Gesicht vor dem Auftragen einer Maske gründlich reinigen (FOTO)

Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau

Baierbrunn (ots) –

Gesichtsmasken verwöhnen den Teint – und helfen, ein wenig zu
entspannen. Idealerweise sollten vor dem Auftragen Gesicht, Hals und
Dekolleté gründlich gereinigt werden. „Dann wirken die Inhaltsstoffe
der Maske besser“, sagt Apothekerin und Fachkosmetikerin Birgit
Schade aus Leipzig im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Zum
Auftragen empfiehlt sie einen Kosmetikpinsel: „Das Produkt
gleichmäßig verteilen, Hals und Dekolleté nicht vergessen, Augen- und
Mundpartie aussparen.“

Die Maske sollte je nach Art fünf bis 15 Minuten einwirken. Am
besten so lange aufs Sofa legen und relaxen. Anschließend mit einem
lauwarmen, feuchten Tuch ohne Reinigungsmittel vorsichtig abnehmen.
Beim Abtrocknen sollte man nicht zu stark rubbeln.

In der aktuellen „Apotheken Umschau“ finden Leserinnen und Leser
praktische Tipps, für welchen Hauttyp sich welche Masken am besten
eignen und was sie bei der Anwendung beachten sollten.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.
Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 4/2019 A liegt aktuell in
den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/52678/4243831

voestalpine European Races: Mitch Evans gewinnt Rom E-Prix

voestalpine AG

Rom (ots) – Das erste von fünf „voestalpine European Races“ der ABB FIA
Formel-E-Saison 2018/19 ging soeben in Rom, Italien zu Ende.

In einem spannenden Lauf, der durch eine knapp 45-minütige Rotphase unterbrochen
wurde, gewann der Neuseeländer Mitch Evans sein erstes Formel E-Rennen. Somit
liegt er in Führung der „voestalpine European Races“, bevor es in zwei Wochen in
Paris schon wieder weitergeht. Evans ist zudem der siebte Sieger in genauso
vielen Rennen.

Die besten Szenen des Rom E-Prix finden Sie bereits zum Download unter
https://we.tl/t-LjRZOtCpEX. Diese können für digitale und soziale Medien genutzt
werden. Ein 5-minütiges Highlight-Video wird in einigen Stunden im Formel E
Media Center der voestalpine zur Verfügung stehen:
https://www.voestalpine.com/formulaemedia.

Stand bei den „voestalpine European Races“

Nach dem ersten der fünf Rennen liegt Mitch Evans in Führung, vor Andre Lotterer
und Stoffel Vandoorne. Der Fahrer mit den besten Podiumsplatzierungen aus den
fünf europäischen Rennen erhält am Ende der Europa-Saison in Bern eine speziell
von der voestalpine entworfene und im 3D-Druck hergestellte Trophäe. Das nächste
Rennen findet in zwei Wochen, am 27. April in Paris statt.

voestalpine und die Formel E

Der österreichische Technologiekonzern voestalpine ist seit Beginn der Saison
2018/19 für zunächst zwei Jahre Partner der ABB FIA Formel E Meisterschaft. Das
Unternehmen wird allen europäischen Rennen seinen Namen geben und die
„voestalpine European Races“ präsentieren. Der Startschuss hierzu fiel heute in
Rom. Dann nimmt die Europa-Tournee mit Rennen in den Stadtzentren von Paris
(27.04.), Monaco (11.05.) und Berlin (25.05.) Fahrt auf. Die Zielflagge fällt am
22. Juni in Bern. Dann wird endgültig feststehen, welcher der 22 Fahrer
letztlich 2019 an der Spitze der europäischen Rennen stehen wird. Als
Auszeichnung erhält der Fahrer mit den besten Podiumsplatzierungen aus allen
fünf europäischen Rennen in Bern eine von voestalpine im speziellen 3D-Druck
hergestellte Trophäe.

Kontakt:
voestalpine AG
Mag. Peter Felsbach, MAS
Head of Group Communications I Konzernsprecher
voestalpine-Straße 1, 4020 Linz, Austria
T. +43/50304/15-2090
peter.felsbach@voestalpine.com
www.voestalpine.com

AS Sports Communication
Alexandra Schieren
T: +33 (0)3 44 29 48 94
M: +33 (0)7 82 48 64 35
alexandra@alexandraschieren.com

Original-Content von: voestalpine AG, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/60326/4245004

WHO RIDES THE WORLD: RISER präsentiert eine Initiative zur Unterstützung aller weiblichen Motorradfahrerinnen.

RISER App

Wien (ots) – Gemeinsam mit Women’s International Motorcycle Association und WRWR
startet die Motorrad-App RISER heute eine globale Initiative für mehr
Gleichberechtigung von Motorradfahrerinnen.

RISER UNTERSTÜTZT FRAUEN AM MOTORRAD

RISER ist eine App und Plattform, die 2016 vom gleichnamigen Wiener Unternehmen
gegründet wurde und darauf abzielt, geschlechter-unabhängig Motorradfahrerinnen
und -fahrer weltweit miteinander zu vernetzen. RISER bietet außerdem auf das
Motorradfahren zugeschnittene Funktionalität, die dazu dient, jede Fahrt zu
einem einzigartigen, unvergesslichen und miteinander teilbaren Erlebnis zu
machen. Als Teil der Motorrad-Community spricht RISER nun ein Thema an, das die
Motorradwelt bereits seit längerer Zeit beschäftigt:

„Es fehlt an (der richtigen Art von) Sichtbarkeit für weibliche
Motorradfahrerinnen, obwohl ihre Anzahl seit Jahren steigt“, sagt Nora Dejaco,
Mitbegründerin von RISER. „Das Thema ist nicht neu: Viele wichtige Verbände wie
unsere Partner WIMA (Women’s International Motorcycle Association),
Veranstaltungen wie die WRWR Staffelfahrt oder der IFRD haben eine lange
Historie in dem Bereich und setzen sich seit Jahren dafür ein, die
Gleichstellung und Rolle weiblicher Motorradfahrerinnen weltweit hervorzuheben.

