European Innovation Award 2019: Fachmagazine zeichnen die europaweit innovativsten Produkte im Caravaning aus

DoldeMedien Verlag GmbH

Stuttgart (ots) – Auf der CMT 2019 kürt der DoldeMedien Verlag mit
seinen Marken „Reisemobil International“, „Camping, Cars & Caravans“
und „CamperVans“ zum neunten Mal die besten Innovationen –
stellvertretend für Europas führende Caravaning-Fachredaktionen.

Hersteller der Segmente Reisemobil, Caravans, Vans, Fahrzeug- und
Campingzubehör reichten beim European Innovation Award in 15
Kategorien ihre innovativen Produkte für die kommende Saison ein. 150
Einreichungen zeigten, wie viel Innovationskraft in der nach wie vor
boomenden Branche steckt und wie kreativ die Award-Teilnehmer sind.
Besonders beliebt: die Kategorie „Technik & Konnektivität“, was
beweist, dass die Digitalisierung erfolgreich in der
Caravaning-Branche angekommen ist. Die Jurierung der vielfältigen
Einreichungen war Aufgabe der Chefredakteure der 17 Fachmagazine aus
15 europäischen Ländern.

In der Kategorie „Blogger’s Favourite“ zeichneten 15 Blogger und
Influencer aus verschiedenen europäischen Ländern ihre
Top-5-Innovationen aus.

Bei einer feierlichen Verleihung wurden am 13. Januar 2019 die
Sieger verkündet. Neben den Chefredakteuren Heiko Paul (Reisemobil
International) und Raymond Eckl (Camping, Cars & Caravans) waren
zahlreiche Mitglieder der europäischen Jury vertreten. Auf den Trend
zur Digitalisierung originär analoger Erlebnisse am Beispiel „Reisen“
ging der internationale Thought Leader für Innovation, Zukunft und
Digital Business, Axel Liebetrau, ein. Sein Vortrag „Wie Macher die
Spielregeln verändern“ war inspirierend und unterhaltsam zugleich.

Die glücklichen Sieger des European Innovation Awards 2019:

Design innen: Carthago Reisemobilbau – Carthago liner-for-two
Design außen: Niesmann+Bischoff – Individual Design
Technik & Konnektivität: Kabe – SmartVent
Grundriss: Chausson – Titanium 640 + Smartlounge
Sicherheit: Fahrzeugbau Meier – Breite Vorderachse für Iveco Daily
C65-70
Fahrzeugzubehör: Thule – Thule VeloSlide
Campingzubehör: Go Outside – Kitchenbox – mobile Outdoor- und
Campingküche
Nachhaltigkeit & Umwelt: Dethleffs – e.home Coco
Zielgruppenfokus: Knaus Tabbert – Knaus CUV
Marketing- & PR-Kampagne: Sunlight – Camp & Ride
Gesamtkonzept Zubehör: Truma – Dachklimaanlage Aventa compact
Gesamtkonzept Campervan: Adria Mobil – Twin Supreme
Gesamtkonzept Caravan: Bürstner – Harmony III
Gesamtkonzept Reisemobil: Hymer – B-Klasse ModernComfort I 580

Die Favoriten der Blogger von Platz 1 bis zu den beiden
Viertplatzierten: GEHOcab – Design-Offroadmobil Kora, Lume Traveler –
LT 360, Camp-Line – Business- und Industrial Line, Fendt – Dometic
Panoramadachhaube Skylight und das Doppelbatteriesystem DBS von IBS.

Alle Details zu den Einreichungen unter
www.european-innovation-award.com.

Pressekontakt:
DoldeMedien Verlag
Raymond Eckl, Chefredakteur „Camping, Cars & Caravans“
Naststraße 19 B
70376 Stuttgart
[T] +49-711-55349-34
[E] raymond.eckl@doldemedien.de
[W] www.doldemedien.de

Original-Content von: DoldeMedien Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/117765/4164759

Kicken für den guten Zweck: Der Schauinsland-Reisen Cup mit Lukas Podolski am Sonntag live im Free-TV auf Sky Sport News HD

