WHO RIDES THE WORLD: RISER präsentiert eine Initiative zur Unterstützung aller weiblichen Motorradfahrerinnen.

RISER App

Wien (ots) – Gemeinsam mit Women’s International Motorcycle Association und WRWR
startet die Motorrad-App RISER heute eine globale Initiative für mehr
Gleichberechtigung von Motorradfahrerinnen.

RISER UNTERSTÜTZT FRAUEN AM MOTORRAD

RISER ist eine App und Plattform, die 2016 vom gleichnamigen Wiener Unternehmen
gegründet wurde und darauf abzielt, geschlechter-unabhängig Motorradfahrerinnen
und -fahrer weltweit miteinander zu vernetzen. RISER bietet außerdem auf das
Motorradfahren zugeschnittene Funktionalität, die dazu dient, jede Fahrt zu
einem einzigartigen, unvergesslichen und miteinander teilbaren Erlebnis zu
machen. Als Teil der Motorrad-Community spricht RISER nun ein Thema an, das die
Motorradwelt bereits seit längerer Zeit beschäftigt:

„Es fehlt an (der richtigen Art von) Sichtbarkeit für weibliche
Motorradfahrerinnen, obwohl ihre Anzahl seit Jahren steigt“, sagt Nora Dejaco,
Mitbegründerin von RISER. „Das Thema ist nicht neu: Viele wichtige Verbände wie
unsere Partner WIMA (Women’s International Motorcycle Association),
Veranstaltungen wie die WRWR Staffelfahrt oder der IFRD haben eine lange
Historie in dem Bereich und setzen sich seit Jahren dafür ein, die
Gleichstellung und Rolle weiblicher Motorradfahrerinnen weltweit hervorzuheben.

Deshalb richten wir uns als Verstärker und Sprachrohr von Anliegen der
Motorradfahrerinnen und -fahrer gemeinsam mit unzähligen Frauen am Motorrad und
Partnern an die gesamte Community und bitten alle darum, gemeinsam Unterstützung
für Frauen am Motorrad zu zeigen. Wir sind der festen Überzeugung, dass es Zeit
dafür ist, dass für das Thema auf globaler Ebene breiteres Bewusstsein
entsteht.“

„WHO RIDES THE WORLD“ startet am 15. April

Vom 15. April bis 15. Mai 2019 (ein bewusst gewählter Zeitraum, der die WRWR
Staffelfahrt und den IFRD umfasst), werden RISER, WIMA, die WRWR Staffelfahrt
und viele der beteiligten Motorradfahrerinnen und Motorradclubs den Call to
Action über all ihre Kommunikationskanäle verbreiten: Macht Ausfahrten, teilt
sie und zeigt so Support für Frauen am Motorrad – als Community, die zueinander
hält.

RISER wird so viele Stimmen aus der weiblichen Motorradgemeinschaft wie möglich
auf den RISER-Kanälen präsentieren und auch visuell durch die Anpassung des
RISER-Logos selbst Unterstützung zeigen (Details im PDF anbei).

FRAUEN AM MOTORRAD UNTERSTÜTZEN UND GEWINNEN:

Um alle noch mehr zur Teilnahme zu motivieren, schreibt RISER auch folgende
Gewinne aus: Es gibt die Möglichkeit, eine Motorrad-Wochenendfahrt zu gewinnen,
(gesponsert von RISER, auf Motorrädern als freundliche Leihgabe von Moto
Guzzi/FABER Austria), 5 Bluetooth-Kommunikationsgeräte von SENA und einen
Frauen-Motorradhelm von Veldt.

… UND WIE GENAU KANN MAN GEWINNEN?

Alle erhalten kostenlos 2 Monate lang Zugriff auf die Premium-Funktionen von
RISER PRO:

Durch Anklicken dieses Links https://riserapp.com/voucher/whoridestheworld
können die 2 Gratismonate aktiviert werden, sodass alle problemlos teilnehmen
können! Um die kostenlosen 2 Premium-Monate zu aktivieren, benötigt man einen
kostenlosen RISER Basis-Account.

Vom 15. April bis 15. Mai ist die Community dazu aufgerufen, mit der RISER Pack
Ride Funktion Gruppenfahrten zu machen und ihre gespeicherten Fahrten auf den
Social Media mit dem Aufruf „Support female riders with a Pack Ride“, dem
Hashtag #wrtw und dem Tagging zu RISER zu teilen.

– 1. PREIS:Unter allen Pack Rides, die zwischen dem 15. April und dem 15. Mai
gemacht werden, gewinnt der Pack Ride mit den meisten Kilometern (max. 5
Personen) eine Wochenendfahrt von Wien aus durch die malerischen Routen der
österreichischen Alpen und zurück auf Moto Guzzi Motorrädern (Bikes von Moto
Guzzi / FABER Austria). Der Wochenendausflug wird von RISER gesponsert.

