Münchens Amélie heißt Sandra! / Europapremiere des neuen Musicals DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE im Februar in Münchens WERK7 Theater!

Stage Entertainment Berlin

München (ots) –

Jung, sympathisch und etwas verrückt. Das ist Amélie Poulain, die
Titelfigur im neuen Musical DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE. Für die
22jährige Sandra Leitner wird es die Rolle ihres Lebens! Sie spielt
die Amélie in der neuen Musicalproduktion, die am 14. Februar im
Münchner WERK7 Theater Europapremiere feiert.

Ab heute gibt es eine erste Kostprobe von Sandra als Amélie: Im
neuen Musikvideo zum Song „Lebe Deinen Traum“ aus DIE FABELHAFTE WELT
DER AMÉLIE – DASM MUSICAL begeistert Sandra schon jetzt!

Ihr München-Debüt hat Sandra bereits Anfang 2018 gefeiert. In FACK
JU GÖHTE – DAS MUSICAL spielte sie Laura, die kleine Schwester von
Lehrerin Lisi Schnabelstedt. Das WERK7 Theater wurde damit gleich zu
ihrem neuen Münchner Zuhause. Genau ein Jahr später darf Sandra
wieder in das Werksviertel einziehen, denn dann beginnen die Proben
für DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE!

Amélie Poulain ist für Sandra eine absolute Traumrolle: „AMÉLIE
verzaubert! Auch mich! Der Zauber liegt in Amélie selbst. In ihrer
fabelhaften Welt, in der sie lebt und die sie sich baut. Und in ihrem
französischen Charme und ihrer kindlichen Naivität“, so Sandra
Leitner. „Wir erzählen mit AMÉLIE ein modernes Märchen. Die Story von
einer starken, aber doch so verletzlichen Frau. AMÉLIE ist ein sehr
weibliches, buntes Märchen, das in unserer heutigen berechenbaren und
oft kalten Welt sehr, sehr gut tut. Frauen wie Männern!“

DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE zählt zu den erfolgreichsten
französischen Filmen aller Zeiten und genießt bis heute Kultstatus.
Audrey Tautou gelangte in der Rolle der Amélie zu Weltruhm. Der Film
wurde von Kritikern hoch gelobt, war für fünf Oscars nominiert und
gewann den Europäischen Filmpreis sowie den französischen Filmpreis
César.

Mit dem neuen Musical DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE weht Pariser
Luft nach München, die Stimmung im Bistro, die Klänge der Stadt.
Musik und Lieder des neuen Musicals flossen aus der Feder von Daniel
Messé. Sie werden eingerahmt von den bekannten und beliebten Melodien
des Komponisten und Musikers Yann Tiersen, der den Soundtrack zum
Film schrieb.

DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE feiert am Valentinstag, Donnerstag,
den 14. Februar 2019 Premiere im WERK7 Theater, Werksviertel-Mitte
München. Informationen und Karten gibt es auf musicals.de

WEITERE INFORMATIONEN ZU SANDRA LEITNER:

Sandra Leitner wurde im März 1996 in Ehringhausen (bei Wetzlar)
geboren und ist in Nordhessen aufgewachsen. An der Academy of Stage
Arts im Taunus hat sie 2016 ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin
und Schauspielerin abgeschlossen. Bevor sie Ende 2017 ihr erstes
großes Engagement bei FACK JU GÖHTE – DAS MUSICAL in München begann,
war sie u.a. schon zu sehen in Stücken wie „Die Dreigroschenoper“,
„Hair“, „Cabaret“, „Aladdin“, „Peter Pan“ oder „Der zerbrochene
Krug“.

Erste Erfahrungen als Amélie hat Sandra bereits bei den Auditions
und einem Workshop sammeln können. Dabei hat sie schon eine wichtige
Entdeckung gemacht: „Als Amélie fühlte ich mich wirklich frei! Das
ist etwas schwer zu beschreiben, aber die Freiheit der Rolle strahlt
sehr stark aus. Wie Amélie Herrin ihrer kleinen Welt im Montmartre
ist, bin ich die Herrin auf meiner Bühne, meiner kleinen
Musical-Welt. Ob ich mir da auch all die Freiheiten von Amélie heraus
nehmen kann, werden wir sehen!“

Pressekontakt:
Stage Entertainment München
andreas.kuenne@stage-entertainment.com

Original-Content von: Stage Entertainment Berlin, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/104657/4113927