Deshalb richten wir uns als Verstärker und Sprachrohr von Anliegen der
Motorradfahrerinnen und -fahrer gemeinsam mit unzähligen Frauen am Motorrad und
Partnern an die gesamte Community und bitten alle darum, gemeinsam Unterstützung
für Frauen am Motorrad zu zeigen. Wir sind der festen Überzeugung, dass es Zeit
dafür ist, dass für das Thema auf globaler Ebene breiteres Bewusstsein
entsteht.“

„WHO RIDES THE WORLD“ startet am 15. April

Vom 15. April bis 15. Mai 2019 (ein bewusst gewählter Zeitraum, der die WRWR
Staffelfahrt und den IFRD umfasst), werden RISER, WIMA, die WRWR Staffelfahrt
und viele der beteiligten Motorradfahrerinnen und Motorradclubs den Call to
Action über all ihre Kommunikationskanäle verbreiten: Macht Ausfahrten, teilt
sie und zeigt so Support für Frauen am Motorrad – als Community, die zueinander
hält.

RISER wird so viele Stimmen aus der weiblichen Motorradgemeinschaft wie möglich
auf den RISER-Kanälen präsentieren und auch visuell durch die Anpassung des
RISER-Logos selbst Unterstützung zeigen (Details im PDF anbei).

FRAUEN AM MOTORRAD UNTERSTÜTZEN UND GEWINNEN:

Um alle noch mehr zur Teilnahme zu motivieren, schreibt RISER auch folgende
Gewinne aus: Es gibt die Möglichkeit, eine Motorrad-Wochenendfahrt zu gewinnen,
(gesponsert von RISER, auf Motorrädern als freundliche Leihgabe von Moto
Guzzi/FABER Austria), 5 Bluetooth-Kommunikationsgeräte von SENA und einen
Frauen-Motorradhelm von Veldt.

… UND WIE GENAU KANN MAN GEWINNEN?

Alle erhalten kostenlos 2 Monate lang Zugriff auf die Premium-Funktionen von
RISER PRO:

Durch Anklicken dieses Links https://riserapp.com/voucher/whoridestheworld
können die 2 Gratismonate aktiviert werden, sodass alle problemlos teilnehmen
können! Um die kostenlosen 2 Premium-Monate zu aktivieren, benötigt man einen
kostenlosen RISER Basis-Account.

Vom 15. April bis 15. Mai ist die Community dazu aufgerufen, mit der RISER Pack
Ride Funktion Gruppenfahrten zu machen und ihre gespeicherten Fahrten auf den
Social Media mit dem Aufruf „Support female riders with a Pack Ride“, dem
Hashtag #wrtw und dem Tagging zu RISER zu teilen.

– 1. PREIS:Unter allen Pack Rides, die zwischen dem 15. April und dem 15. Mai
gemacht werden, gewinnt der Pack Ride mit den meisten Kilometern (max. 5
Personen) eine Wochenendfahrt von Wien aus durch die malerischen Routen der
österreichischen Alpen und zurück auf Moto Guzzi Motorrädern (Bikes von Moto
Guzzi / FABER Austria). Der Wochenendausflug wird von RISER gesponsert.

– 2. PREIS:Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Pack Rides machen
und die gespeicherten Trips auf den Social Media teilen, verlost RISER 1 x 5
Stück SENA 30 k Kommunikationsgeräte (Preis mit freundlicher Unterstützung von
SENA)

– 3.PREIS:Unter allen weiblichen Teilnehmerinnen, die Pack Rides starten und die
gefahrenen Routen dann auf den Social Media teilen, verlost RISER 1 Veldt Helm
(Veldt Mark 1 Collection, mit freundlicher Unterstützung von Veldt).

DIE UNTERSTÜTZUNG FÜR WEIBLICHE MOTORRADFAHRERINNEN GEHT WEITER:

RISER hofft, dass WHO RIDES THE WORLD nicht nur viele Motorradfahrerinnen und
-fahrer weltweit dazu motivieren wird, ihre Unterstützung für weibliche
Motorradfahrerinnen zu zeigen, sondern dass die Initiative insgesamt mehr
Sichtbarkeit für Frauen am Motorrad bringen wird. RISER wird die Initiative in
den nächsten Jahren weiterentwickeln, in Zusammenarbeit mit Verbänden wie der
Women’s International Motorcycle Association und durch die Implementierung von
Funktionen für weibliche Fahrerinnen direkt in die RISER App.

Mehr über RISER erfahren sie hier:

Website & RISER Web: www.riserapp.com

RISER for iOS: http://itunes.apple.com/app/id1087005682RISER for
Android:https://play.google.com/store/apps/details?id=com.riserapp

Kontakt:
Medienkontakt:
Nora Dejaco, Weronika Korban
Tel: +43(0)6605571598
Email:nora@riserapp.com,weronika@riserapp.com

Original-Content von: RISER App, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/134325/4246554

Lena Gercke für INTIMISSIMI – REINE SEIDE: Lena Gercke ist deutsches Kampagnengesicht der Seiden-Kollektion (FOTO)

Intimissimi

Düsseldorf (ots) –

Edel, geschmeidig und hochwertig – Seide steht im Frühjahr/Sommer
2019 ganz klar im Fokus von Lingerie-Label INTIMISSIMI. Wer könnte
die Eleganz und Leichtigkeit dieses zarten Materials besser
verkörpern als das Deutsche Topmodel Lena Gercke? Bereits im zweiten
Jahr ist Model und Moderatorin Gercke das Testimonial für die
Basic-Linie der Lingerie-Marke und macht neben dem internationalen
Kampagnen-Gesicht Irina Shayk eine atemberaubende Figur.

Die Seidenkollektion steht in dieser Saison ganz unter dem
Einfluss von frühlingshaften Farben und modernen Schnitten. Das
hochwertige Seidenset aus Top und Shorts – ein absoluter INTIMISSIMI
Klassiker – kommt nun in aktuellen Trendtönen daher und wird so zum
absoluten Must-Have!

