber, Frank Wolkenhauer
Tel. +49 [89] 9507-1187, -1158
Kevin.Koerber@ProSiebenSat1.com
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Tabea Werner
Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6708/4037769

Starke Fortsetzung: „Promi Big Brother“ punktet mit 14,5 Prozent Marktanteil am Samstag // Baby-Geständnis auf der „Baustelle“ (FOTO)

SAT.1

Unterföhring (ots) –

Weiter auf Erfolgskurs: In der ersten Late-Prime-Ausgabe von
„Promi Big Brother“ sehen tolle 14,5 Prozent der Zuschauer (14-49
Jahre) das süße Baby-Geständnis von Sophia Vegas (zweiter Tag 2017:
10,6 Prozent).

Aufgebaut: Die zweite Ausgabe von „Promi Big Brother – Die Late
Night Show“ mit Jochen Bendel und Melissa Khalaj im Anschluss kann im
Vergleich zum Vortag sogar noch etwas zulegen und beschert sixx
hervorragende 5,3 Prozent Marktanteil in der Nacht.

Das passierte in der Show

In der zweiten „Promi Big Brother“ Show werden die Karten für die
Promis neu gemischt. Erst gesteht Sophia Vegas den Zuschauern und
anschließend ihren Mitbewohnern, dass sie schwanger ist. Nach dem
Einzug von Nachrücker Umut Kekilli auf die „Baustelle“ dürfen die
„Villa“-Bewohner einen weiteren Promi zu sich in den Luxus holen.
Trotz der Baby-News entscheiden sie sich für Star-Hellseher Mike
Shiva. Nach dem Umzug des Schweizers schickt Big Brother Daniel Völz
und Johannes Haller zum Duell „Wackelmut“. Und wieder gibt es einen
Umzug: Duell-Gewinner Johannes darf in die „Villa“ umziehen, Daniel
Völz macht zum ersten Mal Bekanntschaft mit der „Baustelle“. Das
letzte Wort des Abends haben jedoch die Zuschauer: Per Blitzvoting
entscheiden sie, dass Cora Schumacher von nun an unter freiem Himmel
leben muss.

Aktuelle Bewohner in der „Villa“:

Mutter der Nation Silvia Wollny, Model und Frauenschwarm Johannes
Haller, Star-Hellseher Mike Shiva

Aktuelle Bewohner auf der „Baustelle“:

PS-Lady Caro Schumacher, Rosenkavalier Daniel Völz,
Internet-Phänomen Katja Krasavice, Castingshow-Sieger Alphonso
Williams, „Marienhof“-Star Nicole Belstler-Boettcher, Reality-Star
Sophia Vegas, TV-Sternchen Chethrin Schulze,
Leichtathletik-Europameister Pascal Behrenbruch

Interviews mit allen Bewohnern, Informationen und Fotomaterial rund
um „Promi Big Brother“ sind unter
http://presse.sat1.de/promibigbrother abrufbar.

„Promi Big Brother“ – Freitag, 17. August bis Freitag, 31. August,
täglich live in SAT.1
– jeden Freitag um 20:15 Uhr
– täglich um 22:15 Uhr

Hashtag zur Show: #PromiBB

Basis: Marktstandard TV
Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE | ProSiebenSat.1
TV Deutschland | Business Intelligence
Erstellt: 19.08.2018 (vorläufig gewichtet)

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Kevin Körber, Frank Wolkenhauer
Tel. +49 [89] 9507-1187, -1158
Kevin.Koerber@ProSiebenSat1.com
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Tabea Werner
Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6708/4038071

Heinrich Popow: Shitstorm bei „Let’s Dance“ hat ihn angespornt (FOTO)

Gruner+Jahr, Gala

Hamburg (ots) –

Am 20. August startet die Para Leichtathletik EM in Berlin. Dort
wird Sprinter Heinrich Popow, 35, seine Ausnahmekarriere beenden.