RebellComedy holt die Ausländer raus aus dem Zoo! / Ab 22. März 2019 auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz

marcsfirma

Berlin (ots) – Herzlichen Willkommen im Zoo! Die Gefangenen des
Zoos unterscheiden sich zwar nicht so sehr von den Besuchern, stammen
aber aus fremden Ländern und leben nun schön geordnet in ihren
Gehegen. Natürlich steht jeder von ihnen stellvertretend für seine
Art. Auf Schildern kann man Wissenswertes über die Arten erfahren:
Die Nafris zum Beispiel sind haarig, trinken Minztee und können auch
mal Frauen belästigen. Aber keine Sorge, es gibt einen Wärter und
alle Zoobewohner sind dressiert. Einige führen sogar zur Begeisterung
der Zuschauer richtige Kunststücke auf. Wenn der Zoo Feierabend hat,
gehen die Besucher zufrieden nach Hause. Ihre Nachfrage nach ganz
bestimmten Rollen wurde befriedigt, ihre Erwartungen wiedermal
bestätigt.

Wenn ihr beim Lesen nur die Hälfte verstanden habt und euch
trotzdem verstanden fühlt, solltet ihr eure ungeteilte Aufmerksamkeit
unbedingt auf die neue Tour von RebellComedy richten, die ab dem 22.
März 2019 Ausländer Raus! – Aus dem Zoo holen. In 22 Städten in
Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen Benaissa Lamroubal,
Khalid Bounouar, PU, Alain Frei, Ususmango, Salim Samatou, DJ Wati,
Babak Ghassim und Hany Siam einmal mehr für eine vielfältige
Gesellschaft.

Nach der gefeierten Hoch Ansteckend Tour zu ihrem 10jährigen
Jubiläum, die von über 40.000 Zuschauern gesehen wurde, geht
RebellComedy einmal mehr in die Vollen und knöpft sich die immer
stärker diskutierten Klischees und das Integrationstheater der
deutschen Gesellschaft vor.

Schuld an alldem ist sowieso der Migrationshintergrund. Eigentlich
ist er es ja leid, sich ständig aufzuregen. Aber verdammt noch mal,
bei den ganzen Geschichten, die jetzt wieder über ihn erzählt werden,
ist es höchste Zeit einzugreifen. Die Zoobewohner sind es satt und
der Migrationshintergrund plant ihren Ausbruch.

Weitere Infos: https://www.rebellcomedy.de/

Pressekontakt:
Marcsfirma
home@marcsfirma.de
030/28876411

Original-Content von: marcsfirma, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/104040/4108623

Abarth 124 Spider übernimmt die Hauptrolle neben Sting und Shaggy im Musikvideo zu „Gotta Get Back My Baby“ (FOTO)

Abarth

Frankfurt (ots) –

Der Abarth 124 Spider spielt neben Sting und Shaggy eine
Hauptrolle im offiziellen Musikvideo ihres neuen Songs „Gotta Get
Back My Baby“ – der neuesten Single, die von Teflon (Wyclef Jean, Fat
Joe, Ruff Ryders) und Martin Kierszenbaum (Sting, Mylène Farmer, Lady
Gaga) koproduziert wurde und von ihrem Album 44/876 stammt, das 17
Wochen lang in den Billboard Reggae Charts war. Das offizielle
YouTube-Musikvideo (https://youtu.be/DksVPWfxeUM), das binnen weniger
Tage bereits mehr als 2,3 Millionen Views verzeichnete, wurde im
Stile der Fernsehserie und des Spielfilms „Miami Vice“ und „Bad Boys“
der 80er und 90er Jahre unter der Regie von Michel Garcia gedreht.
Das Video bringt Sting und Shaggy als zwei Detektive aus Miami
zusammen, die ihren Captain davon überzeugen, dass sie „den Spider
brauchen werden“ – also seinen wertvollen Abarth 124 spider – um am
South Beach die Überwachung „der gefährlichsten Frau des Landes“ zu
übernehmen. Was könnte da schon schief gehen?!

Die Marke Abarth unterstützt das Video auch weltweit über ihre
digitalen und sozialen Kanäle, einschließlich in den USA auf
Instagram, Twitter, Facebook und YouTube.

„Bei unseren Marketingaktivitäten über alle FCA-Marken hinweg,
zielen wir weiterhin auf das Unerwartete ab. Hier eröffnet uns die
spaßbetonte Persönlichkeit der Marke Abarth sicherlich die
Möglichkeit, in unserem Herangehen an unsere musikalischen Partner
etwas abenteuerlustiger und spielerischer zu agieren“, sagte Olivier
Francois, FCA Marketingchef und Leiter der Marke FIAT. „Der Abarth
124 Spider fühlt sich geehrt, in ihrem neuesten Musikvideo die Rolle
eines Sidekicks für so legendäre und anspruchsvolle Künstler wie
Sting und Shaggy spielen zu dürfen.“

