„Kroymann“ geht weiter – Sketch-Comedy von Radio Bremen, SWR und NDR ab Oktober im Ersten

Radio Bremen

Bremen (ots) – Die neue Staffel mit vier Folgen der preisgekrönten
Sketch-Comedy „Kroymann“ nähert sich ganz beiläufig den zentralen
Themen unserer Zeit. Kroymann täuscht vorne an, um hinten
vorbeizuziehen, zeigt lustvoll Widersprüche auf und sieht das
Politische im scheinbar Unpolitischen – immer aus der Perspektive
einer unerschrockenen 69-Jährigen. Die erste Folge der neuen Staffel
„Kroymann“ wird am Donnerstag, 4. Oktober, um 23:30 Uhr im Ersten
ausgestrahlt. Die weiteren drei Folgen zeigt Das Erste am 8.
November, 6. Dezember und 31. Januar.

Maren Kroymann schlüpft in den aufwändig produzierten und
hochkarätig besetzten Sketchen wieder in unterschiedlichste
Frauenrollen. Sie singt, sie parodiert, sie überrascht. „Tolle neue
KollegInnen stehen mir zur Seite und einige schon vertraute
Gesichter, wie Max Bretschneider und die wunderbare Annette Frier“,
freut sich die Schauspielerin, Sängerin und Satirikerin: „Es schien
gar nicht leicht, sich in diesem unfassbaren Sommer brisante
Geschichten auszudenken, die auch noch komisch sind. Aber das Leben
der Menschen hat ja auch kein Hitzefrei – wir schöpfen also aus dem
Vollen.“ Weitere Gäste sind diesmal Peter Heinrich Brix, Denis
Moschitto, Jasmin Gerat und andere.

Polizistin, in die Jahre gekommene Tochter, erlebnishungrige
Rentnerin, Celebrity – Maren Kroymann gibt ihnen ein Gesicht und
liebt es, vordergründige Erwartungen zu enttäuschen. Beim Wiedersehen
mit den Macrons wird der europäische Politzirkus elegant gestreift,
wenn Kroymann die verlogenen Blicke der Gesellschaft auf dieses
ungewöhnliche Paar seziert. Eine kuriose Mutter-Tochter-Beziehung –
Kroymann spielt beide Rollen – führt die Auswüchse des
Generationenkonflikts vor.

Jan Weyrauch, Programmdirektor von Radio Bremen, ist gespannt auf
die neue Staffel: „Wir bei Radio Bremen freuen uns sehr, dass wir mit
dem SWR und dem NDR zwei tolle Partner gefunden haben, die mit uns in
die nächste Runde starten. ‚Kroymann‘ ist ein Herzensprojekt,
urkomisch und in den besten Momenten so entlarvend, dass man sich
beim Lachen immer auch in seinen Vorurteilen ertappt fühlt.“

Gemeinsam mit dem SWR (Redaktion Andreas Freitag und Jan Wirschal)
und dem NDR (Redaktion Thorsten Pilz) knüpfen Maren Kroymann, btf
GmbH (Produzenten Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann) und Radio
Bremen (Redaktion Annette Strelow und Henning van Lil) mit vier
weiteren Folgen an den Erfolg der ersten drei Folgen an.

Die erste Folge „Kroymann“ (Sendung am 9. März 2017 im Ersten)
gewann den 54. Grimme-Preis 2018 in der Kategorie Unterhaltung und
den Juliane Bartel Medienpreis 2017. Sie war außerdem für den
Deutschen Comedypreis 2017, die Rose d’Or 2017 und den Deutschen
Fernsehpreis 2017 nominiert.

Stab
Produzent: Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann
Producer: Miriam Mose
Produktionsleitung: Daniela Nickel
Head Autoren: Sebastian Colley und Stefan Stuckmann
Autoren: Maren Kroymann, Hans Zippert, Michael Schilling,
Sylke Lorenz, Gianna Mariella Tripke, Sven Nagel u.a.
Regie: Nico Berse, Felix Stienz und Michael Binz
Redaktion: Annette Strelow (Radio Bremen), Henning van Lil
(Radio Bremen), Andreas Freitag (SWR), Jan Wirschal (SWR),
Thorsten Pilz (NDR)

Eine btf-Produktion im Auftrag von Radio Bremen, SWR und NDR für
Das Erste 2018

„Kroymann“

In bislang drei Folgen nahm Maren Kroymann Politik, Gesellschaft
und die Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern ins Visier, aber
auch das Alltägliche und Zwischenmenschliche. Ihr zur Seite stand und
steht Annette Frier.