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –
– Sky Sport News HD berichtet am Sonntag von 13.30 Uhr bis 19.00
Uhr live aus Gummersbach, auch im frei empfangbaren Livestream
des Senders auf skysport.de und in der Sky Sport App
– „Lukas Poldolski & Friends“ gegen „Die Geissens & Friends“: Das
Promi-Spiel mit Roman Weidenfeller, Kevin Kuranyi, Patrick
Owomoyela, Ailton, Dede, Oliver Pocher, Matze Knop und weiteren
bekannten Gesichtern aus Sport, Musik und Show
– Das Hauptturnier mit Arminia Bielefeld, dem MSV Duisburg, dem SC
Paderborn, dem SC Fortuna Köln, Sheffield FC und dem 1. FC
Kaan-Marienborn
– Sky Reporter Alexander Bonengel berichtet von vor Ort, Jaron
Steiner kommentiert

Unterföhring, 11. Januar 2019 – Zum mittlerweile sechsten Mal
findet am Sonntag der Schauinsland-Reisen Cup statt. Das
Hallenturnier in der Schwalbe-Arena in Gummersbach findet unter dem
Motto „Kicken für den guten Zweck“ statt. Der Erlös des Turniers geht
an Organisationen, die sich für Kinder und Jugendliche engagieren,
unter anderem an die Lukas-Podolski-Stiftung.

Beim Turnier mit dabei sind in diesem Jahr Arminia Bielefeld, der
MSV Duisburg, der SC Paderborn, der SC Fortuna Köln, der 1. FC
Kaan-Marienborn sowie mit Sheffield FC der älteste Fußballverein der
Welt.

Höhepunkt der Veranstaltung ist das Prominenten-Spiel, in dem
„Lukas Podolski & Friends“ auf „Die Geissens & Friends“ treffen.
Angekündigt haben sich unter anderem Weltmeister Roman Weidenfeller,
die Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi und Patrick Owomoyela, die
brasilianischen Ex-Bundesliga-Profis Ailton und Dede, Oliver Pocher,
Matze Knop, Pietro Lombardi und viele weitere bekannte Gesichter aus
Musik und Show.

Sky Reporter Alexander Bonengel geht in der Halle auf Stimmenfang.
Kommentiert werden die Begegnungen von Jaron Steiner.

Sky Sport News HD überträgt das Turnier sowie das
Prominenten-Spiel am Sonntag ab 13.30 Uhr live im Free-TV. Darüber
hinaus wird das Spiel auch im frei empfangbaren Livestream des
Senders auf skysport.de und in der Sky Sport App ausgestrahlt.

Das neue Sky:

Das neue Sky ist einfacher, schneller, besser und schöner als je
zuvor. Ab sofort genießen Sky Kunden in Deutschland und Österreich
mit Sky Q Europas bestes Entertainment-Erlebnis. Und mit dem Launch
des neuen Sky Ticket geht die Innovationsoffensive unvermindert
weiter. Das neue Sky stellt konsequent die Wünsche der Zuschauer in
den Mittelpunkt, sei es über neue und verbesserte Produkte und
Services für jeden Kunden, eine einfachere und übersichtlichere
Angebotsstruktur, sowie neue innovative Partnerschaften und
exklusiven Content für Sky Kunden.

Über Sky Deutschland:

Mit rund 5,2 Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 2,3
Milliarden Euro gehört Sky in Deutschland und Österreich zu den
führenden Entertainment-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus
Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Shows, Kinderprogrammen und
Dokumentationen. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei
München ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc.
Über 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven
Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen (Stand: Juni
2018).

Pressekontakt:
Kontakt für Medien:
Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
Thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4163380

10. „Telekom Cup“ live in SAT.1 mit FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC, Gastgeber Fortuna Düsseldorf und Stefan Kuntz als Co-Kommentator

SAT.1

Unterföhring (ots) – Der erste Fußball-Titel des Jahres 2019 wird
eine Woche vor dem Bundesliga-Rückrundenstart live in SAT.1 vergeben:
Der FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC und
Gastgeber Fortuna Düsseldorf starten beim „Telekom Cup 2019“ am
Sonntag, 13. Januar 2019. Ab 12:45 Uhr melden sich die Moderatoren
Andrea Kaiser und Matthias Killing live aus der Düsseldorfer Merkur
Spiel-Arena mit der ersten Partie FC Bayern München gegen die
Fortuna. Im zweiten Duell stehen sich die Bundesligisten Borussia
Mönchengladbach und Hertha BSC gegenüber. Im Anschluss wird das Spiel
um Platz drei sowie das Finale ausgetragen. Kommentiert werden die
Spiele von Eddie Mielke und Uwe Morawe. Prominente Unterstützung
bekommt Morawe im Finale von U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz als
Co-Kommentator.

