AUTO MOTOR UND SPORT CHANNEL startet bei waipu.tv (FOTO)

Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT

Köln/Stuttgart, Deutschland (ots) – Der AUTO MOTOR UND SPORT CHANNEL läuft ab sofort auch bei waipu.tv, dem Marktführer für unabhängiges IPTV (Internet Protocol Television) in Deutschland. Das Redaktionsteam von AUTO MOTOR UND SPORT baut damit seine Strategie für per Stream empfangbares, lineares Fernsehen (OTT = „Over-the-top“-Fernsehen) erfolgreich weiter aus. Der hochwertige HD-Content aus Deutschlands drehzahlstärkster TV-Redaktion konzentriert sich unter dem renommierten Markennamen der Motor Presse Stuttgart an 24 Stunden am Tag auf Autos und Mobilität.

Von ausführlichen, aktuellen Autotests bis zu bildstarken Reportagen und Dokumentationen über Oldtimer, Sportwagen, Tuning und die Faszination der großen Marken, von historischen Motorsportsendungen bis zu aktuellen Mobilitätsthemen reicht das Angebot. Auch das Erfolgsformat „Bloch erklärt“ mit Technik-Profi Alexander Bloch läuft im Programm. Und natürlich fährt Profi-Rennfahrer Christian Menzel die legendäre „Fast Lap“ mit den schnellsten Sportautos der Welt.

Sämtliche Formate auf waipu.tv sind exklusiv von AUTO MOTOR UND SPORT produziert. Das Redaktionsteam arbeitet weltweit von den Standorten Köln und Stuttgart aus für den eigenen TV-Sender und Drittsender, Online- und Social Media-Plattformen.

Bildmaterial finden Sie auf: www.motorpresse.de/News (https://www.motorpresse.de /presse/news/auto-motor-und-sport-channel-startet-bei-waipu-tv/)

Pressekontakt:

Dirk Johae
Leiter Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1657
Mobil: +49 176 11182007
djohae@motorpresse.de http://www.motorpresse.de
http://www.facebook.com/motorpresse

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/133390/4565112
OTS: Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/133390/4565112

ZDFheute: Datenauswertung zeigt Folgen der Corona-Maßnahmen für Verkehr (FOTO)

ZDF

Mainz (ots) – Deutschland steht still: Eine Datenauswertung von ZDFheute zeigt die Folgen, die die Corona-Maßnahmen für den Verkehr haben. Dem Online-Nachrichten-Angebot des ZDF liegen exklusiv Daten für 100 Grenzübergänge in Europa vor, die ein Softwareunternehmen erhoben hat. Die Daten zeigen, wie stark das Corona-Virus den Lkw-Verkehr in Europa aufgehalten hat.

Am längsten waren demnach die Wartezeiten an der deutsch-polnischen Grenze nach der Grenzschließung am 15. März 2020. Am Grenzübergang in Pomellen, Mecklenburg-Vorpommern, brauchten Lkws teilweise mehr als 21 Stunden, um von Polen nach Deutschland zu kommen.

Während sich die Lage an der Grenze recht schnell wieder entspannte, ist der Luftverkehr in Deutschland eingebrochen. Das zeigen die Flugdaten von sämtlichen deutschen Flughäfen, die ZDFheute vorliegen. An allen deutschen Flughäfen ist die Zahl der geplanten Starts zwischen dem 1. und 25. März 2020 um 66 Prozent zurückgegangen. Am stärksten betroffen ist demnach der Flughafen Berlin-Tegel. Hier starteten am 25. März 2020 88 Prozent weniger Flüge als noch drei Wochen zuvor.

Die ganze Visual Story: https://kurz.zdf.de/sFUz/

ZDFheute, das Online-Nachrichtenangebot des ZDF, wurde am 25. März 2020 neu gestartet – mit neuen Funktionen, einem neuen Design und neuen Inhalten. Neben Hochkant-Videos und interaktiven Storys können sich Nutzerinnen und Nutzer in der App und auf der Website unter anderem über aktuelle Entwicklungen in Livestreams informieren.