„Kroymann“ in der Mediathek Das Erste:

– „Kroymann“ (Folge 2): http://ots.de/xcqEve
– „Kroymann“ (Folge 3): http://ots.de/kUf2Za
„Kroymann“ bei Facebook: https://www.facebook.com/KroymannARD/

Maren Kroymann war die erste und lange Zeit einzige Frau, die ihre
eigene Satire-Sendung im Ersten hatte – die Radio-Bremen-Produktion
„Nachtschwester Kroymann“ zwischen 1993 und 1997. Die komplette Serie
auf drei DVDs ist ab 7. September 2018 im Handel erhältlich.

Fotos können bei ARD Foto (http://www.ard-foto.de/) abgerufen
werden.

Pressekontakt:
Radio Bremen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Diepenau 10
28195 Bremen
0421-246.41050
presse.pr@radiobremen.de
www.radiobremen.de

Original-Content von: Radio Bremen, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/118095/4036888

Cora Schumacher zieht heute Abend live ins „Promi Big Brother“-Haus ein: „Das ist wie bezahlter Urlaub für mich!“ (FOTO)

SAT.1

Unterföhring (ots) –

Das Haus ist voll! PS-Lady und Ex-Frau von Ralf Schumacher, Cora
Schumacher (41), ist die zwölfte Bewohnerin bei „Promi Big Brother“.
Sie bezieht in der Auftaktshow am heutigen Freitag, 17. August, ab
20:15 Uhr, als letzter Promi live in SAT.1 das Haus: „Als anonymer
‚Big Brother‘-Zuschauer hab ich mir immer schon gedacht, dass ich da
irgendwann auch mal Bock drauf haben werde. Und wenn ich ganz ehrlich
sein darf: Ich will einfach mal zwei Wochen Urlaub von meinem Handy
haben! Das ist für mich also wie bezahlter Urlaub.“

Einen Beteiligten möchte die Rennfahrerin besonders gerne kennen
lernen, ob sie dazu Gelegenheit bekommt? „Ich würde unheimlich gerne
wissen, wie Big Brother aussieht. Die Stimme finde ich sehr sexy! Bei
seinen trockenen Ansagen habe ich mich immer richtig weggelacht.“

Neben Cora Schumacher ziehen heute Abend in der Liveshow die
Mutter der Nation Silvia Wollny (53) und Rosenkavalier Daniel Völz
(33) ins „Promi Big Brother“-Haus ein.

Silvia Wollny: „Ich möchte schon, dass im Haus eine Ordnung
herrscht und dass alles gesittet ist. Wenn ich jetzt mit mehreren in
einem Raum schlafe, habe ich keinen Bock, dass neben mir welche
rummachen. Da würde ich fragen, ob es denen noch gut geht!“

Daniel Völz: „Ich bin ein recht pflegeleichter Mensch und niemand,
der besonders hohe Ansprüche hat oder sehr penibel ist, was bestimmte
Sachen angeht. Natürlich habe ich meine eigenen Lebensvorstellungen,
aber wenn man sich so einer Situation stellt, muss man auch
Kompromisse eingehen. Ich bereite mich auf das Schlimmste vor und
freue mich auf das Beste.“

Die drei Live-Einzüge treffen im Haus auf: Internet-Phänomen Katja
Krasavice (22), Castingshow-Sieger Alphonso Williams (56) und
„Marienhof“-Star Nicole Belstler-Boettcher (55), Reality-Star Sophia
Vegas (30), TV-Sternchen Chethrin Schulze (26), Selfmade-Millionär
Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein (64), Model und Frauenschwarm
Johannes Haller (30), Leichtathletik-Europameister Pascal Behrenbruch
(33) und Star-Hellseher Mike Shiva (54).

Die kompletten Interviews, Informationen und Fotomaterial rund um
„Promi Big Brother“ sind ab sofort unter
http://presse.sat1.de/promibigbrother abrufbar.

