Radio- und TV-Umsätze wachsen in Deutschland auf hohem Niveau – aber langsamer / Studie zur wirtschaftlichen Lage des Rundfunks 2018/2019 erschienen (FOTO)

BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien

München (ots) – Die privaten Radio- und Fernsehanbieter in Deutschland haben
ihre Jahresumsätze zwischen 2016 und 2018 um knapp 700 Mio. Euro auf 11,39 Mrd.
Euro gesteigert. Sie setzten damit seit 2009 eine Phase des kontinuierlichen
Wachstums fort, wenngleich sich dieses Wachstum 2018 gegenüber den Vorjahren
deutlich verlangsamte. Die Zahl der Beschäftigten blieb mit 27.159 nahezu
konstant.

Das sind zentrale Ergebnisse der Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in
Deutschland 2018/2019“, die im Auftrag von acht Landesmedienanstalten unter
Federführung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) erarbeitet
wurde.

Digital- und Abonnementerlöse fangen Verluste der klassischen
TV-Werbezeitenvermarktung auf

Die 48 bundesweiten privaten Free- und 84 Pay-TV-Sender in Deutschland
erwirtschafteten 2018 zusammen Erträge in Höhe von 8,37 Mrd. Euro – das
entspricht einer Steigerung von rund 453 Mio. Euro gegenüber 2016. Die Ausgaben
stiegen im selben Zeitraum allerdings deutlich stärker als die Umsätze. Der
Kostendeckungsgrad verringerte sich in der Folge von 115 auf 109 Prozent.

Die beiden wichtigsten Ertragssäulen für bundesweites privates Fernsehen in
Deutschland bleiben die klassische Werbefinanzierung im Free-TV sowie Erlöse aus
Abonnementgebühren im Pay-TV. Nach jahrelanger positiver Entwicklung musste 2018
der klassische TV-Werbemarkt erstmals Einbußen hinnehmen. Die
Nettowerbeeinnahmen aus TV-Werbung sanken von rund 4,50 Mrd. Euro im Jahr 2016
auf 4,41 Mrd. Euro in 2018. In der Gesamtmarktbetrachtung konnten die
angefallenen Verluste durch die digitalen Werbeerlöse kompensiert werden. Diese
stiegen im selben Zeitraum um knapp 50 Prozent auf 284 Mio. Euro. Ebenfalls
positiv entwickelt haben sich die Erträge der Pay-TV- und Pay-VoD-Anbieter. Sie
konnten ihre Umsätze insgesamt um 281 Mio. auf 2,66 Mrd. Euro steigern – ein
Plus von knapp zwölf Prozent (vgl. Anlage Abb. 1).

Lokal-TV weiterhin nicht profitabel

Für die Lokal-TV-Anbieter ist die wirtschaftliche Situation bundesweit
betrachtet stabil geblieben. Bei Erträgen von insgesamt 88 Mio. Euro und Kosten
von knapp 91 Mio. Euro erzielten die 117 Sender in 2018 im Durchschnitt einen
Kostendeckungsgrad von 97 Prozent. Gegenüber den Jahren 2016 und 2017 bedeutete
das erzielte Ergebnis eine leichte Verbesserung um zwei Prozentpunkte. Bis heute
gelingt es dem Lokalfernsehen allerdings kaum, am überregionalen Werbekuchen zu
partizipieren. Die Einnahmen daraus sind von 4,4 Mio. Euro auf 3,6 Mio. Euro
gesunken. Der Großteil der Erlöse stammte auch 2018 aus der regionalen Werbung
(rund 31 Mio. Euro oder 35 Prozent der Gesamterlöse) und aus der Förderung (rund
22 Mio. Euro oder 26 Prozent der Gesamterlöse).

Privater Hörfunk wirtschaftlich erfolgreich

Die Situation der privaten Hörfunkanbieter in Deutschland ist dank des stabilen
Radiowerbemarkts weiterhin positiv: Die insgesamt 273 Programme erzielten im
Jahr 2018 Gesamterträge von 720 Mio. Euro, das entspricht einer Steigerung von
knapp drei Prozent zu 2016. (vgl. Anlage Abb. 2) Die Umsätze aus Werbung
beliefen sich auf 612 Mio. Euro. Das sind rund 85 Prozent aller Erträge. Auch im
deutschen Privatradiogeschäft sind die Kosten stärker gestiegen als die
Einnahmen. Im Jahr 2018 mussten die Veranstalter 634 Mio. Euro für ihr Programm
und ihren Sendebetrieb aufwenden, das entsprach einem Zuwachs von vier Prozent
im Vergleich zu 2016. Alle Privatradio-Segmente blieben auch 2018 profitabel und
konnten ihren Kostendeckungsgrad auf dem Niveau der Vorjahre stabilisieren: der
bundesweite Hörfunk liegt bei 111 Prozent, der landesweite Hörfunk bei 117
Prozent und der lokale Hörfunk bei 109 Prozent.