Außerdem wurde die Produktpalette um einige Highlights erweitert,
die ab sofort Bestandteil der INTIMISSIMI NOS-Kollektion sind.
Angelehnt sind diese Must-Haves an den aktuellen Leisurewear-Trend.
Puristisch und raffiniert zugleich, können sie nicht nur zu Hause,
sondern auch draußen getragen werden. Neben den Sets sowie den edlen
Pyjamas sind die Key Pieces der Seiden-Kollektion das luftige Shirt
und die Easywear Hose, die den sportlich-eleganten Look
perfektionieren. Die schwarze Kapuzenjacke kann wunderbar mit langen
Tanktops kombiniert werden. Das Obermaterial jedes Stücks ist dabei
selbstverständlich zu 100% aus Seide gefertigt.

Pressekontakt:
JuLi PR & Consulting
Baumstr.3
40468 Düsseldorf
www.juli-pr.com
info@juli-pr.com
0176-70646206

Original-Content von: Intimissimi, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/134324/4246451

Positiver Geschäftsjahresabschluss 2018/19: bonprix wächst zehntes Jahr in Folge profitabel und besonders stark in Osteuropa (FOTO)

bonprix Handelsgesellschaft mbH

Hamburg (ots) –

– Umsätze steigen um 3,4 Prozent auf 1,57 Milliarden Euro auf
vergleichbarer Basis [1,2]
– Hohe Wachstumsraten von über 20 Prozent in osteuropäischen
Ländern
– Markeintritt in Spanien mit eigenem Webshop für zweites Halbjahr
2019 in Vorbereitung

Die bonprix Handelsgesellschaft mbH, eines der umsatzstärksten
Unternehmen der Otto Group, blickt auf ein gutes Geschäftsjahr
2018/19 zurück. Die vertikal integrierte und international
erfolgreiche Modemarke verzeichnet in ihrem Abschluss zum 28. Februar
auf vergleichbarer Basis ein Umsatzwachstum von 3,4 Prozent gegenüber
dem Vorjahr. Nach vorläufigen Berechnungen steigert bonprix damit die
Erlöse von rund 1,56 Milliarden Euro auf über 1,57 Milliarden Euro
(IFRS) und legt somit auch nominell leicht zu. Hohe Zuwächse erzielen
insbesondere die osteuropäischen Märkte wie Polen und Tschechien. Die
Rendite (EBT) bewegt sich wie bereits im Vorjahr stabil in einem
Zielkorridor zwischen drei und fünf Prozent. Auch auf das laufende
Geschäftsjahr 2019/20 blickt bonprix optimistisch.

bonprix wächst inzwischen das zehnte Jahr in Folge profitabel.
„Wir freuen uns über das solide Wachstum und die stabile Rendite im
vergangenen Geschäftsjahr. Die positiven Entwicklungen in vielen
unserer umsatzstarken Märkte zeigen, dass wir mit unserem
internationalen Geschäftsmodell auch unter teilweise herausfordernden
Rahmenbedingungen gut aufgestellt sind“, kommentiert Dr. Richard
Gottwald, Vorsitzender der Geschäftsführung der bonprix
Handelsgesellschaft mbH, die vorläufigen Zahlen.

Wachstumsstarke Märkte, Veränderungen und Neuzugänge im
internationalen Portfolio

Über 50 Prozent des Gesamtumsatzes erwirtschaftet bonprix im
Ausland. Im zurückliegenden Geschäftsjahr waren insbesondere die
osteuropäischen Märkte große Wachstumstreiber. Polen und Tschechien
erzielen jeweils ein Umsatzplus von über 20 Prozent, in den etwas
kleineren Märkten Rumänien und Ungarn liegt der Zuwachs sogar bei je
über 30 Prozent. Auch die skandinavischen Länder entwickeln sich
vielversprechend:

Der Markteintritt in Norwegen 2017 verlief positiv; Schweden
verzeichnet zweistellige Wachstumsraten. Auf Vorjahresniveau bewegt
sich der US-amerikanische Markt und erreicht auch in 2018/19 deutlich
über 250 Millionen Euro Umsatz. Aus der Türkei hat sich bonprix im
abgelaufenen Geschäftsjahr aufgrund fehlender wirtschaftlicher
Perspektiven zurückgezogen; in Brasilien bleibt die Marke durch ein
Franchisekonzept präsent. In Europa setzt bonprix weiter auf die
konsequente Konzeptmultiplikation in vielversprechenden globalen
Modemärkten und expandiert aktuell nach Spanien: Der landeseigene
Webshop geht im zweiten Halbjahr 2019 live.

IT-Umstellung im Kernmarkt Deutschland

Auf dem deutschen Markt liegt der Umsatz von bonprix ganz leicht
unter Vorjahresniveau. Dies ist unter anderem auf den langen und
heißen Sommer zurückzuführen, der sich auch auf den Absatz der
Modemarke in Deutschland ausgewirkt hat. Darüber hinaus hat das
Unternehmen aufgrund der technischen Umstellung seiner IT-Landschaft
umsatzfördernde Kampagnen nicht forciert: „Wir wollten die Einführung
von SAP so reibungslos wie möglich gestalten und haben daher
vertriebliche und verkaufsfördernde Aktivitäten während dieser Phase
bewusst heruntergefahren“, sagt Dr. Kai Heck, Geschäftsführer bei
bonprix und verantwortlich für IT, Finanzen und Services. Die
IT-Umstellung mit besonderem Fokus auf den Kernmarkt Deutschland hat
bonprix im letzten Jahr sehr erfolgreich abgeschlossen. „Die
gelungene Einführung ermöglicht uns ein insgesamt schnelleres und
flexibleres Agieren und eine noch stärker auf die Kundin
ausgerichtete Ansprache. Damit sind wir für die erfolgreiche
Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells technologisch bestens
gerüstet“, so Heck.

Mobile als Wachstumstreiber

Analog zu den letzten Jahren bleiben Mobile Devices
Wachstumstreiber. In Deutschland verzeichnete bonprix beispielweise
im abgelaufenen Geschäftsjahr rund 60 Prozent Umsatzanteil am
E-Commerce über Smartphone und Tablet. Der Traffic-Anteil über diese
mobilen Devices liegt hier inzwischen bei knapp 75 Prozent. Allein
der App-Traffic ist im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 40 Prozent
angestiegen. Mit der in Hamburg entwickelten Shopping-App für Android
und iOS ist bonprix inzwischen in 12 Ländern aktiv und verzeichnet
mehr als 6,5 Millionen Installationen.