Sämtliche Partien können auch im Livestream auf ran.de und sat1.de
sowie beiden Apps verfolgt werden. Der „Telekom Cup“ wird zusätzlich
erstmals in Ultra HD Bildqualität zu sehen sein, Informationen zum
Empfang gibt es unter sat1.de/uhd.

Jubiläum: Der „Telekom Cup“ wird 2019 zum zehnten Mal ausgetragen,
zum zweiten Mal nach 2017 als Winterturnier, jedes Mal mit SAT.1 als
Medienpartner.

Offene Rechnungen: Der Veranstalter hat dem FC Bayern drei
Mitstreiter beschert, gegen die der Rekordmeister in der
Bundesliga-Hinrunde entscheidende Punkte liegen ließ: Gegen
Düsseldorf (3:3), Mönchengladbach (0:3) und Hertha BSC (0:2) holte
das Team von Trainer Niko Kovac nur einen von neun möglichen Punkten.

Spielmodus: Die vier Begegnungen haben jeweils eine Spiellänge von
45 Minuten. Bei einem Unentschieden geht es direkt ins
Elfmeterschießen.

Sonntag, 13. Januar 2019

13:00 Uhr, Halbfinale 1: Fortuna Düsseldorf – FC Bayern München,
Kommentator: Eddie Mielke

14:10 Uhr, Halbfinale 2: Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC,
Kommentator: Uwe Morawe

im Anschluss Spiel um Platz 3, Kommentator Eddie Mielke

16:30 Uhr, Finale, Kommentatoren: Stefan Kuntz / Uwe Morawe

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Christiane Maske Kommunikation/PR Factual & Sports Tel.: +49 (89)
9507-1163 Email: Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com Bildredaktion
Clarissa Schreiner Tel: +49 (89) 9507-1191 E-mail:
Clarissa.Schreiner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6708/4163197

Ein enges Rennen an der Tabellenspitze, mehr Tore, mehr Spektakel: die Bundesliga startet in die spannendste Rückrunde seit Langem

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –
– Dortmund führt, aber mit den Bayern, Gladbach und Leipzig lauern
drei Teams in Schlagdistanz

– 3,04 Tore pro Spiel bedeuten den zweithöchsten Wert der
vergangenen 30 Jahre und den besten aller europäischer Top-Ligen

– Dranbleiben lohnt sich: Mehr Tore in der Schlussviertelstunde
fielen zuletzt vor 21 Jahren, so viele Joker-Tore wie in der
laufenden Saison fielen noch nie

– Neben dem Abonnement des Sky Sport-Pakets können Fans mit Sky
Ticket auch ohne lange Vertragsbindung live dabei sein

In drei Tagen ist es endlich so weit: Nach knapp vier Wochen
Winterpause rollt ab Freitagabend wieder der Ball in der Bundesliga.
Die Hinrunde macht Lust auf mehr, denn die Bundesliga ist so torreich
und spannend wie lange nicht mehr. Das belegt eine Vielzahl an
Statistiken, die der führende Sportdatenanbieter und Sky Partner Opta
ermittelt hat.

Herbstmeister Borussia Dortmund will die seit sechs Jahren
anhaltende Vorherrschaft des FC Bayern München beenden. Sechs Punkte
Polster trennen den BVB derzeit vom Rekordmeister. Zu solch einem
späten Zeitpunkt in der Saison holten die Bayern noch nie einen
derart hohen Rückstand auf. Dennoch macht die jüngste Vergangenheit
den Münchenern Mut: In der Rückrunde 2017/18 holten sie neun Punkte
mehr als die zweitbeste Mannschaft, sogar 16 mehr als der BVB.
2016/17 waren es sechs Punkte mehr als der BVB.