„Promi Big Brother“ – Freitag, 17. August bis Freitag, 31. August,
täglich live in SAT.1
– jeden Freitag um 20:15 Uhr
– täglich um 22:15 Uhr

Hashtag zur Show: #PromiBB

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Kevin Körber, Frank Wolkenhauer
Tel. +49 [89] 9507-1187, -1158
Kevin.Koerber@ProSiebenSat1.com
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Tabea Werner
Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6708/4036862

Starker Einstand mit 5,6 Prozent Marktanteil für „Unser Kiosk – Trost und Prost im Viertel“ bei kabel eins

kabel eins

Unterföhring (ots) – Erfolgreiche Factual-Premiere am Donnerstag
bei kabel eins: Die erste Folge der neuen Sozial-Doku-Reihe „Unser
Kiosk – Trost und Prost im Viertel“ erreichte am Donnerstagabend sehr
gute 5,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern.
„Achtung Kontrolle Spezial“ legte im Anschluss auf starke 6,7 Prozent
Marktanteil zu (Z. 14-49 J.). In der zweiten Folge von „Unser Kiosk –
Trost und Prost im Viertel“ (23.8.2018, 20:15 Uhr) wird
Kioskbesitzerin Birgit aus Duisburg („Birgits Büdchen“) unter anderem
Opfer eines Raubüberfalls.

„Unser Kiosk – Trost und Prost im Viertel“, immer donnerstags um
20:15 Uhr bei kabel eins.

Basis: Marktstandard TV

Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE |
ProSiebenSat.1 TV Deutschland | Business Intelligence Erstellt:
17.08.2018 (vorläufig gewichtet)

Pressekontakt:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR
Barbara Stefaner/Eva Gradl
Tel. +49 [89] 9507-1128/-1127
Barbara.Stefaner@ProSiebenSat1.com / Eva.Gradl@ProSiebenSat1.com
www.presse.kabeleins.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7841/4036825

ZDFinfo, kurzfristige Programmänderung / Mainz, 16. August 2018

ZDFinfo

Mainz (ots) –
Woche 33/18
Freitag, 17.08.

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:

5.35 Tod auf dem Scheiterhaufen – Hexenjagd in Großbritannien
Großbritannien 2012

6.20 Die Renaissance – Die Entdeckung der Neuzeit
Deutschland 2016

( weiterer Ablauf ab 7.00 Uhr wie vorgesehen )

Bitte Beginnzeitkorrektur beachten:
9.13 Regelmäßig aktuelle Nachrichten
heute Xpress

( weiterer Ablauf ab 9.15 Uhr wie vorgesehen )

Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
11.40 ZDFzoom
Alles für die Tonne
Deutschland 2018

12.10 Frontal 21-Dokumentation
Teurer Wohnen
Der Kampf um bezahlbare Mieten
Deutschland 2018

12.55 ZDF-History
Die Fremden kommen
Deutschland 2018

( weiterer Ablauf ab 13.30 Uhr wie vorgesehen )

Bitte neue Beginnzeiten beachten:
18.45 Legende und Wahrheit – Die Wikinger
Räuber aus dem Norden
Großbritannien 2016

19.30 Legende und Wahrheit – Die Wikinger
Aufbruch in die Neue Welt
Großbritannien 2016

( weiterer Ablauf ab 20.15 Uhr wie vorgesehen )
Bitte Beginnzeitkorrekturen beachten:
21.40 Momente der Geschichte II
Wendepunkte: Vom Fenstersturz bis zum Kaiserreich
Deutschland 2015

22.25 Momente der Geschichte II
Entscheidende Schlachten
Deutschland 2015

23.10 Top-Spione der Geschichte
Francis Walsingham
Großbritannien 2015

23.55 Top-Spione der Geschichte
Thomas Cromwell
Großbritannien 2015

0.35 heute journal

1.05 Top-Spione der Geschichte
Robert Cecil
Großbritannien 2015

1.50 Top-Spione der Geschichte
Kardinal Richelieu
Großbritannien 2015

2.35 Prinz Eugen und die Türken – Kampf um Europa
Deutschland 2014

4.05 Top-Spione der Geschichte
Elizabeth Van Lew
Großbritannien 2015

( weiterer Ablauf ab 4.45 Uhr wie vorgesehen )

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/105413/4036406

ZDFtivi-App mit Red Dot Award ausgezeichnet (FOTO)

ZDF

Mainz (ots) –

Die ZDFtivi-App hat den „Red Dot Award: Communication Design 2018“
für die beste Gestaltungs- und Kreativleistung in diesem Bereich
erhalten. In der App finden Kinder die ganze Vielfalt des ZDF-Kinder-
und Jugendprogramms als Videos, Nachrichten, Spiele und vieles mehr.