Der breiten deutschen Öffentlichkeit ist der „schnellste Mann mit
einem Bein“, wie er sich selbst gern nennt, vor allem aus der
RTL-Show „Let’s Dance“ bekannt. Dort trat er voriges Jahr als
Kandidat an. „Zuschauer haben gepostet, was mir denn einfalle, diese
hässliche Metallprothese zu zeigen. Sie haben gedroht, mir auch noch
das gesunde Bein rauszureißen, es war schlimm“, sagt der gebürtige
Kasache in der aktuellen GALA (34/2018, ab morgen im Handel). Seine
Reaktion: „Ich dachte mir: Ich quäle sie erst recht damit, dass ich
jetzt nur noch mit kurzer Hose tanze! Ich wollte zeigen, dass man
alles schaffen kann, auch mit Amputation.“

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung
frei.

Pressekontakt:
GALA
PR / Kommunikation
Frauke Meier
Gruner + Jahr GmbH
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 2980
E-Mail: meier.frauke@guj.de
www.gala.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6106/4034858

Sara Leutenegger beendet Germany’s Next Topmodel Verträge

Port7 Rechtsanwälte

Münster (ots) – Im Auftrag von Frau Sara Leutenegger haben wir
ihre gesamten Verträge im Zusammenhang mit Germany’s Next Topmodel,
insbesondere mit der Heidi Klum GmbH & Co. KG / ONEeins fab
Management einseitig beendet. Frau Leutenegger wird weiterhin als
Model, Influencerin und Darstellerin tätig sein, dankt ihrem Ehemann,
ihrer Familie und ihren Freunden für die Unterstützung und freut sich
auf ihre Zukunft.

Pressekontakt:
Rechtsanwalt David Gappa | Port7 Rechtsanwälte
0251 – 203 188 00

Original-Content von: Port7 Rechtsanwälte, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/125545/4034692

Carla Sozzani: Schönheit hat nichts mit Dekor zu tun (FOTO)

Gruner+Jahr, BRIGITTE

Hamburg (ots) –

Carla Sozzani war Modejournalistin, ist Kunstsammlerin, Galeristin
und hat in Mailand „10 Corso Como“ eröffnet, den ersten Concept Store
der Welt. Jetzt werden mehr als 200 Fotos aus ihrer Sammlung in der
Helmut Newton Foundation in Berlin gezeigt. Viele davon sind
Aktfotos. „Es gibt nackt und nackt“, erklärt Sozzani dazu in der
aktuellen Ausgabe der BRIGITTE (ab sofort im Handel). „Die schönsten
Statuen der Römer und Griechen sind nackt. Kleidung lenkt ab. Pure
Form hingegen ist poetisch.“ Weiter sagt die 71-Jährige, die noch nie
Make-up oder hohe Schuhe getragen hat: „Für mich hatte Schönheit nie
etwas mit Dekor zu tun.“ Auch in der römischen Kunst seien die Frauen
barfuß gewesen und „brauchten keine 16-Zentimeter-Absätze, um
bildschön zu sein, um die Welt zu erobern oder auch nur den Mann, den
sie begehrten“. Carla Sozzani begann ihre Karriere als
Modejournalistin Ende der 60er-Jahre. Ob sie es als Frau beruflich
schwer gehabt habe? „Faktisch vielleicht, aber ich habe es nicht eine
Sekunde so empfunden.“ Ihr und ihrer Schwester sei von den Eltern
eingebläut worden, dass Herkunft keine Rolle spiele auf dem Weg zu
den gesteckten Zielen. „Unabhängigkeit wurde uns nicht in die Wiege,
aber ins Jugendzimmer gelegt.“

Pressekontakt:
BRIGITTE
PR/Kommunikation
Tamara Kieserg
Gruner + Jahr GmbH
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 55 50
E-Mail: kieserg.tamara@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6788/4023271

Claudia Schiffer gratuliert Karl Lagerfeld in MADAME zum 85. Geburtstag: „Für mich ist er einfach ein Genie, ein Andy Warhol der Mode!“

Bauer Media Group, MADAME

Hamburg (ots) – Seinem Stil treu und dennoch ewig neugierig
bleiben: Der gebürtige Hamburger und Wahl-Pariser Karl Lagerfeld wird
am 10. September 85. MADAME gratuliert dem Modeschöpfer, Fotografen,
Designer und Kostümbildner von Herzen. Und auch exklusive
Gratulanten, wie Claudia Schiffer, Verleger Gerhard Steidl und
Schauspieler Lars Eidinger wünschen dem Kult-Designer alles Gute.