Der höchste jemals in der Bundesliga aufgeholte Rückstand lag bei
elf Punkten, die der VfL Wolfsburg in der Saison 2008/09 nach dem 18.
Spieltag noch auf die TSG Hoffenheim wettmachte – Grund zum Träumen
also auch für Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig, die neun bzw.
elf Punkte hinter dem BVB lauern.

Neben Spannung im Titelrennen bietet die aktuelle Saison aber auch
so viele Tore und Spektakel wie schon lange nicht mehr:
Durchschnittlich 3,04 Tore pro Spiel bedeuten den zweithöchsten Wert
der vergangenen 30 Jahre – nur 2013/14 fielen noch mehr Treffer
(3,16). Auch im Vergleich der europäischen Top-Ligen liegt die
Bundesliga klar vorne. In der englischen Premier League fallen 2,81
Tore pro Begegnung, die Serie A (2,62), die Ligue 1 (2,56) und LaLiga
(2,53) folgen mit weitem Abstand dahinter.

Noch besser: 341 der 465 Tore fielen in der laufenden Spielzeit
aus dem Spiel heraus. Seit Beginn der detaillierten Datenerfassung
(ab 2004/05) waren es nach 17 Spielen nur 2004/05 (342) und 2013/14
(346) noch mehr.

Das Beste kommt zum Schluss: 109 Treffer fielen in der
zurückliegenden Hinrunde ab der 76. Spielminute. Mehr Tore in der
Schlussviertelstunde fielen letztmals in der Spielzeit 1997/98 (111).
Großen Anteil daran haben die Joker der Bundesliga, die in der
Hinrunde 78 Tore erzielten. Mehr als in allen anderen europäischen
Top-Ligen und mehr als jemals zuvor in der Geschichte der Bundesliga
nach 17 Spieltagen.

Pressekontakt:
Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
Thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4166669

Die Jungen Wilden bei den Jungen Wilden: ProSieben und ProSieben MAXX zeigen in den nächsten vier Jahren die Länderspiele der deutschen U21-Nationalmannschaft auf dem Weg zur Europameisterschaft

ProSieben

Unterföhring (ots) – Das gab es noch nie: Der Münchner TV-Sender
ProSieben wird 2019 das erste Fußball-Länderspiel in seiner
Geschichte zeigen. Möglich macht dies ein umfangreicher Rechte-Deal
zwischen dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und den TV-Sendern
ProSieben und ProSieben MAXX. Die beiden Sender werden in den
nächsten vier Jahren die Qualifikationsspiele der deutschen
U21-Nationalmannschaft auf dem Weg zu den Europameisterschaften 2021
und 2023 zeigen. Der Anpfiff zur neuen Zusammenarbeit ist am 26. März
2019. Dann treffen die U21-Teams von Deutschland und England zum
letzten Test vor der EM 2019 aufeinander – live auf ProSieben MAXX.

Im Herbst beginnt die Qualifikation zur
Fußball-Europameisterschaft 2021. Die deutsche U21-Nationalmannschaft
spielt in der Gruppe 9 mit Belgien, Wales, Bosnien und Herzegowina
und Moldawien. Insgesamt umfasst das Rechte-Paket mindestens 35
Länderspiele bis zum Sommer 2023.

DFB-Präsident Reinhard Grindel: „Ich freue mich über die
Zusammenarbeit unserer Juniorenteams mit ProSieben und ProSieben
MAXX. Unsere jungen Nationalspieler haben es verdient, sich einer
breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Das wird durch die Live-
Übertragungen gewährleistet. So bekommen unsere Fußballfans ein gutes
Bild, wie viele Talente wir in Deutschland haben und wie sie beim DFB
gefördert und weiterentwickelt werden.“

Daniel Rosemann, Senderchef ProSieben/ProSieben MAXX: „Die
Kooperation mit dem DFB ist ein Meilenstein für ProSieben und
ProSieben MAXX. Zum ersten Mal sichern wir uns langfristige
Fußballrechte. Mit der NFL haben wir auf unseren beiden Sendern
gezeigt, wie wir Sport modern und lässig übertragen. Das wollen wir
jetzt mit der deutschen U21- Nationalmannschaft ähnlich machen. Die
jungen (TV-)Wilden freuen sich sehr auf die jungen (Fußball-)Wilden.“