Im September 2017 hat das ZDF das Online-Angebot für Kinder und
Jugendliche unter dem Dach der ZDFmediathek zu einem umfassenden
Unterhaltungs- und Informationsangebot zusammengeführt und die neue
ZDFtivi-App aufgesetzt. Klassiker wie „Löwenzahn“, „logo!“, „1, 2
oder 3“, „Siebenstein“ und „PUR+“ sind ebenso vertreten wie Märchen-
und Kinderfilme, die Serien „Mako – Einfach Meerjungfrau“, „Bibi
Blocksberg“, „JoNaLu“, „Wickie“ und andere. Die App wird für Android,
iOS, Chromecast, Fire TV und für Fire-Tablets angeboten.

Der „Red Dot Award: Communication Design“, bis 2001 „Deutscher
Preis für Kommunikationsdesign“, wird seit 1993 jährlich
ausgerichtet. In 17 Kategorien zeichnet die „Red Dot“-Jury jährlich
gut gestaltete Arbeiten und kreative Projekte von Designern,
Agenturen und Unternehmen rund um den Globus aus. Die Jury besteht
aus mehr als 20 internationalen Experten. Die Preisverleihung findet
am 26. Oktober 2018 in Berlin statt.

http://zdftivi.de

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 – 9955-1349;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/zdftiviapp

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7840/4036360

Die Lästerschwestern sind zurück! „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ mit Jochen Bendel und Melissa Khalaj – ab Freitag, jede Nacht live auf sixx

sixx

Unterföhring (ots) – Das Dreamteam der Nacht ist zurück! Jochen
Bendel und Melissa Khalaj laden in „Promi Big Brother – Die Late
Night Show“ ab Freitag, 17. August, auf sixx jede Nacht live zur
bissigen Show-Verlängerung ein. Direkt im Anschluss an die SAT.1-Show
lachen, lästern und leiden Jochen und Melissa als eingespieltes Team
mit und über die Bewohner im „Promi Big Brother“-Haus. Das
scharfzüngige Duo begrüßt Gäste und die Exit-Bewohner zum ersten
Interview nach dem Auszug. „Promi Big Brother – Die Late Night Show“
ist das gemeinsame Läster-Lagerfeuer, bei dem sich die sixx-Zuschauer
über Social Media jederzeit aktiv beteiligen können. Außerdem
exklusiv auf sixx: Live-Schalten direkt ins „Promi Big Brother“-Haus.

Jochen Bendel: „Wir sind die Show nach der Show und wir haben sie
erfunden. Das Original ist zurück! Immer direkt im Anschluss an die
SAT.1-Show schalten wir weiter live ins Haus oder rösten die
Angehörigen der Promis mit Fragen der Fans.“

Melissa Khalaj: „Endlich geht ‚Promi Big Brother‘ wieder los und
bei den bisher bekannten Bewohnern kann man sich auf Einiges gefasst
machen. Wenn eine Schönheits-OP-Fanatikerin wie Sophia Vegas auf
unseren Schweizer Hellseher Mike Shiva trifft, krachen zwei Welten
aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein können. Und für
schlüpfrige Geständnisse und höherschlagende Herzen sorgt sicher
jemand wie Johannes Haller. Jochen und ich laden die Zuschauer wieder
in unser gemütliches Läster-Wohnzimmer ein.“

Produziert wird „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ von
Endemol Shine Germany im Auftrag von sixx.

„Promi Big Brother – Die Late Night Show“, ab 17. August 2018,
täglich, 23:45 Uhr und freitags, 23:15 Uhr, live auf sixx

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Kevin Körber
Tel. +49 [89] 9507-1187
Kevin.Koerber@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Tabea Werner
Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: sixx, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/79557/4036357

Mit dem WDR und zwei Spitzenköchen auf dem Hausboot über die Weser: „Lecker an Bord“ legt wieder ab

WDR Westdeutscher Rundfunk

Köln (ots) –
Von Beverungen über Höxter, Hameln, Vlotho bis nach Petershagen –
erneut haben sich die beiden Spitzenköche Frank Buchholz und Björn
Freitag mit dem Hausboot auf eine kulinarische Reise durch NRW
begeben. Für die zweite Staffel von „Lecker an Bord“ schippert das
Duo diesmal über die Weser. Sendestart im WDR Fernsehen ist der 20.
August.

Während ihrer Flusstour legen Frank Buchholz und Björn Freitag
regelmäßig an, um an Land die Zutaten für ein leckeres Essen zu
suchen. Sie radeln per E-Bike durch das Dreiländereck von
Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen und sammeln ein, was
selbstgemacht, gepflanzt oder gezüchtet ist. Auf Bauernhöfen, in
privaten Nutzgärten oder auch in Käsereien. In der Bordküche bereiten
die beiden Köche daraus ein Menü zu. Skipper Heinz-Dieter Fröse aus
Münster, der das Hausboot selbst gebaut hat, ist erneut Gastgeber und
Vorkoster.