Nummer 1 bei Wäsche und Bademode

Sortimentsseitig entwickeln sich insbesondere die Trend- und
klassischen Kollektionen der Damenoberbekleidung (DOB) von bonprix
weiterhin positiv mit zum Teil zweistelligen Umsatzzuwächsen für
einzelne Modelinien. In den Kategorien Wäsche und Bademode stellt die
vertikale Marke wieder einmal ihre Stärke unter Beweis und
verzeichnet im vergangenen Geschäftsjahr in beiden Bereichen ein
solides Wachstum auf hoher Umsatzbasis. Nicht umsonst ist bonprix bei
Wäsche und Bademode die Nummer 1 im deutschen Distanzhandel. [3]

Zukunftsfähige Innovationen

Großes Augenmerk legt das internationale Modeunternehmen auf den
Ausbau seines Nachhaltigkeitsengagements und die Investition in
innovative Technologien. Gemeinsam mit niederländischen
Geschäftspartnern gründete bonprix 2017 das Joint Venture CleanDye
und investierte damit in den Bau einer Fabrik für wasserloses Färben
in Vietnam. Hier kommt eine nachhaltige Färbemethode zum Einsatz, bei
der spezielle Textilien mit Kohlendioxid anstelle von Wasser gefärbt
werden. Die Fabrik wurde erst am 11. April 2019 durch die
niederländische Ministerin für Infrastruktur und Wasserwirtschaft
Cora van Nieuwenhuizen und bonprix Geschäftsführer Rien Jansen,
verantwortlich für Einkauf, Marketing und Retail, feierlich eröffnet.
Aktuell werden die Maschinen in Betrieb genommen, der Start der
Färbungen ist für das späte Frühjahr geplant und die ersten Produkte
sollen Ende 2019/Anfang 2020 verfügbar sein.

Ein weiteres Beispiel für die Innovationskraft von bonprix ist das
radikal kundenzentrierte, digital assistierte und lernfähige
Retailkonzept „fashion connect“. Der Mitte Februar eröffnete Pilot
Store in der Hamburger Innenstadt ist sehr positiv gestartet und
befindet sich nun in kontinuierlicher Fortentwicklung. Im Sinne der
Omni-Channel-Strategie sind dort unter anderem neue Features wie der
verstärkte Einsatz digitaler Marketingmaßnahmen, personalisierte
Produktvorschläge, automatischer Check-In und ein sukzessiver Ausbau
der Zahlungsmöglichkeiten in Planung.

Optimistischer Ausblick für 2019/20

Auch für das laufende Geschäftsjahr 2019/20 sieht sich bonprix für
profitables Wachstum gut aufgestellt. „Wir richten uns mit voller
Konzentration auf die Steuerung und den Ausbau des komplexen
internationalen Geschäftsmodells und werden den geebneten Weg weiter
beschreiten“, versichert der vorsitzende Geschäftsführer Dr. Richard
Gottwald. Ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt ist dabei die
konsequente Kundenzentrierung. „Was beschäftigt unsere Kundinnen im
Alltag und was ist und kann die Rolle von bonprix sein – jetzt und
zukünftig? Mit dieser Prämisse vor Augen werden wir auch weiterhin in
zukunftsweisende Technologien und Ansätze investieren“, so Gottwald
abschließend.

[1] Bei allen Konzerngesellschaften der Otto Group, die ein
abweichendes Geschäftsjahresende hatten, wurde ab dem Geschäftsjahr
2017/18 das Geschäftsjahresende auf den Konzernabschlussstichtag 28.
Februar harmonisiert. Dadurch verbuchte die bonprix
Handelsgesellschaft mbH in 2017/18 in einigen Märkten ein um zwei
Monate verlängertes Geschäftsjahr.
[2] Exklusive Russland, wird über Otto Group Russia bilanziert.
[3] Quelle: GfK-Textilpanel zum Deutschen Bekleidungsmarkt:
„Einkaufsstätten Distanzhandel 2018“ (Auswertung nach Umsatzgröße).

Über bonprix

bonprix ist ein international erfolgreicher Modeanbieter und
erreicht mehr als 35 Millionen Kunden in 30 Ländern. Das Unternehmen
der Otto Group mit Sitz in Hamburg besteht seit 1986 und hat heute
rund 3.900 Mitarbeiter weltweit. Im Geschäftsjahr 2018/2019 (28.
Februar) erwirtschaftete die bonprix Handelsgesellschaft mbH einen
Umsatz von 1.57 Milliarden Euro und ist damit eines der
umsatzstärksten Unternehmen der Gruppe. Bei bonprix erleben Kunden
Mode und Shopping auf allen Kanälen – online, per Katalog oder in
einem der Fashion Stores. Den Hauptanteil des Umsatzes macht mit rund
85 Prozent der E-Commerce aus. In Deutschland gehört www.bonprix.de
zu den zehn umsatzstärksten Onlineshops und ist im Bereich Fashion
die Nummer 3.* Mit den Eigenmarken bpc, bpc selection, BODYFLIRT,
RAINBOW und John Baner vertreibt bonprix ausschließlich eigene Mode
mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Sortiment
umfasst Damen-, Herren- und Kindermode, Accessoires sowie Home &
Living-Produkte.

*Quelle: Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2018“ von EHI Retail
Institute/Statista

Pressekontakt:
Katharina Schlensker
Leiterin Externe Unternehmenskommunikation
bonprix Handelsgesellschaft mbH
Tel.: +49 (0)40 / 64 62-2070
E-Mail: katharina.schlensker@bonprix.net
https://www.bonprix.de/corporate/presse/

Original-Content von: bonprix Handelsgesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/59646/4245991

Chaos Flugsommer 2019? Verbesserungen der Fluggastrechteverordnung könnten zu einer schnelleren Auszahlung für Passagiere führen!