Weitere Informationen und Studienergebnisse zum Download finden Sie unter:
www.wila-rundfunk.de

Über die Studie

Die Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2018/2019“ wurde
im Auftrag der Landesmedienanstalten Baden-Württemberg (LFK), Bayern (BLM),
Berlin und Brandenburg (mabb), Hessen (LPR Hessen), Niedersachsen (NLM),
Rheinland-Pfalz (LMK), Sachsen (SLM) und Thüringen (TLM) von Goldmedia
durchgeführt. Die Studie 2018/2019 ist die dreizehnte ihrer Art und basiert auf
einer Primärdatenerhebung aller privaten Rundfunkanbieter in Deutschland, die
über eine Genehmigung einer Landesmedienanstalt verfügen, sowie einer
Sekundäranalyse der Daten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Die Erhebung
wurde von Juni bis August 2019 durchgeführt.

Pressekontakt:

Stefanie Reger
Pressesprecherin
Tel.: (089) 638 08-315
stefanie.reger@blm.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/62483/4504586
OTS: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Original-Content von: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/62483/4504586

Was wolltest du schon immer mal machen? Ulla Popken startet heute internationalen Challenge-Aufruf (VIDEO)

Popken Fashion GmbH

Rastede (ots) – #machesjetzt – Was wolltest du schon immer mal machen? Auf einem
Konzert crowdsurfen? Los gehts. Ulla Popken freut sich ab sofort auf mutige,
berührende und emotionale Challenges aus dem In- und Ausland. Bewerbungen mit
Foto oder Video unter www.ullapopken.de/machesjetzt. Mit ein wenig Glück wird
die Challenge dann gemeinsam umgesetzt.

„Mach es jetzt“ bedeutet für das internationale Modelabel, die Dinge selbst in
die Hand zu nehmen. Frauen bestimmen über ihr eigenes Leben, über jeden Moment
darin, über ihr Jetzt. Daher ruft Ulla Popken Frauen in der DACH-Region,
Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweden, Polen, England und USA dazu auf,
mutig zu sein und sich der eigenen Challenge zu stellen.

Ab Mitte Februar beginnen die Castings und ab Mitte März die Umsetzungen der
ausgewählten Challenges. Die spannendsten Geschichten werden ab Mitte April auf
allen Ulla Popken-Kanälen ausgestrahlt.

Also, fang einfach an. Mach den ersten Schritt.

Über das Modelabel Ulla Popken (Member of Popken Fashion Group)

Hochwertige Fashion für starke Frauen, die am liebsten ihrem eigenen Kopf und
Geschmack folgen – darum geht es bei Ulla Popken. Mit weich fließenden Stoffen,
angesagten Schnitten in perfekter Passform, innovativen Materialien und
trendsicheren Farben und Mustern steht dabei ganz klar der Stil im Vordergrund –
und nicht die Konfektionsgröße. In eigenen Filialen und dem zentral gesteuerten
Online-Shop lässt Ulla Popken die Herzen stilbewusster Frauen in über 30 Ländern
weltweit höherschlagen. Monatlich neue Kollektionen reichen von Mode für jeden
Tag über Business-Outfits und Abendmode bis zu funktionaler Sportkleidung,
Bademoden, verspielten Dessous, Accessoires und Schuhen. So bietet Ulla Popken
das passende Outfit für jeden Stil und jeden Anlass in den Größen 42 bis 68.

Weitere Informationen unter www.ullapopken.de.

Pressekontakt:

Ute Vielitz
+49 4402 799 309
ute.vielitz@popken.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/140741/4502960
OTS: Popken Fashion GmbH

Original-Content von: Popken Fashion GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/140741/4502960

Radio Advertising Summit: Die Gesellschaft entdeckt das Hören neu / In verschiedenen Panels, Talks und Vorträgen werden am 23. April alle relevanten Themen rund um Radio und Audio aufgegriffen. (FOTO)

RADIOZENTRALE GmbH

Berlin (ots) – Am 23. April lädt die Radiozentrale zum siebten Radio Advertising
Summit nach Köln in die Halle Tor 2 ein. In neuer Location werden aktuelle
Themen einer sich verändernden Medienlandschaft aufgegriffen, beleuchtet und
bewertet. Namhafte Experten liefern antworten zu den Fragen, wie wichtig das
Thema Glaubwürdigkeit von Medien und Marken insbesondere für die Kommunikation
mit den Konsumenten ist. Welche Aufgabe Radio und Audio im Vergleich zu anderen
Medien zukommt – vor allem vor dem Hintergrund, dass täglich 54 Mio. Menschen
Radio hören und dem Medium vertrauen. Welche neuen Entwicklungen bietet zudem
der Audiomarkt für Werbetreibende und warum muss der auditive Auftritt eine
zentrale Rolle im Marken-Branding spielen?

Gesellschaft und Medien

Zum Kongressauftakt wird Prof. Dr. Bernhard Pörksen in seiner Keynote die
aktuellen Herausforderungen für Medien und Werbewirtschaft aufzeigen, die sich
aus einer veränderten Kommunikation innerhalb der Gesellschaft ergeben. Zudem
befasst er sich mit den Termini des Vertrauens und der Verantwortung, welche für
Medien, Unternehmen und Marken in der Zielegruppenansprache einen immer größeren
Stellenwert einnehmen. Denn die steigenden Ansprüche der Konsumenten an Marken
und Unternehmen und die damit steigenden Kommunikationsbedürfnisse bedeuten auch
Veränderungen für ein aktuelles, authentisches, glaubwürdiges und vor allem
erfolgreiches Marketing.