Sting & Shaggys Album 44/876 (Cherrytree/A&M/Interscope Records)
steht ab sofort zum digitalen Download durch Streaming und digitale
Abonnementdienste zur Verfügung. Das legendäre Duo hatte sich
ursprünglich zusammengetan, um einen neuen Song aufzunehmen – „Don’t
Make Me Wait“ (der auf Platz 1 der digitalen Billboard Reggae
Single-Charts debütierte) – als Hommage an die karibischen Klänge,
von denen sie beide beeinflusst wurden. Schließlich nahmen sie aber
sogar ein ganzes Album voller fröhlicher und erhebender Melodien auf.
Mit dem Titel beziehen sie sich auf die Telefonvorwahlen ihrer
jeweiligen Länder (44 für Großbritannien, Stings Geburtsland, und 876
für Jamaica, Shaggys Heimat). Mit 44/876 soll die große Liebe des
Duos zu Jamaica unterstrichen werden: Shaggys Geburtsort und der Ort,
an dem Sting Klassiker wie „Every Breath You Take“ geschrieben hat.

Sting und Shaggy haben ihre Zusammenarbeit auf eine Welttournee
ausgedehnt. Dazu führen sie ihre eigenen Bands zusammen, um ihre
größten Hits und neuen Songs vom 44/876 gemeinsam zu präsentieren.
Weitere Informationen über ihre von der Kritik gefeierte 44/876
Welttournee finden Sie hier.

Über Sting

Dank seiner zahlreichen Hits bleibt Sting auch nach vielen
Jahrzehnten seiner Karriere einer der weltweit berühmtesten Musiker.
Sein Ruhm begann 1977 als Leadsänger und Bassist von The Police, mit
der Sting einige der bemerkenswertesten Popsongs aufnehmen sollte,
darunter „Roxanne“, „Don’t Stand So Close to Me“ und „Every Breath
You Take“. Nach der Tournee im Rahmen des 1983 für den Grammy
nominierten Albums Synchronicity startete Sting seine eigene,
erfolgreiche Solokarriere, die er im Laufe der Jahre mit vielseitigen
Songs wie „Fields of Gold“ und „Desert Rose“ aufgebaut hat. Vor dem
Hintergrund einer blühenden Karriere, die ihn vom Radio über die
Leinwand bis zum Broadway führte, erkundet der 16-fache
Grammy-Preisträger heute weiterhin neues Terrain. Stings
Unterstützung von Menschenrechtsorganisationen wie beispielsweise dem
Rainforest Fund, Amnesty International und Live Aid spiegelt die
universelle Reichweite seiner Kunst wider. 1989 gründete Sting
zusammen mit seiner Frau Trudie Styler den Rainforest Fund, um
weltweit sowohl die Regenwälder als auch deren Ureinwohner zu
schützen. www.sting.com

Über Shaggy

Der mehrfach mit dem Grammy ausgezeichnete Künstler Shaggy
verkörpert auf jeden Fall die Definition eines Renaissancemenschen,
nicht zu vergessen seinen anhaltenden Erfolg im Bereich Reggae /
Dancehall und seinen weltweiten Einfluss auf die Popmusik. Shaggy ist
leidenschaftlicher Geschäftsmann und bescheidener Philanthrop. Der in
Jamaika geborene amerikanische Reggaefusions-Sänger ist vor allem
durch seine Singles „Boombastic“, „It Wasn’t Me“ und „Angel“ bekannt
geworden. Shaggy hat zahlreiche Alben veröffentlicht, darunter das
mit einem Grammy und Platin ausgezeichnete „Boombastic“ (1995) und
das Diamant-prämierte Album „Hot Shot“ (2000). Hinzu kommt eine
beeindruckende Chartliste einschließlich in den Rhythmic Charts Top
40, den Hot 100, den Billboard 200 u. v. a. In seiner illustren
Karriere ist der internationale Superstar Shaggy neben einigen der
größten Namen sämtlicher Musikgenres aufgetreten.