– 2. PREIS:Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Pack Rides machen
und die gespeicherten Trips auf den Social Media teilen, verlost RISER 1 x 5
Stück SENA 30 k Kommunikationsgeräte (Preis mit freundlicher Unterstützung von
SENA)

– 3.PREIS:Unter allen weiblichen Teilnehmerinnen, die Pack Rides starten und die
gefahrenen Routen dann auf den Social Media teilen, verlost RISER 1 Veldt Helm
(Veldt Mark 1 Collection, mit freundlicher Unterstützung von Veldt).

DIE UNTERSTÜTZUNG FÜR WEIBLICHE MOTORRADFAHRERINNEN GEHT WEITER:

RISER hofft, dass WHO RIDES THE WORLD nicht nur viele Motorradfahrerinnen und
-fahrer weltweit dazu motivieren wird, ihre Unterstützung für weibliche
Motorradfahrerinnen zu zeigen, sondern dass die Initiative insgesamt mehr
Sichtbarkeit für Frauen am Motorrad bringen wird. RISER wird die Initiative in
den nächsten Jahren weiterentwickeln, in Zusammenarbeit mit Verbänden wie der
Women’s International Motorcycle Association und durch die Implementierung von
Funktionen für weibliche Fahrerinnen direkt in die RISER App.

Mehr über RISER erfahren sie hier:

Website & RISER Web: www.riserapp.com

RISER for iOS: http://itunes.apple.com/app/id1087005682RISER for
Android:https://play.google.com/store/apps/details?id=com.riserapp

Kontakt:
Medienkontakt:
Nora Dejaco, Weronika Korban
Tel: +43(0)6605571598
Email:nora@riserapp.com,weronika@riserapp.com

Original-Content von: RISER App, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/134325/4246554

830. Hafengeburtstag Hamburg: Premiere für die Hamburg Active City Championships 2019 (FOTO)

Hamburg Messe und Congress GmbH

Hamburg (ots) –

Die HafenCity wird beim 830. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG zur
Open-Air-Sportarena, in der Sportbegeisterung und Spaß an Bewegung
für alle erlebbar werden – ganz im Sinne der Senatsstrategie Active
City. Erstmals finden auf dem größten Hafenfest der Welt vom 10. bis
zum 12. Mai die „Hamburg Active City Championships“ statt, bei denen
die Besucherinnen und Besucher in verschiedenen Sportarten wie
Beachvolleyball, Hockey oder Rollstuhlbasketball selbst sportlich
aktiv werden können. Schirmherr der Veranstaltung ist Sportsenator
Andy Grote.

Neben mehreren Landsportarten umfasst das Angebot in der HafenCity
rund um die Marco-Polo-Terrassen auch klassische Wassersportarten wie
Segeln und Drachenbootrennen. In der Wassersportarena im
Grasbrookhafen können die Besucher das Treiben auf dem Wasser hautnah
miterleben. „Die Active City Championships“ sind ein Geheimtipp für
Familien, die den HAFENGEBURTSTAG HAMBURG auf entspannte Art und
Weise besuchen möchten und auch selbst gern sportlich aktiv werden.
Außerdem ist der Grasbrookhafen mit den Marco-Polo-Terrassen ein
ausgezeichneter Platz, um sich das Feuerwerk am Samstagabend
anzuschauen“, sagt Torsten Hock, Geschäftsführer der
Beratungsgesellschaft für Marketing und Kommunikation Hock und
Partner, die mit der Organisation der Hamburg Active City
Championships betraut ist.

Schmettern, dribbeln und Public Yoga

Richtig sportlich wird es beispielsweise auf dem Active City
Parcours. An mehreren Stationen können die Besucher, Kinder wie
Erwachsene, die einzelnen Sportarten ausprobieren und ihr sportliches
Geschick unter Beweis stellen. So gilt es zum Beispiel, mit dem Ball
am Hockeyschläger durch einen Slalomkurs zu dribbeln oder einen
Beachvolleyball zu schmettern. „Die Teilnehmer bekommen einen Pass,
in dem sie sich jede bewältigte Station abstempeln lassen können. Wer
alle Sportarten ausprobiert hat, erhält eine kleine Belohnung“,
erklärt Torsten Hock. Beim Yoga haben sich die Organisatoren
zusätzlich etwas Besonderes einfallen lassen: „Wir beginnen jeden
Morgen um 10 Uhr mit Public Yoga und laden alle Besucher herzlich
ein, dabei mitzumachen.“

Alle Sportarten werden von Hamburger Vereinen und Verbänden
repräsentiert. Beim Beachvolleyball ist das der Hamburger
Volleyball-Verband und beim Hockey der Harvestehuder Tennis- und
Hockey-Club e.V. Rollstuhlbasketball wird von der BG Basket des
Hamburger Sport-Verein e.V. vorgestellt und Yoga vom Hamburger
Turnerbund von 1865 e.V. In einem Infozentrum informieren die Vereine
und Verbände zudem über ihre Sportarten, stellen
Trainingsmöglichkeiten vor und geben Tipps zur richtigen Ausrüstung.