Ansprechpartner:

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/heute

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/zdfheute-neue-app-neue-website/

https://ZDFheute.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4564483
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7840/4564483

Very british – die Krimiserie „Queens of Mystery“ ab morgen exklusiv auf Sky Krimi HD (FOTO)

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –

– Deutsche TV-Premiere der Emmy-nominierten Krimiserie – Die drei Episoden ab Dienstag, 7. April um 20.15 Uhr auf Sky Krimi HD sowie on Demand auf Sky Q, Sky Go und auf Sky Ticket

6. April 2020 – Wenn Detective Sgt. „Mattie“ Stone (Olivia Vinall) ermittelt, sind ihre drei übereifrigen Tanten, von Beruf Krimiautorinnen, nicht weit. Ab morgen, 7. April um 20.15 Uhr trifft Crime auf britischen Humor, zu sehen auf Sky Krimi HD. Die Emmy-nominierte Serie vereint gekonnt Elemente aus Comedy, Drama, Crime und Mystery, lässt aber trotzdem noch Raum für romantische Momente. Und natürlich kommt auch die Landidyllen-Romantik nicht zu kurz – eben very british!

Über „Queens of Mystery“:

Die Schwestern Beth, Cat und Jane Stone sind Krimiautorinnen, die ihr Privatleben nur schwer vom Beruflichen trennen können. Zusammen mit ihrer 28jährigen Nichte Mattie, die gerade zur Kriminalbeamtin befördert wurde und in ihre Heimatstadt zurückgekehrt ist, versuchen sie, eine komplizierte Serie von Mordfällen zu lösen. Je komplizierter ein Mordfall, umso leidenschaftlicher mischen sich die Damen in die Ermittlungen ein. Besonders wenn es um Verbrechen in ihrem pittoresken Örtchen Wildemarsh geht, setzten die Stone-Schwestern ihren gesamten detektivischen Spürsinn ein.

Facts:

OT: „Queens of Mystery“,dreiteilige Krimiserie, GB 2019. Regie: Ian Emes, Drehbuch: Julian Unthank. Mit Julie Graham, Slobhan Redmond, Sarah Woodward, Olivia Vinall, Jemma Amos, Martin Trenaman, Michael Elcock. Ab 7. April sind die drei Episoden immer dienstags um 20.15 Uhr auf Sky Krimi HD zu sehen sowie auf Abruf via Sky Q, Sky Go und Sky Ticket verfügbar.

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows – viele davon Sky Originals. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und Sky Ticket sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit Sky Ticket streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.

Pressekontakt:

Stephanie Teicher
External Communications
Tel. +49 89 9958 6867
Stephanie.Teicher@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Kontakt für Fotomaterial:
Carolin Noack
Tel. +49 89 9958 6808
Fotoserver: https://medien.sky.de
DL-picture-management-operations@sky.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/33221/4565100
OTS: Sky Deutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4565100

Das Erste / „Mord auf Shetland“: Drei neue Filme mit Douglas Henshall als DI Jimmy Perez im Osterprogramm des Ersten (FOTO)

ARD Das Erste

München (ots) – Die Ermittlungen in einem 23 Jahre zurückliegenden Mordfall führen Detective Inspector Jimmy Perez dieses Mal unmittelbar in sein familiäres Umfeld. Kurz nachdem der damals geständige Thomas Malone (Stephen Walters) durch ein Berufungsverfahren auf freien Fuß kommt und in seine alte Heimat auf den Shetlands zurückkehrt, geschieht ein weiterer Mord. Das Opfer, die junge Investigativjournalistin Sally McColl (Amy Lennox), ist die Tochter von Drew McColl (Sean McGinley), der als damaliger Polizeichef den schwer berechenbaren Malone hinter Gitter brachte. Damit gerät der Ex-Häftling erneut unter Verdacht. Während Perez und sein Team ermitteln und gleichzeitig den Hauptverdächtigen vor den Angriffen der Anwohner schützen müssen, führen die Spuren schließlich direkt bis zu Perez‘ eigener Familie. Das Erste zeigt den neuen Fall der erfolgreichen Krimiserie „Mord auf Shetland“ als deutsche Erstausstrahlung in drei aufeinanderfolgenden Filmen: am Gründonnerstag, Ostersonntag und Ostermontag jeweils um 21.45 Uhr. Neben Douglas Henshall als Jimmy Perez spielen erneut Alison O’Donnell, Steven Robertson, Julie Graham, Mark Bonnar und Erin Armstrong. Die Figuren basieren auf Vorlagen der britischen Bestsellerautorin Ann Cleeves, deren achter Shetland-Krimi für Sommer 2020 angekündigt ist.