Über INTERSCOPE GEFFEN A&M:

Interscope Geffen A&M verbindet das Erbe von drei der
einflussreichsten Plattenlabels der modernen Musikgeschichte und
begann mit der Zusammenführung am 1. Januar 1999 eine neue
musikalische Tradition: Unter der Leitung von John Janick, dem
Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführer, ist Interscope Geffen A&M
einer der Marktführer im weltweiten Musikgeschäft und entwickelt
chart-stürmende Künstler in einer Vielzahl von Musikrichtungen wie
beispielsweise Rock, Rap, Pop und Alternative. Interscope Geffen A&M
gehört zur Universal Music Group, dem weltweit größten
Musikunternehmen. www.interscope.com

Über die Cherrytree Music Company:

Das 2005 vom Grammy-nominierten Songwriter/Produzenten Martin
Kierszenbaum gegründete Unternehmen Cherrytree Music Company erbringt
Management-, Plattenlabel- und Veröffentlichungsdienstleistungen für
eine Reihe von Künstlern, Produzenten und Mixern, die kreative
Grenzen in der Popmusik verschieben. Cherrytree hat die
Musiklandschaft auf einmalige Weise geprägt – vom Management des
berühmten Musik- und Kulturstars Sting bis hin zur Veröffentlichung
der ersten beiden Alben von Lady Gaga. Die Cherrytree Music Company
hat die künstlerisch und kommerziell bahnbrechenden Platten von
Feist, Ellie Goulding, Robyn, La Roux, LMFAO, Far East Movement und
Disclosure veröffentlicht und über 35 Millionen Mal verkauft. Damit
wurde die Cherrytree Music Company zu einer wichtigen Quelle für
Popmusik und zu einem Katalysator für die Zusammenarbeit und
Innovation von Künstlern. Weitere Informationen zur Cherrytree Music
Company finden Sie unter http://ots.de/eZCBRp.

Pressekontakt:
Anne Wollek
Tel: +49 69 66988-450
E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com

Original-Content von: Abarth, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/130312/4114522

„Masters of Dance“: Ab dem 13. Dezember 2018 suchen Nikeata Thompson, Julien Bam, Vartan Bassil und Dirk Heidemann den besten Tänzer Deutschlands (FOTO)

ProSieben

Unterföhring (ots) –

Rumba, Salsa oder Jive? Arthur (25) und Anna (26, beide aus
Bochum) beherrschen alle lateinamerikanischen Tänze. Aber wie wollen
sie in der neuen ProSieben-Show „Masters of Dance“ Choreografin
Nikeata Thompson, Youtube-Megastar Julien Bam, Flying Steps-Chef
Vartan Bassil und Weltmeister-Tanztrainer Dirk Heidemann von sich
überzeugen? Hip-Hopper Sebastian (36, aus Metzingen) setzt auf seine
funky Moves, und Maria (23, aus Düsseldorf) schwebt als Ballerina
elfengleich in ihrem blauen Tutu über die Bühne. Die vier
Dance-Master suchen ab Donnerstag, 13. Dezember, 20:15 Uhr auf
ProSieben Deutschlands besten Tänzer. Moderiert wird die Show von
Rebecca Mir (26) und Thore Schölermann (33).

Doch worauf kommt es den vier Dance Mastern bei den Tänzern an?
Weltmeister-Tanztrainer Dirk Heidemann (57) erklärt: „Tanz ist harte
Arbeit: 20 Prozent ist Talent, der Rest ist Disziplin.“ Julien Bam
(29) über seine Auswahl-Kriterien: „Es ist das gewisse Etwas und der
besondere Mix aus Attitude, Gefühl, Körperhaltung und Individualität,
der einen Tänzer einmalig macht. Wir werden bei der Show sehen, dass
Tanz viel mehr ist. Tanzen kann in jeder Lage des Lebens helfen und
hilft, Emotionen, Spaß, Trauer, Kummer und Lebensfreude zu
verarbeiten.“ Flying Steps-Chef Vartan Bassil (42) über die Show:
„Das Besondere an ‚Masters of Dance‘ ist für mich, dass man als Juror
nicht nur passiv bewertet, sondern dass man selbst aktiv mitgestaltet
und sein Team auswählt, mit dem man dann gegen die anderen Master
antritt.“ Nikeata Thompson (38): „Alle Master haben ihre Stärken und
sind entsprechend große Konkurrenten. Vartan hat schon viele Shows
mit den Flying Steps konzipiert, Julien begeistert wöchentlich mit
neuen Videos seine YouTube-Follower, und Dirk hat bereits Jahrzehnte
lange Erfahrung. Wir werden alle unser Bestes geben und versuchen
unsere Company ins Finale zu bringen.“

Über die Show: In den fünf Folgen von „Masters of Dance“ kämpfen
die vier erfahrenen Dance-Master während der „Auditions“ um die
besten Tanz-Talente und stellen sich ihre persönlichen Dance-Crews
zusammen. Anschließend ziehen sie gegeneinander ins Duell und ihre
Dance Companys treten in unterschiedlichen Tanzstilen und direkten
Tanzduellen gegeneinander an – von Contemporary, über Ballett,
Latein, HipHop oder Standard bis Jazz. Pro Duell-Sendung gibt es neue
Aufgaben, die tänzerisch umgesetzt werden müssen. Wer zeigt die
spektakulärsten Moves? Welcher Master hat die beste Choreografie
entwickelt? Und welcher Tänzer begeistert das Publikum am meisten und
gewinnt 50.000 Euro?