Segelspaß und Meisterschaftsrennen

Auch auf dem Wasser geht es bei den „Hamburg Active City
Championships“ hoch her. Vom Schnuppersegeln für Anfänger bis zu
Mannschaftsregatten um die Deutsche Meisterschaft wird ein ebenso
abwechslungsreiches wie spannendes Programm geboten. Betreut werden
die Segelaktivitäten von dem Mühlenberger Segel Club e.V. Am Freitag
können kleine und große Besucher unter Anleitung erste
Segelerfahrungen sammeln. Der Segelnachwuchs der Vereine steht am
Samstag bei den Regatten der Segeltalente im Mittelpunkt. Spannend
wird es auch am Sonntag beim Team Race mit Optimisten-Jollen. Dabei
treten Vereins-Mannschaften mit jeweils vier Mitgliedern
gegeneinander an. Die Regatten sind Bestandteil der Deutschen
Meisterschaftsserie in dieser Bootsklasse. Moderiert werden die
Rennen vom Segelexperten André Keil, der das NDR-Ostseestudio in
Rostock leitet. Zwischendurch begrüßt der renommierte Sportjournalist
auf einer Bühne Gäste, darunter Olympiasieger, Jugendmannschaften und
Vereinspräsidenten, und spricht mit ihnen über ihre Sportarten.

Der 30. Hamburger Hafencup mit Drachenbooten

Parallel dazu findet auch in diesem Jahr wieder der Hamburger
Hafencup statt. Bereits seit 1989 ist die älteste Drachenboot-Regatta
Deutschlands ein fester Programmpunkt des größten Hafenfestes der
Welt. Organisiert wird sie vom 1. Hamburger Drachenclub e.V. Auch im
Jubiläumsjahr erwarten die Besucher im Grasbrookhafen spektakuläre
Rennen in farbenfrohen Drachenbooten. Während sich am Freitag
Hamburger Institutionen miteinander messen, treten am Samstag
Vereinsteams gegeneinander an. Den Abschluss bilden am Sonntag die
Rennen der Firmen- und Funteams. Der 30. Hamburger Hafencup steht
unter Schirmherrschaft von Senator Michael Westhagemann und dem neuen
Generaldirektor des Hamburger Büros der Taipeh Vertretung in
Deutschland, Mei-Shun Lo.

APPsolut informiert

Das Programm zum größten Hafenfest der Welt präsentiert sich so
vielfältig wie seine Gäste. Interessierte finden daher alle
Informationen zu den verschiedenen Angeboten, Aktionen und Rundgängen
in der kostenlosen App zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG übersichtlich
aufgeführt. Die App ist über iTunes und Google Play verfügbar. Auch
ohne Internetverbindung können viele Funktionen der Gratis-App
genutzt werden.

Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG dankt dem langjährigen Hauptsponsor
AIDA Cruises. Dank seiner Unterstützung begeistert das größte
Hafenfest der Welt jedes Jahr aufs Neue mehr als eine Million
Besucher aus aller Welt.

Veranstalter: Freie und Hansestadt Hamburg – Behörde für Wirtschaft,
Verkehr und Innovation
Veranstaltungsbeauftragte: Hamburg Messe und Congress GmbH

Pressetexte und -fotos zum Download unter
www.hamburg.de/hafengeburtstag

Pressekontakt:
Hamburg Messe und Congress GmbH, Presse und PR
Andrea Heyden, Tel.: 040-3569-2446, E-Mail:
andrea.heyden@hamburg-messe.de

Original-Content von: Hamburg Messe und Congress GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/12520/4247134

Gesicht vor dem Auftragen einer Maske gründlich reinigen (FOTO)

Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau

Baierbrunn (ots) –

Gesichtsmasken verwöhnen den Teint – und helfen, ein wenig zu
entspannen. Idealerweise sollten vor dem Auftragen Gesicht, Hals und
Dekolleté gründlich gereinigt werden. „Dann wirken die Inhaltsstoffe
der Maske besser“, sagt Apothekerin und Fachkosmetikerin Birgit
Schade aus Leipzig im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Zum
Auftragen empfiehlt sie einen Kosmetikpinsel: „Das Produkt
gleichmäßig verteilen, Hals und Dekolleté nicht vergessen, Augen- und
Mundpartie aussparen.“

Die Maske sollte je nach Art fünf bis 15 Minuten einwirken. Am
besten so lange aufs Sofa legen und relaxen. Anschließend mit einem
lauwarmen, feuchten Tuch ohne Reinigungsmittel vorsichtig abnehmen.
Beim Abtrocknen sollte man nicht zu stark rubbeln.

In der aktuellen „Apotheken Umschau“ finden Leserinnen und Leser
praktische Tipps, für welchen Hauttyp sich welche Masken am besten
eignen und was sie bei der Anwendung beachten sollten.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.
Das Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ 4/2019 A liegt aktuell in
den meisten Apotheken aus.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/52678/4243831

Wer wird Westeros regieren?