Die Sendetermine im Überblick: Mord auf Shetland – Späte Rache Gründonnerstag, 9. April 2020, 21:45 Uhr

Mord auf Shetland – Ein unheimlicher Besucher Ostersonntag, 12. April 2020, 21:45 Uhr

Mord auf Shetland – Die Schatten der Vergangenheit Ostermontag, 13. April 2020, 21:45 Uhr

Die Filme sind jeweils ab Ausstrahlung im Ersten für 30 Tage auch in der ARD Mediathek unter http://www.ardmediathek.de verfügbar.

„Mord auf Shetland“ ist eine Produktion der ITV-Studios für die BBC im Lizenzerwerb der ARD Degeto für Das Erste. Die Redaktion für die ARD Degeto übernehmen Sebastian Lückel und Melanie Mayer (ARD Degeto).

Pressekontakt:

Leo Boll, ARD Degeto
Tel: 069/1509-380, E-Mail: leo.boll@degeto.de

Ulrike Seiler, Medusa Medienagentur
Tel: 030/8090-6808, E-Mail: ulrike-seiler@t-online.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6694/4565328
OTS: ARD Das Erste

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6694/4565328

„Merz gegen Merz“- zweite Staffel der ZDF-Comedyserie / Mit Annette Frier und Christoph Maria Herbst (FOTO)

ZDF

Mainz (ots) – Was tun, wenn die Liebe ihr Verfallsdatum überschritten hat – wegschmeißen, oder noch mal aufwärmen? Das ZDF zeigt die zweite Staffel der ZDF-Comedyserie „Merz gegen Merz“ von „Stromberg“-Autor Ralf Husmann mit Annette Frier und Christoph Maria Herbst in den Hauptrollen – ab Donnerstag, 9. April 2020, 22.15 Uhr, und am Osterwochenende am 11., 12. und 13. April 2020 jeweils in Doppelfolgen. Alle acht Folgen sind bereits ab Donnerstag, 9. April 2020, 16.00 Uhr, für sechs Monate in der ZDFmediathek zu sehen.

Unzählige Sitzungen bei der Paartherapeutin, der pubertierende Sohn von der Polizei aufgegriffen, eine Demenzdiagnose beim Firmenpatriarchen: Die Ereignisse der ersten Staffel von „Merz gegen Merz“ hatten Anne und Erik Merz durchgerüttelt, am Ende aber wieder zusammengebracht.

Das neue Miteinander wird in der zweiten Staffel allerdings erneut auf eine harte Probe gestellt: Anne schlittert in eine Midlifecrisis. Mann, Kind, Haus, Job – war’s das jetzt, oder kommt da noch was? Firmengründer Ludwig ist schon weiter und will die Zeit, die ihm noch bleibt, auf keinen Fall mehr in der Firma verbringen. Erik übernimmt den Chefsessel und muss ihn gegen die finnische Konkurrenz verteidigen, während seine Eltern sich finanziell so übernehmen, dass sie vorübergehend bei Anne und Erik einziehen. Währenddessen hat Sohn Leon das Gefühl, dass sich keiner wirklich für ihn interessiert, und zieht daraus ganz eigene Schlüsse. Anne und Erik scheitern daran, es allen irgendwie recht zu machen. Und so eskaliert die Situation im Haus Merz sehr schnell wieder, aber ganz anders als beim letzten Mal.

An der Seite von Annette Frier und Christoph Maria Herbst sind erneut Carmen-Maja Antoni, Claudia Rieschel, Michael Wittenborn, Bernd Stegemann und Philip Noah Schwarz unter der Regie von Felix Stienz zu sehen.

Ansprechpartner: Stefan Unglaube, Telefon: 06131 – 70-12186; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/merzgegenmerz

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/merz-gegen-merz/

„Merz gegen Merz“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/serien/merz-gegen-merz

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4565313
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7840/4565313

AUTO MOTOR UND SPORT CHANNEL startet bei waipu.tv (FOTO)

Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT

Köln/Stuttgart, Deutschland (ots) – Der AUTO MOTOR UND SPORT CHANNEL läuft ab sofort auch bei waipu.tv, dem Marktführer für unabhängiges IPTV (Internet Protocol Television) in Deutschland. Das Redaktionsteam von AUTO MOTOR UND SPORT baut damit seine Strategie für per Stream empfangbares, lineares Fernsehen (OTT = „Over-the-top“-Fernsehen) erfolgreich weiter aus. Der hochwertige HD-Content aus Deutschlands drehzahlstärkster TV-Redaktion konzentriert sich unter dem renommierten Markennamen der Motor Presse Stuttgart an 24 Stunden am Tag auf Autos und Mobilität.