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz: „Ich finde das eine richtig
coole Sache, da mir ‚ran‘ mit seinen Fußballübertragungen aus der
Vergangenheit persönlich sehr positiv in Erinnerung geblieben ist.
Außerdem habe ich bei den gemeinsamen Gesprächen gemerkt, dass alle
richtig Lust auf dieses Projekt haben.“

„ran“-Sportchef Alexander Rösner: „In der U21-Nationalmannschaft
spielen die Fußball- Nationalspieler von morgen, die ein großes Ziel
haben: Für Deutschland 2024 den EM-Titel im eigenen Land holen. ‚ran‘
wird diesen Weg mit seinem vor allem in der jungen Zielgruppe
bewährten crossmedialen Konzept begleiten. Wir geben dem deutschen
Fußball-Nachwuchs mit unseren Übertragungen starke Plattformen, um
noch mehr auf sich aufmerksam zu machen.“

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Kommunikation/PR Factual &
Sports Michael Ulich Tel. +49 [89] 9507-7296
Michael.Ulich@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Clarissa Schreiner Tel. +49 [89] 9507-1191
Clarissa.Schreiner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/25171/4164728

Einladung zur Pressekonferenz zur Partnerschaft von ProSieben/ProSieben MAXX und dem Deutschen Fußball-Bund

ProSieben

Unterföhring (ots) – Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ProSieben/ProSieben MAXX und der Deutsche Fußball-Bund werden
Partner und möchten Sie über die Details der künftigen Zusammenarbeit
informieren.

Deshalb laden wir Sie im Anschluss an den Telekom Cup 2019
herzlich ein zur Pressekonferenz

am Sonntag, 13. Januar 2019,

um 18:00 Uhr im PK-Raum der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf.

Teilnehmer:

Reinhard Grindel, DFB-Präsident Daniel Rosemann, Senderchef
ProSieben/ProSieben MAXX Stefan Kuntz, Europameister 1996 Alexander
Rösner, „ran“-Sportchef Christian Düren, Moderator

Sie können die Pressekonferenz live auf www.ran.de verfolgen.

Kontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Kommunikation/PR Michael Ulich
Tel.: +49 (89) 9507-7296 Email: Michael.Ulich@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/25171/4164699

Der erste Höhepunkt des Golfjahres 2019: der Auftakt der Rolex Series mit Martin Kaymer bei der Abu Dhabi HSBC Championship ab Mittwoch live bei Sky

Sky Deutschland

Unterföhring (ots) –
– Von Mittwoch bis Samstag berichtet Sky insgesamt 24 Stunden live
über alle Verbreitungswege

– Gregor Biernath und Jonas Friedrich kommentieren

– Neben dem Abonnement des Sky Sport-Pakets können Fans mit Sky
Ticket auch ohne lange Vertragsbindung bei allen Spielen live dabei
sein

Am Mittwoch startet die European Tour in das neue Jahr. Nach der
einmonatigen Winterpause meldet sich die Serie dann mit dem ersten
Höhepunkt der noch jungen Golfsaison zurück. Die Abu Dhabi HSBC
Championship ist das erste der acht Turniere der Rolex Series, bei
denen jeweils sieben Millionen US-Dollar Preisgeld unter den
Teilnehmern ausgespielt werden.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist auch Deutschlands
Top-Profi Martin Kaymer mit von der Partie, der mit Triumphen 2008,
2010 und 2011 der Rekordsieger des Turniers ist. Die großen Favoriten
sind in diesem Jahr der Engländer Tommy Fleetwood, der sich in den
vergangenen beiden Jahren den Titel in Abu Dhabi sichern konnte, der
Weltranglistenzweite Brooks Koepka und Dustin Johnson, der derzeit
Platz drei der Weltrangliste belegt.

Sky berichtet von Mittwoch bis Samstag täglich live aus Abu Dhabi,
insgesamt 24 Stunden. Gregor Biernath und Jonas Friedrich
kommentieren das Geschehen. Wie sämtliche Turniere der European Tour
überträgt Sky das Turnier über alle Verbreitungswege live, über
Satellit und Kabel exklusiv.