„Karl bei der Arbeit zuzusehen ist einfach überwältigend. Wie er
alles zusammenhält, aber auch wie aufmerksam er die kleinsten Details
im Auge behält! Seine unglaubliche Kunst hatte riesigen Einfluss auf
mein Leben, und er hat mich so viel gelehrt. Für mich ist er einfach
ein Genie, ein Andy Warhol der Mode.“, schwärmt Claudia Schiffer über
ihren Förderer. Karl Lagerfeld gab dem Topmodel der Neunziger
Ratschläge, die sie beherzigte: „Traue immer deinen Instinkten.“
Bereits mit 18 Jahren lief Claudia Schiffer zum ersten Mal für Chanel
und pflegt seither eine Freundschaft zu dem Designer.

Lars Eidinger ist Film- und Theater-Schauspieler und großer Fan
des Chanel Designers. „Karl Lagerfeld war schon immer ein Idol von
mir. Ein Freigeist und Querdenker. Ein unangepasster Exzentriker. Ein
wahrhafter Schöpfer. Jemand, dem als Kreativdirektor von Chanel das
Paradox gelungen ist, zeitgenössische Klassik zu kreieren, ganz in
der Tradition von Coco Chanel. Jemand, der sich treu bleibt, indem er
sich immer wieder neu erfindet. Jemand, der mit dem Herzen spricht
und sich angreifbar macht. Mir imponiert er sehr, und ich bin Fan
seiner Mode, die keine ist, weil sie sich keinem Trend unterwirft“,
schwärmt er.

Auch MADAME-Chefredakteurin Petra Winter durfte Modezar Karl
Lagerfeld kennenlernen. „Es wohnt eine zarte Seele in dieser
Scherenschnitt-scharfen Silhouette. Man bemerkt das beim Blick in
seine braunen Augen. 15 Jahre ist es etwa her, dass ich ihm
gegenübersaß und er für einen Augenblick seine schwarze Sonnenbrille
abnahm. Ich war fast erschrocken ob der Weichheit in seinem Blick,
die im Kontrast zu seinen geschliffenen Sätzen stand. Als wir uns das
letzte Mal zum Gespräch trafen, nahm er die Brille häufiger ab. Auch,
um auf dem Display seines Smartphones besser nach den Fotos seiner
Katze Choupette suchen zu können, die er stolz präsentierte. Seine
Augen hatten sich kein bisschen verändert. Es sind genau die weichen
und jugendlichen wie auf den Bildern von 1954, als er als 21-Jähriger
mit einer Mantel-Kreation den begehrten Preis des Pariser
Wollsekretariats gewann.“, so die MADAME-Chefin über den Designer im
Signature-Look.

Die MADAME Redaktion zieht ihren Hut vor einem unverwechselbaren
Designer. Alles Gute zum 85. Geburtstag, Karl Lagerfeld!

Hinweis an die Redaktionen: Der vollständige Bericht erscheint in
der aktuellen Ausgabe von MADAME (04.07.). Auszüge sind bei Nennung
der Quelle MADAME zur Veröffentlichung frei.

Über MADAME

MADAME ist das Mode- und Luxusmagazin der etablierten liberalen
deutschen Upper Class. Ein Magazin für anspruchsvolle und
konsumfreudige Leserinnen, die unabhängig vom Alter Wert auf Qualität
und intelligente Unterhaltung legen und exklusive Marken lieben. Die
Themen von MADAME sind die ihrer Leserinnen: Mode & Schmuck, Beauty &
Wellness, Kunst & Kultur, Reise & Design. Die Redaktion überzeugt mit
opulenten Modestrecken, hintergründigen Essays und Reportagen sowie
exklusiven Interviews – „sophisticated luxury since 1952“. MADAME
erscheint monatlich mit einer verkauften Auflage von 91.535
Exemplaren (IVW I/2018). Madame.de – der schönste Luxury Guide im
Netz – präsentiert die Marke erfolgreich digital.