FairPlane

WienWiesbaden (ots) – Dreh und Angelpunkt wäre eine verpflichtende Bekanntgabe
der Ursache für das Flugproblem seitens des Luftfahrtunternehmens.

Niemand will eine Wiederholung des Chaos Flugsommers 2018. Die
Luftfahrtunternehmen haben nach den Gipfeln in Deutschland 25 Maßnahmen zur
Verbesserung der Pünktlichkeit im Luftverkehr in Aussicht gestellt. Immer wieder
wird seitens der Politik auch eine raschere Entschädigung der Passagiere
gefordert.

FairPlane, das Fluggastrechteportal, stellt fest, dass sehr viele Fluglinien
außergewöhnliche Umstände als Grund für ein Flugproblem anführen, und so eine
Entschädigung nicht gezahlt werden muss. Oft stellt sich aber nach Recherchen in
der FairPlane Datenbank, oder im Zuge eines Gerichtsverfahrens heraus, dass gar
kein außergewöhnlicher Umstand vorgelegen hat.

FairPlane hat in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Ronald Schmid eine Reihe von
Maßnahmen skizziert, die zu einer rascheren Entschädigung von Flugpassagieren
führen können. Prof. Schmid und FairPlane Geschäftsführer Mag. Andreas Sernetz
haben diese Vorschläge bereits bei politischen Entscheidungsträgern deponiert.

1. Pflicht für Luftfahrtunternehmen, den Grund für die Unregelmäßigkeit
automatisch bekannt zu geben

Es besteht derzeit keine Pflicht für Luftfahrtunternehmen, den Grund für eine
Flugunregelmäßigkeit bekannt zugeben. Eine Verpflichtung zur Bekanntgabe des
Grundes, die einen Anspruch nach EU-VO 261/2004 nach sich zieht, könnte die Zeit
bis zur Auszahlung der Entschädigung an die Verbraucher erheblich verkürzen.
Auch ein außergewöhnlicher Umstand, der die Fluglinie von einer
Entschädigungszahlung an den Passagier befreit, kann als Grund angeführt werden.

2. Pflicht, die Entlastungsgründe wahrheitsgemäß zu benennen

Behauptet ein Luftfahrtunternehmen außergerichtlich das Vorliegen eines
außergewöhnlichen Umstandes wider besseren Wissens, und stellt sich später
heraus, dass das wahrheitswidrig war, sollte eine Sanktion folgen. Das kann
durch eine gesetzlich zwingende Erhöhung der berechtigten Ausgleichsleistung,
oder durch zwingende Verhängung eines Bußgelds durch die Durchsetzungsstelle
erfolgen.

3. Die Pflicht der Luftfahrtunternehmen zur zeitnahen Antwort auf Beschwerden
oder Anspruchsanmeldungen

FairPlane fordert eine gesetzlich normierte Pflicht der Fluglinien, binnen drei
Wochen nach Zugang des Anspruchsschreibens dem Fluggast substantiell zu
antworten.

Prof. Ronald Schmid (FairPlane Unternehmenssprecher): „FairPlane ersucht den
europäischen Gesetzgeber, aber auch die zuständigen Politiker, den durch die
Verordnung (EG) Nr. 261/2004 mühsam erreichten hohen Schutzstandard nicht
abzubauen, sondern zu bewahren und entsprechend zu erweitern. Die
Luftfahrtunternehmen investieren viel Geld in den Ausbau Ihres Streckennetzes
und ihrer Flotten, um im Wettbewerb bestehen zu können. Das darf aber nicht zu
Lasten der Flugpassagiere geschehen. Vielmehr sollte der Schutzstandard auch als
Wettbewerbschance im internationalen Vergleich gesehen werden.“

Die gesammelten Vorschläge können Sie hier
(https://www.ots.at/redirect/fairplane1)nachlesen.

Kontakt:
Weitere Presseinformationen bei:
Alexandra Hawlicek – FairPlane
Tel: +43 (1) 532 01 48
Mobil: +43699 107 79 592
E-Mail:hawlicek@fairplane.dewww.fairplane.de

Prof. Dr. Ronald Schmid
Unternehmenssprecher
ronald.schmid@fairplane.de
Tel.: +49 611 94 93 30 19

Presse

Original-Content von: FairPlane, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/130313/4245543

Andrea Berg: Neues Studioalbum „MOSAIK“ belegt auch in Österreich und der Schweiz auf Anhieb Platz 1 der Album-Charts

Leutgeb Entertainment Group GmbH

Graz (ots) – Dreifach-Eins für „MOSAIK“: Nach der Top-Platzierung in Deutschland
hat sich Andrea Berg mit ihrem neuen Album auch in Österreich & der Schweiz
Platz 1 der Album-Charts gesichert

„Ich mache Musik mit der Seele, für mich sind gerade deshalb die persönlichen
Begegnungen und die direkten Rückmeldungen der Menschen das Allerwichtigste. In
den vergangenen beiden Wochen waren wir auf großer Fantour unterwegs. Ich bin
tief berührt, wie die Songs von ´MOSAIK´ die Menschen bewegen“, äußerte sich
Andrea Berg.Dreifach-Eins für „MOSAIK“: Nach der Top-Platzierung in Deutschland
hat sich Andrea Berg mit ihrem neuen Studioalbum auch in Österreich und der
Schweiz auf Anhieb Platz 1 der Album-Charts gesichert.

ANDREA BERG MOSAIK-LIVE ARENA TOUR

2018 widmete Andrea Berg nahezu komplett der Arbeit an ihrem neuen Album und der
Vorbereitung der MOSAIK-Live Arena Tour, die Ende November 2019 mit einer
Doppelkarriere in Stuttgart startet.

„Über zwei Jahre haben wir intensiv an ´MOSAIK´ gearbeitet, nun darf ich es
endlich hinaus in die Welt tragen und wir starten mit dem neuen Album gemeinsam
durch. Die unzähligen tollen Reaktionen meiner Fans in den letzten Wochen haben
mich sehr berührt, ich freue mich riesig auf unsere `MOSAIK`-Reise“, so Andrea
Berg.