Interwetten Group

WienTa´Xbiex (ots) – Wetten auf den Welthit Game of Thrones

Fast auf den Tag genau acht Jahre nach dem Start der Serie geht Game Of Thrones
am 15. April in die achte und letzte Staffel. Die entscheidende Frage dabei: Wer
wird am Ende auf dem Eisernen Thron sitzen?

Zur letzten Staffel des Welthits haben Fans nun die Möglichkeit bei Interwetten
eine Wette der besonderen Art zu platzieren und ihr Expertenwissen unter Beweis
stellen: wer wird letztendlich über Westeros herrschen?

Dominik Beier, Speaker of the Board der Interwetten Group:
„Unser Ziel ist es mit innovativen Wettangeboten neue Trends setzen und unseren
Kunden ein abwechslungsreiches Angebot ermöglichen. Kaum eine andere Serie hat
Menschen weltweit emotional so mitgenommen, wie Game of Thrones – und Emotionen
sind schließlich ein wesentlicher Bestandteil beim Wetten.“

Egal, wie die achte Staffel auch endet, Fernsehgeschichte dürfte auch sie wieder
schreiben. Schon jetzt ist Game Of Thrones eines der teuersten, aber auch
erfolgreichsten Formate aller Zeiten: Nur Saturday Night Live, das seit über 40
Jahren ausgestrahlt wird, gewann mehr Emmys. Keine Serie wurde jemals häufiger
heruntergeladen oder gestreamt. Nur „The Crown“, „Emergency Room“ und „The Get
Down“ kosteten in der Produktion einzelner Folgen mehr.

Die Game of Thrones Wette

https://www.interwetten.com/de/sportwetten/l/408813/game-of-thrones

Wetten ist unser Sport.

Interwetten ist einer der Pioniere der Branche und ermöglichte bereits 1997 als
erster Anbieter Online-Wetten. Zudem erhielt das Unternehmen mit Hauptsitz auf
Malta wiederholt Auszeichnungen für den besten Kundenservice. Interwetten bietet
rund 1,8 Millionen Kunden aus über 200 Ländern beste Unterhaltung und generiert
einen Wettumsatz von circa 1,4 Milliarden Euro. Neben der klassischen Sportwette
rundet ein umfangreiches Live-Wetten-Angebot, Casino, Live-Casino und eine
Vielzahl an spannenden Games das Portfolio ab.

Die Game of Thrones Wette Hier geht es zur GoT Wette
(https://www.interwetten.com/de/sportwetten/l/408813/game-of-thrones)

Kontakt:
Interwetten Group
Lukas Reichl, Leiter Sponsoring & PR
E-Mail:lukas.reichl@interwetten.com
Interwetten Presseportal:www.interwetten.org

Original-Content von: Interwetten Group, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/103748/4244009

WHO RIDES THE WORLD: RISER präsentiert eine Initiative zur Unterstützung aller weiblichen Motorradfahrerinnen.

RISER App

Wien (ots) – Gemeinsam mit Women’s International Motorcycle Association und WRWR
startet die Motorrad-App RISER heute eine globale Initiative für mehr
Gleichberechtigung von Motorradfahrerinnen.

RISER UNTERSTÜTZT FRAUEN AM MOTORRAD

RISER ist eine App und Plattform, die 2016 vom gleichnamigen Wiener Unternehmen
gegründet wurde und darauf abzielt, geschlechter-unabhängig Motorradfahrerinnen
und -fahrer weltweit miteinander zu vernetzen. RISER bietet außerdem auf das
Motorradfahren zugeschnittene Funktionalität, die dazu dient, jede Fahrt zu
einem einzigartigen, unvergesslichen und miteinander teilbaren Erlebnis zu
machen. Als Teil der Motorrad-Community spricht RISER nun ein Thema an, das die
Motorradwelt bereits seit längerer Zeit beschäftigt:

„Es fehlt an (der richtigen Art von) Sichtbarkeit für weibliche
Motorradfahrerinnen, obwohl ihre Anzahl seit Jahren steigt“, sagt Nora Dejaco,
Mitbegründerin von RISER. „Das Thema ist nicht neu: Viele wichtige Verbände wie
unsere Partner WIMA (Women’s International Motorcycle Association),
Veranstaltungen wie die WRWR Staffelfahrt oder der IFRD haben eine lange
Historie in dem Bereich und setzen sich seit Jahren dafür ein, die
Gleichstellung und Rolle weiblicher Motorradfahrerinnen weltweit hervorzuheben.

Deshalb richten wir uns als Verstärker und Sprachrohr von Anliegen der
Motorradfahrerinnen und -fahrer gemeinsam mit unzähligen Frauen am Motorrad und
Partnern an die gesamte Community und bitten alle darum, gemeinsam Unterstützung
für Frauen am Motorrad zu zeigen. Wir sind der festen Überzeugung, dass es Zeit
dafür ist, dass für das Thema auf globaler Ebene breiteres Bewusstsein
entsteht.“

„WHO RIDES THE WORLD“ startet am 15. April

Vom 15. April bis 15. Mai 2019 (ein bewusst gewählter Zeitraum, der die WRWR
Staffelfahrt und den IFRD umfasst), werden RISER, WIMA, die WRWR Staffelfahrt
und viele der beteiligten Motorradfahrerinnen und Motorradclubs den Call to
Action über all ihre Kommunikationskanäle verbreiten: Macht Ausfahrten, teilt
sie und zeigt so Support für Frauen am Motorrad – als Community, die zueinander
hält.