„Bei Super-Sommerwetter genießen wir vom Hausboot aus und auf unseren
Rad-Touren die Ausblicke auf das wunderschöne Weserbergland“, sagt
Frank Buchholz. Besonders beeindruckt habe ihn während der
Dreharbeiten die Vielzahl hochwertiger Lebensmittel. „Ich hoffe, dass
die Zuschauer genauso begeistert sein werden von unserer Weser-Tour,
wie wir es sind.“

Auch Björn Freitag gerät ins Schwärmen: „Es ist wirklich unglaublich,
welche Ecken ich in NRW bisher noch nicht kennengelernt und somit
verpasst habe. Das Weserbergland beeindruckt mich landschaftlich
total – nicht nur vom Wasser aus! Wir lernen viele Erzeuger kennen,
die mit und für ihre Produkte leben. Das inspiriert enorm.“ Die
Stimmung an Bord sei wie schon bei der ersten Staffel im vergangenen
Sommer super. „Und nein, wir werden trotz der schönen Aussicht an
Deck das Kochen nicht vergessen.“

Die sechs neuen Folgen von „Lecker an Bord“ sind zwischen dem 20.
August und dem 24. September 2018 jeweils montags von 20.15 bis 21.00
Uhr im WDR Fernsehen zu sehen. Alle Rezepte gibt es zum Nachkochen
auf wdr.de.

Fotos zur Sendung finden Sie unter ard-foto.de.
Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: presse.wdr.de

Pressekontakt:
WDR Presse und Information, Svenja Siegert
Telefon: 0221 / 220 7121
E-Mail: svenja.siegert@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7899/4036294

ZDF-Programmhinweis

ZDF

Mainz (ots) –
Samstag, 18. August 2018, 12.05 Uhr

Menschen – das Magazin
Moderation: Sandra Olbrich
In guten wie in schlechten Zeiten!

In guten wie in schlechten Zeiten füreinander da sein. Was ist, wenn
dieses Versprechen dem Partner abverlangt wird? Das Ehepaar Schmidt
erlebt das gerade. Bruno hat ALS. Nicht nur der 53-Jährige muss seit
sechs Jahren mit dieser Diagnose leben, auch Ehefrau Birgit und
Tochter Jenny. Die unheilbare Krankheit, bei der Brunos Nerven und
Muskeln nach und nach versagen, wirft die Zukunftspläne der ganzen
Familie um.
Bruno Schmidt möchte trotz ALS am Leben teilnehmen. Während der
Dreharbeiten wirkt er heiter und optimistisch. Ehefrau Birgit leidet
sehr, macht sich viele Sorgen um ihren Mann. Und Jenny möchte wieder
zu ihren Eltern ziehen und sie unterstützen.

Samstag, 18. August 2018, 17.05 Uhr

Länderspiegel
Moderation: Yve Fehring

Streiks an Uni-Kliniken in NRW – Arbeitskampf zu Lasten der
Patienten?
Kinderarmut in Frankfurt/Oder – Kein Geld, keine Zukunft?
Erst ausgebildet, dann abgeschoben – Neue Diskussion um das
Bleiberecht
Hammer der Woche – Geld sparen durch Stromverschwendung

Sonntag, 19. August 2018, 9.03 Uhr

sonntags
Moderation: Andrea Ballschuh

Wenn etwas besonders schön ist, können wir uns daran nicht sattsehen:
Die Schaulust hat uns gepackt. Was aber, wenn die Neugierde uns zu
rücksichtslosen Schaulustigen macht? Gaffer beherrschen neuerdings
die Schlagzeilen. Personen, die bei Unfällen fotografieren statt zu
helfen. „sonntags“ trifft Menschen, die von schönen Bildern
begeistert sind, aber auch solche, die mit den Schattenseiten unserer
Sensationslust umgehen müssen.
Einer NABU-Einschätzung zufolge gibt es einen direkten Zusammenhang
zwischen dem Vogelsterben und dem massiven Insektenrückgang. Die Zahl
der Insekten hat in manchen Gebieten Deutschlands schon um bis zu 80
Prozent abgenommen. Wenn die Insekten verschwinden, verschwinden die
Vögel, wenn die Vögel verschwinden, verschwindet unsere Nahrung, wenn
die Nahrung verschwindet, verschwindet auch der Mensch. „sonntags“
geht deshalb der Frage nach, was wir für das Überleben der Vögel tun
können.