Die erfolgreichste Sängerin der deutschen Chartgeschichte wird im Rahmen ihrer
MOSAIK-Live Arena Tour in weiteren 29 Städten zwischen 16.01.2020 und 28.03.2020
in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Herzen ihrer Fans erneut
verzaubern.

Mit einer einzigartigen Bühne aus der Event-Schmiede der Leutgeb Entertainment
Group, einer perfekten Showinszenierung mit tollen Überraschungsmomenten, der
bekannt mitreißenden Performance der Schlagerkönigin und dem neuen Album MOSAIK
an Bord erwartet die Konzertbesucher ein unvergesslicher Konzertabend. Die
vielfach preisgekrönte Künstlerin konnte in ihrer unvergleichlichen Karriere
Rekorde über Rekorde verzeichnen und seit 2003 schnellte jedes Album von Andrea
Berg auf Platz 1 der Charts. Hinzu kommen spektakuläre Live-Konzerte, die
generationenübergreifend begeisterten und in Serie für ausverkaufte Arenen in
Deutschland, Österreich und der Schweiz sorgten.

DAS NEUE ALBUM „MOSAIK“

In Deutschland hat die Ausnahmekünstlerin Maßstäbe gesetzt. Sie stand mit
insgesamt elf Alben an der Chartspitze – Rekord! Andrea Berg brachte acht Alben
hintereinander auf Platz 1 der offiziellen Deutschen Charts, dies gelang keiner
anderen Künstlerin.

Sie nimmt ihre Anhänger auf dem insgesamt 17. Studioalbum – dem dritten unter
dem eigenen Label Bergrecords – mit auf eine spannende musikalische Reise.
Liebe, Glück, Sehnsucht und Schmerz – die 15 brandneuen Titel formen gemeinsam
ein authentisches „MOSAIK“ des Lebens!

Mit dem Titelsong „MOSAIK“ hat Andrea Berg einen weiteren Hit geschaffen, der
sofort ins Ohr geht. „In jedem Scherbenmeer seh ich ein Mosaik, bunt und schön
wie das Licht, das den Morgen verspricht.“

Das Album besticht durch eine große musikalische Bandbreite, eingängige Melodien
und tiefgründige Texte wie beispielsweise das Duett „Ich bin wegen dir hier“ mit
Xavier Naidoo – ein Highlight, das Andrea Berg bis zuletzt als Überraschung für
ihre Fans zurückhielt.

„Ich habe Andrea 2016 kennengelernt und sie sofort in mein Herz geschlossen.
Nach unserem gemeinsamen Auftritt bei ihrem Open-Air in Aspach habe ich mich
gefreut, als Andrea mich letztes Jahr gefragt hat, ob ich mit ihr einen Song für
ihr neues Album singen möchte“, äußerte sich Xavier Naidoo.

„Das Leben hält für uns die unterschiedlichsten Mosaiksteinchen bereit: runde
und funkelnde, aber auch kantige und dunkle. Doch was auch immer passiert, eines
ist gewiss: Wir machen gemeinsam das Beste daraus – lasst uns keine Zeit
verlieren, 2019 wird unser Jahr“, so die vielfach preisgekrönte Künstlerin.

Das neue Album ist überall im Handel oder auf www.andrea-berg.de erhältlich!

Details zu den Tournee-Stationen finden Sie unter www.andrea-berg.de und unter
www.facebook.com/leutgebentertainmentgroup

Tickets gibt es unter www.eventim.de, www.oeticket.com, www.ticketcorner.ch und
allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Tickets für die Andrea Berg MOSAIK LIVE ARENA TOUR Jetzt bestellen!
(https://www.andrea-berg.de/live2020-arenatour)

Kontakt:
Leutgeb Entertainment Group GmbH
Janine Schwarz | Marketing
Tel.: +43 (0)3135 53577 3629
marketing@schwarzlsee.at

Original-Content von: Leutgeb Entertainment Group GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/129052/4248752

SKODA bringt die Influencer zu den ABOUT YOU Awards 2019 (FOTO)

Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt/München (ots) –

– Als offizieller Förderer der ABOUT YOU Awards in München sorgt
SKODA für eine komfortable Vorfahrt der geladenen Gäste
– Am 18. April werden in den Bavaria Studios die authentischsten
und wichtigsten Influencer Deutschlands in sieben Kategorien
ausgezeichnet

Zum dritten Mal in Folge werden am 18. April die wichtigsten
Social-Media-Persönlichkeiten mit den ABOUT YOU Awards geehrt. Das
Event wird erneut auf ProSieben ausgestrahlt und kann über die
sozialen Netzwerke live mitverfolgt werden. Das diesjährige Novum:
ein erweiterter Votingprozess, neue Kategorien und erstmals Juroren.
Letztere werden neben Nominierten und anderen prominenten Gästen auch
in diesem Jahr von SKODA glamourös zum roten Teppich vorgefahren.

Die Stars und Sternchen der Social-Media-Welt werden von der
exklusiven SKODA VIP-Shuttleflotte, bestehend aus dem SKODA SUPERB,
KODIAQ, KAROQ und OCTAVIA zum Event chauffiert. Ein eleganter
Auftritt ist somit garantiert. Gerade die luxuriösen
SUPERB-Limousinen sind mit modernen Assistenzsystemen aus höheren
Fahrzeugklassen ausgestattet und bieten so höchste Sicherheit und
Komfort. Auch Konnektivität zeichnet den SUPERB aus, da über
SmartLink Smartphones automatisch mit den Infotainmentsystemen
verbunden werden können. Das Auto wird somit zum fahrbaren Hotspot –
ideal für Social-Media-Stars wie Sarah Harrison, die in diesem Jahr
zu den Nominierten zählt. Durch ihr markantes Design werden sicher
auch die komfortablen SUVs der Flotte wie der KODIAQ und der KAROQ
sowie der OCTAVIA vor Ort die Anwesenden begeistern.