„Von den großen Entwicklungen des Weltgeschehens bis hin zum ganz normalen
Alltag von uns allen ist ein Wandel zu verzeichnen, der für jeden spürbar und
bedeutungsvoll ist. Medien nehmen als Informationsmittler in diesem Zusammenhang
eine ganz besondere Rolle ein, weil sie ihren Teil zur Kultur des Miteinanders
und des Themensettings beitragen. Und ohne Frage sehen wir, dass Radio und Audio
in all ihren Facetten für die Menschen immer bedeutsamer werden“, sagt Grit
Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale. „Wenn es um Vertrauen und
Glaubwürdigkeit geht, ist Radio das Medium Nummer eins. Um sich der alltäglichen
Reizüberflutung zu entziehen und tiefer in Themen einzutauchen, nutzen die
Menschen die vielfältigen Audio-On-Demand-Angebote. Wir laden Sie herzlich ein,
beim Radio Advertising Summit live zu erleben, wie erfolgreiche auditive
Kommunikation gelingt und warum Audio als Marketinginstrument unverzichtbar ist.
In diesem Sinne – Think Audio. “

Auditive Updates in allen Facetten

In verschiedenen Panels, Talks und Vorträgen werden alle relevanten Themen rund
um Radio und Audio aufgegriffen, die derzeit die auditive Welt umtreiben. Von
den neuesten Entwicklungen in den Bereichen Podcast und Smart Speaker, von
Brandvoice und den Chancen und Herausforderungen für den Handel am Beispiel FMCG
und E-Commerce sowie neueste Studienergebnisse der Marktforschung. Bei diesen
steht die Wertung einzelner Medien aus der emotionalen Perspektive der Nutzer im
Mittelpunkt, um dem Marketing neue Messparameter zu liefern. Zudem werden
Senderinnovationen vorgestellt, auch die neuesten Trends und Entwicklungen in
Sachen Radio und Audio aus Europa sind Thema des Kongresses.

Moderiert wird der Summit gewohnt unterhaltsam von Barbara Schöneberger.

Die Anmeldung zum Kongress ist unter: www.radioadvertisingsummit.de möglich.

Über den Radio Advertising Summit

Der Radio Advertising Summit ist das zentrale Forum für den Dialog von
Top-Entscheidern aus der Werbe- und Radiobranche, der am 23. April 2020 zum
siebten Mal stattfindet. Im Fokus des Entscheidergipfels stehen aktuelle und
relevante Fragen des Werbemarktes. Namhafte Speaker und Branchenexperten
garantieren Diskussion und Dialog, Mehrwert und Meinung, Impulse und
Inspiration. Veranstalter des Radio Advertising Summit ist die Radiozentrale,
die gemeinsame Plattform der deutschen öffentlich-rechtlichen und privaten
Radiostationen. Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS Radio Marketing Service
konnten als Hauptsponsoren gewonnen werden.

Pressekontakt:

Radiozentrale
Dr. Matthias Hoffmann
Leiter Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: matthias.hoffmann@radiozentrale.de
Tel.: 030 / 325 121 63
Fax: 030 / 325 121 69
www.radiozentrale.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/59030/4493537
OTS: RADIOZENTRALE GmbH

Original-Content von: RADIOZENTRALE GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/59030/4493537

Joyn auf Erfolgskurs: Stark steigende Nutzerzahlen zum Jahresende – 2020 mit neuen Features und Inhalten (FOTO)

Joyn

München (ots) – Erfolgreicher Jahresabschluss für Joyn: Im Dezember 2019
verzeichnete Joyn 39% mehr User als im Vormonat. Aktuell zählt Joyn mehr als
sieben Millionen Nutzer monatlich über die verfügbaren Endgeräte. Bisher wurde
die App mehr als sechseinhalb Millionen Mal heruntergeladen. Seit Launch im Juni
2019 verzeichnet die Streaming-Plattform ein kontinuierliches Wachstum der
monatlichen Nutzer. Der Start des Premium-Angebots Joyn PLUS+ Ende November 2019
setzt einen besonders starken Impuls. Und das waren die beliebtesten Formate des
Jahres auf Joyn: lokale Eigenproduktionen wie Christian Ulmens „jerks.“, „Check
Check“ von und mit Klaas Heufer-Umlauf sowie „Slavik – Auf Staats Nacken“ mit
Slavik Junge hatten die Nase vorn. Zu den beliebtesten TV-Formaten zählten „Anna
und die Liebe“, die US-Krankenhausserie „Grey’s Anatomy“, sowie „Steel Buddies –
Stahlharte Geschäfte“.

Alexandar Vassilev, Geschäftsführer und CEO Joyn: „Ich bin unglaublich stolz auf
das, was wir in den vergangenen zwölf Monaten erreicht haben. Innerhalb des
letzten Jahres haben wir nicht nur unsere Premium-Plattform gebaut und
kontinuierlich erweitert, wir haben es zudem auch geschafft, uns in einem hart
umkämpften Markt zu etablieren, obwohl wir erst verhältnismäßig spät dazu
gestoßen sind. Für 2020 haben wir große Pläne: Um langfristig im deutschen Markt
erfolgreich zu sein, bauen wir sowohl unsere Plattform als auch unsere
Content-Vielfalt aus und gehen neue, innovative Wege.“

Weitere App-Features für 2020

Für das neue Jahr plant Joyn die Weiterentwicklung und Verbesserung des
Produkts. Zusätzliche Features sollen in den kommenden Monaten die
Nutzererfahrung optimieren und unter anderem die Suche nach Content
vereinfachen.