Weitere Infos und Fotos zur Show und den vier Dance Mastern finden
Sie auf der „Masters of Dance“-Presseseite:
http://presse.prosieben.de/Masters-of-Dance

„Masters of Dance“, fünf Folgen ab Donnerstag, 13. Dezember 2018,
20:15 Uhr auf ProSieben

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation/PR Entertainment Julia Bauer, Tina Land Tel. +49
[89] 9507-1184, -1192 Julia.Bauer@ProSiebenSat1.com
Tina.Land@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:

Tabea Werner Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/25171/4114338

Zum Tod von Stan Lee: ProSieben und ProSieben MAXX ändern Programm am heutigen Dienstag (FOTO)

ProSieben

Unterföhring (ots) –

13. November 2018. Er war der Vater von Spider-Man, Iron Man und
vieler anderer Superhelden. Am Montag starb Stan Lee im Alter von 95
Jahren. ProSieben ändert aus diesem Anlass sein Programm am heutigen
Dienstag: Bereits um 16:35 Uhr trifft Sheldon (Jim Parsons) in „The
Big Bang Theory“ auf den Großmeister der Comic-Welt und möchte
unbedingt ein Autogramm. „taff“ widmet sich ebenfalls ab 17:00 Uhr
dem Leben von Stan Lee. Nach der aktuellen Folge um 20:15 Uhr
begegnen „Die Simpsons“ ab 20:45 Uhr dem Marvel-Mastermind in
diversen Cameos in drei aufeinanderfolgenden Episoden.

Außerdem zeigt ProSieben MAXX fünf Episoden der Doku-Serie „Stan
Lee’s Superhumans“ ab 01:10 Uhr. Darin geht Stan Lee persönlich auf
die Suche nach Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

Das Line-up am 13. November 2018 auf ProSieben: 16:35 Uhr: Folge
„Sheldon pro se“ von „The Big Bang Theory“ 17:00 Uhr: „taff“ 20:45
Uhr: Folge „Der rasende Wüterich“ von „Die Simpsons“ 21:15 Uhr: Folge
„Manga Love Story“ von „Die Simpsons“ 21:45 Uhr: Folge „Ich weiß, was
du getudel-tan hast“ von „Die Simpsons“

Das Line-up am 13. November 2018 auf ProSieben MAXX: 01:10 Uhr:
Folge „Die Unzerstörbaren“ von „Stan Lee’s Superhumans“ 02:00 Uhr:
Folge „Das Stahlgesicht“ von „Stan Lee’s Superhumans“ 02:50 Uhr:
Folge „Von den Spinnen gelernt“ von „Stan Lee’s Superhumans“ 03:35
Uhr: Folge „Die Feuermenschen“ von „Stan Lee’s Superhumans“ 04:20
Uhr: Folge „Die Schlucker“ von „Stan Lee’s Superhumans“

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE Nadja Schlüter
Kommunikation/PR Fiction Medienallee 7, D-85774 Unterföhring Tel. +49
(89) 9507-7281 Nadja.Schlueter@ProSiebenSat1.com
www.ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/25171/4114270

„Dann steht der Mörder vor der Tür“ (AT): Drehstart für neuen Tatort mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers

WDR Westdeutscher Rundfunk

Köln (ots) –

Am Dienstag (13.11.2018) haben die Dreharbeiten für den neuen Tatort
aus Münster begonnen: Es sind nur noch wenige Tage bis Heilig Abend.
Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Prof. Karl-Friedrich Boerne
(Jan Josef Liefers) haben gerade bei Gericht das Schluss-Plädoyer von
Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann) gehört. Noch ist
das Urteil nicht gefällt, aber die Indizienlage bei dem Mord war
eindeutig und der Fall abgeschlossen. Die Weihnachtsferien können
kommen. Doch da meldet sich ein mysteriöser Anrufer und behauptet,
Kommissarin Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) in seiner
Gewalt zu haben…

Regisseur Thorsten C. Fischer („Tatort – Nachbarn“, „Guter Junge“)
verfilmt ein Drehbuch des Autoren-Duos Stefan Cantz und Jan Hinter
(„Tatort – Schlangengrube“, „Tatort – Der dunkle Fleck“). Mit von der
Partie sind auch wieder ChrisTine Urspruch als Silke „Alberich“
Haller und Claus D. Clausnitzer als „Vadder“ Herbert Thiel. In
weiteren Rollen: Sascha Alexander Gersak („Gladbeck“, „Bad Banks“),
David Bennent („Die Blechtrommel“, „Nebel im August“), Sophie Lutz
(„Kruso“, „Hanne“), Oleg Tikhomirov („Berlin Babylon“, „Werk ohne
Autor“) u.v.a.