Über Bauer Premium

Unter der Dachmarke BAUER PREMIUM bündelt die Bauer Media Group
insgesamt die sieben Premiummarken COSMOPOLITAN, einfach.sein,
Happinez, InTouch Style, JOY, Maxi, Shape sowie die Luxusmarke
Madame. Inhaltlich unterschiedlich positioniert, sprechen sie die
unterschiedlichen Premium-Frauen-Zielgruppen in ihrer ganzen Breite
an. Für jede Marke gilt derselbe Premiumanspruch bei Produktqualität,
Preispositionierung und Zielgruppe. BAUER PREMIUM kennt Premium- und
Luxusmärkte, -marken und -zielgruppen wie kaum ein anderes
Medienhaus: Auch bei den hochwertigen monatlichen Frauenzeitschriften
ist die Bauer Media Group die Nr. 1: Kein Verlag verkauft mehr
Exemplare im monatlichen Premium- und Luxussegment (rund 1,15 Mio.
durchschnittlicher Gesamtverkauf IVW 1-4 2017). Mit diesem Portfolio
ist der Verlag die marktführende Größe bei anspruchsvollen Premium-
und Luxus-Frauen-Zielgruppen. BAUER PREMIUM ist Teil der Bauer Media
Group, einem der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 700
Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und
TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Mit
ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group
ihre Leidenschaft für Menschen und Marken.

Pressekontakt:
Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Anna Störmer
T +49 40 30 19 10 74
anna.stoermer@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://blog.bauermedia.com

Original-Content von: Bauer Media Group, MADAME, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/130577/4023109

Daily Star: Meghan liebt Biotulin aus Deutschland / Cremen statt spritzen

MyVitalSkin GmbH & Co KG

London (ots) – Das Beauty Geheimnis um Meghan Markle ist gelüftet:
Die Herzogin benutzt ein aus Deutschland kommendes Anti-Falten-Gel.
Biotulin wurde, gemäß eines Artikels der Daily Star, von Ihrer
Schwägerin Kate Middleton persönlich empfohlen.

Internationale Medien berichten, dass auch Michelle Obama,
Madonna, Königin Letizia von Spanien und Leonardo Dicaprio benutzen
Biotulin als biologische Alternative zu Botulinum Toxin benutzen.

Doch was genau ist Biotulin? Der Wirkstoff Biotulin ist in seinem
Wirkungsergebnis mit einer Botulinum Toxin Behandlung vergleichbar,
jedoch wesentlich unkomplizierter anzuwenden, denn es wird direkt auf
die Haut aufgetragen und wird nicht gespritzt.

Krähenfüße, Stirnfalten, Glabella zwischen den Augenbrauen und die
Nasolabial-Falten werden sichtbar innerhalb von nur 1 Stunde
geglättet. Wirksamkeitsstudien belegen diese Aussage.

Eines der Hauptbestandteile von Biotulin ist Spilanthol, ein
Lokalanästhetikum, das aus dem Extrakt der Pflanze Acmella Oleracea
(Parakresse) gewonnen wird. Es reduziert die Muskelkontraktion und
die Gesichtszüge entspannen sich. Kleine Fältchen, besonders um die
Augenpartie und zwischen den Augenbrauen, lösen sich auf.

Weitere Informationen zu Biotulin: www.biotulin.de

Hier der Artikel aus der Daily Star: http://ots.de/4eJXd1

Gerne versorgen Sie mit weiterführenden Informationen und Bildern.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem
Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten
freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über
einen Sendungsmitschnitt.

Pressekontakt:
List Medien & Beteiligungs GmbH, Monschauer Straße 12, 52076 Aachen,
info@listmedien.de

Original-Content von: MyVitalSkin GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/116754/4035247

Marburger Kosmetikhersteller Paedi Protect AG wird Hauptsponsor von Rennrodlerin Natalie Geisenberger / Gut geschützt durch den Eiskanal mit PAEDIPROTECT

Paedi Protect AG

Marburg (ots) – Nach sieben WM-Siegen, sechs Gesamtweltcup-Siegen,
und zwei Olympiasiegen in Sotschi im Jahr 2014 hat die 30 Jährige in
diesem Jahr bei den Olympischen Spielen in PyeongChang wieder zwei
Goldmedaillen nach Hause geholt.