Joyn zeigt Facettenreichtum

In der Originals Produktion geht Joyn weiter innovative Wege und setzt auf
lokale Inhalte und Talents. Die erste Joyn Reality Produktion wird in den
nächsten Monaten produziert.

Ereignisreiches Jahr für Joyn

Nach nur einem halben Jahr Entwicklungszeit veröffentlicht die
Streaming-Plattform „made in Germany“ im Mai 2019 die Beta-Version ihrer App.
Bereits einen Monat später macht Joyn das Angebot aus breiter Mediathek und
Live-TV, sowie das erste Original, die dritte Staffel der Comedy-Serie „jerks.“,
für die breite Masse verfügbar. Direkt zum Start schießt Joyn auf Platz eins in
den App-Stores. Anschließend folgen zahlreiche technische Meilensteine, wie die
Erweiterung für neue Endgeräte und eine freiwillige Registrierung. Mit dem
Launch des Premium-Angebotes Joyn PLUS+ Ende November erweitert Joyn schließlich
seinen Angebotsumfang. Den krönenden Abschluss des Kalenderjahres liefert der
erfolgreiche Start des neuen Joyn PLUS+ Originals „Dignity“, welches die
Machenschaften rund um die berüchtigte deutsche Kolonie „Colonia Dignidad“ in
Chile thematisiert und exklusiv für Joyn PLUS+ produziert wurde.

Über Joyn

Die Joyn GmbH, firmiert seit Mai 2019, ist ein 50/50 Joint Venture von
ProSiebenSat.1 und Discovery. Joyn ist eine senderübergreifende
Entertainment-Streaming-Plattform unter der Leitung der Geschäftsführer
Alexander Vassilev, Katja Hofem und Dr. Jochen Cassel. Mit 60 Free-TV-Sendern im
Live-Stream und als Mediathek bündelt Joyn die Inhalte der Free-TV-Sender von
ProSiebenSat.1 und Discovery sowie 15 weiterer Content-Partner auf einer
Plattform sowie einer App. Nutzer können Inhalte kostenlos und ohne
Registrierung auf iOS- und Android-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs
abspielen. Ziel ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform
senderübergreifender Inhalte zu schaffen. Ein wichtiger Schritt ist der Launch
von PLUS+. Das Premium-Angebot verfügt über weitere Live-TV-Sender in HD,
Originals und exklusive Inhalte sowie die aktuellsten Filme und Serien.
Kontinuierlich werden weitere Features und Inhalte hinzugefügt, unter anderem
exklusive Sportinhalte.

Pressekontakt Joyn:

Vanessa Frodl

vanessa.frodl@joyn.de +49 175 181 584 8

Ann-Christin Brandt

ann-christin.brandt@joyn.de +49 175 181 528 1

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/134520/4491235
OTS: Joyn

Original-Content von: Joyn, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/134520/4491235

Ad Alliance macht für die HOSTA Group den Dschungel klar

Ad Alliance

Köln (ots) – 8. Januar 2020. Generationen zusammenbringen – das ist der
gemeinsame Nenner der HOSTA Group und der RTL-Erfolgsshow „Ich bin ein Star –
Holt mich hier raus!“ (IBES). Denn wenn ab dem 10. Januar der Dschungel ruft,
Promis und Sternchen dort einziehen und sich bizarren Herausforderungen stellen,
freuen sich Zuschauer und Werbekunden gleichermaßen. Schokoladen-Spezialist
HOSTA mischt in diesem Jahr erstmalig mit – und das in bewährter
Dschungel-Manier: Mit außergewöhnlichen TV Special Creations. Neben situativen
Cut Ins beinhaltet das Konzept der Ad Alliance zwei eigens kreierte
Sonderwerbeformen für den Süßwarenhersteller – den Animated-Icon-To-Cut-In und
den Telefon-Voting-Switch. Werbeintegrationen, mit denen sich HOSTA in die Riege
erfolgreicher Werbepartner einreiht, die ebenfalls mit unterschiedlichen
Sonderwerbeformen bei IBES Präsenz zeigen.