„Tatort – Dann steht der Mörder vor der Tür“ (AT) ist eine Produktion
von Bavaria Fiction (Niederlassung Köln; Produzentin: Sonja Goslicki)
im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln (Redaktion: Nina
Klamroth). Die Dreharbeiten laufen bis zum 13. Dezember 2018, der
Sendetermin steht noch nicht fest.

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Pressekontakt:
Barbara Feiereis
WDR Presse und Information
Tel. 0221-220 7122
barbara.feiereis@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7899/4114239

Münchens Amélie heißt Sandra! / Europapremiere des neuen Musicals DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE im Februar in Münchens WERK7 Theater!

Stage Entertainment Berlin

München (ots) –

Jung, sympathisch und etwas verrückt. Das ist Amélie Poulain, die
Titelfigur im neuen Musical DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE. Für die
22jährige Sandra Leitner wird es die Rolle ihres Lebens! Sie spielt
die Amélie in der neuen Musicalproduktion, die am 14. Februar im
Münchner WERK7 Theater Europapremiere feiert.

Ab heute gibt es eine erste Kostprobe von Sandra als Amélie: Im
neuen Musikvideo zum Song „Lebe Deinen Traum“ aus DIE FABELHAFTE WELT
DER AMÉLIE – DASM MUSICAL begeistert Sandra schon jetzt!

Ihr München-Debüt hat Sandra bereits Anfang 2018 gefeiert. In FACK
JU GÖHTE – DAS MUSICAL spielte sie Laura, die kleine Schwester von
Lehrerin Lisi Schnabelstedt. Das WERK7 Theater wurde damit gleich zu
ihrem neuen Münchner Zuhause. Genau ein Jahr später darf Sandra
wieder in das Werksviertel einziehen, denn dann beginnen die Proben
für DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE!

Amélie Poulain ist für Sandra eine absolute Traumrolle: „AMÉLIE
verzaubert! Auch mich! Der Zauber liegt in Amélie selbst. In ihrer
fabelhaften Welt, in der sie lebt und die sie sich baut. Und in ihrem
französischen Charme und ihrer kindlichen Naivität“, so Sandra
Leitner. „Wir erzählen mit AMÉLIE ein modernes Märchen. Die Story von
einer starken, aber doch so verletzlichen Frau. AMÉLIE ist ein sehr
weibliches, buntes Märchen, das in unserer heutigen berechenbaren und
oft kalten Welt sehr, sehr gut tut. Frauen wie Männern!“

DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE zählt zu den erfolgreichsten
französischen Filmen aller Zeiten und genießt bis heute Kultstatus.
Audrey Tautou gelangte in der Rolle der Amélie zu Weltruhm. Der Film
wurde von Kritikern hoch gelobt, war für fünf Oscars nominiert und
gewann den Europäischen Filmpreis sowie den französischen Filmpreis
César.

Mit dem neuen Musical DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE weht Pariser
Luft nach München, die Stimmung im Bistro, die Klänge der Stadt.
Musik und Lieder des neuen Musicals flossen aus der Feder von Daniel
Messé. Sie werden eingerahmt von den bekannten und beliebten Melodien
des Komponisten und Musikers Yann Tiersen, der den Soundtrack zum
Film schrieb.

DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE feiert am Valentinstag, Donnerstag,
den 14. Februar 2019 Premiere im WERK7 Theater, Werksviertel-Mitte
München. Informationen und Karten gibt es auf musicals.de

WEITERE INFORMATIONEN ZU SANDRA LEITNER:

Sandra Leitner wurde im März 1996 in Ehringhausen (bei Wetzlar)
geboren und ist in Nordhessen aufgewachsen. An der Academy of Stage
Arts im Taunus hat sie 2016 ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin
und Schauspielerin abgeschlossen. Bevor sie Ende 2017 ihr erstes
großes Engagement bei FACK JU GÖHTE – DAS MUSICAL in München begann,
war sie u.a. schon zu sehen in Stücken wie „Die Dreigroschenoper“,
„Hair“, „Cabaret“, „Aladdin“, „Peter Pan“ oder „Der zerbrochene
Krug“.