Sky Sport – die erste Adresse für alle Golffans in Deutschland

Auch in den kommenden Jahren bleibt Sky Deutschland die Heimat für
alle Golffans in Deutschland und Österreich. Unter anderem wird Sky
den Ryder Cup 2020 und 2022 sowie das Masters in Augusta auch in
Zukunft als einziger Anbieter in Deutschland live übertragen. Auch
die US PGA Tour wird bis mindestens einschließlich der Saison 2020
über alle Verbreitungswege live und exklusiv bei Sky Deutschland zu
sehen sein.

Darüber hinaus hat Sky die Partnerschaft mit der European Tour
langfristig verlängert und wird die besten Golfer Europas auch in den
kommenden Jahren bei sämtlichen Turnieren der European Tour live
präsentieren. Zu den insgesamt rund 40 Events pro Jahr gehören alle
Turniere des „Race to Dubai“, die vier Turniere der World Golf
Championships (WGC) und die acht Turniere der Rolex Series inklusive
der DP World Tour Championship in Dubai. Neben den exklusiven
Live-Übertragungsrechten über Satellit und Kabel umfasst der Vertrag
auch die Verbreitung via IPTV, Web und Mobile.

Mit dem Sky Abo oder dem flexiblen Streaming-Service Sky Ticket
live dabei sein

Die Golf-Übertragungen sind mit dem Sky Abonnement im Rahmen des
Sky Sport-Pakets (sky.de/bestellung-angebote) empfangbar, wahlweise
im klassischen TV oder mit Sky Go auch unterwegs.

Außerdem können mit Sky Ticket (skyticket.de) auch alle Golffans,
die noch kein Sky Abonnenten sind, ohne lange Vertragsbindung bei
allen Übertragungen der US PGA Tour, der European Tour und der Majors
live dabei sein. Über den flexiblen Streaming-Service sind alle
Inhalte auf einer Vielzahl von Geräten wie unter anderem Laptops/PCs,
Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und Smart-TVs bzw. über den Sky
Ticket TV Stick verfügbar.

Die Abu Dhabi HSBC Championship bei Sky:

Mittwoch: 4.30 Uhr: Tag 1 (Morning Session) live auf Sky Sport
Sport 1 HD, 12.00 Uhr: Tag 1 live auf Sky Sport Sport 1 HD

Donnerstag: 8.00 Uhr: Tag 2 live auf Sky Sport Sport 1 HD

Freitag: 9.00 Uhr: Tag 3 live auf Sky Sport Sport 1 HD

Samstag: 8.00 Uhr: Tag 4 live auf Sky Sport Sport 1 HD

Montag: 20.45 Uhr: die Highlights auf Sky Sport Sport News HD

Pressekontakt:
Thomas Kuhnert
Senior Manager Sports Communications
Tel. 089 / 99 58 68 83
Thomas.kuhnert@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/33221/4165483

European Innovation Award 2019: Fachmagazine zeichnen die europaweit innovativsten Produkte im Caravaning aus

DoldeMedien Verlag GmbH

Stuttgart (ots) – Auf der CMT 2019 kürt der DoldeMedien Verlag mit
seinen Marken „Reisemobil International“, „Camping, Cars & Caravans“
und „CamperVans“ zum neunten Mal die besten Innovationen –
stellvertretend für Europas führende Caravaning-Fachredaktionen.

Hersteller der Segmente Reisemobil, Caravans, Vans, Fahrzeug- und
Campingzubehör reichten beim European Innovation Award in 15
Kategorien ihre innovativen Produkte für die kommende Saison ein. 150
Einreichungen zeigten, wie viel Innovationskraft in der nach wie vor
boomenden Branche steckt und wie kreativ die Award-Teilnehmer sind.
Besonders beliebt: die Kategorie „Technik & Konnektivität“, was
beweist, dass die Digitalisierung erfolgreich in der
Caravaning-Branche angekommen ist. Die Jurierung der vielfältigen
Einreichungen war Aufgabe der Chefredakteure der 17 Fachmagazine aus
15 europäischen Ländern.

In der Kategorie „Blogger’s Favourite“ zeichneten 15 Blogger und
Influencer aus verschiedenen europäischen Ländern ihre
Top-5-Innovationen aus.