Während für die zwölf Kandidaten am 10. Januar um 21:15 Uhr das Rennen um die
Dschungelkrone beginnt, heißt es für HOSTA: Premierenauftritt. Dafür hat der
Schokoladen-Experte zwei eigene Promis am Start: Mr.Tom und Nippon. Die zwei
Klassiker mit Kultstatus, die die junge Generation zum Naschen verlockt und bei
Älteren Kindheitserinnerungen weckt, werden außergewöhnlich in Szene gesetzt.
Hierfür wurde das Animated-Icon-To-Cut-In entwickelt, das zum ersten Mal zum
Einsatz kommt. Im Laufe der Staffel wird das TV Special Ad mit drei
unterschiedlichen Motiven eingesetzt – beispielsweise, wenn das beliebte
Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich in den Dschungel einziehen und
in gewohnt bissiger Manier die Jagd um die heißbegehrten Sterne kommentieren.
Genau eine dieser Trophäen ist Auslöser der kreativen Integration die damit
beginnt, dass ein Stern sowie Dschungelblätter aus dem oberen Bildschirmrand
nach unten fallen. Der Stern bleibt am unteren Bildschirmrand stehen, dreht sich
und zieht den Cut In auf, der die beiden HOSTA-Stars mit ihrer Botschaft „Ich
bin ein Star – Reiss mich auf!“ enthüllt. Ebenso hat der Telefon-Voting-Switch
seine Uraufführung. Immer dann, wenn der Zuschauer gefordert ist, seinen
Gefühlen freien Lauf lässt und via Telefon-Voting aktiv ins Geschehen eingreift,
sind auch Mr.Tom und Nippon mit dabei. Zuschauer sehen zunächst die übliche
Tafel mit den Telefonnummern der Camper, die sich nach einigen Sekunden in ein
individuell gestaltetes Board verwandelt, dass im Look-and-Feel des Kunden
gestaltet ist. Auch hier wird die Kreation mit einer Sternenflut eingeläutet und
bildet damit die Klammer zum Format. Abgerundet wird das Package mit situativen
Cut Ins, die Zuschauer bereits kennen und positiv bewerten. Nicht zuletzt durch
den direkten Bezug auf die aktuell ausgestrahlte Dschungelcamp-Handlung. Diese
harmonische Verbindung zwischen Marke und Format ist nur durch die enge
Abstimmung zwischen dem Redaktionsteam vor Ort, dem Kölner Sendezentrum und
HOSTA möglich. Betreuende Agentur der HOSTA Group ist H-ZWO in Köln.

Andreas Kösling, Geschäftsleiter Sales für Ad Alliance, erklärt die Faszination
Dschungel so: „Die Show emotionalisiert Zuschauer und Werbetreibende
gleichermaßen. Jeder will nach seinen Möglichkeiten dabei sein. Zuschauer als
‚Scharfrichter‘, Werbekunden durch die umgesetzten Integrationen als weitere
Protagonisten. Hierfür sorgt unsere Kreativ-Unit Solutions, die immer wieder
neue kreative Werbeformen entwickeln, die Marken harmonisch mit dem Format
verbinden – optisch als auch inhaltlich. Das wird auch diese Staffel wieder
zeigen. Dschungel-Zeit ist Live-Time, ist Team-Work, ist Talk-of-Town, sind
riesige Reichweiten verbunden mit intelligentem Humor.“

Laura Opferkuch, Geschäftsführerin bei der HOSTA Group: „Unsere Marke ist sowohl
Tradition als auch Moderne. Dies gilt es nun mit einer stärkeren Präsenz im
Markt zu untermauern. Unser Fokus liegt vor allem auf jüngeren Konsumenten und
daher suchen wir sehr gezielt aus, welche Kanäle und Umfelder zu unserer
Kommunikationsstrategie und zu unserem Auftritt passen. Modern, frech und
ausgefallen ist die Devise und das alles zusammengenommen geht kein Weg am
Dschungel vorbei. Das Special Ads Konzept der Ad Alliance entspricht genau
unseren Vorstellungen und wir freuen uns sehr, dass es nun bald los geht.“

Zur Ad Alliance:

Ad Alliance ist kompetenter Partner von Werbekunden und Mediaagenturen für die
individuelle Kreation und Orchestrierung crossmedialer Kampagnen und bedient
damit die steigende Nachfrage nach gattungsübergreifenden Vermarktungsangeboten
im Markt. Seit 2016 bündelt Ad Alliance die Kompetenzen starker Medienpartner:
IP Deutschland, G+J e|MS, smartclip, SPIEGEL MEDIA und als Dienstleister für
Media Impact – Qualitätsportfolio aus TV, Print, Digital, Addressable TV und
Audio Sie steht für Sonderinszenierungen über alle Plattformen, einschließlich
Native Advertising sowie Performance- und Influencer-Marketing. Neben der
inhaltlichen Ausgestaltung bietet Ad Alliance technische Lösungen von
Programmatic bis hin zur datenbasierten Ausspielung von Werbung. Gemeinsam
erreichen die von Ad Alliance vermarkteten Plattformen 99 Prozent der deutschen
Bevölkerung.

Pressekontakt:

Cordelia Wagner
Sprecherin Ad Alliance, Mediengruppe RTL Deutschland
cordelia.wagner@mediengruppe-rtl.de
Tel. 0221 456-74200

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/129273/4486281
OTS: Ad Alliance

Original-Content von: Ad Alliance, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/129273/4486281

XCMG wird erstmals zu den 500 einflussreichsten Marken der Welt gezählt

XCMG

New York (ots/PRNewswire) – Das World Brand Lab hat Chinas führenden
Baumaschinenhersteller XCMG (SHE: 000425) erstmals zu den 500 einflussreichsten
Marken der Welt gezählt („World’s 500 Most Influential Brands“).

Das Ranking für 2019 untersuchte die Kriterien Markeneinfluss, Marktanteil,
Markentreue und weltweite Führung von mehr als 8.000 angesehenen Marken aus
aller Welt, um dann aus diesen die einflussreichsten 500 auszuwählen. XCMG war
eines von 40 chinesischen Unternehmen, denen die Auszeichnung zuteil wurde, und
einer von lediglich vier Baumaschinenherstellern weltweit, die es in das Ranking
schafften.