Erste Erfahrungen als Amélie hat Sandra bereits bei den Auditions
und einem Workshop sammeln können. Dabei hat sie schon eine wichtige
Entdeckung gemacht: „Als Amélie fühlte ich mich wirklich frei! Das
ist etwas schwer zu beschreiben, aber die Freiheit der Rolle strahlt
sehr stark aus. Wie Amélie Herrin ihrer kleinen Welt im Montmartre
ist, bin ich die Herrin auf meiner Bühne, meiner kleinen
Musical-Welt. Ob ich mir da auch all die Freiheiten von Amélie heraus
nehmen kann, werden wir sehen!“

Pressekontakt:
Stage Entertainment München
andreas.kuenne@stage-entertainment.com

Original-Content von: Stage Entertainment Berlin, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/104657/4113927

Diesen Unterricht schwänzt man nicht! Neue Folgen „Der Vertretungslehrer“ ab dem 11.12. bei VOX

VOX Television GmbH

Köln (ots) – Der Gong läutet und in der Oberstufe beginnt die
nächste Doppelstunde. Doch dieses Mal geht es nicht um Mathematik,
Physik oder Erdkunde – für die Schülerinnen und Schüler steht eine
Überraschung auf dem Stundenplan. Denn welcher Prominente nun
unterrichtet und worum es gehen wird, davon haben sie keine Ahnung!
Im Dezember werden in zunächst zwei neuen Folgen „Der
Vertretungslehrer“ (am 11.12. und 18.12. dienstags um 22:15 Uhr bei
VOX) „Die Höhle der Löwen“-Investor Frank Thelen und YouTube-Star
Dagi Bee den Unterricht übernehmen. Und dabei wird nicht für die
Schule sondern für das Leben gelernt. Denn die beiden widmen sich
jeweils einem Thema, das ihnen persönlich am Herzen liegt und sie in
ihrer Karriere geprägt hat. Während Frank Thelen mit ihnen über ihre
Wünsche und Ziele zu „Deine Zukunft“ redet, spricht Dagi Bee in
dieser besonderen Schulstunde mit den Jugendlichen darüber, was sie
zum Thema „Hass im Netz“ bewegt. Und auch auf weitere vier Folgen
können sich die VOX-Zuschauer bereits jetzt freuen: Anfang des Jahres
2019 wird – neben weiteren Prominenten – Moderator Thomas Gottschalk
als Vertretungslehrer über das Thema „Die Jugend von heute“ sprechen,
Hundeprofi Martin Rütter beschäftigt sich mit „Körpersprache“ und
auch die erfolgreiche Pilotfolge mit Box-Champion Wladimir Klitschko
und dem Unterrichtsfach „Herausforderungen“, die mit guten Quoten
überzeugte, wird noch einmal zu sehen sein. Dabei berichten die
Vertretungslehrer im Klassenzimmer nicht nur von ihrem eigenen Leben,
sondern finden auch heraus, was die Träume der jungen Generation
sind.

„Der Vertretungslehrer“ mit Frank Thelen (am Dienstag, den 11.12.
um 22:15 Uhr)

In der ersten Folge begibt sich VOX-Löwe Frank Thelen für die
ungewohnte Mission an ein Gymnasium in Königswinter. Als Unternehmer
und Start-up-Investor, der selbst jedoch in seiner Jugend nie gerne
zur Schule gegangen ist, bringt er seine ganze Erfahrung mit, um die
Schülerinnen und Schüler fit für die Herausforderungen der Zukunft zu
machen. „Ich gehe sehr offen an diese Aufgabe. Ich war ja noch nie
Lehrer und bin gespannt, ob ich meine Inhalte rüberbringen kann und
wie es bei den Schülern ankommt. Das ist aber heute eine große
Chance, mit den Schülern frei zu sprechen und hoffentlich viel
Begeisterung zu vermitteln“, so Frank Thelen im Vorfeld.

„Die Vertretungslehrerin“ mit Dagi Bee (am Dienstag, den 18.12. um
22:15 Uhr)

Dagi Bee ist mit über 5 Millionen Followern einer der
erfolgreichsten Online-Stars Deutschlands. Doch das Internet hat auch
seine Schattenseiten: Hass und Mobbing sind Social-Media-Alltag und
betreffen besonders Jugendliche. Als Vertretungslehrerin möchte sie
in der zweiten Folge nun mit ihrer Klasse eines Mettmanner Gymnasiums
über Mobbingerfahrung sprechen, sucht nach Gründen für Hasskommentare
und gibt Tipps, wie sich die Schülerinnen und Schüler am besten
dagegen wehren können. Mit großer Vorfreude hat die Influencerin die
Stunde vorbereitet: „Es ist cool mitzumachen, weil ich mit den
Schülern über ein Thema sprechen kann, das so nicht auf einem
Lehrplan steht, aber das in der heutigen Zeit sehr wichtig ist.“

VOX zeigt zunächst zwei Folgen „Der Vertretungslehrer“ mit Frank
Thelen und Dagi Bee am 11.12. und 18.12. dienstags um 22:15 Uhr.
Weitere Folgen mit u,a. Thomas Gottschalk und Martin Rütter sowie die
Pilotfolge mit Wladimir Klitschko strahlt der Kölner Sender Anfang
des Jahres 2019 aus. Produziert werden die Folgen von Norddeich TV.