Der Fashion-Online-Shop ABOUT YOU zeichnet dieses Jahr erneut die
wichtigsten Influencer Deutschlands mit seinen Awards aus. Der
erweiterte Votingprozess hat es Fans und Zuschauern ermöglicht, vorab
ihre liebsten Influencer in den Kategorien Style, Empowerment,
Comedy, Music, Newcomer, Health und Idol of the Year ihre Favoriten
zu nominieren und per Online-Voting in die Top 3 zu wählen. Die
finalen Gewinner werden jedoch von einer neuen und hochkarätigen
Jury, die sich aus bekannten Persönlichkeiten wie Model Lena Gercke,
Fußballprofi Jérôme Boateng und Rapper Cro zusammensetzt, geheim
gewählt und bei der TV-Show verkündet.

SKODA ermöglicht nicht nur bei den ABOUT YOU Awards eine
glamouröse Ankunft der Stars am roten Teppich, auch bei der Premiere
des Cirque du Soleil Musicals ,Paramour‘ in Hamburg und beim PRG Live
Entertainment Award in Frankfurt ist die tschechische Marke als
Shuttlepartner vor Ort.

Pressekontakt:
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Christoph Völzke
Social Media und Lifestyle
Tel. +49 6150 133 122
E-Mail: christoph.voelzke@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/28249/4248275

Kosmetikmarke Biotulin startet in China durch / Eigener Online Shop bei Tmall Global (FOTO)

MyVitalSkin GmbH & Co KG

Aachen (ots) –

Die erfolgreiche Kosmetikserie Biotulin aus Deutschland startet in
China durch. Mit einem eigenen Online Shop bei Tmall Global
präsentiert die Marke seine Produkte dem chinesischen Markt. Tmall
Global, eine Tochtergesellschaft von Alibaba, verfügt über 550
Millionen Abonnenten.

China ist weltweit der zweitgrößte Markt für kosmetische Produkte
und wächst in großem Maße weiter. Das Marktvolumen insgesamt betrug
für 2017 ca. 9,5 Mrd. EUR. Das geschätzte Marktvolumen bis 2021 soll
163,5 Mrd. EUR betragen.

Hautpflegeprodukte und dekorative Kosmetikprodukte machen den
größten Teil des gesamten Marktvolumens aus. Hier sieht das
Management von Biotulin die größte Chance, denn seine
faltenreduzierenden Produkte auf pflanzlicher Basis erobern aktuell
den nationalen und internationalen Kosmetikmarkt.

Nach 2 Jahren Vorbereitungszeit ist es Biotulin gelungen, aufgrund
seiner hohen Produktqualität und des positiven Image der Marke, bei
Tmall Global einen eigenen Shop zu installieren.

Zu Biotulin:

Eines der Hauptbestandteile der Biotulin Produkte ist Spilanthol,
ein Lokalanästhetikum, das aus dem Extrakt der Pflanze Acmella
Oleracea (Parakresse) gewonnen wird. Es reduziert die
Muskelkontraktion und die Gesichtszüge entspannen sich. Kleine
Fältchen, besonders um die Augenpartie und zwischen den Augenbrauen,
lösen sich auf.

Unabhängige Wirksamkeitsstudien haben ergeben, dass bereits
innerhalb von nur 1 Stunde Falten sichtbar reduziert werden. Alle
Biotulin Produkte wurden dermatologisch mit „sehr gut“ getestet.

Biotulin Tmall Global Shop: https://m.tb.cn/h.e0A07tt?sm=59a75e

Weitere Informationen zu Biotulin finden Sie unter:
www.biotulin.de

Pressekontakt:
MyVitalSkin GmbH & Co KG, Monschauer Straße 12, D-52076 Aachen, Tel:
0241-53106365, info@biotulin.de

Original-Content von: MyVitalSkin GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/116754/4247967

Noah Becker ist Lacoste-Botschafter der neuen #Crocodileinside Kampagne (FOTO)

Lacoste Germany GmbH

München (ots) –

René Lacoste war mit seinem freien Geist, seiner Kreativität,
seinem Fairplay-Ethos und seinem unendlichen Ehrgeiz ein wahres
Krokodil. Noch bis heute verkörpert das emblematische Lacoste
Poloshirt genau diese Werte. Deshalb hat Lacoste sein legendäres
Poloshirt in den Mittelpunkt der neuen Kampagne gestellt: Ein
Kleidungsstück, das seit Jahrzehnten niemals aus der Mode gekommen
ist und zu einer wahren Ikone avancierte.

Die Kampagne #Crocodileinside trägt eben diese Ikone nun in eine
neue Generation und zeigt, wie facettenreich und individuell das
vermeintliche Uniform-Piece doch ist.

Neben Noah Becker wird es von zwölf weiteren internationalen
Botschaftern auf lässig-moderne, vor allem aber auf ihre ganz
individuell interpretierte Art und Weise getragen. So bringt jeder
von ihnen sein persönliches #Crocodileinside zum Vorschein.

NOAH BECKER, DJ, Musiker und Künstler

Der Sohn von Tennislegende Boris Becker hatte schon immer eine
Passion für Kunst, Musik und Mode. Schnell stand er auf eigenen
Beinen und folgte zielstrebig seiner Leidenschaft und dem Wunsch
eines Tages nicht nur selbst kreativ zu sein, sondern auch andere
Talente zu fördern. Noah gilt heute als renommierter Künstler, hat
sich als DJ einen Namen gemacht, hat bereits vier Alben
veröffentlicht und das Kollektiv-Experiment „Bakery“ gegründet, das
Musik mit Kunst vereint und Künstlern eine Plattform gibt. Noah hat
bewiesen, dass er ein wahres Krokodil ist. Er steht wie kein anderer
für den Generationenwechsel, (Tennis-)Tradition, Individualität und
unendlichen Ehrgeiz. Damit verkörpert er die Marke LACOSTE perfekt.

Zielstrebig, kreativ und weltoffen – die Idole unserer heutigen
Zeit sind vor allem dank ihrer Eigenschaften zu echten Vorbildern
geworden. Für die Kampagne von LACOSTE wurden sie von Oliver Hadlee
Pearch, einem englischen Fotografen, in Szene gesetzt, der die Gabe
hat, die Persönlichkeit hinter der Person zum Vorschein zu bringen.