Sonntag, 19. August 2018, 12.00 Uhr

ZDF-Fernsehgarten
Andrea Kiewel präsentiert Musik und Gäste
live aus dem Sendezentrum Mainz

Pikant und feurig, spitzfindig und sinnlich geht es auf dem Mainzer
Lerchenberg zu, denn das Motto der neuen „Fernsehgarten“-Folge lautet
„Schön scharf“. Gäste: Kerstin Ott, Ben Zucker, Vincent Gross, Detlef
Malinkewitz, Helmut Lotti, Zoë, Georgie Chapple und andere
Andrea Kiewel präsentiert Scharfes in allen Variationen: von
Kulinarischem über eine kleine Messerkunde bis hin zu einer
Dessous-Modenschau.

Sonntag, 19. August 2018, 17.10 Uhr

ZDF SPORTreportage
Moderation: Rudi Cerne

Fußball-Story – Vor dem Start der Bundesliga
Para-Schwimm-EM in Dublin – Aktuelle Reportage
Rollstuhlbasketball: WM in Hamburg – Deutschland – USA, Frauen
Beachvolleyball: Majors Tour – Finale der Frauen in Hamburg

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7840/4036217

ZDF-Programmhinweis

ZDF

Mainz (ots) –
Freitag, 17. August 2018, 9.05 Uhr

Volle Kanne – Service täglich
Moderation: Nadine Krüger

Gast: Mickie Krause, Sänger

Sport im Hochsommer – Richtig trainieren bei Hitze
Wohnen & Design – Urlaubsfeeling für die Wohnung
Urlaub in Bulgarien – Goldstrand ist der neue Ballermann

Freitag, 17. August 2018, 12.10 Uhr

drehscheibe
Moderation: Babette von Kienlin

Ungeziefer im Müll – Wie kann man sich schützen?
Süße Erfrischung – Mythen rund ums Eis
Expedition Deutschland: Berlin – Glück und Zufriedenheit

Freitag, 17. August 2018, 17.45 Uhr

Leute heute
Moderation: Karen Webb

Die Jacksons auf Mallorca – Konzert auf der Urlaubsinsel
Mette-Marit feiert Geburtstag – Die Kronprinzessin wird 45
Promi-Outfits der Woche – Die Ahas und die Najas

Freitag, 17. August 2018, 23.15 Uhr

aspekte – on tour
Europäische Kulturhauptstädte 2018
Moderator: Katty Salié und Jo Schück

Europa zwischen Friesland und Malta – das Kulturhauptstadt-Jahr
spannt diesmal einen weiten Bogen zwischen zwei alten
Handelsregionen. Leeuwarden ist eine der beiden europäischen
Kulturhauptstädte 2018. Genau genommen nicht nur Leeuwarden, sondern
die Region Friesland. Elf holländische Städte präsentieren sich unter
dem Motto „Trau Dich!“.

Valletta, Maltas Hauptstadt, wurde bereits 1980 wegen ihrer vielen
historischen Bauwerke ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen – nur
Gegenwart und Zukunft der kleinen Inselrepublik bereiten dann doch
Kopfzerbrechen.
Eine Reise in die beiden diesjährigen Kulturhauptstädte.

Letzte Folge „aspekte – on tour“.

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7840/4036207

Digital im Fokus: RTL II nimmt Fans mit der App, per WhatsApp und Facebook Live mit zu „Love Island“

RTL II

München (ots) –

Ab 10. September heißt es bei RTL II wieder: heiße Flirts & wahre
Liebe. Das britische Erfolgsformat „Love Island“ geht in Deutschland
in die zweite Staffel. Mit einer eigenen App zum Format, zahlreichen
Online- und Social-Media-Aktionen und der umfangreiche On-air- und
Out-of-Home-Kampagne spricht RTL II vor allem die junge Zielgruppe
an. Der Kampagnen-Claim lautet in diesem Jahr: „Gelegenheit macht
Liebe“.

265.000 App-Downloads, 20 Millionen Interaktionen mit der App, das
meist gestreamte RTL II-Format bei TV NOW und durchschnittlich 12,4
Prozent Marktanteil bei den 14-29-Jährigen: So lautet die
Erfolgs-Bilanz der ersten „Love Island“-Staffel. Am Montag, 10.
September, startet die von ITV Studios Germany produzierte
Dating-Show in die zweite Staffel und RTL II begleitet die Suche nach
der großen Liebe bei „Love Island“ mit einer breit angelegten
Kampagne. Für die junge Online- und Social-Media-affine Zielgruppe
wurden zahlreiche zusätzliche Maßnahmen kreiert.