Die vierfache Olympiasiegern Natalie Geisenberger ist die
erfolgreichste Olympionikin ihrer Sportart.

Dr. Olaf Stiller, der Vorstandsvorsitzende der Paedi Protect AG
freut sich sehr über die bevorstehende Zusammenarbeit.

„Natalie ist eine erfolgreiche, sportliche junge Frau, die vor
allem sehr zielstrebig und erfolgreich ist – das sind wir auch! Daher
passt eine Zusammenarbeit mit Natalie Geisenberger und Paedi Protect
perfekt.“

Paedi Protect hat nicht nur die PAEDIPROTECT Meeressonnencreme und
PAEDIPROTECT Gebirgssonnencreme LSF 50+ im Sortiment, sondern auch
zwei Winterprodukte, die PAEDIPROTECT Alpinsonnencreme LSF 50+ und
PAEDIPROTECT Wind & Wettercreme LSF 15.

„Mir ist es wichtig, dass die Produkte für die ich werbe auch zu
mir passen, ich möchte mich nicht verstellen müssen um meine Partner
bestmöglich zu repräsentieren! Die PAEDIPROTECT Produkte kann ich
super im Winter beim Sport anwenden aber auch im Alltag bei
Freizeitaktivitäten. Deshalb passt Paedi Protect super zu mir“,
erklärt Geisenberger.

Die Paedi Protect AG wurde im Juli 2013 gegründet und ist im
Geschäftsfeld der Hautpflege für Kinder und Erwachsene tätig. Mit dem
Schwerpunkt auf Sonnenschutzprodukte. Bei der Entwicklung aller
Produkte legt Paedi Protect größten Wert darauf, dass sie für
sensible und empfindliche Haut geeignet sind. So verzichtet wird auf
Inhaltsstoffe verzichtet, die dafür bekannt sind ein Allergierisiko
zu bergen.

Die erste Produktentwicklung, die Wind & Wettercreme für Babys und
Kinder, mit LSF 15, wurde in 2014 in den Markt eingeführt und ist bis
heute die einzige Creme ihrer Art mit einem nachgewiesenen
Lichtschutzfaktor.

Im Frühjahr 2017 wurden die Meeressonnencreme LSF 50+ und die
Gebirgssonncreme LSF 50+ am Markt platziert. Das
Alleinstellungsmerkmal dieser Cremes liegt im speziellen
Anwendungsgebiet. So ist die Meeressonnencreme der perfekte Begleiter
für Urlaube am Meer und allen Freizeitaktivitäten am und im Wasser.
Die Gebirgssonnencreme hingegen schützt vor der UV-Strahlung beim
Aufenthalt in höheren Gebirgslagen. Für das Jahr 2019 ist eine
Sortimentserweiterung geplant.

Pressekontakt:
Nathalie Plaum
Software-Center 3
35037 Marburg

Original-Content von: Paedi Protect AG, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/127995/4032620

Das Erste / ICH WEISS ALLES! – Als Experten treten Ben Becker, Til Schweiger, Thomas Gottschalk und Lothar Matthäus an / am 8. September 2018 um 20:15 Uhr im Ersten (FOTO)

ARD Das Erste

München (ots) –

ICH WEISS ALLES! feiert am Samstag, 8. September 2018, Premiere in
Deutschland, Österreich und der Schweiz. Moderiert wird die
Eurovisionsshow von Jörg Pilawa.

Zunächst müssen sich die Kandidatinnen und Kandidaten in einem
Fachgebiet mit echten Fachleuten messen. Nachdem Tobias Moretti
leider krankheitsbedingt absagen musste, wird Ben Becker als Experte
zum Thema „Johann Wolfgang von Goethe“ in der Show zu Gast sein.
Neben Thomas Gottschalk (Thema: Die Beatles) und Lothar Matthäus
(Thema: Fußball-Weltmeisterschaften) tritt Til Schweiger als Experte
zum Thema „Hollywood“ in der ersten Show an.