Die insgesamt 13 Botschafter dieser Kampagne kommen aus der ganzen
Welt. Mit nur einem Blick oder einer Pose bringen sie ihre eigene
Persönlichkeit und ihre besondere Beziehung zum LACOSTE-Poloshirt zum
Ausdruck und verbinden auf besonders authentische Art und Weise
individuellen Stil mit Zeitgeist.

CHLOÉ SEVIGNY, amerik. Schauspielerin

Nach einer eher konservativen Erziehung zog Chloé im Alter von 18
Jahren nach New York und begann schon bald darauf eine Karriere als
Model und Schauspielerin. Für ihr Talent wurde die Schauspielerin
sogar mit einem Oscar nominiert und zu einer weltbekannten Ikone von
Independent-Filmen.

ALTON MASON, amerik. Model

Bevor er zu einem weltbekannten Model wurde, studierte Alton Tanz
und arbeitete hart daran, seine Ziele zu erreichen. Schließlich wurde
er für die BET Awards nominiert. Heute tritt er bei Fashion Shows
auf der ganzen Welt auf und steht vor den Kameras der angesagtesten
Fotografen.

MOHA LA SQUALE, franz. Rapper

Trotz schwieriger Kindheit wurde Moha, der Freidenker, vom
belgischen Regisseur Barney Frydman entdeckt, der ihm riet, sich an
der Schauspielschule Cours Florent anzumelden. Er wurde bekannt in
der Rapper-Szene. Seine Entschlossenheit macht aus ihm ein echtes
Krokodil.

ROD PARADOT, franz. Schauspieler

Aus eher bescheidenen Verhältnissen kommend, hatte Rod
ursprünglich nicht die Absicht, in der Filmindustrie zu arbeiten.
Dennoch war es sein erster Film, der ihm zum Durchbruch verhalf. Mit
nur 19 Jahren gewann er den César in der Kategorie „Most Promising
Actor“.

SERENA MOTOLA, japan. Schauspielerin und Model

Mit nur 19 Jahren begann Serena Motola ihre Modelkarriere in ihrer
Heimat Japan. Schnell war sie in verschiedenen Strecken für
Modemagazine zu sehen, wurde zur Protagonistin einer Fotoausstellung
und begann 2018 ihre Filmkarriere.

ASAP NAST, amerik. Rapper

Asap Nast wurde in Harlem (New York) geboren und wollte schon als
kleiner Junge Musiker werden. Dieser LACOSTE-Fan, der ein Krokodil
unter der Haut trägt, hat Asap Mob gegründet und wurde so innerhalb
seiner Community schnell bekannt.

SALIF GUEYE, franz.-senegales. Tänzer

Salif wurde durch seine Performances auf den Straßen von Paris
bekannt. Die Sozialen Medien machten aus ihm einen Star. Seiner
harten Arbeit hat er es zu verdanken, dass er heute Engagements auf
der ganzen Welt bekommt.

EBONEE DAVIS, amerik. Model & Aktivistin

Mit nur 24 Jahren ist Ebonee bereits ein gefragtes Model und eine
anerkannte Aktivistin. Sie setzt sich insbesondere für die
Ausgrenzung von farbigen Frauen ein und hat in einem TED Talk
mitgewirkt. Ihre Entschlossenheit und die Freiheit ihrer Gedanken
werden sie solange nicht aufhalten, bis sich etwas in der
Modeindustrie verändert hat.

SANG WOO, korean. Künstler

Sang hat schon immer mehr auf seine Instinkte und seinen kreativen
Geist geachtet, als auf die Regeln, die ihm mit auf den Weg gegeben
wurden. Innerhalb seiner Familie musste er sich hohem Druck
widersetzen und wurde so zu einem gefragten multidisziplinären
Künstler.

JAMIE BOCHERT, amerik. Model

Jamie machte das erste Mal zu Beginn des Jahres 2000 von sich
Reden und wurde zum Synonym für androgynen Style, der heute eher als
„gender fluid“ bekannt ist. Während ihrer Karriere war sie die Muse
zahlreicher Designer und gilt heute nach wie vor als Trendsetterin.

CLARA 3000, franz. DJ

Bevor sie 20 war, hatte Clara Deshayes schon die Aufmerksamkeit
von Pedro Winter auf sich gezogen. Innerhalb weniger Jahre machte sie
sich einen Namen in der Elektro-Musikszene und wurde auf Grund ihrer
Kompositionen, ihrer Aktivitäten als Schauspielerin und als
Botschafterin von ultra-trendigen Marken zu einer Pariser Ikone.

NOVAK DJOKOVIC, serb. Tennisspieler

Er zählt zweifelsfrei zu den größten Tennisspielern der
Geschichte. Und er verkörpert dieselben Werte von Fairplay,
Zielstrebigkeit und Bewegungsfreiheit wie der Gründer unseres
Unternehmens, René Lacoste.

Im Jahr 1933 von René Lacoste kreiert, wurde das Poloshirt
weltweit schnell zu einem unverzichtbaren Bestandteil für jede ebenso
schicke wie lässige Garderobe. Heute, im Jahr 2019, zeigen die
Vorbilder unserer Zeit, dass der Klassiker nicht nur lässig und
modern zu jedem Look gestylt werden kann, sondern immer noch ein
weltweites Symbol für Stil ist.

Die neue #Crocodileinside Kampagne wird ab 16. April 2019 weltweit
in allen LACOSTE-Boutiquen und auf www.lacoste.com zu sehen sein.

Pressekontakt:
J. Oliver Braunoeder
Head of Communications DACH & Scandinavia
Leopoldstrasse 158, 80804 München
E: jbraunoeder@lacoste.com
T: +49(0)151-74412258

UMFANGREICHES BILDMATERIAL VON NOAH BECKER UND DEN ZWÖLF WEITEREN
BOTSCHAFTERN DER #CROCODILEINSIDE KAMPAGNE STEHEN AUF ANFRAGE ZUR
VERFÜGUNG.

Original-Content von: Lacoste Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/133164/4247953