Carlos Zamorano, Bereichsleiter Marketing & Kommunikation/CMCO RTL
II: „‚Love Island‘ soll auch in diesem Jahr zu dem Gesprächsthema des
Spätsommers werden. Dafür begegnen wir den Zuschauern mit der
Kampagne an allen denkbaren touchpoints und nehmen sie so schon vor
Beginn der Sendung mit auf die Liebesinsel. Wir haben uns stark an
den Bedürfnissen der jungen Zielgruppe orientiert und bieten ihnen
dort, wo sie sich am liebsten bewegen, individuellen und exklusiven
Content. Ob spezielles Bewegtbild für die App, Highlight-Clips für
Social Media oder ein eigener Podcast: Für die zusätzlichen Inhalte
ist ein eigenes Kommunikations-Team hautnah bei der Produktion
dabei.“

NEU: Format-App mit Chat und Shop, WhatsApp-Newsletter, Podcast
und Facebook Live

Im Fokus der Kampagne steht erneut die kostenlose, offizielle
„Love Island“-App für Android und iOS. Mit ihr haben die Zuschauer
wieder ein gehöriges Wort mitzureden – mit Votings entscheiden sie
über die Zukunft der Islander mit. Neben dem Newsstream mit
exklusivem Video- und Bild-Content sowie Hintergrund-Infos gibt es
nun die Möglichkeit, sich für den sendungsbegleitenden Chat
anzumelden. Ebenfalls neu: eine eigene Selfie-Cam mit verschiedenen
Filtermöglichkeiten sowie Reaction-Smileys für einzelne Beiträge. Bei
den Votings während der Sendung können sich die Zuschauer außerdem
eine weitere Stimme verdienen, indem sie einen Werbespot ansehen.
Zudem wird der Shop „Deinzigartig“ in die App integriert, über den
sich Fans Artikel aus der Sendung kaufen können. Werbekunden haben
die Möglichkeit sich zum Beispiel über ein App-Sponsoring oder einen
Werbespot in der App zu platzieren.

Chethrin, Kandidatin aus der ersten „Love Island“-Staffel, wird
dreimal in der Woche in einer Facebook-Live-Show mit
unterschiedlichen Gästen die Highlights aus der Sendung noch einmal
zusammenfassen und diskutieren. Zusätzlich werden die heißesten News
aus der Villa in einem Podcast, der auf Plattformen wie Spotify,
iTunes, Soundcloud und diversen Podcatcher Apps abrufbar ist,
besprochen.

Über einen neuen WhatsApp-Newsletter bleiben die Fans auf dem
Laufenden. Darin gibt es unter anderem „persönliche“ Nachrichten,
Teaser-Videos, Fotos und Links in die App. Weitere Inhalte zur
Sendung finden Fans auf dem kommenden „Love Island“-YouTube-Channel,
auf Facebook, Instagram und natürlich rtl2.de. Dort werden die
Islander zum Beispiel in 360-Grad-Videos vorgestellt.

Visual Statements und Influencer sind Bestandteil im Media-Mix

Online und Mobile nehmen auch in der Media-Kampagne einen großen
Part ein. Kreative Visual Statements sorgen mit sendungsbezogenen
Inhalten für Aufmerksamkeit. Zudem sind Social Influencer aus dem
Fitness- und Lifestyle-Bereich bei der passgenauen
Zielgruppenansprache eingebunden. Zu den für die verschiedensten
Werbemittel gebuchten Plattformen gehören YouTube, Facebook,
Instagram, Permodo, The Weather Channel App, Spotify und Tinder. Über
sie soll sowohl auf die Sendung als auch auf die App aufmerksam
gemacht werden.

Musikkooperationen: Kampagnensong und eigene Playlist für „Love
Island“

Bei den Begleitmaßnahmen kommt im Rahmen einer Kooperation mit
Warner Music Germany der Song „Signs“ von DJ Hugel & Taio Cruz zum
Einsatz. Zudem entsteht ebenfalls in Kooperation mit Warner Music
eine eigene „Love Island“-Playlist mit den Songs aus der Sendung, die
auf den gängigen Musikstreaming-Portalen wie Spotify, Apple Music und
Deezer vertreten sein wird.