Von ausführlichen, aktuellen Autotests bis zu bildstarken Reportagen und Dokumentationen über Oldtimer, Sportwagen, Tuning und die Faszination der großen Marken, von historischen Motorsportsendungen bis zu aktuellen Mobilitätsthemen reicht das Angebot. Auch das Erfolgsformat „Bloch erklärt“ mit Technik-Profi Alexander Bloch läuft im Programm. Und natürlich fährt Profi-Rennfahrer Christian Menzel die legendäre „Fast Lap“ mit den schnellsten Sportautos der Welt.

Sämtliche Formate auf waipu.tv sind exklusiv von AUTO MOTOR UND SPORT produziert. Das Redaktionsteam arbeitet weltweit von den Standorten Köln und Stuttgart aus für den eigenen TV-Sender und Drittsender, Online- und Social Media-Plattformen.

Bildmaterial finden Sie auf: www.motorpresse.de/News (https://www.motorpresse.de /presse/news/auto-motor-und-sport-channel-startet-bei-waipu-tv/)

Pressekontakt:

Dirk Johae
Leiter Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1657
Mobil: +49 176 11182007
djohae@motorpresse.de http://www.motorpresse.de
http://www.facebook.com/motorpresse

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/133390/4565112
OTS: Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/133390/4565112

„Kurz Cross“, „Auszeit“ und „Warm Up“ – die neuen Formate zum Tennis, Handball und der Formel 1 ab sofort auf Sky Sport 2 HD auf Sky Sport News HD

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –

– „Kurz Cross – das Tennis Spezial“ mit Moritz Lang erstmals an diesem Mittwoch und ab dann wöchentlich um 18.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD, am Folgetag um 15.00 Uhr auch auf Sky Sport News HD

– „Auszeit – das Handball Spezial“ immer zur gewohnten Handballzeit am Donnerstag ab 18.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD, am Folgetag um 15.00 Uhr auch auf Sky Sport News HD

– „Warm Up – das Formel 1 Spezial“ mit Peter Hardenacke und Sascha Roos an jedem Freitag der ursprünglich geplanten Grand-Prix-Wochenenden um 18.30 Uhr

Auch während der Spielbetrieb in der Tenniswelt, in der Liqui Moly Handball-Bundesliga und der Formel 1 stillsteht, wird bei Sky darüber gesprochen. Sportfans dürfen sich auf drei neue halbstündige Formate freuen, mit denen Sky Sport in den April startet.

Der Mittwoch gehört dabei dem gelben Filzball. In „Kurz Cross – das Tennis Spezial“ begrüßt Moderator Moritz Lang ab sofort jede Woche Gesprächspartner aus der Welt des Tennis und spricht mit Ihnen über aktuelle Themen. Die Sendung wird jede Woche am Mittwoch um 18.30 Uhr auf Sky Sport 2 HD ausgestrahlt. Die erste Sendung in dieser Woche steht ganz im Zeichen der historischen Absage des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon, das in diesem Sommer erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg nicht ausgetragen werden wird.

Der Handball bleibt bei Sky am Donnerstagabend zu Hause. Wie die Spieltage der Liqui Moly Handball-Bundesliga, ist auf diesem Sendeplatz ab sofort „Auszeit – das Handball Spezial“ zu sehen. Jede Woche um 18.30 Uhr dürfen sich Handballfans auf aktuelle Themen, zahlreiche Gesprächspartner, aber auch spektakuläre und kuriose Szenen aus der aktuellen Saison freuen.