„Die Branchen für die Herstellung hochwertiger Maschinen zeigen im
Digitalzeitalter neue Vitalität. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die
chinesische Baumaschinenbranche dank bedeutender Investments und
Bau-Gelegenheiten sehr gut entwickelt. Seit 76 Jahren hat XCMG Veränderungen
angenommen und Wandel angeführt – auf dem Weg zu einer erstklassigen
internationalen Marke“, so Lu Chuan, Vice President bei XCMG.

XCMG setzt auf einen Entwicklungsweg, der von Hochentwicklung und Beständigkeit
geprägt ist. Einen Weg, die tief verwurzelt ist in Innovation und Nachhaltigkeit
und damit Kundenzufriedenheit gewährleistet.

XCMG setzt sich dafür ein, kritische entwicklungsbremsende Engpässe der Branche
zu lösen – durch einen Fokus auf Innovation bei Produkten, Technologien und
Standards.

XCMGs hochwertige Produkte haben auf dem inländischen und internationalen Markt
beeindruckende Ergebnisse erzielt. Der weltweit größte 4.000-Tonnen-Raupenkran
hat schon fast 100 Hebeaufgaben erfolgreich absolviert und diesen Oktober in
Saudi-Arabien sein Auslandsdebüt gefeiert. Mit der Einführung von XCMGs
700-Tonnen-Bergbaubagger wurde China zum vierten Land, das Hydraulikbagger über
700 Tonnen entwickelt und herstellt.

XCMGs gezielte weltweite Programme für das Gemeinwohl – darunter 14 Projekte in
fünf Sektoren – haben das Leben vieler Menschen verändert. Bis heute hat XCMG
sich an 20 Aktionen primärer Katastrophenhilfe beteiligt, mehr als 4,28
Millionen US-Dollar (30 Millionen Yuan) gespendet und 121 Wasserkeller in
Äthiopien gebaut, um 10.000 Dorfbewohnern und Schülern sicheren Zugang zu Wasser
zu ermöglichen.

Informationen zu XCMG

XCMG ist ein multinationaler Hersteller von Schwermaschinen, der auf eine
Geschichte von 76 Jahren zurückblickt. In der weltweiten Baumaschinenbranche
rangiert das Unternehmen aktuell an sechster Stelle. Das Unternehmen exportiert
in mehr als 183 Länder und Regionen weltweit und erzielt ein jährliches
Exportvolumen von 1,6 Milliarden US-Dollar.

Besuchen Sie das Unternehmen auf folgenden Kanälen: www.xcmg.com, Facebook (http
s://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2679167-1&h=4060463886&u=https%3A%2F%2Fc212.net%
2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2679167-1%26h%3D2635095201%26u%3Dhttps%253A
%252F%252Fc212.net%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526l%253Den%2526o%253D260497
9-1%2526h%253D3782952298%2526u%253Dhttps%2525253A%2525252F%2525252Fwww.facebook.
com%2525252FXCMGGroup%2526a%253DFacebook%26a%3DFacebook&a=Facebook), Twitter (ht
tps://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2679167-1&h=1943644413&u=https%3A%2F%2Fc212.ne
t%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2679167-1%26h%3D3017300345%26u%3Dhttps%25
3A%252F%252Fc212.net%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526l%253Den%2526o%253D2604
979-1%2526h%253D4224301744%2526u%253Dhttps%2525253A%2525252F%2525252Fwww.youtube
.com%2525252Fuser%2525252FXCMGgroup%2526a%253DYouTube%26a%3DYouTube&a=Twitter),
YouTube (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2679167-1&h=1932891833&u=https%3A%2
F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2679167-1%26h%3D3017300345%26u
%3Dhttps%253A%252F%252Fc212.net%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526l%253Den%252
6o%253D2604979-1%2526h%253D4224301744%2526u%253Dhttps%2525253A%2525252F%2525252F
www.youtube.com%2525252Fuser%2525252FXCMGgroup%2526a%253DYouTube%26a%3DYouTube&a
=YouTube), LinkedIn (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2679167-1&h=2300199783&
u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2679167-1%26h%3D19
47674508%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fc212.net%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526
l%253Den%2526o%253D2604979-1%2526h%253D1066181418%2526u%253Dhttps%2525253A%25252
52F%2525252Fwww.linkedin.com%2525252Fcompany%2525252Fxcmg-imp-%25252526-exp-co-l
td%2525253Freport%2525252525252Esuccess%2525253DKJ_KkFGTDCfMt-A7wV3Fn9Yvgwr02Kd6
AZHGx4bQCDiP6-2rfP2oxyVoEQiPrcAQ7Bf%2526a%253DLinkedIn%26a%3DLinkedIn&a=LinkedIn
) und Instagram (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2679167-1&h=1584117196&u=ht
tps%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2679167-1%26h%3D339833
8327%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fc212.net%252Fc%252Flink%252F%253Ft%253D0%2526l%25
3Den%2526o%253D2604979-1%2526h%253D3883032050%2526u%253Dhttps%2525253A%2525252F%
2525252Fwww.instagram.com%2525252Fxcmggroup%2525252F%2526a%253DInstagram%26a%3DI
nstagram&a=Instagram).