Bei einer feierlichen Verleihung wurden am 13. Januar 2019 die
Sieger verkündet. Neben den Chefredakteuren Heiko Paul (Reisemobil
International) und Raymond Eckl (Camping, Cars & Caravans) waren
zahlreiche Mitglieder der europäischen Jury vertreten. Auf den Trend
zur Digitalisierung originär analoger Erlebnisse am Beispiel „Reisen“
ging der internationale Thought Leader für Innovation, Zukunft und
Digital Business, Axel Liebetrau, ein. Sein Vortrag „Wie Macher die
Spielregeln verändern“ war inspirierend und unterhaltsam zugleich.

Die glücklichen Sieger des European Innovation Awards 2019:

Design innen: Carthago Reisemobilbau – Carthago liner-for-two
Design außen: Niesmann+Bischoff – Individual Design
Technik & Konnektivität: Kabe – SmartVent
Grundriss: Chausson – Titanium 640 + Smartlounge
Sicherheit: Fahrzeugbau Meier – Breite Vorderachse für Iveco Daily
C65-70
Fahrzeugzubehör: Thule – Thule VeloSlide
Campingzubehör: Go Outside – Kitchenbox – mobile Outdoor- und
Campingküche
Nachhaltigkeit & Umwelt: Dethleffs – e.home Coco
Zielgruppenfokus: Knaus Tabbert – Knaus CUV
Marketing- & PR-Kampagne: Sunlight – Camp & Ride
Gesamtkonzept Zubehör: Truma – Dachklimaanlage Aventa compact
Gesamtkonzept Campervan: Adria Mobil – Twin Supreme
Gesamtkonzept Caravan: Bürstner – Harmony III
Gesamtkonzept Reisemobil: Hymer – B-Klasse ModernComfort I 580

Die Favoriten der Blogger von Platz 1 bis zu den beiden
Viertplatzierten: GEHOcab – Design-Offroadmobil Kora, Lume Traveler –
LT 360, Camp-Line – Business- und Industrial Line, Fendt – Dometic
Panoramadachhaube Skylight und das Doppelbatteriesystem DBS von IBS.

Alle Details zu den Einreichungen unter
www.european-innovation-award.com.

Pressekontakt:
DoldeMedien Verlag
Raymond Eckl, Chefredakteur „Camping, Cars & Caravans“
Naststraße 19 B
70376 Stuttgart
[T] +49-711-55349-34
[E] raymond.eckl@doldemedien.de
[W] www.doldemedien.de

Original-Content von: DoldeMedien Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/117765/4164759

Anpfiff! ProSieben MAXX überträgt SV Werder Bremen gegen RB Leipzig live / Startschuss für die neue VBL Club Championship am Donnerstag um 20:15 Uhr

ProSieben MAXX

Unterföhring (ots) – Virtueller Anpfiff für die neue VBL Club
Championship live auf ProSieben MAXX – mit dem Top-Spiel Werder
Bremen gegen RB Leipzig! Michael „MegaBit“ Bittner und Mohamed
„MoAuba“ Harkous von SV Werder Bremen spielen zum Auftakt des neuen
eSports-Wettbewerbs gegen Cihan Yasarlar und Alex Czaplok von RB
Leipzig am Donnerstag, 17. Januar 2018, um 20:15 Uhr live auf
ProSieben MAXX. Insgesamt überträgt der Männersender bei „ran
eSports: FIFA 19 – TAG Heuer Virtual Bundesliga“ neun Wochen lang
jeweils ein Top-Spiel der Woche live, ergänzt durch Analysen,
Hintergrundberichte und Highlights der weiteren Spiele.

„Mit der neuen Club Championship wird zum ersten Mal im Rahmen der
‚Virtuellen Bundesliga‘ ein Team-Wettbewerb eingeführt. Das ergibt
komplett neue Dimensionen und Dynamiken: Die Spieler müssen sich
aufeinander abstimmen – und Teamgeist beweisen“, sagt ProSieben
MAXX-Experte Benjamin Drexler. In der neuen VBL Club Championship
messen sich 22 deutsche Proficlubs der ersten und zweiten Bundesliga:
Jeweils zwei bis vier Spieler pro Mannschaft treten an, um ihr Team
zum Sieg zu führen.