Pressekontakt:
Mediengruppe RTL Deutschland
VOX Kommunikation
Niklas Fauteck
Telefon: 0221-456 74403

Fotowünsche:
VOX Bildredaktion
Martina Obermann
Telefon: 0221-456 74273

Original-Content von: VOX Television GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6952/4113915

Dirty Grandpa (FOTO)

ProSieben

Unterföhring (ots) –

Robert De Niro als Zac Efrons wilder Opa: Nach dem Tod seiner Frau
möchte Rentner Dick (Robert De Niro) noch einmal so richtig die Sau
rauslassen. Gemeinsam mit seinem spießigen Enkel Jason (Zac Efron)
macht er sich auf den Weg zur größten Studentenparty der USA: Spring
Break in Daytona. Dort muss der erschütterte Enkelsohn feststellen,
dass sein Großvater ein sexbesessenes Feierbiest ist … ProSieben
zeigt „Dirty Grandpa“ am Sonntag 18. November 2018, um 20:15 Uhr zum
ersten Mal im Free-TV

© 2016 Constantin Film Verleih GmbH

Dieses Bild darf bis 18.11.2018 honorarfrei fuer redaktionelle
Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden.
Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und
ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH
moeglich. Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das
Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet
werden. Nicht fuer EPG und Social Media! Es darf nicht archiviert
werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen:
089/9507-7299.

Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die
Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges
der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.

Pressekontakt:
Bei Fragen: 089/9507-7299

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/25171/4113890

Vera Vogelmann startet als dekoster Geschäftsleiterin in Deutschland

dekoster GmbH

Eberndorf (ots) – Vera Vogelmann wechselt von The Pampered Chef Deutschland GmbH
zu dekoster GmbH; Neue Funktion als Geschäftsleiterin Deutschland und Area Field
Managerin Österreich

Mit 01.11.2018 übernahm Vera Vogelmann die Geschäftsleitung Deutschland bei
dekoster GmbH. Sie verantwortet in ihrer neuen Funktion den Ausbau der
Geschäftstätigkeit des österreichischen Schmuckunternehmens und wird am
deutschen Markt neben der Führung des operativen Vertriebes auch die Entwicklung
der Vertriebspartnerinnen als Area Field Managerin in Österreich fördern.

„Vera Vogelmann bringt die idealen Voraussetzungen mit, um den erfolgreichen Weg
von dekoster auch in Deutschland auszubauen und zu stärken. Sie ist als absolute
Powerfrau mit unschlagbarer Expertise im Direktvertrieb eine große Bereicherung
für uns“, so Arnold Toplitsch, Geschäftsführer von dekoster.

Die Vertriebsexpertin bringt 30 Jahre Erfahrung im Direktvertrieb mit, die sie
bei Unternehmen wie Tupperware oder The Pampered Chef Deutschland generieren
konnte. Dort fungierte sie die letzten 4 Jahre erfolgreich als Geschäftsleiterin
und zeichnete sich mitverantwortlich für eine äußerst positive
Geschäftsentwicklung des Unternehmens. 2017 wurden ihre außerordentlichen
Leistungen mit dem renommierten Unternehmerpreis des Bundesverbands
Direktvertrieb Deutschland (BDD) gewürdigt.

Auch Vera Vogelmann zeigt sich sehr erfreut über ihre berufliche
Neuorientierung: „Ich habe mich sofort für dekoster begeistert, denn die
Unternehmenskultur ist authentisch und basiert auf den Grundwerten Vertrauen,
Verantwortung und Verlässlichkeit – in der heutigen Zeit eine Rarität. Eine Top
Unternehmensphilosophie gepaart mit einzigartigen Schmuckkollektionen werden
auch in Deutschland unser Erfolgsfaktor sein.“

Vera Vogelmann und die Geschäftsführung von dekoster sind bestrebt, den
Bekanntheitsgrad des Unternehmens am deutschen Markt weiter zu steigern und die
Marke erfolgreich zu positionieren.

Kontakt:
Mag. Kerstin Mischkulnig
dekoster GmbH
Eisenkappler Straße 10, 9141 Eberndorf
www.dekoster.at

mail:kerstin.mischkulnig@dekoster.at
tel: +43 6236 2471 232, mobil: +43 677 6234 7413

Original-Content von: dekoster GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/132748/4112464