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1059277/XCMG_500_Influential_Brands.jpg

Pressekontakt:

Han Zhang
953973793@qq.com
+86 516-8773 9408

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/115371/4477716
OTS: XCMG

Original-Content von: XCMG, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/115371/4477716

DENTAL MARKETING und Insight Health ermitteln die Dental-Champions 2019 (FOTO)

Healthcare Marketing

Hamburg (ots) – In Kooperation mit dem Marktforscher Insight Health hat das
Fachmagazin DENTAL MARKETING unter rund 1.500 freiverkäuflichen Mundheilmitteln
die wachstumsstärksten Produkte in der stationären Apotheke und im Versandhandel
ermittelt.

Die Hersteller Sunstar Deutschland, Certmedica International und CP Gaba
verfügen demnach über die Mundheilmittel-Portfolios mit dem stärksten
Umsatzzuwachs und konnten gleich mehrere Präparate im Ranking der
Dental-Champions positionieren.

Besonders erfolgreiche Kommunikationsmaßnahmen setzte Sunstar Deutschland um.
Bereits zum zweiten Mal in Folge belegte Gum Hydral in der Kategorie
Mundtrockenheit den ersten Platz. Unter der Verantwortung von Marianne Seger
(Head of Marketing) steigerte die Deutschlandtochter der japanischen Sunstar
Group den Umsatz um 48 Prozent auf 0,25 Millionen Euro. Die Werbe-Aktivitäten in
Richtung Endverbraucher umfassten neben Social Media-Posts auch Anzeigen und
Advertorials in Publikumszeitschriften. Die Fachzielgruppen der Ärzte und
Apotheker wurde über Veröffentlichungen in Fachmagazinen, Außendienstbesuche und
Bemusterungen adressiert. Dies machte sich im stationären Handel bemerkbar: Die
Offizin steuerte mehr als 75 Prozent zum Produktumsatz bei.

Das vollständige Ranking der Dental-Champions 2019 ist in der Ausgabe 4/2019 von
DENTAL MARKETING veröffentlicht (Erscheinungstermin: 19.12.2019). Für die Top
3-Produkte in insgesamt sieben Kategorien stellt DENTAL MARKETING zudem
Marketingverantwortliche sowie Kommunikationsmaßnahmen vor.

Das Heft kann hier bestellt werden:
https://www.dentalmarketing-magazin.de/_rubric/index.php?rubric=8

DENTAL MARKETING ist die erste Fachzeitschrift für Kommunikation und
Markenführung für die Dental-Branche und eine Schwester des monatlich
erscheinenden Fachtitels HEALTHCARE MARKETING. Mit vier Ausgaben im Jahr
berichtet DENTAL MARKETING über News, Trends, Unternehmen, Kampagnen, Etats und
Medien. Ergänzt wird das Angebot um aktuelle Online-News und einem wöchentlichen
Newsletter.

http://www.dentalmarketing-magazin.de

Pressekontakt:

Dental Marketing
Anja Kruse-Anyaegbu
+49 40 609009-95
kruse@dentalmarketing-magazin.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/73810/4484176
OTS: Healthcare Marketing

Original-Content von: Healthcare Marketing, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/73810/4484176

MINI Australia wählt Reevoo, um Markenführung vorantreiben

Reevoo

London (ots/PRNewswire) – MINI Australia hat sich mit Reevoo, der Plattform für
Kundenbewertungen und Engagement, zusammengeschlossen, um Interessenten über die
neue Website (https://www.mini.com.au/) unparteiische Bewertungen und
Erfahrungen von MINI-Besitzern zur Verfügung zu stellen.

Die BMW-eigene Marke feiert dieses Jahr ihren 60. Geburtstag und schließt sich
damit den über 25 anderen Automobilunternehmen an, die sich dafür entschieden
haben, für ihr Online-Publikum ehrliche und nicht redigierte Rezensionen
mithilfe der Reevoo-Lösung anzubieten.

Alex McLean, Marketingleiter von MINI Australia & New Zealand, sagte: „In den
vergangenen 18 Monaten haben wir eng mit Reevoo zusammengearbeitet, um einen
strategischen Ansatz für den Erfahrungsaustausch der MINI Besitzer zu
entwickeln, der in unserer neuen Website gipfelt. Wir glauben, dass die Qualität
unserer Fahrzeuge unübertroffen ist. Die Möglichkeit, unsere Kunden als
Fürsprecher der Marke zu nutzen – um anderen von der Freude am Fahren ihres MINI
zu erzählen – ist für uns daher extrem wertvoll.“

Reevoo lädt verifizierte Besitzer ein, ihrem MINI eine Gesamtbewertung zu geben,
zusammen mit Noten für spezifische Aspekte des Autos und positiven oder
negativen Kommentaren zum Fahrerlebnis. Nach der Veröffentlichung auf der
Website können diese Antworten dazu beitragen, die Ergebnisse der Suchmaschinen
zu verbessern und es potenziellen Käufern zu erleichtern, die Meinungen der
bestehenden Besitzer zu sehen.