Komplettiert wird der neue Dreierpack bei Sky Sport von „Warm Up – das Formel 1 Spezial“. Moderator Peter Hardenacke und Kommentator Sascha Roos begrüßen die Zuschauer an allen Freitagen, an denen planmäßig ein Grand Prix der aktuellen Saison stattgefunden hätte, um 18.30 Uhr zum neuen Talk. Neben aktuellen News aus der Formel 1 sprechen die beiden unter anderem mit den Sky Experten Ralf Schumacher und Nick Heidfeld sowie weiteren Gästen. Auch die derzeit stattfindenden F1 Esports Virtual Grands Prix gehören zu den Themen des neuen Formel-1-Formats. Die nächste Sendung steht in der Woche nach Ostern am 17. April auf dem Programm.

Sowohl „Kurz Cross – das Tennis Spezial“ als auch „Auszeit – das Handball Spezial“ werden zusätzlich zur Erstausstrahlung und den Wiederholungen auf Sky Sport 2 HD sowie der Verfügbarkeit auf Abruf für alle Sky Q Kunden jeweils am Folgetag um 15.00 Uhr auch im Free-TV auf Sky Sport News HD ausgestrahlt und sind darüber hinaus auch im Livestream des Senders auf skysport.de sowie in der Sky Sport App frei empfangbar.

Pressekontakt:

Thomas Kuhnert
Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/33221/4565659
OTS: Sky Deutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4565659

Lesestunde mit Ralph Caspers im Livestream / Weitere Autor*innen lesen #gemeinsamzuhause auf kika.de (FOTO)

Der Kinderkanal ARD/ZDF

Erfurt (ots) – Die digitale Vorlesestunde geht weiter. Auch diese Woche beteiligen sich bekannte Kinderbuchautor*innen an der Aktion „live gelesen mit…“ (NDR/SWR) und lesen täglich eine Stunde vor. KiKA ergänzt mit der Lesestunde sein Digitalangebot und streamt die Lesestunden wochentäglich um 16:00 Uhr live auf https://www.kika.de/gemeinsam-zuhause/live-gelesen-112.html .

Programm der Vorlesewoche „live gelesen mit…“ (NDR/SWR):

06.04.2020 Anna Böhm: „Emmi und Einschwein: Einhorn kann jeder!“

07.04.2020 Charlotte Habersack: „Bitte nicht öffnen“

08.04.2020 Ralph Caspers: „Wenn Glühwürmchen morsen“

09.04.2020 Sabine Bohlmann: „Und plötzlich war Frau Honig da“

Aus ihren privaten Wohnzimmern lesen die teilnehmenden Autor*innen eine Stunde lang aus ihren Büchern für Kinder im Alter ab 8 Jahren vor. Durch die Lesestunde führt die „Tigerenten Club“-Moderatorin Muschda Sherzada.

Alle Infos zur Aktion finden Sie auf https://www.kika.de/gemeinsam-zuhause/live-gelesen-112.html .

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6535/4565607
OTS: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6535/4565607

„Deutschland betet gemeinsam“: Bibel TV überträgt die konfessionsübergreifende Gebetsaktion live im TV / Am 8.4. vereint die einzigartige kirchliche Initiative Menschen im Gebet gegen die Coronakrise (FOTO)

Bibel TV

Hamburg (ots) – Wenn am Mittwoch, den 8. April, das jüdische Pessachfest beginnt, ist dies auch Anlass für eine deutschlandweite Aktion, die das Land im Gebet vereinen will. Theologe Johannes Hartl, Leiter des überkonfessionellen Augsburger Gebetshauses, ruft auf der Seite http://www.deutschlandbetetgemeinsam.de alle Menschen dazu auf, sich am 8. April zwischen 17:00 und 18:30 Uhr zu einem gemeinsamen Gebet zu versammeln. Die Gebete von den unterschiedlichsten Menschen und Orten überträgt Bibel TV live im Fernsehen. Sie wollen die Stärke des Glaubens und der Gemeinschaft zeigen und sich vor Gott für alle diejenigen einsetzen, die unter der Krise der Pandemie leiden oder täglich Opfer für andere Menschen bringen, teilweise unter Einsatz ihres eigenen Lebens.

Die Aktion wird von jüdischen und christlichen Glaubensgemeinschaften und Kirchen sowie von vielen prominenten geistlichen Würdenträgern und Politikern aktiv unterstützt. Neben dem Zusammenstehen in Krisenzeiten möchten die Initiatoren und Unterstützer mit der gemeinsamen Gebetsaktion auch ein Zeichen gegen den Antisemitismus setzen.