RISER wird so viele Stimmen aus der weiblichen Motorradgemeinschaft wie möglich
auf den RISER-Kanälen präsentieren und auch visuell durch die Anpassung des
RISER-Logos selbst Unterstützung zeigen (Details im PDF anbei).

FRAUEN AM MOTORRAD UNTERSTÜTZEN UND GEWINNEN:

Um alle noch mehr zur Teilnahme zu motivieren, schreibt RISER auch folgende
Gewinne aus: Es gibt die Möglichkeit, eine Motorrad-Wochenendfahrt zu gewinnen,
(gesponsert von RISER, auf Motorrädern als freundliche Leihgabe von Moto
Guzzi/FABER Austria), 5 Bluetooth-Kommunikationsgeräte von SENA und einen
Frauen-Motorradhelm von Veldt.

… UND WIE GENAU KANN MAN GEWINNEN?

Alle erhalten kostenlos 2 Monate lang Zugriff auf die Premium-Funktionen von
RISER PRO:

Durch Anklicken dieses Links https://riserapp.com/voucher/whoridestheworld
können die 2 Gratismonate aktiviert werden, sodass alle problemlos teilnehmen
können! Um die kostenlosen 2 Premium-Monate zu aktivieren, benötigt man einen
kostenlosen RISER Basis-Account.

Vom 15. April bis 15. Mai ist die Community dazu aufgerufen, mit der RISER Pack
Ride Funktion Gruppenfahrten zu machen und ihre gespeicherten Fahrten auf den
Social Media mit dem Aufruf „Support female riders with a Pack Ride“, dem
Hashtag #wrtw und dem Tagging zu RISER zu teilen.

– 1. PREIS:Unter allen Pack Rides, die zwischen dem 15. April und dem 15. Mai
gemacht werden, gewinnt der Pack Ride mit den meisten Kilometern (max. 5
Personen) eine Wochenendfahrt von Wien aus durch die malerischen Routen der
österreichischen Alpen und zurück auf Moto Guzzi Motorrädern (Bikes von Moto
Guzzi / FABER Austria). Der Wochenendausflug wird von RISER gesponsert.

– 2. PREIS:Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die Pack Rides machen
und die gespeicherten Trips auf den Social Media teilen, verlost RISER 1 x 5
Stück SENA 30 k Kommunikationsgeräte (Preis mit freundlicher Unterstützung von
SENA)

– 3.PREIS:Unter allen weiblichen Teilnehmerinnen, die Pack Rides starten und die
gefahrenen Routen dann auf den Social Media teilen, verlost RISER 1 Veldt Helm
(Veldt Mark 1 Collection, mit freundlicher Unterstützung von Veldt).

DIE UNTERSTÜTZUNG FÜR WEIBLICHE MOTORRADFAHRERINNEN GEHT WEITER:

RISER hofft, dass WHO RIDES THE WORLD nicht nur viele Motorradfahrerinnen und
-fahrer weltweit dazu motivieren wird, ihre Unterstützung für weibliche
Motorradfahrerinnen zu zeigen, sondern dass die Initiative insgesamt mehr
Sichtbarkeit für Frauen am Motorrad bringen wird. RISER wird die Initiative in
den nächsten Jahren weiterentwickeln, in Zusammenarbeit mit Verbänden wie der
Women’s International Motorcycle Association und durch die Implementierung von
Funktionen für weibliche Fahrerinnen direkt in die RISER App.

Mehr über RISER erfahren sie hier:

Website & RISER Web: www.riserapp.com

RISER for iOS: http://itunes.apple.com/app/id1087005682RISER for
Android:https://play.google.com/store/apps/details?id=com.riserapp

Kontakt:
Medienkontakt:
Nora Dejaco, Weronika Korban
Tel: +43(0)6605571598
Email:nora@riserapp.com,weronika@riserapp.com

Original-Content von: RISER App, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/134325/4246554