In der zweiten Runde müssen die Superhirne zeigen, dass sie mehr
wissen als 1000 Gegner im Studiopublikum.

In der dritten Runde warten dann mit Günther Jauch, Armin Assinger
und Susanne Kunz drei erfahrene Quiz-Profis aus Deutschland,
Österreich und der Schweiz. Nur wer alle drei immer schwerer
werdenden Extrem-Wissensrunden übersteht, gewinnt 100.000 Euro.

ICH WEISS ALLES! ist eine Produktion von NDR, BR, SRF und ORF in
Zusammenarbeit mit I & U TV.

www.daserste.de/ichweissalles

www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6694/4037055

Ian McKellen spielt „King Lear“: Live aus London, live bei CineStar

CineStar

Lübeck (ots) – Am 27. September 2018 kommen Shakespeare-Fans mit
der Live-Übertragung des Theaterstücks „King Lear“ im CineStar voll
auf ihre Kosten.

Live aus dem Londoner West End Theatre, live bei CineStar auf der
großen Leinwand: Der legendäre Schauspieler Sir Ian McKellen (bekannt
aus „Der Herr der Ringe“ und „X-Men“) fasziniert am Donnerstag, den
27. September um 20:00 Uhr als „King Lear“ in der weltweit gefeierten
Neuinszenierung von Regisseur Jonathan Munby. Tickets für die
Live-Übertragung in HD und mit deutschen Untertiteln sind an der
Kinokasse und online unter www.cinestar.de erhältlich. Der Vorverkauf
hat bereits begonnen; aufgrund der großen Nachfrage sind leider keine
Reservierungen möglich.

Die moderne Neuerzählung von „King Lear“ ist inszeniert von
Jonathan Munby und beweist ihre Strahlkraft in allen Facetten: sanft
und gewaltsam, bewegend und schockierend. Das Stück ist eine
Produktion des Chichester Festival Theatre, das für seine immer
restlos ausverkauften „King Lear“-Vorstellungen mit Weltstar Ian
McKellen von Publikum und Kritikern gefeiert wurde. Jetzt zieht die
Inszenierung von Shakespeares Drama für eine Spielzeit ins Londoner
West End Theatre.

„King Lear“ von Shakespeare gilt vielen als beste Tragödie, die
jemals geschrieben wurde: Im Zentrum der Handlung stehen zwei
alternde Väter – der eine König (Ian McKellen), der andere sein
Ratgeber -, die beide ihre sie liebenden Kinder verstoßen. Ihre
Blindheit entfacht einen wahren Tornado aus erbarmungslosem Ehrgeiz
und Verrat, als Familie und Staat in einen gewaltsamen Machtkampf
gerissen werden.

Folgende CineStar-Kinos zeigen die Live-Übertragung des
Theaterstücks in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln am 27.
September 2018 um 20:00 Uhr, Länge ca. 220 Minuten, FSK 0:

Augsburg, Bamberg, Berlin (Cubix, Hellersdorf, Kulturbrauerei,
Sony Center, Tegel, Treptower Park), Bielefeld, Bonn, Bremen,
Chemnitz Roter Turm, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Erlangen,
Frankfurt Metropolis, Fulda, Garbsen, Gütersloh, Hagen, Ingolstadt,
Jena, Karlsruhe, Kassel, Leipzig, Lübeck Stadthalle, Ludwigshafen,
Magdeburg, Mainz, Neubrandenburg, Neumünster, Oberhausen, Osnabrück,
Rostock Capitol, Saarbrücken, Siegen, Villingen-Schwenningen, Weimar,
Wildau

Pressekontakt:
ZPR GmbH
Sandra von Zabiensky
Sandra Backhaus
An der Alster 85
D-20099 Hamburg

Tel.: 040-29 81 35-11/12
presse@cinestar.de

CineStar-Gruppe
Mühlenbrücke 9
D-23552 Lübeck
cinestar.de

Original-Content von: CineStar, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/81477/4037004