Über den Tellerrand des Sports hinaus / Im Herbst seiner Karriere wird Weltstar Uwe Gensheimer Schirmherr von BALLWALL – a birthday project (FOTO)

BALLWALL

Lust auf eine Auszeit mit einem Buch? bei abebooks.de

Schwetzingen (ots) – Mit großem Bahnhof wurde gestern in der Schwetzinger
Lore-Eichhorn-Halle ein Projekt vorgestellt, dem sich Handball-Weltstar Uwe
Gensheimer im Herbst seiner Karriere verschrieben hat. Dass dieser Herbst beim
33-jährigen Linksaußen der Rhein-Neckar-Löwen und der deutschen
Nationalmannschaft noch ziemlich golden sein kann, davon zeugen die zahllosen
Tore und starken Leistungen, die „Gense“ Woche für Woche zeigt.

„BALLWALL – a birthday project“ ist eine Aktionsreihe, mit der konstruktiv auf
gesellschaftliche Entwicklungen hingewiesen wird. Die zum Nachdenken anregen
soll. Über Themen wie Integration, Umwelt, Zusammenleben, darüber, wie der
einzelne Mensch sich als Teil der großen Gesellschaft verhält. Schuldzuweisungen
finden nicht statt, ebenso wenig wird mit dem Finger auf andere gezeigt.

Die erste Aktion von BALLWALL war ein Workshop mit Geflüchteten, mit jungen
Handballern der HG Oftersheim Schwetzingen – und mit Uwe Gensheimer. Alle
gemeinsam gestalteten am 8. Juli 2019 unter Anleitung des Münchner Künstlers
Matthias Mross eine Fassade im Heidelberger Patrick-Henry-Village.

Claus Geiss hat den Workshop fotografisch begleitet. Die entstandenen Bilder
sind seit dem 1. Dezember 2019 in der Lore-Eichhorn-Halle in Schwetzingen
ausgestellt. Das gemeinsame Arbeiten auf Augenhöhe ist die Botschaft. Der Star,
die bestens integrierten Handballer und die überhaupt nicht integrierten
Geflüchteten – alle gemeinsam arbeiten an einer Fassade. Vor der Wand sind alle
gleich.

Neben großformatigen Fotografien sind Textblöcke und Fragen als edukatives
Element zu sehen, die Schulklassen und alle anderen Besucher im Unterricht oder
daheim thematisieren können. Fragen sind zB: „AB WANN WIRST DU WÜTEND?“ „KANNST
DU TEILEN?“ „SAGST DU DIE WAHRHEIT?“

Die Ausstellung zielt in die Mitte unserer Gesellschaft. Anhand der Darstellung
einer ganz konkreten integrativen Aktion (Workshop) und über die gestellten
Fragen sollen die Besucher/innen dazu angeregt werden, das eigene Verhalten, die
eigene Position in dieser Gesellschaft zu hinterfragen.

„Ich habe ein Projekt gesucht, das Bewusstsein schafft. Mit ganz konkreten
Aktionen. Das Menschen zusammen bringt. Das positiv besetzt ist. Die Sache steht
im Vordergrund, nicht die Macher. Mit BALLWALL machen wir genau das, wonach ich
gesucht habe. Wir setzen Themen mit ganz konkreten Aktionen. Vielfalt,
Integration, Teamwork, Mensch und Gesellschaft, Kultur und Sport – es kann in
alle Richtungen gehen. Als Schirmherr bin ich ein Teil von BALLWALL. Mit meiner
Bekanntheit helfe ich, die BALLWALL-Aktionen noch bekannter zu machen. Noch mehr
Bewusstsein zu schaffen. Aber es geht immer um die Aktion, nicht um mich.“ Sagt
Schirmherr Uwe Gensheimer.

Die gesamte Aktion ist in einem 100-seitigen Buch dokumentiert, das gegen eine
Schutzgebühr von zehn Euro beim Besuch der Ausstellung erhältlich ist. Zu den
Fürsprechern der ersten BALLWALL-Aktion zählen neben Baden-Württembergs Sozial-
und Integrationsminister Manne Lucha und Schwetzingens Oberbürgermeister Dr.
René Pöltl auch der Weinheimer Bauunternehmer Ömer Altindal
(www.altindal-group.com), die Knapp Kartonveredlung (www.knapp-gmbh.de) aus
Schwetzingen, die Unternehmensgruppe Pfitzenmeier (www.pfitzenmeier.de), die
Sparkasse Heidelberg (www.sparkasse-heidelberg.de), das Stadtmarketing
Schwetzingen e.V. (www.sms-schwetzingen.de), Baier Digitaldruck (www.baier.de)
und der Musikproduzent Pit Baumgartner (De-Phazz).

Über BALLWALL

Zu Christians 50. Geburtstag große Party und massenhaft Geschenke, die man nicht
wirklich braucht? Party ja, Geschenke nein! Statt dessen spenden die Gäste und
helfen, ein eigenes Projekt an den Start zu bringen. Die erste Stufe von
„BALLWALL – a birthday project“ zu zünden.

BALLWALL ist eine Aktionsreihe, um auf gesellschaftliche Entwicklungen
hinzuweisen. Christian Prechtl, Claus Geiss und Pascal Baumgärtner „machen“
BALLWALL. Für größtmögliche Öffentlichkeit arbeiten wir mit Sport (Ballsport),
mit Interaktion und mit Kunst. Unser Schirmherr ist Uwe Gensheimer. Er hilft,
BALLWALL weiter zu entwickeln. Mit seinem Gesicht. Mit seinem Netzwerk. Mit
seiner Bekanntheit. www.ballwall.org #ballwall

Pressekontakt:
BALLWALL
c/o CP Kommunikation
Christian Prechtl
Alte Eppelheimer Straße 23
69115 Heidelberg
+49 (0)177 2828111
info@cpkomm.de
www.cpkomm.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/139245/4455842
OTS: BALLWALL

Original-Content von: BALLWALL, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/139245/4455842