Ostereiersuche mal anders: Geocaching auf den neuen Teutoschleifchen

ideemedia

Tecklenburg (ots) – Mit acht Teutoschleifen, acht neuen
Teutoschleifchen und einer Teutostadtschleife ist rund um Tecklenburg
Deutschlands nördlichste Premium-Wanderregion entstanden. Auf sechs
der 17 Rundwege zwischen 3,3 und 13,3 Kilometern Länge können
Familien Ostern auf moderne Schatzsuche gehen: Am Rande der kürzeren
Teutoschleifchen wurden mehr als 20 Geocaches versteckt. Auf die
Spuren der Schätze an geheimnisvollen Plätzen führt ein neuer
Pocket-Wanderführer, der gedrucktes Buch und einfache
Smartphone-Navigation verbindet. Ausführlich vorgestellt werden im
176 Seiten starken Wanderführer alle Premiumrundwege im nördlichen
Münsterland. Vielseitig und abwechslungsreich erschließen die
Wanderrouten unter anderem die Fantasien im Fels in den Dörenther
Klippen, folgen den Spuren von Hermann dem Cherusker und lüften das
Geheimnis der Teutoburger Taiga. Ein sechs Kilometer langer
Premium-Stadtwanderweg zeigt die romantischen Seiten von Tecklenburg,
eine leichte Wellness-Runde führt am Mittellandkanal entlang zum
Nassen Dreieck – Deutschlands Knotenpunkt der Binnenschifffahrt. Über
QR-Codes im Buch lassen sich alle Touren bequem für unterwegs auf
Smartphones und Tablets übertragen. Wer alle Caches findet und die
darin enthaltenen Codes aus Buchstaben und Zahlen richtig
zusammensetzt kann sich später bei der Tourist-Info eine Belohnung
abholen.

Buchtipp: Teutoschleifen & Teutoschleifchen, 17
Premium-Rundwanderungen plus Geocaching, 14,95 Euro. Infos:
www.ideemediashop.de und Tecklenburger Land Tourismus e. V., Markt 7,
49545 Tecklenburg, Tel. 05482/929182.

Download weiterer Pressetexte und Fotos unter www.tourtipp.net

Pressekontakt:
ideemedia GmbH, Uwe Schoellkopf, Tel. 02631/99960 oder Tecklenburger
Land Tourismus, Alexia Finkeldei, Tel. 05482/929182.

Original-Content von: ideemedia, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/51145/4243928

AIDA Osterangebote: Kreuzfahrten im Sommer und Herbst

AIDA Cruises

Rostock (ots) – Zum diesjährigen Osterfest kann man nicht nur
Schokoladenhasen essen, sondern schon den nächsten Urlaub buchen.
Lange suchen müssen Reisehungrige dabei nicht, denn AIDA Cruises
bietet bis 23. April 2019 wundervolle Reisen im Oster Sale.

Kurzentschlossene können sich mit den AIDA Oster Deals auf
ausgewählte Routen im Sommer und Herbst 2019 freuen. Mit AIDAnova
geht es ab 449 Euro* pro Person von November bis Dezember zu den
Kanarischen Inseln und nach Madeira. Das mediterrane Lebensgefühl
genießen die Gäste in Rom, Barcelona, Mallorca oder Florenz mit
AIDAnova ab 499 Euro* pro Person. Sonnenhungrige Urlauber können von
Mai bis August die Adria mit AIDAblu ab 649 Euro* pro Person erleben.
Wer lieber im Norden unterwegs ist, sollte schnell die Route
„Metropolen ab Hamburg 1“ mit AIDAperla ab 499 Euro* pro Person
buchen. Die 7-tägige Ostseereise mit AIDAprima gibt es von Juni bis
September bereits ab 749 Euro* pro Person. Die Kontingente sind
streng limitiert.

Alle AIDA Reisen sind im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter der
Telefonnummer 0381/202 707 07 oder auf www.aida.de buchbar.

Kontakt:
Hansjörg Kunze
Vice President Communication & Sustainability

AIDA Cruises
Am Strande 3d
18055 Rostock
Tel. : +49 (0) 381 / 444-8021
Fax: +49 (0) 381 / 444-8025
Mail: presse@aida.de

http://www.aida.de/

Original-Content von: AIDA Cruises, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/55827/4249661

100 Jahre Nürnberger Frühlingsfest: Höhenrausch, Oper und Tradition (FOTO)

Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg

————————————————————–
Die Nürnberger Volksfeste
http://ots.de/CXPQii
————————————————————–

Nürnberg (ots) –

Vom 20. April bis 12. Mai 2019 lädt das Nürnberger Frühlingsfest,
zur Feier eine Woche länger als gewohnt, wieder zahlreiche Besucher
zum zweitgrößten Volksfest in Bayern ein. Die Geschichte der
Nürnberger Volksfeste reicht weit zurück, zum hundertjährigen
Jubiläum des Frühlingsfestes bieten die Veranstalter ein besonderes
Programm mit Superlativen, aber auch Traditionellem.