„Durch die Club Championship wird ein attraktiver Wettbewerb
geschaffen, der in Struktur und Ablauf ähnlich dem Liga-Betrieb im
realen Fußball ist. Dadurch haben die Fans eine weitere Möglichkeit,
mit ihrem Lieblingsverein mitfiebern zu können“, erklärt Drexler.
Ermittelt wird der Deutsche Club Meister in EA Sports FIFA 19. „FIFA
19 ist für mich wie Rasen-Schach in Highspeed: Die Spieler müssen in
Sekundenschnelle die Spielsituation verstehen, die Möglichkeiten des
Gegners abwägen und probieren, seinen Plan zu durchkreuzen. Wer die
besseren Entscheidungen trifft und die kreativeren Ideen hat, hat
häufig am Ende die Überhand.“

Moderiert wird „ran eSports: FIFA 19 – TAG Heuer Virtual
Bundesliga“ von Max Zielke. Als Experten sind u.a. Benjamin „TaZz“
Drexler und Georg „CruZzAve“ Raffelt mit dabei. Das wöchentliche
Spiel ist ebenfalls im Livestream auf www.ran.de und
www.prosiebenmaxx.de verfügbar, weitere Highlights sind auf
www.esports.com zu sehen.

Hashtag zur Sendung: #ranVBL

„ran eSports: FIFA 19 – TAG Heuer Virtual Bundesliga“ am
Donnerstag, 17. Januar 2018, um 20:15 Uhr auf ProSieben MAXX

Bei Fragen:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Sprecher ProSieben MAXX
Michael Benn
Tel. +49 [89] 9507-1188
Michael.Benn@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Clarissa Schreiner
Tel. +49 [89] 9507-1191
Clarissa.Schreiner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben MAXX, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/110324/4166192

Nach Lunapharm-Skandal: Brandenburger Gesundheitsministerium sperrt Pharmahändler dauerhaft

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Berlin (ots) – Das Brandenburger Gesundheitsministerium entzieht
dem Pharmahändler Lunapharm dauerhaft die Herstellungs- und
Großhandelserlaubnis.

In dem Bescheid, der dem ARD-Politikmagazin KONTRASTE exklusiv
vorliegt, heißt es: „Die Lunapharm Deutschland GmbH hat in
quantitativer wie qualitativer Hinsicht kontinuierlich über einen
langen Zeitraum und in schwerwiegender Weise gegen
arzneimittelrechtliche Vorgaben verstoßen.“ Des Weiteren begründet
die Behörde die dauerhafte Schließung gegenüber der
Lunapharm-Geschäftsführerin wie folgt: „Alle (…) Umstände lassen im
Rahmen einer Prognose darauf schließen, dass die Lunapharm
Deutschland GmbH und Sie als deren Geschäftsführerin ihre Tätigkeiten
auch zukünftig nicht in Übereinstimmung mit dem geltenden
Arzneimittelrecht ausüben werden.“

So habe Lunapharm „in Kenntnis der Rechtswidrigkeit zahlreiche
Arzneimittel von einer griechischen Apotheke bezogen, die zur
Lieferung nicht befugt war.“ Zudem habe der Händler das
Krebsmedikament Herceptin aus Italien vertrieben, obwohl „alle
europäischen Großhändler seit 2014 wüssten oder wissen müssen, dass
es auf legalem Weg – nach wie vor – nicht möglich sei, Herceptin aus
Italien zu beziehen.“

Im Juli 2018 hatte KONTRASTE den Skandal um Lunapharm und
illegalen Medikamentenhandel aus Griechenland aufgedeckt. Teure
Krebsarzneien sollen über Jahre aus griechischen Kliniken gestohlen
und von Lunapharm in Deutschland verkauft worden sein. Betroffen sind
bundesweit Krebspatienten im Zeitraum 2013 bis 2018. Griechische
Behörden berichteten, dass die Qualität und Wirksamkeit der
Medikamente nicht mehr gesichert waren.

Die Staatsanwaltschaft Potsdam ermittelt seit April 2017 gegen die
Geschäftsführerin von Lunapharm wegen des Vorwurfs der Hehlerei und
Verstößen gegen das Arzneimittelgesetz.

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Kontraste
Das Magazin aus Berlin
Telefon: +49 30 97993 22800
Telefax: +49 30 97993 22809
kontraste@rbb-online.de
http://www.rbb-online.de/kontraste/

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/51580/4166005