„Viele Sendungen auf Bibel TV helfen, das Gebet neu zu entdecken. Das gilt jetzt in der Zeit der Not besonders: Lassen Sie uns gemeinsam Gott in diesen schwierigen Zeiten um seine Hilfe bitten“, sagt Matthias Brender, Geschäftsführer von Bibel TV. „Wir freuen uns, gemeinsam mit hunderttausenden anderen Menschen in dieser Zeit durch Gott im Gebet verbunden zu sein.“

Einen Gebetstext findet man u.a. auf der Website von http://www.deutschlandbetetgemeinsam.de , auf der Seite der Evangelischen Allianz sowie anderer kirchlichen Einrichtungen, auf denen man sich registrieren kann.

Über Bibel TV: Der christlich ausgerichtete Free-TV-Sender Bibel TV strahlt ein 24-stündiges Vollprogramm aus, das das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Sendeformate abbildet. Zu empfangen ist Bibel TV europaweit via ASTRA (SD, HD); in Deutschland, Österreich und der Schweiz über das digitale Kabel und IPTV, als Livestream im Web sowie in Deutschland über den neuen Antennenstandard DVB-T2 HD. Die gemeinnützige GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche in Deutschland halten je 12,75% der Anteile.

http://www.bibeltv.de

Pressekontakt:

Bibel TV Stiftung gGmbH
Wandalenweg 26
20097 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66-17
Fax: +49 (0) 40 / 44 50 66-18
Email: presse@bibeltv.de http://www.bibeltv.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/55188/4565562
OTS: Bibel TV

Original-Content von: Bibel TV, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/55188/4565562

„Ostereier – Fantastisch, bunt und voller Magie“ / 3sat-Dokumentation über traditionelle Ostereierverzierungen (FOTO)

3sat

Mainz (ots) –

Sonntag, 12. April 2020,19.10 Uhr Erstausstrahlung

Ostereier zu verzieren, ist eine alte und weitverbreitete Tradition. Die 3sat-Dokumentation „Ostereier – Fantastisch, bunt und voller Magie“ von Anita Lackenberger, am Ostersonntag, 12. April 2020, um 19.10 Uhr stellt verschiedene Techniken der Ostereierverzierungen aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Tschechien und Rumänien vor und erzählt von regionalen Osterbräuchen.

Bei der Verzierung von Ostereiern gibt es zahlreiche Techniken. Eine Variante: Schutz- und Glückssymbole aus Wachs werden auf die Eier aufgetragen; zwischen den einzelnen Arbeitsschritten werden die Eier immer wieder in neue Farben getaucht. Eine andere Methode ist, die Eier zuerst zu färben und dann mit einem Stahlmesser ein Muster in die Schale einzukratzen. Es gibt auch beschlagene Ostereier, die mit Metallornamenten, die mit kleinen Nägeln an der Schale befestigt werden, geschmückt sind.

Die Wachstechnik ist bei sorbischen Künstlern im deutschen Brandenburg verbreitet. Aus Punkten, Strichen und Dreiecken ergeben sich Symbole, die für Eingeweihte eine besondere Bedeutung haben. So stehen zum Beispiel Sonnen für Kraft und sollen gegen Kummer helfen. Auch der rumänische Ethnologe Sebastian Paic bedient sich einer Wachstechnik, um seine Ostereier mit traditionellen Mustern zu bemalen. Erst wenn das Wachs geschmolzen ist und alle Farbgänge abgeschlossen sind, weiß er, ob sein Kunstwerk gelungen ist. Im tschechischen Dorf Borkovany entstehen die außergewöhnlichen mährischen Ostereier: Sie werden zuerst schwarz lackiert und anschließend werden mit einem Stahlmesser verschiedene Muster eingekratzt. Das „Eier-Kratzen“ ist auch im Stinatz in Österreich Tradition. Boglárka Hodnik beherrscht die seltene Kunst, beschlagene Ostereier herzustellen. Die Ungarin arbeitet mit einer von ihrem Vater entwickelten Mischung aus Zinn und Blei, die flexibel genug ist, um metallische Symbole wie Hufeisen, Blumen oder Kreuze in die richtige Form biegen und auf Eiern anbringen zu können.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/ostereier

Weitere Informationen zum 3sat-Programm: https://pressetreff.3sat.de

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6348/4565550
OTS: 3sat

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6348/4565550