Alle Mutigen können dieses Jahr erstmals mit dem höchsten mobilen
Freifallturm „Sky Fall“, der Schaukel „XXL Höhenrausch“, mit einer
Schaukelhöhe von 45 Metern, und dem 50 Meter hohen
„Oktoberfest-Riesenrad“ in ungekannte Höhen aufsteigen. Wer es
gemütlicher mag wird beim „Alt-Wiener Pferdekarussell“, dem weltweit
größten seiner Art, fündig. Auch das Rahmenprogramm hält besondere
Termine bereit. Die Pocket Opera Company führt am 5. Mai an
verschiedenen Fahrtgeschäften eine neue Version von Carl Maria von
Webers „Der Freischütz“ auf. Beim „Lichterzauber“ am 3. Mai wandeln
Leuchtgestalten und LED-Roboter über den Volksfestplatz. Hoch über
dem Frühlingsfest zeigt die Hochseiltruppe der Geschwister Weisheit
Europas größte Hochseilshow. Wer wissen möchte, wie es hinter den
Kulissen des Volksfestes aussieht, kann jeden Sonntag an einer
Führung des Vereins der Gästeführer e. V. teilnehmen. Beim Museumstag
am 1. Mai zeigt das Spielzeugmuseum Nürnberg unter dem Motto „Kleines
Spielzeug und große Vorbilder“ besondere Schätze.

Tradition wird bei den Nürnberger Volksfesten großgeschrieben. So
dürfen die Klassiker wie Schiffschaukel, Autoscooter und Geisterbahn
ebenso wenig fehlen wie das gemütliche Miteinander in den Festzelten,
gebrannte Mandeln und Zuckerwatte. Weitere Programmpunkte beinhalten
einen Trachten- und Biertag, eine große Nostalgieausstellung und das
Musikfeuerwerk am 26. April.

Neuanfang des Nürnberger Volksfestes 1919

Kurz nach Ende des Ersten Weltkrieges erhielt der Süddeutsche
Schaustellerverband e. V. vom Nürnberger Stadtrat die Genehmigung zur
Erneuerung des Nürnberger Volksfestes. Planung und Verantwortung
lagen erstmals vollständig beim Verband. Das Nürnberger
Herbstvolksfest bestand bereits seit 1826. Jetzt nutzte man die
Chance erstmals ein Frühlingsfest während der Osterzeit, damals noch
an einem anderen Standort, zu etablieren. Das Fest sollte die
Bevölkerung von den Schrecken und Auswirkungen des Krieges ablenken.
Seit 1953 finden die Volksfeste am Dutzendteich statt, zum
Herbstvolksfest im letzten Jahr kamen rund zwei Millionen Besucher.

Pressekontakt:
Sarah Mörsdorf| Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg| PR und
Kommunikation | Frauentorgraben 3 | 90443 Nürnberg
Telefon: +49 (0) 911 2336 139 | E-Mail: moersdorf@ctz-nuernberg.de

Original-Content von: Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/113984/4249618

„Im Harz werden die Hexen aufs Eis geführt – großes Walpurgisspektakel in Schierke“ (FOTO)

Luxus Ferienhäuser Schierke

Schierke (ots) –

Zahlreiche Orte im Harz feiern jedes Jahr am 30. April die
Walpurgisnacht. Eine der größten und wohl auch schönsten
Veranstaltungen ist die Walpurgis in Schierke. Johann Wolfgang von
Goethe wählte die Gegend zwischen Elend und Schierke als Schauplatz
für die Walpurgisnachtszene im Faust.

Wie bei keiner anderen Veranstaltung ist es bei der Walpurgis in
Schierke für Besucher möglich, in die Welt des Mittelalters
abzutauchen und als Hexe oder Teufel verkleidet sogar selbst Teil des
Festes zu werden. Mit einem großen Mittelaltermarkt,
mittelalterlicher Musik, dem traditionellen Walpurgisfeuer und einem
großen Hexenumzug durch den Ort zieht das Spektakel am Fuße des
Brockens jährlich Besucher aus der ganzen Welt in den Harz. Auch 2019
dürfen sich die Besucher der Walpurgis wieder auf ein einmaliges
Mittelalterspektakel in Schierke am Brocken freuen. Am 29. und 30.
April wird zum großen Treiben der Hexen und Teufel eingeladen. Zwei
ereignisreiche Tage voller Mystik und mittelalterlicher Klänge in
einmaliger Naturkulisse stehen bevor. Höhepunkt ist der Auftritt der
Gruppe „Feuerschwanz“ in der Walpurgisnacht am 30. April.

Auf dem mittelalterlichen Erlebnismarkt präsentieren sich
zahlreiche Handwerker, Händler und Tavernen, sowie Gaukler, Wikinger,
Ritter und Tänzer. In uriger Atmosphäre können Besucher den Klang
bekannter Bands der Mittelalter- und Folkszene genießen, die auf
verschiedenen Bühnen im Kurpark aufspielen. Der Montag steht mit
Bands wie „Cellart“, „Cobblestones“ oder „The Drunken Donkeys“ ganz
im Zeichen des Folk.

Am 30. April – dem Walpurgistag – startet um 19:00 Uhr der große
Hexenumzug durch den Ort. Er wird von zahlreichen Vereinen,
Hexengruppen, Musikern und Walk-Acts begleitet. Auf den Bühnen im
Kurpark präsentieren sich an diesem Tag unter anderem „Duo Obscurum“,
„The Golden Meadow Highlanders“, „Waldtraene“ und „Nobody Knows“.
Gegen Mitternacht dürfen sich die Besucher auf eine spektakuläre
Pyro- und Lasershow als großes Abschlusshighlight freuen.