Gelegenheit macht Liebe im Fokus der On-air-, Print- &
Out-of-Home-Kampagne

Der diesjährige Claim macht deutlich: Die Liebe steht im
Mittelpunkt von „Love Island“. Eine Liebesgeschichte wird auch on air
in zwei Trailern erzählt – einmal aus weiblicher und einmal aus
männlicher Sicht. Ein fiktives „Love Island“-Paar wird vom ersten
Date bis zum romantischen Spaziergang bei Sonnenaufgang begleitet –
ein Tag, wie er bei „Love Island“ ablaufen könnte. Daneben gibt es
verschiedene Teaser sowie Trailer für die App, TV NOW und für den
begleitenden Shop. Zudem gehen kurz vor Start der Sendung Trailer mit
den diesjährigen Islandern on air.

Sowohl die On-air-Trailer als auch das Motiv der Printanzeigen
wurde erneut mit McFit-Models produziert. Die Anzeige mit dem Claim
„Gelegenheit macht Liebe“ erscheint in BILD und in vielen weiteren
auflagenstarken und frauenaffinen Titeln, darunter InTouch,
Cosmopolitan, Bravo, Gala, und IN; außerdem in Programmzeitschriften
wie tv14, TV Movie und TV Spielfilm.

Die bundesweite Out-of-Home-Kampagne beinhaltet um die 5.000
Großflächen, Ganzsäulen, Citylight-Poster und -Säulen in 16 Städten
und bundesweit über 500 Infoscreens.

Edgar-Cards in knapp 2.500 Szene-Gastronomie-Locations sorgen für
weitere Aufmerksamkeit. In Cinemaxx-Kinos in ganz Deutschland wird
„Love Island“ auf der Leinwand und auf Flächen in den Foyers
beworben. Radiohörer werden über eine Kooperation mit Radio NRJ
erreicht.

Die Kampagne wird mit umfangreichen Pressemaßnahmen rund um das
Format, die Islander und die Moderatorin begleitet.

Die ausführende Produktionsfirma von „Love Island – Heiße Flirts
und wahre Liebe“ ist erneut ITV Studios Germany GmbH.

An der Kampagne beteiligt sind: Büro Alba – Design. Strategie.
Kommunikation. (Print/Out of Home), mehappy GmbH (on air/Kino),
cynapsis interactive GmbH (Online/Digital), MediaCom München GmbH
(Mediaplanung), Social Match GmbH & Co. KG (Influencer-Kampagne).

Ausstrahlungstermin

Staffel 2: „Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“: ab Montag,
den 10. September 2018, um 20:15 Uhr, dienstags bis sonntags 22:15
Uhr bei RTL II sowie zum Abruf bei TV NOW
Wiederholung Staffel 1: Ab 28. August bei TV NOW

Über Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe:

Gelegenheit macht Liebe! RTL II entführt die Zuschauer mit „Love
Island – Heiße Flirts und wahre Liebe“ auf eine sonnige Insel.
Moderatorin Jana Ina Zarrella begleitet eine Gruppe abenteuerlustiger
Singles, die in einer luxuriösen Villa einen legendären Sommer voller
aufregender Partys und prickelnder Flirts erleben. Wer findet sein
Traum-Date oder sogar die wahre Liebe? Dabei haben nicht zuletzt die
Zuschauer ein Wort mitzureden, denn sie können das Geschehen über die
interaktive Love Island App maßgeblich beeinflussen. „Love Island –
Heiße Flirts und wahre Liebe“ wird von ITV Studios Deutschland
produziert. Die Show basiert auf einem Eigenformat von ITV Studios
und Motion Content Group und wird von ITV Studios Global
Entertainment vertrieben.

Über RTL II:

Überraschend, unangepasst, optimistisch und ganz nah dran: Das ist
RTL II. Der Münchener TV-Sender zeigt mit seinem Programm das Leben
in all seinen Facetten. Das macht RTL II zum deutschsprachigen
Reality-Sender Nr. 1. Die jungen TV-News setzen Trends,
Dokumentationen, Reportagen und Doku-Soaps zeigen faszinierende
Menschen und bewegende Schicksale. Darüber hinaus unterhält RTL II
mit den besten Serien und Spielfilmen. RTL II spricht die Zuschauer
auf Augenhöhe an – überall, zu jeder Zeit und auf allen relevanten
Plattformen und Endgeräten.

Pressekontakt:
Unternehmenskommunikation
Johanna Leinemann
089 – 64185 6903
johanna.leinemann@rtl2.de

Original-Content von: RTL II, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6605/4036198