Lisa Ashworth, CEO bei Reevoo, sagte: „Wir freuen uns sehr, mit einer so
ikonischen Marke wie MINI zusammenzuarbeiten, um die wichtigste Zielgruppe über
ihre zukünftigen Kaufentscheidungen aufzuklären. Ein Auto ist eines der
teuersten Dinge, die man in seinem Leben kauft. Da 92 % der Fahrzeugbesitzer vor
dem Kauf Kundenbewertungen lesen, ist es unerlässlich, dass die Informationen,
die sie erhalten, authentisch und unvoreingenommen sind und von einem
unabhängigen Anbieter stammen.“

Aufgrund des bisherigen Erfolgs der Partnerschaft hat Reevoo seine
Dienstleistungen auch auf MINI New Zealand ausgeweitet und damit die
Online-Recherchephase für diejenigen bereichert, die einen MINI als ihr nächstes
Fahrzeug in Erwägung ziehen. Und mit der kürzlich erschienenen MINI 60 Years
Edition und dem neuen emissionsfreien Elektroauto MINI Cooper SE am Horizont war
es für die Marke noch nie so wichtig, neue Wege zu finden, um ihr Publikum zu
begeistern.

Reevoo

Reevoo ist eine führende Martech-Lösung, die validierte Bewertungen für Produkte
und Dienstleistungen für eine Vielzahl von globalen Unternehmen anbietet. Mit
einer soliden Grundlage, die auf dem Sammeln und Veröffentlichen von Rezensionen
nur von verifizierten Käufern basiert, erweitert Reevoo sein Vertrauen und seine
Integrität auf Unternehmen in über 60 Ländern in 30 Sprachen.

www.reevoo.com

Facebook: http://www.facebook.com/Reevoo

Twitter: http://twitter.com/Reevoo

YouTube: http://www.youtube.com/user/Reevoo

Instagram: https://www.instagram.com/wearereevoo

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/Reevoo

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der
weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und
Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group
Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern;
das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in
über 140 Ländern.

Im Jahr 2018 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als
2.490.000 Automobilen und über 165.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im
Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9.815 Mrd. EUR, der Umsatz auf 97.480 Mrd.
EUR. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die
Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat
ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette,
umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von
Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmwgroup/

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/887880/Reevoo_Logo.jpg

Pressekontakt:

Media Relations:
Garth Garland; Reevoo, London, UK; +44-(0)20-8132-8670;
garth.garland@reevoo.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/134653/4474533
OTS: Reevoo

Original-Content von: Reevoo, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/134653/4474533

SUPER RTL bleibt 2019 mit Abstand Marktführer im Kinder-TV

SUPER RTL

Köln (ots) – Mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 21,6 Prozent bei den
Drei- bis 13-Jährigen (06:00 bis 20:15 Uhr) hat SUPER RTL die Marktführerschaft
auch im laufenden Jahr verteidigt. Der öffentlich-rechtliche Kinderkanal kommt
auf 17,7 Prozent, Nickelodeon auf 6,4 Prozent und der Disney Channel erzielt
13,1 Prozent (Stand: 29. Dezember 2019).

In der Daytime überzeugte insbesondere das Vorschulformat „Paw Patrol – Helfer
auf vier Pfoten“ (mit durchschnittlich 54,4 Prozent, Kinder 3-5). Bei den
älteren Kindern standen die Eigenproduktionen „Super Toy Club“ (mit bis zu 24,5
Prozent) und „Woozle Goozle“ (bis zu 20,3 Prozent) hoch im Kurs (jeweils Kinder
3-13).

In der Primetime punktete SUPER RTL mit einer Mischung aus True Crime,
Krimiserien und Spielfilmen: Mit 2,1 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen
verzeichnete der Kölner Sender das beste Ergebnis seit neun Jahren.

SUPER RTL Geschäftsführer Claude Schmit: „2019 war für unsere linearen
TV-Angebote einmal mehr ein hervorragendes Jahr. Mit neuen Eigenproduktionen,
wie zum Beispiel einem Nachrichtenmagazin für Kinder, werden wir auch zukünftig
hochwertige Inhalte anbieten und linear, online oder via App über die
Plattformen unseres Content Hubs passgenau ausspielen. Ich bin mir sicher, dass
wir mit diesem Angebot weiterhin auf der Erfolgsspur bleiben werden.“

Pressekontakt:

RTL DISNEY Fernsehen GmbH
Telefon: +49 (0) 221 / 456 51015
kommunikation@superrtl.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6892/4480443
OTS: SUPER RTL

Original-Content von: SUPER RTL, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6892/4480443

Geissen Tochter Shania unterschreibt Modelvertrag mit MGM Models (FOTO)

MGM Models GmbH

Hamburg (ots) – Eine aufregende Woche liegt hinter den Geissens. Für einen
Termin mit der renommierten Modelagentur MGM Models reisten die Geissens am
Freitag extra von Monaco an die Elbe. Hier fanden die ersten Shootings mit
Shania für die Agentur statt. Modelagentur Chef Marco Sinervo zeigte sich
begeistert: „Shania hat tatsächlich gutes Potential als Model zu arbeiten. Sie
kommt zwar aufgrund ihrer Größe nicht für Laufsteg in Frage, aber für
Werbeshootings kann ich sie mir gut vorstellen.“

Die Fotos lassen sich sehen. Nur Unterwäsche kommt noch nicht für die hübsche 15
jährige in Frage. Mama Carmen: „Dazu ist sie noch zu jung.“

Pressekontakt:
Swetlana Lerch
Swetlana@mgm-models.de
Tel: 040 42948790

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/129365/4457157
OTS: MGM Models GmbH

Original-Content von: MGM Models GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/129365/4457157