Reichlich Platz zum Tanzen finden alle Hexen und Schaulustige in
der an den Kurpark angrenzenden Schierker Feuerstein Arena. Das Eis
ist bereits abgetaut und einem modernen Partybereich gewichen. Am 30.
April wir eine beliebte Partyfläche zu Walpurgis mit eigener Bühne
eingerichtet. Am Abend steigt hier die große SAW-Party, ein DJ- und
Moderatorenteam und eine Partyband werden ordentlich einheizen.

Ort:
Kurpark Schierke

Datum:
Montag, 29. April 2019, 11:00 bis 21:00 Uhr
Dienstag, 30. April 2019, 11:00 bis 24:00 Uhr

Musiker:
29. April 2019 – Cobblestones – Cellart – The Drunken Donkeys
30. April 2019 – FEUERSCHWANZ – Nobody Knows – Duo Obscurum –
Waldtraene
Außerdem mit dabei:
Spielleute Memoria – Immernochfrank – The Golden Meadow Highlanders –
Nashoch Himilsanc – u.v.m.

Eintritt:
Tageskarte 29.04.2019
Tageskasse: 10,00 EUR

Tageskarte 30.04.2019
Vorverkauf: 16,00 EUR
Tageskasse: 19,00 EUR

Kombiticket 29.04. und 30.04.2019
Vorverkauf: 21,00 EUR
Tageskasse: 24,00 EUR
Kinder unter 14 Jahre haben freien Eintritt!

Parken:
Parkhaus AM WINTERBERGTOR

Shuttlebus:
Kostenfreier Shuttlebusverkehr zwischen Wernigerode und Schierke am
30. April 2019 mit gültigem Ticket für „Die Walpurgis in Schierke“

Pressekontakt:
Infos und Tickets:
Wernigerode Tourismus GmbH
Tourist-Information Wernigerode
Tel. 03943 – 55378-35
www.die-walpurgis-schierke.de

Wernigerode Tourismus GmbH
Tourist-Information Schierke
Tel. 039455 – 8680
www.schierke-am-brocken.de

Original-Content von: Luxus Ferienhäuser Schierke, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/134286/4251828

Game of Thrones®: In Glas gegossen / Nordirland ist Hauptdrehort der erfolgreichen Serie / Zum Staffelfinale werden in Belfast sechs riesige Buntglasfenster enthüllt

Irland Information Tourism Ireland

Frankfurt am Main (ots) – Nach einer Dekade ist das Ende von Game
of Thrones® nah. Die erfolgreichste TV-Serie der Welt geht in ihre
achte und letzte Staffel. Als Vermächtnis und um dem
außerordentlichen Interesse gerecht zu werden, hat Nordirland als
Hauptdrehort sechs riesige Buntglasfenster mit den großen
Herrscherhäusern der Serie in Auftrag gegeben. Die Auswahl der Motive
erfolgte auf der Grundlage von Online-Suchbegriffen der Fans. Das
erste dieser Fenster wird heute in Belfast in der Nähe des Rathauses
enthüllt und repräsentiert das Haus Stark. Dessen Hauptsitz ist
Winterfell, Drehort war Castle Ward im County Down.

Zusätzlich wurde auf der Webseite www.ireland.com/glassofthrones
eine digitale Version des ersten Buntglasfensters freigeschaltet, die
weiteren folgen im Wochenabstand. Online können Fans sämtliche
abgebildeten Szenen eingehend erforschen und ein Foto hochladen, um
ein digitales Selfie zu kreieren, das sie mit Freunden über die
Sozialen Netzwerke teilen können.

Nach den zehn handgeschnitzten Türen aus dem Holz der Dark Hedges
(Königsweg) und dem gigantischen Wandteppich, der mit dem Ende der
Serie 88 Meter lang sein wird, laden auch die Buntglasfenster nach
Nordirland ein, um den 26 Drehorten von Game of Thrones® mit epischen
Schlachten, feuerspeienden Drachen, den eiskalten Weißen Wanderern
oder der Roten Hochzeit noch einmal ganz nahe zu sein. Fotos und
Videos zu den Buntglasfenstern stehen im Media Room von Tourism
Ireland zum Download bereit.

Links:
Game of Thrones Überblick: http://ots.de/z9k1E7
Game of Thrones Buntglasfenster: www.ireland.com/glassofthrones
GoT Türen: http://ots.de/C1OwMW
GoT Wandteppich: http://ots.de/72JBCt
Media Room Download: https://media.ireland.com/de-de/news-releases

(15.04.19-ot)

Pressekontakt:
Die Irland Information Tourism Ireland ist die touristische
Marketing-Organisation der Insel Irland: www.ireland.com /
Broschürenbestellung
Pressekontakt: presse@tourismireland.com, https://media.ireland.com

Original-Content von: Irland Information Tourism Ireland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/51158/4246044